Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3640702727 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,98 €, größter Preis: 30,92 €, Mittelwert: 26,17 €
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Nina Bücker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nina Bücker:
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - neues Buch

2010, ISBN: 9783640702725

ID: 867152661

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischen Inhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aber die Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivation gilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw. bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen. Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden, sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisse verbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögen zu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschliessung der unmittelbaren Lebenswelt der Schüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7). ´´Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung der Raumvorstellung´´ (ebd., S. 17; Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in der Literatur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschule ausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länder in der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. Niedersächsisches Kultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglich etwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18% des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier, 1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen ein Teil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigung des täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl. 2.1.2.2). Aus diesem Grund und wegen der vorhandenen Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis habe ich ein raumgeometrisches Thema gewählt, anhand dessen praktischer Umsetzung exemplarisch dargestellt werden soll, wie das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule gefördert werden kann. Zudem stellt es auch für mich als Lehrkraft eine Herausforderung dar, weil die Förderung der Raumvorstellung ein anspruchsvolles Vorhaben ist. Am Beispiel der Unterrichtseinheit ´´Würfelgebäude´´ in einer zweiten Klasse Buch (dtsch.) Taschenbuch 13.09.2010 Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Mathematik, GRIN Publishing, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 24404413. Versandkosten:Kein Versand in Ihr Zielland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Nina Bücker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nina Bücker:
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - neues Buch

2008, ISBN: 9783640702725

ID: 824129835

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischen Inhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aber die Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivation gilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw. bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen. Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden, sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisse verbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögen zu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschließung der unmittelbaren Lebenswelt der Schüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7). ´´Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung der Raumvorstellung´´ (ebd., S. 17; Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in der Literatur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschule ausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länder in der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. Niedersächsisches Kultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglich etwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18% des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier, 1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen ein Teil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigung des täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl. 2.1.2.2). Aus diesem Grund und wegen der vorhandenen Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis habe ich ein raumgeometrisches Thema gewählt, anhand dessen praktischer Umsetzung exemplarisch dargestellt werden soll, wie das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule gefördert werden kann. Zudem stellt es auch für mich als Lehrkraft eine Herausforderung dar, weil die Förderung der Raumvorstellung ein anspruchsvolles Vorhaben ist. Am Beispiel der Unterrichtseinheit ´´Würfelgebäude´´ in einer zweiten Klasse Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Mathematik, GRIN Publishing

Neues Buch Thalia.de
No. 24404413. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Nina Bücker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nina Bücker:
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640702727

ID: 16605891915

[EAN: 9783640702725], Neubuch, [PU: GRIN Publishing Sep 2010], Neuware - Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischen Inhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aber die Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivationgilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw. bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen. Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden, sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisse verbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögen zu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschließung der unmittelbaren Lebenswelt der Schüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7). 'Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung der Raumvorstellung' (ebd., S. 17; Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in der Literatur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschule ausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länder in der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. Niedersächsisches Kultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglich etwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18% des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier, 1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen ein Teil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigung des täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl. 2.1.2.2). Aus diesem Grund und wegen der vorhandenen Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis habe ich ein raumgeometrisches Thema gewählt, anhand dessen praktischer Umsetzung exemplarisch dargestellt werden soll, wie das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule gefördert werden kann. Zudem stellt es auch für mich als Lehrkraft eine Herausforderung dar, weil die Förderung der Raumvorstellung ein anspruchsvolles Vorhaben ist. 64 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - neues Buch

2008, ISBN: 9783640702725

ID: a9fdf81eddb8c03ca90130b2445937bc

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischen Inhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aber die Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivationgilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw. bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen. Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden, sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisse verbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögen zu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschließung der unmittelbaren Lebenswelt der Schüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7). "Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung der Raumvorstellung" (ebd., S. 17, Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in der Literatur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschule ausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länder in der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. Niedersächsisches Kultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglich etwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18% des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier, 1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen ein Teil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigung des täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl. 2.1.2.2). Aus diesem Grund und wegen der vorhandenen Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis habe ich ein raumgeometrisches Thema gewählt, anhand dessen praktischer Umsetzung exemplarisch dargestellt werden soll, wie das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule gefördert werden kann. Zudem stellt es auch für mich als Lehrkraft eine Herausforderung dar, weil die Förderung der Raumvorstellung ein anspruchsvolles Vorhaben ist. Bücher / Naturwissenschaften, Medizin, Informatik & Technik / Mathematik / Sonstiges, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Dodax.de
Nr. TO3102H3Q46. Versandkosten:Versandkosten: 0 EUR, 11, zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Nina Bücker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nina Bücker:
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule - Taschenbuch

13, ISBN: 9783640702725

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Publishing], Neuware - Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischen Inhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aber die Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivationgilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw. bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen. Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden, sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisse verbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögen zu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschließung der unmittelbaren Lebenswelt der Schüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7). 'Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung der Raumvorstellung' (ebd., S. 17 Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in der Literatur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschule ausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länder in der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. Niedersächsisches Kultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglich etwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18% des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier, 1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen ein Teil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigung des täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl. 2.1.2., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 212x147x13 mm, 64, [GW: 108g], PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule

Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Mathematik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Viele Schüler1 beschäftigen sich mit Konzentration und Begeisterung mit geometrischenInhalten. Eigene Beobachtungen und die von Kollegen zeigen, dass Schüler, speziell aberdie Jungen, in Freiarbeitszeiten gerne mit Bauklötzen spielen. Diese vorhandene Lernmotivationgilt es für Lehrkräfte im Geometrieunterricht zu nutzen, aufrechtzuerhalten bzw.bei allen Kindern zu wecken sowie die Verknüpfung zur kindlichen Umwelt zu berücksichtigen.Für die praktischen Tätigkeiten, zu denen die Schüler dabei herausgefordert werden,sind nur wenige Vorkenntnisse erforderlich und nahezu jedes Kind kann Erfolgserlebnisseverbuchen. Die Notwendigkeit über ein entwickeltes Raumvorstellungsvermögenzu verfügen, wird u.a. in Bezug auf die Erschließung der unmittelbaren Lebenswelt derSchüler und die Orientierung in ihr deutlich (vgl. Radatz & Rickmeyer, 1991, S. 7)."Seit jeher ist eines der obersten Ziele des Geometrieunterrichts die Förderung derRaumvorstellung" (ebd., S. 17; Hervorhebung im Original). Obwohl dies nicht nur in derLiteratur, sondern vielmehr in den Bildungsstandards und im Kerncurriculum der Grundschuleausdrücklich verlangt wird (vgl. Sekretariat der Ständigen Kultusminister der Länderin der in der Bundesrepublik Deutschland (BRD), 2004, S. 12f und vgl. NiedersächsischesKultusministerium, 2006, S. 26), beträgt der Anteil der räumlichen Geometrie lediglichetwa ein Drittel am gesamten Geometrieunterricht, welcher wiederum nur rund 18%des Mathematikunterrichts an der Grundschule für sich beanspruchen kann (vgl. Maier,1999b, S. 234). Aufgrund der Tatsache, dass das räumliche Vorstellungsvermögen einTeil der menschlichen Intelligenz ist, hat es eine essentielle Bedeutung für die Bewältigungdes täglichen Lebens und muss daher schon beim Kinde geschult werden (vgl.2.1.2.2). Aus diesem Grund und wegen der vorhandenen Diskrepanz zwischen Theorieund Praxis habe ich ein raumgeometrisches Thema gewählt, anhand dessen praktischerUmsetzung exemplarisch dargestellt werden soll, wie das räumliche Vorstellungsvermögenvon Kindern im Mathematikunterricht der Grundschule gefördert werden kann. Zudemstellt es auch für mich als Lehrkraft eine Herausforderung dar, weil die Förderung derRaumvorstellung ein anspruchsvolles Vorhaben ist.

Detailangaben zum Buch - Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens im Mathematikunterricht der Grundschule


EAN (ISBN-13): 9783640702725
ISBN (ISBN-10): 3640702727
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
68 Seiten
Gewicht: 0,108 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.06.2011 21:49:28
Buch zuletzt gefunden am 12.06.2018 19:46:32
ISBN/EAN: 3640702727

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-70272-7, 978-3-640-70272-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher