- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 21,43, Mittelwert: € 17,22
1
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 18,31
Bestellen
Slaveva, Valentina:

Illegitime Furstenkinder in Den Europaischen Dynastien Der Fruhen Neuzeit Am Beispiel Von Moritz Von Sachsen (1696-1750) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640691548

Trade paperback, Neubuch, BRAND NEW BOOK! Shipped within 24-48 hours. Normal delivery time is 5-12 days. Please note some orders may be shipped from UK with same delivery timeframe, ***NO… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versandkosten

Awesomebooks_Newbooks
2
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 19,89
Bestellen

Slaveva, Valentina:

Illegitime Fürstenkinder in Den Europäischen Dynastien Der Frühen Neuzeit Am Beispiel Von Moritz Von Sachsen (1696-1750) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783640691548

Trade paperback, Neubuch, History-Medieval, Your satisfaction is our #1 Priority. We really care. 25 year bookseller, over 10 Million Customers. This book sourced directly from Ingram Lig… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versandkosten

GreatBookPricesRT
3
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 13,49
Bestellen
Slaveva, Valentina:
Illegitime Fürstenkinder in Den Europäischen Dynastien Der Frühen Neuzeit Am Beispiel Von Moritz Von Sachsen (1696-1750) - Taschenbuch

2010

ISBN: 9783640691548

Trade paperback, New., Text in German. Trade paperback (US). Glued binding. 56 p., Norderstedt, [PU: Grin Publishing]

Versandkosten:zzgl. Versandkosten

Alibris
Bezahlte Anzeige
4
Illegitime Fürstenkinder in den europäischen  Dynastien der frühen Neuzeit am Beispiel von Moritz von Sachsen (1696-1750) - Slaveva, Valentina
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 12,99
Versand: € 0,00
Bestellen
Slaveva, Valentina:
Illegitime Fürstenkinder in den europäischen Dynastien der frühen Neuzeit am Beispiel von Moritz von Sachsen (1696-1750) - neues Buch

2010, ISBN: 3640691547

1. Auflage Kartoniert / Broschiert Europa, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)

MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
5
Bestellen
bei Biblio.co.uk
$ 23,13
(ca. € 21,43)
Versand: € 12,05
Bestellen
Valentina Slaveva:
Illegitime FÃ1/4rstenkinder in den europäischen Dynastien der frÃ1/4hen Neuzeit am Beispiel von Moritz von Sachsen (1696-1750) (German Edition) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640691548

GRIN Verlag, 2010-09-14. Paperback. Good., GRIN Verlag, 2010-09-14

Versandkosten: EUR 12.05

Ergodebooks

Details zum Buch
Illegitime Fürstenkinder in den europäischen Dynastien der frühen Neuzeit am Beispiel von Moritz von Sachsen (1696-1750)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Historisches Seminar), Veranstaltung: Europäische Dynastien in der Frühen Neuzeit, Sprache: Deutsch, Abstract: "Bankerte", "Bastarde", oder "mit defectus natalium Behaftete", sind einige der Bezeichnungen, die für die illegitim Geborenen in der Vormoderne geläufig waren. Dieser offensichtlichen Ausgrenzung der Unehelichen wurde erst in der Gegenwart mit der Verabschiedung des Nichtehelichengesetzes vom 19.8.1969, das die Gleichstellung der unehelichen und ehelichen Kinder regelte, ein Ende gesetzt. Die Illegitimität als Thema fand allerdings in der Geschichtsschreibung und in der Forschung lange Zeit wenig Beachtung, was zur Folge hatte, dass sie weitgehend ein unerforschtes Gebiet geblieben ist. In historischer Hinsicht ist sie jedoch ein weit gefächertes Thema und kann aus verschiedenen Perspektiven aufgerollt werden - in ihrem theoretisch-rechtlichen Rahmen als Entwicklungsprozess in der Geschichte, aber auch als soziales Phänomen, das in allen gesellschaftlichen Schichten Verbreitung fand. Der Aspekt Illegitimität innerhalb einer sozialen Gruppe könnte allerdings ein weiteres Thema für die historische Untersuchung darstellen.Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich ausschließlich mit einer bestimmten Personengruppe, nämlich mit den illegitimen Fürstenkindern in den europäischen Dynastien der Frühen Neuzeit, wobei als Beispiel einer der unehelichen Söhne Augusts des Starken, Moritz von Sachsen (1696-1750), dienen soll. Für diesen Zweck wird zunächst das Wort Illegitimität als Oberbegriff der Unehelichkeit erklärt und in ihrem Forschungsrahmen dargestellt. In einem nächsten Schritt werden die adligen Bastarde historisch und kulturell als "Mischlingsfiguren" spezifiziert. Des Weiteren werden nach einer kurzen biographischen Darstellung von Moritz von Sachsen die zentralen Fragen dieser Untersuchung dargelegt, nämlich die Stellung innerhalb der Dynastie und der soziale Status am Hof der illegitimen Adligen im Allgemeinen und in Bezug auf Moritz von Sachsen, sowie die Legitimation und ihre Folgen und Auswirkungen auf sein Leben und gesellschaftliche Stellung. Ein weiteres wichtiges Thema dieser Arbeit betrifft die Einsatzbereiche und die Aufstiegchancen, die Moritz als legitimierter Fürstensohn hatte, sowie die Frage, inwieweit er diese nutzen konnte, um seine politischen Ambitionen zu verwirklichen. Schließlich wird anhand einer zeitgenossischen Quelle der Frage nachgegangen, wie ein Mann wie Moritz von Sachsen - von vornehmer, aber dennoch illegitimer Herkunft, von seiner Mitwelt tradiert und rezipiert wurde.

Detailangaben zum Buch - Illegitime Fürstenkinder in den europäischen Dynastien der frühen Neuzeit am Beispiel von Moritz von Sachsen (1696-1750)


EAN (ISBN-13): 9783640691548
ISBN (ISBN-10): 3640691547
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,096 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-11T14:44:53+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2020-04-22T17:18:58+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3640691547

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-69154-7, 978-3-640-69154-8


< zum Archiv...
 
Um Ihren Besuch auf unserer Seite zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Hier können Sie Ihre Einstellungen anpassen.