Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3640334868 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,99 €, größter Preis: 33,82 €, Mittelwert: 18,36 €
Organisationstypen - Partei - Hilmar Sattler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hilmar Sattler:
Organisationstypen - Partei - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783640334865

Taschenbuch, Gebundene Ausgabe, ID: 493377538

Holland: Military Collectors Service 76 pages. 500g. Pictorial glazed boards slightly rubbed to edges, Near FINE with the contents tight and clean. Illustrated with b/w drawings. Includes notes on the origin and historical development, nature & purpose of the NSDAP organisation.. 1st Edition. Hard Cover. Near Fine/No Jacket. 4to - over 9¾" - 12" tall. Pictorial Glazed Boards., Military Collectors Service, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1, 3, Universitt zu Kln (Historisches Seminar), Veranstaltung: Angestellte in der Weimarer Republik , 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus der Einleitung . . . Die folgende Arbeit hat vor allem das Ziel, eine berblicksdarstellung zu sein. Beginnen wird sie mit einer (groben) soziokulturellen Analyse der Angestellten, welche sowohl Entwicklung als auch Organisation, Kultur etc. umfasst - alles unter dem Blickpunkt der Fragestellung: Haben die Angestellten berdurchschnittlich die NSDAP gewhlt Dabei werden mgliche Grnde fr eine rechte Wahlentscheidung vorgestellt. Diese Grnde werden zu der oben genannten These, also der Affinitt des neuen Mittelstandes zur NSDAP, fhren - welche (neben vielen anderen Wissenschaftlern) v. a. von Jrgen Kocka, Hans Speier, Michael Prinz und Emil Lederer gesttztentwickeltbelegt wurde - und die im folgenden die Konsensus-These genannt werden soll. Nach Vorstellung der Konsensus-These wendet sich die Arbeit der wissenschaftlichen Kritik an ihr durch Hamilton, Falter und Kater zu. Diese Autoren stellen zwar keine eigene Theorie auf - doch knnen sie die These widerlegen und schaffen damit das Fundament fr weitere wissenschaftliche Forschung. Wegen der Komplexitt der Analysemethoden, v. a. von Falter, liegt hier die Beschrnkung grtenteils auf einer reinen Ergebnisvorstellung. Die Hauptproblematik ist jedoch das generelle Problem bei der Handhabung von Statistiken in puncto ihrer Aussagekraft inklusive der Vorstellung, dass Statistiken Objektivitt bten. Da Aussagen von Personen immer Meinungen beinhalten, werden Statistiken oft bei Analysen als objektive Zahlen angesehen, welche aufgrund ihrer Entpersonalisierung von subjektiven Einflssen und Ansichten befreit scheinen und somit rein objektiv darstellen. Doch muss jede Zahl mit Hilfe einer als Satz verfassten Aus This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.5in. x 5.5in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: 1, 0, Universitt Mannheim (Geschichte), Veranstaltung: Das Scheitern der Weimarer Republik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Niederlage Deutschlands im ersten Weltkrieg und die verheerende wirtschaftliche, als auch politische Situation des Landes lieen eine innere Neuordnung unumgnglich werden. Der rasche Zerfallsprozess des Kaiserreiches traf zusammen mit revolutionrem Aufbegehren von unten und lie die Monarchie in Deutschland binnen wenigen Tagen zusammenbrechen. Die politischen Umwlzungen im November 1918 fhrten daraufhin zur Entstehung der ersten Demokratie auf deutschem Boden - Der Weimarer Republik. Durch die Vielfalt des Themengebietes der Weimarer Republik ist es ntig Schwerpunkte zu setzen und sich auf eine spezielle Fragestellung festzulegen. Da der Umfang der Arbeit begrenzt ist, habe ich mich auf den Zeitraum von 1918 bis Februar 1920 beschrnkt. Kurz: dem Weg der DAP zur NSDAP. Hauptschlich wird hierbei die Entstehungs- und Anfangsphase der Partei betrachtet. Aus Platz-Grnden schliet die Arbeit mit der Umbenennung der DAP in die NSDAP im Februar 1920 ab. Das 25 Punkte Programm vom 24. Februar 1920 wird bereits nicht mehr behandelt. Geklrt wird die Vorgeschichte der Partei-Grndung und die an der Entstehung beteiligten Personen. Natrlich ist es auch unumgnglich das Erscheinen und Wirken Adolf Hitlers und dessen Parteibeitritt nher zu beleuchten. Welche historischen, politischen und gesellschaftlichen Hintergrnde veranlassten die Grndung der DAP Wie konnte sich die anfangs unbedeutende Organisation zu einer Massenpartei etablieren In den nchsten Kapiteln werden diese Aspekte behandelt und die Ergebnisse in einem abschlieenden Fazit veranschaulicht. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 84 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1. 3, Westflische Wilhelms-Universitt Mnster (Institut fr Soziologie), Veranstaltung: Seminar Organisationssoziologie, 49 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschftigt sich im Bereich der Organisationssoziologie mit dem speziellen Organisationstyp der politischen Partei und somit mit dem Grundpfeiler des deutschen Parteiensystems. Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland entstand nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes 1945 mit der Auflsung der NSDAP und der ihr angeschlossenen Organisationen durch die Siegermchte. 1 Es ermglichte das Wirtschaftswunder, festigte den Rechtsstaat und bewltigte wenige Machtwechsel. 2 Parteien sind Organisationen und als solche rational geformte, spezifisch zweckorientierte und zielgerichtete Gebilde. 3 Die politischen Parteien stellen in reprsentativ-demokratisch verfassten Systemen, wie der Bundesrepublik Deutschland, das demokratietheoretisch wichtigste Verbindungsglied zwischen den Brgern und den Organen staatlicher Willensbildung dar. 4 Parteien rekrutieren Mitglieder, erarbeiten Wahlprogramme, nominieren Kandidaten fr politische mter, bilden Regierungen und kommunizieren mit den Whlern also den Brgern. An dieser beispielhaften Aufzhlung von Aufgaben der Parteien wird deutlich, dass diese eine Menge zentraler Funktionen im politischen Prozess erfllen, die fr den Ablauf demokratischer Regierung von grter Bedeutung sind. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Dereks Transport Books, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.79
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Organisationstypen - Partei - Hilmar Sattler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hilmar Sattler:
Organisationstypen - Partei - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783640334865

ID: 587084046

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 84 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1. 3, Westflische Wilhelms-Universitt Mnster (Institut fr Soziologie), Veranstaltung: Seminar Organisationssoziologie, 49 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschftigt sich im Bereich der Organisationssoziologie mit dem speziellen Organisationstyp der politischen Partei und somit mit dem Grundpfeiler des deutschen Parteiensystems. Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland entstand nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes 1945 mit der Auflsung der NSDAP und der ihr angeschlossenen Organisationen durch die Siegermchte. 1 Es ermglichte das Wirtschaftswunder, festigte den Rechtsstaat und bewltigte wenige Machtwechsel. 2 Parteien sind Organisationen und als solche rational geformte, spezifisch zweckorientierte und zielgerichtete Gebilde. 3 Die politischen Parteien stellen in reprsentativ-demokratisch verfassten Systemen, wie der Bundesrepublik Deutschland, das demokratietheoretisch wichtigste Verbindungsglied zwischen den Brgern und den Organen staatlicher Willensbildung dar. 4 Parteien rekrutieren Mitglieder, erarbeiten Wahlprogramme, nominieren Kandidaten fr politische mter, bilden Regierungen und kommunizieren mit den Whlern also den Brgern. An dieser beispielhaften Aufzhlung von Aufgaben der Parteien wird deutlich, dass diese eine Menge zentraler Funktionen im politischen Prozess erfllen, die fr den Ablauf demokratischer Regierung von grter Bedeutung sind. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.53
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Organisationstypen - Partei - Sattler, Hilmar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sattler, Hilmar:
Organisationstypen - Partei - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640334865

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1.3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Seminar Organisationssoziologie, 49 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich im Bereich der Organisationssoziologie mit dem speziellen Organisationstyp der politischen Partei und somit mit dem Grundpfeiler des deutschen Parteiensystems. "Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland entstand nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes 1945 mit der Auflösung der NSDAP und der ihr angeschlossenen Organisationen durch die Siegermächte."1 Es ermöglichte das Wirtschaftswunder, festigte den Rechtsstaat und bewältigte wenige Machtwechsel.2 "Parteien sind Organisationen und als solche rational geformte, spezifisch zweckorientierte und zielgerichtete Gebilde."3 "Die politischen Parteien stellen in repräsentativ-demokratisch verfassten Systemen, wie der Bundesrepublik Deutschland, das demokratietheoretisch wichtigste Verbindungsglied zwischen den Bürgern und den Organen staatlicher Willensbildung dar."4 Parteien rekrutieren Mitglieder, erarbeiten Wahlprogramme, nominieren Kandidaten für politische Ämter, bilden Regierungen und kommunizieren mit den Wählern also den Bürgern. An dieser beispielhaften Aufzählung von Aufgaben der Parteien wird deutlich, dass diese eine Menge zentraler Funktionen im politischen Prozess erfüllen, die für den Ablauf demokratischer Regierung von größter Bedeutung sind. 2009. 44 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Organisationstypen - Partei - Hilmar Sattler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hilmar Sattler:
Organisationstypen - Partei - Taschenbuch

2009, ISBN: 3640334868

ID: 9714675264

[EAN: 9783640334865], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Mai 2009], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1.3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Seminar Organisationssoziologie, 49 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich im Bereich der Organisationssoziologie mit dem speziellen Organisationstyp der politischen Partei und somit mit dem Grundpfeiler des deutschen Parteiensystems. Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland entstand nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes 1945 mit der Auflösung der NSDAP und der ihr angeschlossenen Organisationen durch die Siegermächte. 1 Es ermöglichte das Wirtschaftswunder, festigte den Rechtsstaat und bewältigte wenige Machtwechsel.2 Parteien sind Organisationen und als solche rational geformte, spezifisch zweckorientierte und zielgerichtete Gebilde. 3 Die politischen Parteien stellen in repräsentativ-demokratisch verfassten Systemen, wie der Bundesrepublik Deutschland, das demokratietheoretisch wichtigste Verbindungsglied zwischen den Bürgern und den Organen staatlicher Willensbildung dar. 4 Parteien rekrutieren Mitglieder, erarbeiten Wahlprogramme, nominieren Kandidaten für politische Ämter, bilden Regierungen und kommunizieren mit den Wählern also den Bürgern. An dieser beispielhaften Aufzählung von Aufgaben der Parteien wird deutlich, dass diese eine Menge zentraler Funktionen im politischen Prozess erfüllen, die für den Ablauf demokratischer Regierung von größter Bedeutung sind. 44 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Organisationstypen - Partei - Sattler, Hilmar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sattler, Hilmar:
Organisationstypen - Partei - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640334865

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1.3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Seminar Organisationssoziologie, 49 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich im Bereich der Organisationssoziologie mit dem speziellen Organisationstyp der politischen Partei und somit mit dem Grundpfeiler des deutschen Parteiensystems. "Das Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland entstand nach dem Zusammenbruch des NS-Regimes 1945 mit der Auflösung der NSDAP und der ihr angeschlossenen Organisationen durch die Siegermächte."1 Es ermöglichte das Wirtschaftswunder, festigte den Rechtsstaat und bewältigte wenige Machtwechsel.2 "Parteien sind Organisationen und als solche rational geformte, spezifisch zweckorientierte und zielgerichtete Gebilde."3 "Die politischen Parteien stellen in repräsentativ-demokratisch verfassten Systemen, wie der Bundesrepublik Deutschland, das demokratietheoretisch wichtigste Verbindungsglied zwischen den Bürgern und den Organen staatlicher Willensbildung dar."4 Parteien rekrutieren Mitglieder, erarbeiten Wahlprogramme, nominieren Kandidaten für politische Ämter, bilden Regierungen und kommunizieren mit den Wählern also den Bürgern. An dieser beispielhaften Aufzählung von Aufgaben der Parteien wird deutlich, dass diese eine Menge zentraler Funktionen im politischen Prozess erfüllen, die für den Ablauf demokratischer Regierung von größter Bedeutung sind. 2009. 44 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Organisationstypen - Partei


EAN (ISBN-13): 9783640334865
ISBN (ISBN-10): 3640334868
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
84 Seiten
Gewicht: 0,126 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.09.2009 17:59:17
Buch zuletzt gefunden am 28.07.2017 21:13:20
ISBN/EAN: 3640334868

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-33486-8, 978-3-640-33486-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher