. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3640288106 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 30,99 €, größter Preis: 90,81 €, Mittelwert: 57,28 €
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Michael Liebmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-126667) - Taschenbuch

ISBN: 3640288106

ID: 10798552806

[EAN: 9783640288106], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], MICHAEL LIEBMANN,HISTORY, Paperback. 128 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.6in.Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lnder - Mittelalter, Frhe Neuzeit, Note: 1, 0, Humboldt-Universitt zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1, 0 gewrdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht berholt, da das Thema m. E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zhlen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 126667 gelang es dem gemeinsam regierenden Brderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klstern und die Grndung von etwa 30 Stdten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitten sind von der Medivistik bereits ausfhrlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslcke soll vorliegende Arbeit schlieen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum rmisch-deutschen Knig sowie smtliche reichsrechtlichen Statusvernderungen aufgefhrt und erlutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Knigswahlen Wann und zu welchen Anlssen besuchten sie Hoftage Leisteten sie dem Knig Heerfolge Zog der Knig die Brder zu Reichsdiensten heran, welche ber das Markgrafenamt hinaus gingen Untersttzten die Markgrafen den Knig bei der Wahrung des Landfriedens Zudem werden alle kniglichen Verfgungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.84
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Michael Liebmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3640288106

Paperback, [EAN: 9783640288106], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprüfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1,0 gewürdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht überholt, da das Thema m.E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner, 4954, Germany, 4935, Europe, 9, History, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
profnath
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (Paperback) - Michael Liebmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik Der Markgrafen Johann I. Und Otto III. Von Brandenburg (1220-1266/67) (Paperback) - Erstausgabe

2013, ISBN: 3640288106

Taschenbuch, ID: 19426131214

[EAN: 9783640288106], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universitat zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprufungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1,0 gewurdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht uberholt, da das Thema m.E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist., Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zahlen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Bruderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klostern und die Grundung von etwa 30 Stadten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitaten sind von der Mediavistik bereits ausfuhrlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslucke soll vorliegende Arbeit schliessen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum romisch-deutschen Konig sowie samtliche reichsrechtlichen Statusveranderungen aufgefuhrt und erlautert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Konigswahlen? Wann und zu welchen Anlassen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem Konig Heerfolge? Zog der Konig die Bruder zu Reichsdiensten heran, welche uber das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstutzten die Markgrafen den Konig bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle koniglichen Verfugungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inne

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.55
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Liebmann, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Liebmann, Michael:
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640288106

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos innerhalb des Reiches hatten. Dazu zählten die Übertragung von Ämtern und Reichsgütern ebenso wie die Gewährung von Privilegien, welche geeignet waren, die Stellung der Merkgrafen gegenüber anderen Reichsfürsten zu verändern. In Verfolgung dieser Fragestellungen beschreibt der Verf 2009. 128 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Michael Liebmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Liebmann:
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67) - Taschenbuch

ISBN: 3640288106

[SR: 5455508], Taschenbuch, [EAN: 9783640288106], Grin Publishing, Grin Publishing, Book, [PU: Grin Publishing], Grin Publishing, 3354651, Mittelalter, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779331, Allgemein, 15777231, Mittelalter, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)
Autor:

Liebmann, Michael

Titel:

Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)

ISBN-Nummer:

Examensarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 131 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit ist vom bewertenden Professor und dem Landesprüfungsamt Berlin als quantitativ und qualitativ sehr hochwertig beschrieben und mit der Bestnote 1,0 gewürdigt worden. Obwohl schon einige Jahre her, ist sie wissenschaftlich noch nicht überholt, da das Thema m.E. seither nicht mehr bearbeitet worden ist. , Abstract: Die Markgrafen Johann I. und Otto III. zählen zu den herausragenden Akteuren der brandenburgischen Landesgeschichte im Mittelalter. In der Zeit von 1220 bis 1266/67 gelang es dem gemeinsam regierenden Brüderpaar, den Umfang der Mark nahezu zu verdoppeln, durch Errichtung von Burgen, die Stiftung von Klöstern und die Gründung von etwa 30 Städten konsequent nach innen auszubauen und somit Brandenburg letztlich zur bedeutendsten Territorialmacht Norddeutschlands zu entwickeln. Diese landesherrlichen Aktivitäten sind von der Mediävistik bereits ausführlich beschrieben worden. Weniger bekannt und geschichtswissenschaftlich bisher kaum besprochen wurde dagegen das reichspolitische Engagement genannter Markgrafen. Diese Forschungslücke soll vorliegende Arbeit schließen. Methodisch in Ereignisfelder zusammengefasst, werden alle Beziehungen zum römisch-deutschen König sowie sämtliche reichsrechtlichen Statusveränderungen aufgeführt und erläutert. Verfolgt werden dabei folgende Fragen: Beteiligten sich Johann I. und Otto III. an Königswahlen? Wann und zu welchen Anlässen besuchten sie Hoftage? Leisteten sie dem König Heerfolge? Zog der König die Brüder zu Reichsdiensten heran, welche über das Markgrafenamt hinaus gingen? Unterstützten die Markgrafen den König bei der Wahrung des Landfriedens? Zudem werden alle königlichen Verfügungen oder politischen Entwicklungen aufgezeigt, die Einfluss auf die rechtliche Stellung Johanns und Ottos inner

Detailangaben zum Buch - Die Reichspolitik der Markgrafen Johann I. und Otto III. von Brandenburg (1220-1266/67)


EAN (ISBN-13): 9783640288106
ISBN (ISBN-10): 3640288106
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
128 Seiten
Gewicht: 0,191 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.05.2009 12:02:15
Buch zuletzt gefunden am 03.05.2017 20:31:36
ISBN/EAN: 3640288106

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-28810-6, 978-3-640-28810-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher