. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3640274245 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 14,99 €, Mittelwert: 14,99 €
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Marc Castillon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marc Castillon:
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640274246

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Publishing], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Gender und postkoloniale Theorien, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Zweigeschlechterkonstrukt ist kulturell bedingt und global universal, konnte aber durchaus neben oder in Verbindung mit anderen kulturellen Gender-Konstrukten stehen. Um dies zu verifizieren, wird in dieser Arbeit mit dem Titel 'Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte: Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis.' zunächst in zwei kurzen Exkursen die Hauptmerkmale zweier alternativer Geschlechterkonstrukte in Brasilien und Kenia herausgearbeitet, bevor anschließend das Phänomen des 'dritten Geschlechtes' bei den indischen Hijras erläutert und en détail diskutiert wird. Dazu ist vorab eine dezidierte Begriffsbestimmung vorzunehmen und der mythologische Hintergrund der Hijras zu klären. Darauf aufbauend können dann die konkreten Lebensumstände der Hijras hinterfragt und beleuchtet werden. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wie wird man zu einer Hijra Wie sind sie sozial organisiert Welche Rituale sind ihnen eigen Wie verdienen sie ihren Lebensunterhalt Welche Rolle spielen sie in der indischen Gesellschaft Wieso werden sie als das 'dritte Geschlecht' bezeichnet Welche Argumente sprechen dafür bzw. dagegen, Hijras als 'drittes Geschlecht' zu kategorisieren Jedes Argument wird auf sein Pro und Contra abgeklopft, um zu klären, ob Hijras tatsächlich weder dem Männlichen noch dem Weiblichem des binären Geschlechtersystems zugeordnet werden können, sondern eine Zwischenstellung zwischen diesen beiden Dichotomen einnehmen und man sie deshalb in der Tat als ein alternatives Geschlecht bezeichnen und sogar die Kategorie des 'dritten Geschlechtes' bemühen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x5 mm, 36, [GW: 68g], PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Marc Castillon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marc Castillon:
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640274246

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Gender und postkoloniale Theorien, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Zweigeschlechterkonstrukt ist kulturell bedingt und global universal, konnte aber durchaus neben oder in Verbindung mit anderen kulturellen Gender-Konstrukten stehen. Um dies zu verifizieren, wird in dieser Arbeit mit dem Titel 'Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte: Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis.' zunächst in zwei kurzen Exkursen die Hauptmerkmale zweier alternativer Geschlechterkonstrukte in Brasilien und Kenia herausgearbeitet, bevor anschließend das Phänomen des 'dritten Geschlechtes' bei den indischen Hijras erläutert und en détail diskutiert wird. Dazu ist vorab eine dezidierte Begriffsbestimmung vorzunehmen und der mythologische Hintergrund der Hijras zu klären. Darauf aufbauend können dann die konkreten Lebensumstände der Hijras hinterfragt und beleuchtet werden. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wie wird man zu einer Hijra Wie sind sie sozial organisiert Welche Rituale sind ihnen eigen Wie verdienen sie ihren Lebensunterhalt Welche Rolle spielen sie in der indischen Gesellschaft Wieso werden sie als das 'dritte Geschlecht' bezeichnet Welche Argumente sprechen dafür bzw. dagegen, Hijras als 'drittes Geschlecht' zu kategorisieren Jedes Argument wird auf sein Pro und Contra abgeklopft, um zu klären, ob Hijras tatsächlich weder dem Männlichen noch dem Weiblichem des binären Geschlechtersystems zugeordnet werden können, sondern eine Zwischenstellung zwischen diesen beiden Dichotomen einnehmen und man sie deshalb in der Tat als ein alternatives Geschlecht bezeichnen und sogar die Kategorie des 'dritten Geschlechtes' bemühen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x5 mm, 36, [GW: 68g], PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Marc Castillon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marc Castillon:
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640274246

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Publishing], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Gender und postkoloniale Theorien, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Zweigeschlechterkonstrukt ist kulturell bedingt und global universal, konnte aber durchaus neben oder in Verbindung mit anderen kulturellen Gender-Konstrukten stehen. Um dies zu verifizieren, wird in dieser Arbeit mit dem Titel 'Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte: Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis.' zunächst in zwei kurzen Exkursen die Hauptmerkmale zweier alternativer Geschlechterkonstrukte in Brasilien und Kenia herausgearbeitet, bevor anschließend das Phänomen des 'dritten Geschlechtes' bei den indischen Hijras erläutert und en détail diskutiert wird. Dazu ist vorab eine dezidierte Begriffsbestimmung vorzunehmen und der mythologische Hintergrund der Hijras zu klären. Darauf aufbauend können dann die konkreten Lebensumstände der Hijras hinterfragt und beleuchtet werden. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wie wird man zu einer Hijra Wie sind sie sozial organisiert Welche Rituale sind ihnen eigen Wie verdienen sie ihren Lebensunterhalt Welche Rolle spielen sie in der indischen Gesellschaft Wieso werden sie als das 'dritte Geschlecht' bezeichnet Welche Argumente sprechen dafür bzw. dagegen, Hijras als 'drittes Geschlecht' zu kategorisieren Jedes Argument wird auf sein Pro und Contra abgeklopft, um zu klären, ob Hijras tatsächlich weder dem Männlichen noch dem Weiblichem des binären Geschlechtersystems zugeordnet werden können, sondern eine Zwischenstellung zwischen diesen beiden Dichotomen einnehmen und man sie deshalb in der Tat als ein alternatives Geschlecht bezeichnen und sogar die Kategorie des 'dritten Geschlechtes' bemühen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 211x146x5 mm, [GW: 68g]

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis - Castillon, Marc
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Castillon, Marc:
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis - neues Buch

2009, ISBN: 3640274245

ID: A6534795

1. Auflage Kartoniert / Broschiert Susanne Schröter;FeMale. Über Grenzverläufe zwischen den Geschlechtern;alternative Geschlechterkonstrukte;Hijra;Hijras;Indien;Brasilien;Kenia;indische;brasilianische;kenianische;Travestis;Gikuyu;weibliche Ehemänner;Gender-Crossing;Tietmeyer;Kulick;nicht Mann nicht Frau;Zwischenstellung;Drittes Geschlecht;Gender;Zweigeschlechterkonstrukt;Nirvan;Hizra;Mukhannath;Khusra;Zenana;Kathoey;Ladyboy;Thailand;thailändisch;Alis;Eunuchen;Hermaphrodit;Kastration;Kastraten;männlich;Weiblich;Bangladesch;Nepal;Urdu;Tamil;Hindi;hinduistisch;muslimisch;buddhistisch;Südasien;Serena Nanda;Kira Hall;Wartmann;Yorke;Frauenheirat;Ethnologie;Gynaegamie;Gilbert Herdt;third sex;third gender;Bahuchara Mata;Travestie;Gur, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte als Buch von Marc Castillon - Marc Castillon
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marc Castillon:
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte als Buch von Marc Castillon - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783640274246

ID: 12406666

Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte:Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Marc Castillon Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte:Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Marc Castillon Bücher > Wissenschaft > Völkerkunde, GRIN Publishing

Neues Buch Hugendubel.de
No. 8217622 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Institut für Ethnologie), Veranstaltung: Gender und postkoloniale Theorien, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Zweigeschlechterkonstrukt ist kulturell bedingt und global universal, konnte aber durchaus neben oder in Verbindung mit anderen kulturellen Gender-Konstrukten stehen. Um dies zu verifizieren, wird in dieser Arbeit mit dem Titel "Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte: Alternative Gender am Beispiel der Hijra, Indiens drittem Geschlecht, der weiblichen Ehemänner in Afrika, der brasilianischen Travestis." zunächst in zwei kurzen Exkursen die Hauptmerkmale zweier alternativer Geschlechterkonstrukte in Brasilien und Kenia herausgearbeitet, bevor anschließend das Phänomen des "dritten Geschlechtes" bei den indischen Hijras erläutert und en détail diskutiert wird. Dazu ist vorab eine dezidierte Begriffsbestimmung vorzunehmen und der mythologische Hintergrund der Hijras zu klären. Darauf aufbauend können dann die konkreten Lebensumstände der Hijras hinterfragt und beleuchtet werden. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wie wird man zu einer Hijra? Wie sind sie sozial organisiert? Welche Rituale sind ihnen eigen? Wie verdienen sie ihren Lebensunterhalt? Welche Rolle spielen sie in der indischen Gesellschaft? Wieso werden sie als das "dritte Geschlecht" bezeichnet? Welche Argumente sprechen dafür bzw. dagegen, Hijras als "drittes Geschlecht" zu kategorisieren? Jedes Argument wird auf sein Pro und Contra abgeklopft, um zu klären, ob Hijras tatsächlich weder dem Männlichen noch dem Weiblichem des binären Geschlechtersystems zugeordnet werden können, sondern eine Zwischenstellung zwischen diesen beiden Dichotomen einnehmen und man sie deshalb in der Tat als ein alternatives Geschlecht bezeichnen und sogar die Kategorie des "dritten Geschlechtes" bemühen kann.

Detailangaben zum Buch - Zweigeschlechterkonstrukt vs. alternative Geschlechterkonstrukte


EAN (ISBN-13): 9783640274246
ISBN (ISBN-10): 3640274245
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
68 Seiten
Gewicht: 0,112 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.04.2009 08:41:53
Buch zuletzt gefunden am 04.08.2017 21:43:40
ISBN/EAN: 3640274245

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-27424-5, 978-3-640-27424-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher