Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638696812 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 21,99 €, größter Preis: 50,26 €, Mittelwert: 38,44 €
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - gebrauchtes Buch

2002, ISBN: 9783638696814

ID: 33ff85e03c4bffc8e8edb1cbd4048dbf

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristi Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristig zu steigern und wie das hierfür geeignete Instrumentarium einer Hochschule aussehen könnte.Schon immer verfolgten die Hochschulen das Ziel einer hohen Reputation, um eine positive Wertgröße hinsichtlich der Forschungs- und Lehrergebnisse zu demonstrieren. Auch im Bereich der Ressourcen stehen Hochschulen bereits jetzt im Wettbewerb, vor allem im Bereich der Drittmittel. Relativ neu sind in Deutschland jedoch die beiden Wettbewerbsfelder Studierende und Hochschullehrer. Während der Wettbewerb um Hochschullehrer auch früher schon Bestand hatte hat hier lediglich die Intensität zugenommen. Die größten Veränderungen sind jedoch auf dem Markt für Studienanfänger zu erwarten: Während in Großbritannien beispielsweise der Wettbewerb um Studenten etabliert ist, wurde in Deutschland erst in jüngster Vergangenheit die Kapazitätsverordnung gelockert und mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses der Wettbewerb nicht nur zwischen den Hochschulen, sondern auch zwischen den Hochschularten neu entfacht., [PU: Grin-Verlag, München ]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03638696812 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - Thomas Berger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Berger:
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - neues Buch

2002, ISBN: 9783638696814

ID: fb73ba3b79c0c13102bd89b2a4ee4845

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Wirtschaft - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Note: 1,0, Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Wüttemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristig zu steigern und wie das hierfür geeignete Instrumentarium einer Hochschule aussehen könnte.Schon immer verfolgten die Hochschulen das Ziel einer hohen Reputation, um eine positive Wertgröße hinsichtlich der Forschungs- und Lehrergebnisse zu demonstrieren. Auch im Bereich der Ressourcen stehen Hochschulen bereits jetzt im Wettbewerb, vor allem im Bereich der Drittmittel. Relativ neu sind in Deutschland jedoch die beiden Wettbewerbsfelder Studierende und Hochschullehrer. Während der Wettbewerb um Hochschullehrer auch früher schon Bestand hatte hat hier lediglich die Intensität zugenommen. Die größten Veränderungen sind jedoch auf dem Markt für Studienanfänger zu erwarten: Während in Großbritannien beispielsweise der Wettbewerb um Studenten etabliert ist, wurde in Deutschland erst in jüngster Vergangenheit die Kapazitätsverordnung gelockert und mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses der Wettbewerb nicht nur zwischen den Hochschulen, sondern auch zwischen den Hochschularten neu entfacht. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Marketing & Verkauf 978-3-638-69681-4, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 14883173 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - Thomas Berger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Berger:
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - neues Buch

2002, ISBN: 9783638696814

ID: fb73ba3b79c0c13102bd89b2a4ee4845

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Wirtschaft - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Note: 1,0, Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Wüttemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristig zu steigern und wie das hierfür geeignete Instrumentarium einer Hochschule aussehen könnte.Schon immer verfolgten die Hochschulen das Ziel einer hohen Reputation, um eine positive Wertgröße hinsichtlich der Forschungs- und Lehrergebnisse zu demonstrieren. Auch im Bereich der Ressourcen stehen Hochschulen bereits jetzt im Wettbewerb, vor allem im Bereich der Drittmittel. Relativ neu sind in Deutschland jedoch die beiden Wettbewerbsfelder Studierende und Hochschullehrer. Während der Wettbewerb um Hochschullehrer auch früher schon Bestand hatte hat hier lediglich die Intensität zugenommen. Die größten Veränderungen sind jedoch auf dem Markt für Studienanfänger zu erwarten: Während in Großbritannien beispielsweise der Wettbewerb um Studenten etabliert ist, wurde in Deutschland erst in jüngster Vergangenheit die Kapazitätsverordnung gelockert und mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses der Wettbewerb nicht nur zwischen den Hochschulen, sondern auch zwischen den Hochschularten neu entfacht. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Marketing & Verkauf 978-3-638-69681-4, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14883173 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - Thomas Berger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Berger:
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings - neues Buch

2002, ISBN: 9783638696814

ID: 116392879

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Duale Hochschule Baden-Wüttemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristig zu steigern und wie das hierfür geeignete Instrumentarium einer Hochschule aussehen könnte.Schon immer verfolgten die Hochschulen das Ziel einer hohen Reputation, um eine positive Wertgröße hinsichtlich der Forschungs- und Lehrergebnisse zu demonstrieren. Auch im Bereich der Ressourcen stehen Hochschulen bereits jetzt im Wettbewerb, vor allem im Bereich der Drittmittel. Relativ neu sind in Deutschland jedoch die beiden Wettbewerbsfelder Studierende und Hochschullehrer. Während der Wettbewerb um Hochschullehrer auch früher schon Bestand hatte hat hier lediglich die Intensität zugenommen. Die größten Veränderungen sind jedoch auf dem Markt für Studienanfänger zu erwarten: Während in Großbritannien beispielsweise der Wettbewerb um Studenten etabliert ist, wurde in Deutschland erst in jüngster Vergangenheit die Kapazitätsverordnung gelockert und mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses der Wettbewerb nicht nur zwischen den Hochschulen, sondern auch zwischen den Hochschularten neu entfacht. Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Wirtschaft - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Note: 1,0, Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Marketing & Verkauf, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14883173 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steigerung Des Bekanntheitsgrades ALS Zentrale Strategie Des Reputativen Hochschulmarketings - Berger, Thomas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berger, Thomas:
Steigerung Des Bekanntheitsgrades ALS Zentrale Strategie Des Reputativen Hochschulmarketings - Taschenbuch

2016, ISBN: 3638696812

ID: 19668235281

[EAN: 9783638696814], Neubuch, [PU: GRIN Verlag GmbH], STEIGERUNG DES BEKANNTHEITSGRADES ALS ZENTRALE STRATEGIE REPUTATIVEN HOCHSCHULMARKETINGS, PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

Neues Buch Abebooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.97
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Wirtschaft - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Note: 1,0, Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es zu zeigen, welche Bedeutung der Bekanntheitsgrad einer Hochschule im relevanten Studienanfängermarkt hat, wie Hochschulen vorgehen können, um ihren Bekanntheitsgrad im relevanten Studienanfängermarkt langfristig zu steigern und wie das hierfür geeignete Instrumentarium einer Hochschule aussehen könnte. Schon immer verfolgten die Hochschulen das Ziel einer hohen Reputation, um eine positive Wertgröße hinsichtlich der Forschungs- und Lehrergebnisse zu demonstrieren. Auch im Bereich der Ressourcen stehen Hochschulen bereits jetzt im Wettbewerb, vor allem im Bereich der Drittmittel. Relativ neu sind in Deutschland jedoch die beiden Wettbewerbsfelder Studierende und Hochschullehrer. Während der Wettbewerb um Hochschullehrer auch früher schon Bestand hatte hat hier lediglich die Intensität zugenommen. Die größten Veränderungen sind jedoch auf dem Markt für Studienanfänger zu erwarten: Während in Großbritannien beispielsweise der Wettbewerb um Studenten etabliert ist, wurde in Deutschland erst in jüngster Vergangenheit die Kapazitätsverordnung gelockert und mit der Umsetzung des Bologna-Prozesses der Wettbewerb nicht nur zwischen den Hochschulen, sondern auch zwischen den Hochschularten neu entfacht.

Detailangaben zum Buch - Steigerung des Bekanntheitsgrades als zentrale Strategie des reputativen Hochschulmarketings


EAN (ISBN-13): 9783638696814
ISBN (ISBN-10): 3638696812
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
68 Seiten
Gewicht: 0,107 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.11.2007 12:12:49
Buch zuletzt gefunden am 12.12.2016 21:13:44
ISBN/EAN: 3638696812

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-69681-2, 978-3-638-69681-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher