. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638666123 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 30,14 €, Mittelwert: 20,43 €
Die Entstehung Der Kreuzzuge - Alexander Riediger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alexander Riediger:
Die Entstehung Der Kreuzzuge - Taschenbuch

2002, ISBN: 3638666123

ID: 10524757610

[EAN: 9783638666121], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], ALEXANDER RIEDIGER,HISTORY, Paperback. 80 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lnder - Mittelalter, Frhe Neuzeit, Note: 1, 3, Universitt Regensburg (Institut fr Geschichte), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beginn der Arbeit soll ein kurzer berblick ber die damalige Gesamtsituation des Mittelmeerraumes gegeben werden, bevor spter genauer auf Einzelheiten eingegangen wird. Anfangs des 11. Jahrhunderts kannten die Menschen in Europa von der Erde nicht sehr viel. Das Mittelmeer stellte fr sie das Zentrum der Welt dar. Dort regierte der Papst als der oberste Herr der Christenheit. Zudem lagen die Hauptstdte des alten rmischen Reiches, Rom und Konstantinopel (heute Istanbul, Trkei)1, am Mittelmeer. Das alte rmische Reich war um das Jahr 400 in zwei Teile zerbrochen, in einen westlichen und einen stlichen. 2 Man bezeichnete das griechische Ostreich als Orient oder auch Morgenland (weil im Osten die Sonne aufgeht); das lateinische Westreich stellte das Abendland oder auch Okzident dar (weil im Westen die Sonne untergeht). Bereits gegen Ende des 5. Jahrhunderts ging das westliche Reich unter. Die stliche Reichshlfte, Byzanz, existierte noch weiter. In der Hauptstadt Konstantinopel3 regierte noch immer ein Kaiser. Beide Teile des ehemaligen groen Reiches lagen nrdlich des Mittelmeeres. Die Nordkste dieses langgestreckten Beckens bewohnten Christen; im sdlichen Bereich herrschten die Vlker, die sich zum Islam bekannten, die sogenannten Muslime. Diese hatten ab dem siebten Jahrhundert Zentralanatolien besetzt und dem ursprnglichen Reich Kreta, Sizilien und das gesamte Syrien, gypten und Nordafrika genommen; dennoch kam das Reich zwischen 976 und 1025 wieder zu Krften und wehrte sich gegen die Einflle. Die Christen waren wieder dabei die Vorherrschaft der Muslime zurckzudrngen. Letztendlich wurden die Araber nach Jerusalem zurckgetrieben und Kreta, ebenso wie Zentralanatolien, zurckerobert. 4 Allerdings muss man beachten, da This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.88
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung Der Kreuzzuge (Paperback) - Alexander Riediger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alexander Riediger:
Die Entstehung Der Kreuzzuge (Paperback) - Erstausgabe

2013, ISBN: 3638666123

Taschenbuch, ID: 19426137099

[EAN: 9783638666121], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1,3, Universitat Regensburg (Institut fur Geschichte), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beginn der Arbeit soll ein kurzer Uberblick uber die damalige Gesamtsituation des Mittelmeerraumes gegeben werden, bevor spater genauer auf Einzelheiten eingegangen wird. Anfangs des 11. Jahrhunderts kannten die Menschen in Europa von der Erde nicht sehr viel. Das Mittelmeer stellte fur sie das Zentrum der Welt dar. Dort regierte der Papst als der oberste Herr der Christenheit. Zudem lagen die Hauptstadte des alten romischen Reiches, Rom und Konstantinopel (heute Istanbul, Turkei)1, am Mittelmeer. Das alte romische Reich war um das Jahr 400 in zwei Teile zerbrochen, in einen westlichen und einen ostlichen.2 Man bezeichnete das griechische Ostreich als Orient oder auch Morgenland (weil im Osten die Sonne aufgeht); das lateinische Westreich stellte das Abendland oder auch Okzident dar (weil im Westen die Sonne untergeht). Bereits gegen Ende des 5. Jahrhunderts ging das westliche Reich unter. Die ostliche Reichshalfte, Byzanz, existierte noch weiter. In der Hauptstadt Konstantinopel3 regierte noch immer ein Kaiser. Beide Teile des ehemaligen grossen Reiches lagen nordlich des Mittelmeeres. Die Nordkuste dieses langgestreckten Beckens bewohnten Christen; im sudlichen Bereich herrschten die Volker, die sich zum Islam bekannten, die sogenannten Muslime. Diese hatten ab dem siebten Jahrhundert Zentralanatolien besetzt und dem ursprunglichen Reich Kreta, Sizilien und das gesamte Syrien, Agypten und Nordafrika genommen; dennoch kam das Reich zwischen 976 und 1025 wieder zu Kraften und wehrte sich gegen die Einfalle. Die Christen waren wieder dabei die Vorherrschaft der Muslime zuruckzudrangen. Letztendlich wurden die Araber nach Jerusalem zuruckgetrieben und Kreta, ebenso wie Zentralanatolien, zuruckerobert.4 Allerdings muss man beachten, d

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.56
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung der Kreuzzüge - Riediger, Alexander
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Riediger, Alexander:
Die Entstehung der Kreuzzüge - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783638666121

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Regensburg (Institut für Geschichte), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beginn der Arbeit soll ein kurzer Überblick über die damalige Gesamtsituation des Mittelmeerraumes gegeben werden, bevor später genauer auf Einzelheiten eingegangen wird. Anfangs des 11. Jahrhunderts kannten die Menschen in Europa von der Erde nicht sehr viel. Das Mittelmeer stellte für sie das Zentrum der Welt dar. Dort regierte der Papst als der oberste Herr der Christenheit. Zudem lagen die Hauptstädte des alten römischen Reiches, Rom und Konstantinopel (heute Istanbul, Türkei)1, am Mittelmeer. Das alte römische Reich war um das Jahr 400 in zwei Teile zerbrochen, in einen westlichen und einen östlichen.2 Man bezeichnete das griechische Ostreich als Orient oder auch Morgenland (weil im Osten die Sonne aufgeht) das lateinische Westreich stellte das Abendland oder auch Okzident dar (weil im Westen die Sonne untergeht). Bereits gegen Ende des 5. Jahrhunderts ging das westliche Reich unter. Die östliche Reichshälfte, Byzanz, existierte noch weiter. In der Hauptstadt Konstantinopel3 regierte noch immer ein Kaiser. Beide Teile des ehemaligen großen Reiches lagen nördlich des Mittelmeeres. Die Nordküste dieses langgestreckten Beckens bewohnten Christen im südlichen Bereich herrschten die Völker, die sich zum Islam bekannten, die sogenannten Muslime. Diese hatten ab dem siebten Jahrhundert Zentralanatolien besetzt und dem ursprünglichen Reich Kreta, Sizilien und das gesamte Syrien, Ägypten und Nordafrika genommen dennoch kam das Reich zwischen 976 und 1025 wieder zu Kräften und wehrte sich gegen die Einfälle. Die Christen waren wieder dabei die Vorherrschaft der Muslime zurückzudrängen. Letztendlich wurden die Araber nach Jerusalem zurückgetrieben und Kreta, ebenso wie Zentralanatoli Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Entstehung der Kreuzzüge - Riediger, Alexander
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Riediger, Alexander:
Die Entstehung der Kreuzzüge - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783638666121

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,3, Universität Regensburg (Institut für Geschichte), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beginn der Arbeit soll ein kurzer Überblick über die damalige Gesamtsituation des Mittelmeerraumes gegeben werden, bevor später genauer auf Einzelheiten eingegangen wird. Anfangs des 11. Jahrhunderts kannten die Menschen in Europa von der Erde nicht sehr viel. Das Mittelmeer stellte für sie das Zentrum der Welt dar. Dort regierte der Papst als der oberste Herr der Christenheit. Zudem lagen die Hauptstädte des alten römischen Reiches, Rom und Konstantinopel (heute Istanbul, Türkei)1, am Mittelmeer. Das alte römische Reich war um das Jahr 400 in zwei Teile zerbrochen, in einen westlichen und einen östlichen.2 Man bezeichnete das griechische Ostreich als Orient oder auch Morgenland (weil im Osten die Sonne aufgeht) das lateinische Westreich stellte das Abendland oder auch Okzident dar (weil im Westen die Sonne untergeht). Bereits gegen Ende des 5. Jahrhunderts ging das westliche Reich unter. Die östliche Reichshälfte, Byzanz, existierte noch weiter. In der Hauptstadt Konstantinopel3 regierte noch immer ein Kaiser. Beide Teile des ehemaligen großen Reiches lagen nördlich des Mittelmeeres. Die Nordküste dieses langgestreckten Beckens bewohnten Christen im südlichen Bereich herrschten die Völker, die sich zum Islam bekannten, die sogenannten Muslime. Diese hatten ab dem siebten Jahrhundert Zentralanatolien besetzt und dem ursprünglichen Reich Kreta, Sizilien und das gesamte Syrien, Ägypten und Nordafrika genommen dennoch kam das Reich zwischen 976 und 1025 wieder zu Kräften und wehrte sich gegen die Einfälle. Die Christen waren wieder dabei die Vorherrschaft der Muslime zurückzudrängen. Letztendlich wurden die Araber nach Jerusalem zurückgetrieben und Kreta, ebenso wie Zentralanatoli Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Riediger, Alexander: Die Entstehung der Kreuzzüge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Riediger, Alexander: Die Entstehung der Kreuzzüge - neues Buch

ISBN: 9783638666121

ID: 90479142

1. Auflage. 1. Auflage. Bücher > Wissenschaft > Geschichte, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 6697649 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Entstehung der Kreuzzüge

Hauptseminararbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Mittelalter, Frühe Neuzeit, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Regensburg (Institut für Geschichte), 25 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am Beginn der Arbeit soll ein kurzer Überblick über die damalige Gesamtsituation des Mittelmeerraumes gegeben werden, bevor später genauer auf Einzelheiten eingegangen wird. Anfangs des 11. Jahrhunderts kannten die Menschen in Europa von der Erde nicht sehr viel. Das Mittelmeer stellte für sie das Zentrum der Welt dar. Dort regierte der Papst als der oberste Herr der Christenheit. Zudem lagen die Hauptstädte des alten römischen Reiches, Rom und Konstantinopel (heute Istanbul, Türkei)1, am Mittelmeer. Das alte römische Reich war um das Jahr 400 in zwei Teile zerbrochen, in einen westlichen und einen östlichen.2 Man bezeichnete das griechische Ostreich als Orient oder auch Morgenland (weil im Osten die Sonne aufgeht); das lateinische Westreich stellte das Abendland oder auch Okzident dar (weil im Westen die Sonne untergeht). Bereits gegen Ende des 5. Jahrhunderts ging das westliche Reich unter. Die östliche Reichshälfte, Byzanz, existierte noch weiter. In der Hauptstadt Konstantinopel3 regierte noch immer ein Kaiser. Beide Teile des ehemaligen großen Reiches lagen nördlich des Mittelmeeres. Die Nordküste dieses langgestreckten Beckens bewohnten Christen; im südlichen Bereich herrschten die Völker, die sich zum Islam bekannten, die sogenannten Muslime. Diese hatten ab dem siebten Jahrhundert Zentralanatolien besetzt und dem ursprünglichen Reich Kreta, Sizilien und das gesamte Syrien, Ägypten und Nordafrika genommen; dennoch kam das Reich zwischen 976 und 1025 wieder zu Kräften und wehrte sich gegen die Einfälle. Die Christen waren wieder dabei die Vorherrschaft der Muslime zurückzudrängen. Letztendlich wurden die Araber nach Jerusalem zurückgetrieben und Kreta, ebenso wie Zentralanatolien, zurückerobert.4 Allerdings muss man beachten, dass die Muslime eine ständige Gefahr für das gesamte Reich blieben. Die Seldschuken machten sich 1055 selbst zu Herren von Bagdad, marschierten auf Konstantinopel zu und nahmen letztendlich den Kaiser als Gefangenen Betrachtet man die Lage im religiösen Bereich der damaligen Welt, muss man diese ebenfalls als sehr angespannt sehen.

Detailangaben zum Buch - Die Entstehung der Kreuzzüge


EAN (ISBN-13): 9783638666121
ISBN (ISBN-10): 3638666123
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
80 Seiten
Gewicht: 0,132 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.10.2007 16:27:57
Buch zuletzt gefunden am 12.06.2017 17:47:13
ISBN/EAN: 3638666123

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-66612-3, 978-3-638-66612-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher