Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638543870 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,99 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 12,58 €
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - Claudia Kerber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Kerber:
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - neues Buch

2006, ISBN: 9783638543873

ID: 689151649

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Als Theodor W. Adorno die Debatte über Lyrik nach Auschwitz mit seinen Thesen entfachte, gab es eine rege Diskussion darüber. Viele Literaten und Literaturwissenschaftler äusserten sich. Der Ort Auschwitz steht stellvertretend für alle Konzentrations- und Vernichtungslager, die die Nationalsozialisten in ganz Europa errichteten. Bei Auschwitz, polnisch Oswiecim, befand sich das grösste Lager, in dem ungefähr 2,5 Millionen Menschen in Gaskammern ermordet und weitere 500 Häftlinge durch Hunger und Krankheiten umkamen. Diejenigen Menschen, die der Vernichtungspolitik der Nazis entkamen, mussten ihr Leben im Exil weiterführen, unter ihnen viele Schriftstellerinnen. Sie versuchten, auch unter den schwierigen Bedingungen des Exils, literarisch produktiv zu sein. Für manche wurden die Erlebnisse und Erfahrungen der Vertreibung aus ihrer Heimat und das Wissen über die Ermordung ihrer Verwandten und Freunde zum inneren Antrieb ihres Schreibens. Dieser endete meist nicht mit der Zerschlagung der nationalsozialistischen Herrschaft, sondern ging auch noch über das Jahr 1945 hinaus. Es wurde nicht nur versucht, gegen die Isolation im Gastland anzuschreiben, sondern auch durch die deutsche Sprache eine Art Ersatzheimat im Geiste zu schaffen. Dabei fungierte Literaturproduktion vor allem auch als Prozess des Erinnerns und des Mahnens, damit die Gräuel der Nationalsozialisten niemals vergessen werden würden. Eine fast unbekannte Schriftstellerin aus Österreich versucht seit sechzig Jahren im Exil ihre eigene Form von Literatur zu schaffen. Stella Rotenberg fällt aus dem eng gefassten Rahmen der Exilliteratur heraus. Sie begann erst im britischen Exil zu schreiben und lebt heute noch dort. Vor allem ihre Gedichte zeigen den Versuch, die kaum gesprochene Mutter-Sprache als Heimatersatz zu errichten. Damit gibt sie eine Antwort auf die Thesen Adornos, denn sie schreibt Gedichte nach und über Auschwitz. Beginnend mit einer kurzen Zusammenfassung der Diskussion um Adornos Thesen will ich durch die Vorstellung der Autorin Stella Rotenberg aufzeigen, wie wichtig Lyrik auch nach Auschwitz ist. Um die Situation der exilierten Schriftstellerinnen deutlich zu machen, möchte ich einen kleinen Überblick über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Zeit während und nach dem Zweiten Weltkrieg geben. Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Als Theodor W. Adorno die Debatte über Lyrik nach Auschwitz mit seinen Thesen entfachte, gab es eine rege Diskussion darüber. Viele ... eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft PDF 12.09.2006 eBook, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 30599020 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - Claudia Kerber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Kerber:
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - neues Buch

2000, ISBN: 9783638543873

ID: 6e7c666b9ace621dad09c61d08c09786

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Als Theodor W. Adorno die Debatte über Lyrik nach Auschwitz mit seinen Thesen entfachte, gab es eine rege Diskussion darüber. Viele ... Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Als Theodor W. Adorno die Debatte über Lyrik nach Auschwitz mit seinen Thesen entfachte, gab es eine rege Diskussion darüber. Viele Literaten und Literaturwissenschaftler äußerten sich. Der Ort Auschwitz steht stellvertretend für alle Konzentrations- und Vernichtungslager, die die Nationalsozialisten in ganz Europa errichteten. Bei Auschwitz, polnisch Oswiecim, befand sich das größte Lager, in dem ungefähr 2,5 Millionen Menschen in Gaskammern ermordet und weitere 500 Häftlinge durch Hunger und Krankheiten umkamen. Diejenigen Menschen, die der Vernichtungspolitik der Nazis entkamen, mussten ihr Leben im Exil weiterführen, unter ihnen viele Schriftstellerinnen. Sie versuchten, auch unter den schwierigen Bedingungen des Exils, literarisch produktiv zu sein. Für manche wurden die Erlebnisse und Erfahrungen der Vertreibung aus ihrer Heimat und das Wissen über die Ermordung ihrer Verwandten und Freunde zum inneren Antrieb ihres Schreibens. Dieser endete meist nicht mit der Zerschlagung der nationalsozialistischen Herrschaft, sondern ging auch noch über das Jahr 1945 hinaus. Es wurde nicht nur versucht, gegen die Isolation im Gastland anzuschreiben, sondern auch durch die deutsche Sprache eine Art Ersatzheimat im Geiste zu schaffen. Dabei fungierte Literaturproduktion vor allem auch als Prozess des Erinnerns und des Mahnens, damit die Gräuel der Nationalsozialisten niemals vergessen werden würden. Eine fast unbekannte Schriftstellerin aus Österreich versucht seit sechzig Jahren im Exil ihre eigene Form von Literatur zu schaffen. Stella Rotenberg fällt aus dem eng gefaßten Rahmen der Exilliteratur heraus. Sie begann erst im britischen Exil zu schreiben und lebt heute noch dort. Vor allem ihre Gedichte zeigen den Versuch, die kaum gesprochene Mutter-Sprache als Heimatersatz zu errichten. Damit gibt sie eine Antwort auf die Thesen Adornos, denn sie schreibt Gedichte nach und über Auschwitz. Beginnend mit einer kurzen Zusammenfassung der Diskussion um Adornos Thesen will ich durch die Vorstellung der Autorin Stella Rotenberg aufzeigen, wie wichtig Lyrik auch nach Auschwitz ist. Um die Situation der exilierten Schriftstellerinnen deutlich zu machen, möchte ich einen kleinen Überblick über ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Zeit während und nach dem Zweiten Weltkrieg geben. eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 30599020 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg als eBook Download von Claudia Kerber - Claudia Kerber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Kerber:
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg als eBook Download von Claudia Kerber - neues Buch

ISBN: 9783638543873

ID: 144396818

Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg: Claudia Kerber Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg: Claudia Kerber eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 16181287 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - Claudia Kerber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Kerber:
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - neues Buch

ISBN: 9783638543873

ID: 144396818

Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg: Claudia Kerber Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg: Claudia Kerber eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 16181287 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - Claudia Kerber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Kerber:
Lyrik nach Auschwitz - Die Dichterin Stella Rotenberg - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783638543873

ID: 21748991

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.