Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638264203 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 3,99, größter Preis: € 8,22, Mittelwert: € 6,48
...
Struts Framework mit Eclipse - Marcos Gavilan Paz
(*)
Marcos Gavilan Paz:
Struts Framework mit Eclipse - neues Buch

2004, ISBN: 9783638264204

ID: 741654985

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende Lösungen mit Standard-CGI. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass sie portabel und unbegrenzt erweiterbar sind. Für die Darstellung mussten jedoch unzählige println()-Anweisungen an den Browser gesendet werden. Die Lösung dieses Problem waren JavaServer Pages (JSP). Diese JavaServer Pages sind HTML Seiten, die mit Java code angereichert sind und somit das Problem der Darstellung aus den Servlets herauslösen und trotzdem die Vorteile der Servlets nutzen. Die Einbettung von Java code in JavaServer Pages war eine gute Idee für Entwickler, jedoch sind durch die direkte Zuordnung der Programmlogik in eine Java-Server Page die Möglichkeiten den Programmablauf zu steuern wesentlich komplizierter geworden. Es entstand der Bedarf nach einem anderen Modell, welches die Programmlogik von der Darstellung trennt. So erkannte man, dass JavaServer Pages und Servlets für Webanwendungen gemeinsam verwendet werden konnten. Während die Servlets dazu dienen, den Programmablauf zu steuern, übernehmen JavaServer Pages die unangenehme Aufgabe, HTML Seiten zu erzeugen. Diese neue Vorgehensweise ist auch als Model 2 bekannt, während die alleinige Verwendung von JavaServer Pages als Model 1 bezeichnet wird. Das Model 2 baut auf Model-View-Controller (MVC) Design Patterns auf, daher werden die Begriffe Model 2 und MVC synonym für diese Vorgehensweise verwendet. Das Struts-Projekt wurde im Mai 2000 von Craig R. McClanahan gestartet, um ein standardisiertes MVC-Framework zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2001 wurde Struts 1.0 herausgegeben, zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Arbeit ist die Version 1.1 verfügbar. Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende ... eBook PDF 28.03.2004 eBooks>Fachbücher>Informatik, GRIN, .200

 Orellfuessli.ch
No. 26244979. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.53)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Struts Framework mit Eclipse - Marcos Gavilan Paz
(*)
Marcos Gavilan Paz:
Struts Framework mit Eclipse - neues Buch

2003, ISBN: 9783638264204

ID: 125800520

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende Lösungen mit Standard-CGI. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass sie portabel und unbegrenzt erweiterbar sind. Für die Darstellung mussten jedoch unzählige println()-Anweisungen an den Browser gesendet werden. Die Lösung dieses Problem waren JavaServer Pages (JSP). Diese JavaServer Pages sind HTML Seiten, die mit Java code angereichert sind und somit das Problem der Darstellung aus den Servlets herauslösen und trotzdem die Vorteile der Servlets nutzen. Die Einbettung von Java code in JavaServer Pages war eine gute Idee für Entwickler, jedoch sind durch die direkte Zuordnung der Programmlogik in eine Java-Server Page die Möglichkeiten den Programmablauf zu steuern wesentlich komplizierter geworden. Es entstand der Bedarf nach einem anderen Modell, welches die Programmlogik von der Darstellung trennt. So erkannte man, dass JavaServer Pages und Servlets für Webanwendungen gemeinsam verwendet werden konnten. Während die Servlets dazu dienen, den Programmablauf zu steuern, übernehmen JavaServer Pages die unangenehme Aufgabe, HTML Seiten zu erzeugen. Diese neue Vorgehensweise ist auch als Model 2 bekannt, während die alleinige Verwendung von JavaServer Pages als Model 1 bezeichnet wird. Das Model 2 baut auf Model-View-Controller (MVC) Design Patterns auf, daher werden die Begriffe Model 2 und MVC synonym für diese Vorgehensweise verwendet. Das Struts-Projekt wurde im Mai 2000 von Craig R. McClanahan gestartet, um ein standardisiertes MVC-Framework zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2001 wurde Struts 1.0 herausgegeben, zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Arbeit ist die Version 1.1 verfügbar. Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende ... eBook eBooks>Fachbücher>Informatik, GRIN

 Thalia.ch
No. 26244979 Versandkosten:DE (EUR 12.79)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Struts Framework mit Eclipse - Marcos Gavilan Paz
(*)
Marcos Gavilan Paz:
Struts Framework mit Eclipse - neues Buch

2003, ISBN: 9783638264204

ID: ac168ab1a88e7be3eb3c2e27e7050409

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende ... Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende Lösungen mit Standard-CGI. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass sie portabel und unbegrenzt erweiterbar sind. Für die Darstellung mussten jedoch unzählige println()-Anweisungen an den Browser gesendet werden. Die Lösung dieses Problem waren JavaServer Pages (JSP). Diese JavaServer Pages sind HTML Seiten, die mit Java code angereichert sind und somit das Problem der Darstellung aus den Servlets herauslösen und trotzdem die Vorteile der Servlets nutzen. Die Einbettung von Java code in JavaServer Pages war eine gute Idee für Entwickler, jedoch sind durch die direkte Zuordnung der Programmlogik in eine Java-Server Page die Möglichkeiten den Programmablauf zu steuern wesentlich komplizierter geworden. Es entstand der Bedarf nach einem anderen Modell, welches die Programmlogik von der Darstellung trennt. So erkannte man, daß JavaServer Pages und Servlets für Webanwendungen gemeinsam verwendet werden konnten. Während die Servlets dazu dienen, den Programmablauf zu steuern, übernehmen JavaServer Pages die unangenehme Aufgabe, HTML Seiten zu erzeugen. Diese neue Vorgehensweise ist auch als Model 2 bekannt, während die alleinige Verwendung von JavaServer Pages als Model 1 bezeichnet wird. Das Model 2 baut auf Model-View-Controller (MVC) Design Patterns auf, daher werden die Begriffe Model 2 und MVC synonym für diese Vorgehensweise verwendet. Das Struts-Projekt wurde im Mai 2000 von Craig R. McClanahan gestartet, um ein standardisiertes MVC-Framework zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2001 wurde Struts 1.0 herausgegeben, zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Arbeit ist die Version 1.1 verfügbar. eBooks / Fachbücher / Informatik, GRIN

 Buch.de
Nr. 26244979 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Struts Framework mit Eclipse - Marcos Gavilan Paz
(*)
Marcos Gavilan Paz:
Struts Framework mit Eclipse - neues Buch

2003, ISBN: 9783638264204

ID: ac168ab1a88e7be3eb3c2e27e7050409

Struts Framework mit Eclipse Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,7, Hochschule Ludwigshafen am Rhein (Fachbereich 3), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Java-Servlets wurden vor dem Hintergrund entwickelt eine schnellere und leistungsstärkere Lösung zu bieten, als entsprechende Lösungen mit Standard-CGI. Darüber hinaus haben sie den Vorteil, dass sie portabel und unbegrenzt erweiterbar sind. Für die Darstellung mussten jedoch unzählige println()-Anweisungen an den Browser gesendet werden. Die Lösung dieses Problem waren JavaServer Pages (JSP). Diese JavaServer Pages sind HTML Seiten, die mit Java code angereichert sind und somit das Problem der Darstellung aus den Servlets herauslösen und trotzdem die Vorteile der Servlets nutzen. Die Einbettung von Java code in JavaServer Pages war eine gute Idee für Entwickler, jedoch sind durch die direkte Zuordnung der Programmlogik in eine Java-Server Page die Möglichkeiten den Programmablauf zu steuern wesentlich komplizierter geworden. Es entstand der Bedarf nach einem anderen Modell, welches die Programmlogik von der Darstellung trennt. So erkannte man, daß JavaServer Pages und Servlets für Webanwendungen gemeinsam verwendet werden konnten. Während die Servlets dazu dienen, den Programmablauf zu steuern, übernehmen JavaServer Pages die unangenehme Aufgabe, HTML Seiten zu erzeugen. Diese neue Vorgehensweise ist auch als Model 2 bekannt, während die alleinige Verwendung von JavaServer Pages als Model 1 bezeichnet wird. Das Model 2 baut auf Model-View-Controller (MVC) Design Patterns auf, daher werden die Begriffe Model 2 und MVC synonym für diese Vorgehensweise verwendet. Das Struts-Projekt wurde im Mai 2000 von Craig R. McClanahan gestartet, um ein standardisiertes MVC-Framework zur Verfügung zu stellen. Im Januar 2001 wurde Struts 1.0 herausgegeben, zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Arbeit ist die Version 1.1 verfügbar. eBooks / Fachbücher / Informatik, GRIN

 Buch.de
Nr. 26244979 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Struts Framework mit Eclipse als eBook Download von Marcos Gavilan Paz - Marcos Gavilan Paz
(*)
Marcos Gavilan Paz:
Struts Framework mit Eclipse als eBook Download von Marcos Gavilan Paz - neues Buch

ISBN: 9783638264204

ID: 243378192

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Sachthemen & Ratgeber > Computer & Internet, GRIN Verlag

 Hugendubel.de
No. 16151388. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Struts Framework mit Eclipse


EAN (ISBN-13): 9783638264204
ISBN (ISBN-10): 3638264203
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 2007-06-23T11:17:13+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2018-12-22T23:34:03+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3638264203

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-26420-3, 978-3-638-26420-4


< zum Archiv...