Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638144216 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 22,99, größter Preis: € 29,99, Mittelwert: € 28,59
...
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung
(*)
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung - neues Buch

2001, ISBN: 9783638144216

ID: 9783638144216

Angesichts der enormen Zahl der überschuldeten Haushalte machte sich nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 01.01.1999 eine Überlastung der Schuldnerberatungsstellen bemerkbar. Außerdem kam ihnen im vorgerichtlichen Verfahren des Verbraucherkonkurses eine Funktion zu, deren finanzielle Absicherung anfangs völlig ungeklärt war. Durch den massiv zunehmenden Beratungsbedarf kam es zu einem enormen Anstieg der Verwaltungstätigkeiten wie Ordnen der Schuldnerunterlagen, Erstellen von Gläubiger- und Forderungsübersichten sowie individueller Bedarfsberechnungen nach dem BSHG und der ZPO-Pfändungstabelle. Es kam zu praktischen Umsetzungsproblemen und die Mehrheit der Schuldnerberater kritisierte das Gesetz, so dass der Ruf nach einer dringenden Nachbesserung durch den Gesetzgeber laut wurde. Zu einer Umsetzung der andauernden Reformdiskussion kam es dann am 01.12.2001 mit Einführung der novellierten Insolvenzordnung. Im Folgenden möchte ich die Strukturen der Schuldnerberatung und die Möglichkeiten der Schuldenregulierung, die sich aus den zum 01.01.1999 in Kraft getreten Verbraucherinsolvenzgesetzen und den Änderungen, die sich aus der novellierten Insolvenzordnung vom 01.12.2001 ergeben, darstellen. Hierzu stelle ich im zweiten Kapitel zunächst die Verschuldungssituation deutscher Haushalte, sowie das Ausmaß und die Gründe von Überschuldung vor. Im dritten Kapitel beschreibe ich dann die Schuldnerberatungslandschaft in Deutschland. Die unterschiedlichen Konzeptionen der Träger, die verschiedenen Aufgaben- und Arbeitsgebiete und der gesetzliche Bezugsrahmen, in dem Schuldnerberatung stattfindet, werden erörtert. Bevor ich im fünften Kapitel die wesentlichen Änderungen der Insolvenzordnung durch das Inkrafttreten des InsO-Änderungsgesetz zum 01.12.2001 beschreibe, biete ich im vierten Kapitel meiner Arbeit einen grundlegenden Überblick über die Regelungen der Insolvenzordnung, indem ich die allgemeinen Verfahrensgrundsätze und den Verfahrensablauf der Insolvenzordnung skizziere. Das sechste Kapitel führt dann die gewonnenen Erkenntnisse zusammen. Hauptaugenmerk liegt auf den Aus-Wirkungen der novellierten Insolvenzordnung, den damit verbunden Chancen für Überschuldete ihrer Finanzmisere zu entfliehen und den Möglichkeiten bzw. Problemen, die sich daraus für die Schuldnerberatung ergeben. Im Schlusskapitel werde ich noch einmal die wesentlichen Kritikpunkte am novellierten Insolvenzverfahren zusammentragen und eine persönliche Beurteilung abgeben. Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung: Angesichts der enormen Zahl der überschuldeten Haushalte machte sich nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 01.01.1999 eine Überlastung der Schuldnerberatungsstellen bemerkbar. Außerdem kam ihnen im vorgerichtlichen Verfahren des Verbraucherkonkurses eine Funktion zu, deren finanzielle Absicherung anfangs völlig ungeklärt war. Durch den massiv zunehmenden Beratungsbedarf kam es zu einem enormen Anstieg der Verwaltungstätigkeiten wie Ordnen der Schuldnerunterlagen, Erstellen von Gläubiger- und Forderungsübersichten sowie individueller Bedarfsberechnungen nach dem BSHG und der ZPO-Pfändungstabelle. Es kam zu praktischen Umsetzungsproblemen und die Mehrheit der Schuldnerberater kritisierte das Gesetz, so dass der Ruf nach einer dringenden Nachbesserung durch den Gesetzgeber laut wurde. Zu einer Umsetzung der andauernden Reformdiskussion kam es dann am 01.12.2001 mit Einführung der novellierten Insolvenzordnung. Im Folgenden möchte ich die Strukturen der Schuldnerberatung und die Möglichkeiten der Schuldenregulierung, die sich aus den zum 01.01.1999 in Kraft getreten Verbraucherinsolvenzgesetzen und den Änderungen, die sich aus der novellierten Insolvenzordnung vom 01.12.2001 ergeben, darstellen. Hierzu stelle ich im zweiten Kapitel zunächst die Verschuldungssituation deutscher Haushalte, sowie das Ausmaß und die Gründe von Überschuldung vor. Im dritten Kapitel beschreibe ich dann die Schuldnerberatungslandschaft in Deutschland. Die unterschiedlichen Konzeptionen der Träger, die verschiedenen Aufgaben- und Arbeitsgebiete und der gesetzliche Bezugsrahmen, in dem Schuldnerberatung stattfindet, werden erörtert. Bevor ich im fünften Kapitel die wesentlichen Änderungen der Insolvenzordnung durch das Inkrafttreten des InsO-Änderungsgesetz zum 01.12.2001 beschreibe, biete ich im vierten Kapitel meiner Arbeit einen grundlegenden Überblick über die Regelungen der Insolvenzordnung, indem ich die allgemeinen Verfahrensgrundsätze und den Verfahrensablauf der Insolvenzordnung skizziere. Das sechste Kapitel führt dann die gewonnenen Erkenntnisse zusammen. Hauptaugenmerk liegt auf den Aus-Wirkungen der novellierten Insolvenzordnung, den damit verbunden Chancen für Überschuldete ihrer Finanzmisere zu entfliehen und den Möglichkeiten bzw. Problemen, die sich daraus für die Schuldnerberatung ergeben. Im Schlusskapitel werde ich noch einmal die wesentlichen Kritikpunkte am novellierten Insolvenzverfahren zusammentragen und eine persönliche Beurteilung abgeben., GRIN Verlag

 Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung Der Novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) Für Di
(*)
Die Bedeutung Der Novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) Für Di - neues Buch

2001, ISBN: 9783638144216

ID: 9783638144216

Angesichts der enormen Zahl der überschuldeten Haushalte machte sich nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 01.01.1999 eine Überlastung der Schuldnerberatungsstellen bemerkbar. Außerdem kam ihnen im vorgerichtlichen Verfahren des Verbraucherkonkurses eine Funktion zu, deren finanzielle Absicherung anfangs völlig ungeklärt war. Durch den massiv zunehmenden Beratungsbedarf kam es zu einem enormen Anstieg der Verwaltungstätigkeiten wie Ordnen der Schuldnerunterlagen, Erstellen von Gläubiger- und Forderungsübersichten sowie individueller Bedarfsberechnungen nach dem BSHG und der ZPO-Pfändungstabelle. Es kam zu praktischen Umsetzungsproblemen und die Mehrheit der Schuldnerberater kritisierte das Gesetz, so dass der Ruf nach einer dringenden Nachbesserung durch den Gesetzgeber laut wurde. Zu einer Umsetzung der andauernden Reformdiskussion kam es dann am 01.12.2001 mit Einführung der novellierten Insolvenzordnung. Im Folgenden möchte ich die Strukturen der Schuldnerberatung und die Möglichkeiten der Schuldenregulierung, die sich aus den zum 01.01.1999 in Kraft getreten Verbraucherinsolvenzgesetzen und den Änderungen, die sich aus der novellierten Insolvenzordnung vom 01.12.2001 ergeben, darstellen. Hierzu stelle ich im zweiten Kapitel zunächst die Verschuldungssituation deutscher Haushalte, sowie das Ausmaß und die Gründe von Überschuldung vor. Im dritten Kapitel beschreibe ich dann die Schuldnerberatungslandschaft in Deutschland. Die unterschiedlichen Konzeptionen der Träger, die verschiedenen Aufgaben- und Arbeitsgebiete und der gesetzliche Bezugsrahmen, in dem Schuldnerberatung stattfindet, werden erörtert. Bevor ich im fünften Kapitel die wesentlichen Änderungen der Insolvenzordnung durch das Inkrafttreten des InsO-Änderungsgesetz zum 01.12.2001 beschreibe, biete ich im vierten Kapitel meiner Arbeit einen grundlegenden Überblick über die Regelungen der Insolvenzordnung, indem ich die allgemeinen Verfahrensgrundsätze und den Verfahrensablauf der Insolvenzordnung skizziere. Das sechste Kapitel führt dann die gewonnenen Erkenntnisse zusammen. Hauptaugenmerk liegt auf den Aus-Wirkungen der novellierten Insolvenzordnung, den damit verbunden Chancen für Überschuldete ihrer Finanzmisere zu entfliehen und den Möglichkeiten bzw. Problemen, die sich daraus für die Schuldnerberatung ergeben. Im Schlusskapitel werde ich noch einmal die wesentlichen Kritikpunkte am novellierten Insolvenzverfahren zusammentragen und eine persönliche Beurteilung abgeben. Die Bedeutung Der Novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) Für Di: Angesichts der enormen Zahl der überschuldeten Haushalte machte sich nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung zum 01.01.1999 eine Überlastung der Schuldnerberatungsstellen bemerkbar. Außerdem kam ihnen im vorgerichtlichen Verfahren des Verbraucherkonkurses eine Funktion zu, deren finanzielle Absicherung anfangs völlig ungeklärt war. Durch den massiv zunehmenden Beratungsbedarf kam es zu einem enormen Anstieg der Verwaltungstätigkeiten wie Ordnen der Schuldnerunterlagen, Erstellen von Gläubiger- und Forderungsübersichten sowie individueller Bedarfsberechnungen nach dem BSHG und der ZPO-Pfändungstabelle. Es kam zu praktischen Umsetzungsproblemen und die Mehrheit der Schuldnerberater kritisierte das Gesetz, so dass der Ruf nach einer dringenden Nachbesserung durch den Gesetzgeber laut wurde. Zu einer Umsetzung der andauernden Reformdiskussion kam es dann am 01.12.2001 mit Einführung der novellierten Insolvenzordnung. Im Folgenden möchte ich die Strukturen der Schuldnerberatung und die Möglichkeiten der Schuldenregulierung, die sich aus den zum 01.01.1999 in Kraft getreten Verbraucherinsolvenzgesetzen und den Änderungen, die sich aus der novellierten Insolvenzordnung vom 01.12.2001 ergeben, darstellen. Hierzu stelle ich im zweiten Kapitel zunächst die Verschuldungssituation deutscher Haushalte, sowie das Ausmaß und die Gründe von Überschuldung vor. Im dritten Kapitel beschreibe ich dann die Schuldnerberatungslandschaft in Deutschland. Die unterschiedlichen Konzeptionen der Träger, die verschiedenen Aufgaben- und Arbeitsgebiete und der gesetzliche Bezugsrahmen, in dem Schuldnerberatung stattfindet, werden erörtert. Bevor ich im fünften Kapitel die wesentlichen Änderungen der Insolvenzordnung durch das Inkrafttreten des InsO-Änderungsgesetz zum 01.12.2001 beschreibe, biete ich im vierten Kapitel meiner Arbeit einen grundlegenden Überblick über die Regelungen der Insolvenzordnung, indem ich die allgemeinen Verfahrensgrundsätze und den Verfahrensablauf der Insolvenzordnung skizziere. Das sechste Kapitel führt dann die gewonnenen Erkenntnisse zusammen. Hauptaugenmerk liegt auf den Aus-Wirkungen der novellierten Insolvenzordnung, den damit verbunden Chancen für Überschuldete ihrer Finanzmisere zu entfliehen und den Möglichkeiten bzw. Problemen, die sich daraus für die Schuldnerberatung ergeben. Im Schlusskapitel werde ich noch einmal die wesentlichen Kritikpunkte am novellierten Insolvenzverfahren zusammentragen und eine persönliche Beurteilung abgeben., GRIN Verlag

 Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung - Xandi Konz
(*)
Xandi Konz:
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung - neues Buch

2001, ISBN: 9783638144216

ID: 9783638144216

[KW: PDF ,PSYCHOLOGIE , PAEDAGOGIK ,SOZIALARBEIT ,WISSENSCHAFT , STUDIEN ,HOCHSCHULSCHRIFTEN ,GEISTESWISSENSCHAFTEN KUNST MUSIK , PAEDAGOGIK , SOZIALPAEDAGOGIK SOZIALE ARBEIT] PDF ,PSYCHOLOGIE , PAEDAGOGIK ,SOZIALARBEIT ,WISSENSCHAFT , STUDIEN ,HOCHSCHULSCHRIFTEN ,GEISTESWISSENSCHAFTEN KUNST MUSIK , PAEDAGOGIK , SOZIALPAEDAGOGIK SOZIALE ARBEIT

 eBook.de
libri.de (eBooks)
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung
(*)
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung - neues Buch

2002, ISBN: 3638144216

ID: 9783638144216

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 77 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9578 - Nonbooks, PBS / Pädagogik/Sozialpädagogik, Soziale Arbeit], [SW: - Soziale Fürsorge und soziale Dienste], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag], [PU: Grin-Verlag, München ]

 Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung
(*)
Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783638144216

ID: 21715958

[ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Bedeutung der novellierten Insolvenzordnung (01.12.2001) für die Schuldnerberatung


EAN (ISBN-13): 9783638144216
ISBN (ISBN-10): 3638144216
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 2007-12-17T20:38:43+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2017-10-14T22:03:39+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3638144216

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-14421-6, 978-3-638-14421-6


< zum Archiv...