Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3638125963 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,99, größter Preis: € 14,99, Mittelwert: € 10,12
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Roland Braza
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roland Braza:
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - neues Buch

2015, ISBN: 9783638125963

ID: 9200000013947382

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Außenhandelstheorie, Außenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internati..., Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Außenhandelstheorie, Außenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) 1945 als Ergebnis der Konferenz von Bretton-Woods 1944. Liberale und neoklassische Wirtschaftstheorien prägten die Anfänge der Entwicklungshilfe und im Rahmen modernisierungstheoretischer Überlegungen konzentrierte sich die Weltbank vor allem auf kapital- und technologieintensive Infrastrukturprojekte (Staudammbauten etc.). In den 60er Jahren rückten die aufkommenden Dependenztheorien die Rolle des Staates in den Mittelpunkt des Interesses und sektorale Programme wurden zunehmend gefördert. 'Grundbedürfnisorientierung' und 'investment in the poor' sind Schlagworte der Entwicklungspolitik der 70er Jahre. Die Armutsbekämpfung wurde unter Weltbankpräsident Mc Namara erstmals explizites Ziel der Weltbankpolitik. Auf Makroebene sorgte ab 1980 die Einführung der Strukturanpassung für weitreichende wirtschaftliche Reformen und zunehmende Minimalisierung des Staates. Anfang der 90er wurde deutlich, dass ein liberaler Markt allein nicht in der Lage ist, positive wirtschaftliche und soziale Entwicklung gleichberechtigt zu steuern. Die Entwicklungspolitik von heute hat die Bedeutung sozialer Entwicklungsaspekte sowie die Rolle des Staates im Entwicklungsprozess neu erkannt und definiert. Die vorliegende Arbeit wird sich mit der Entwicklungspolitik der Weltbank seit den 80er Jahren beschäftigen. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die Entwicklung der Paradigmen seit den 90er Jahren. Der 'neue Entwicklungsansatz', der eine Abkehr vom 1980 getroffenen Washington Consensus impliziert, soll vorgestellt und seine einzelnen Komponenten näher betrachtet werden. Die Arbeit wird sich zudem mit dem Ende der 90er Jahre vom Weltbankpräsidenten Wolfensohn entwickelten 'Comprehensive Development Framework' (CDF) beschäftigen, das einen Versuch der Operationalisierung der neuen Entwicklungsparadigmen darstellt. Abschließend sollen diese theoretischen Überlegungen in ihrer Anwendung auf die Praxis kritisch betrachtet werden [...] Productinformatie: Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Bestandsgrootte: 0.27 MB; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Printrechten: Het printen van de pagina's is niet toegestaan; Voorleesfunctie: De voorleesfunctie is uitgeschakeld; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible met Adobe DRM). Telefoons/tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac met Adobe reader software; ISBN10: 3638125963; ISBN13: 9783638125963; , Duits | Ebook | 2015, Managementboeken, Finance, Beurs & valuta, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Roland Braza
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roland Braza:
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - neues Buch

2002, ISBN: 9783638125963

ID: 9200000013947382

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Außenhandelstheorie, Außenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internati..., Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - Außenhandelstheorie, Außenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) 1945 als Ergebnis der Konferenz von Bretton-Woods 1944. Liberale und neoklassische Wirtschaftstheorien prägten die Anfänge der Entwicklungshilfe und im Rahmen modernisierungstheoretischer Überlegungen konzentrierte sich die Weltbank vor allem auf kapital- und technologieintensive Infrastrukturprojekte (Staudammbauten etc.). In den 60er Jahren rückten die aufkommenden Dependenztheorien die Rolle des Staates in den Mittelpunkt des Interesses und sektorale Programme wurden zunehmend gefördert. 'Grundbedürfnisorientierung' und 'investment in the poor' sind Schlagworte der Entwicklungspolitik der 70er Jahre. Die Armutsbekämpfung wurde unter Weltbankpräsident Mc Namara erstmals explizites Ziel der Weltbankpolitik. Auf Makroebene sorgte ab 1980 die Einführung der Strukturanpassung für weitreichende wirtschaftliche Reformen und zunehmende Minimalisierung des Staates. Anfang der 90er wurde deutlich, dass ein liberaler Markt allein nicht in der Lage ist, positive wirtschaftliche und soziale Entwicklung gleichberechtigt zu steuern. Die Entwicklungspolitik von heute hat die Bedeutung sozialer Entwicklungsaspekte sowie die Rolle des Staates im Entwicklungsprozess neu erkannt und definiert. Die vorliegende Arbeit wird sich mit der Entwicklungspolitik der Weltbank seit den 80er Jahren beschäftigen. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die Entwicklung der Paradigmen seit den 90er Jahren. Der 'neue Entwicklungsansatz', der eine Abkehr vom 1980 getroffenen Washington Consensus impliziert, soll vorgestellt und seine einzelnen Komponenten näher betrachtet werden. Die Arbeit wird sich zudem mit dem Ende der 90er Jahre vom Weltbankpräsidenten Wolfensohn entwickelten 'Comprehensive Development Framework' (CDF) beschäftigen, das einen Versuch der Operationalisierung der neuen Entwicklungsparadigmen darstellt. Abschließend sollen diese theoretischen Überlegungen in ihrer Anwendung auf die Praxis kritisch betrachtet werden [...]Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Bestandsgrootte: 0.27 MB; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Printrechten: Het printen van de pagina's is niet toegestaan; Voorleesfunctie: De voorleesfunctie is uitgeschakeld; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: mei 2002; ISBN10: 3638125963; ISBN13: 9783638125963; , Duitstalig | Ebook | 2002, Economie & Bedrijf, Finance, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Roland Braza
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roland Braza:
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - neues Buch

5, ISBN: 9783638125963

ID: 166819783638125963

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - AuBenhandelstheorie, AuBenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internati Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich VWL - AuBenhandelstheorie, AuBenhandelspolitik, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Europäisierung und Internationalisierung der Wirtschaft), Veranstaltung: The Economy of International Organizations, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) 1945 als Ergebnis der Konferenz von Bretton-Woods 1944. Liberale und neoklassische Wirtschaftstheorien prägten die Anfänge der Entwicklungshilfe und im Rahmen modernisierungstheoretischer Überlegungen konzentrierte sich die Weltbank vor allem auf kapital- und technologieintensive Infrastrukturprojekte (Staudammbauten etc.). In den 60er Jahren rückten die aufkommenden Dependenztheorien die Rolle des Staates in den Mittelpunkt des Interesses und sektorale Programme wurden zunehmend gefördert. 'Grundbedürfnisorientierung' und 'investment in the poor' sind Schlagworte der Entwicklungspolitik der 70er Jahre. Die Armutsbekämpfung wurde unter Weltbankpräsident Mc Namara erstmals explizites Ziel der Weltbankpolitik. Auf Makroebene sorgte ab 1980 die Einführung der Strukturanpassung für weitreichende wirtschaftliche Reformen und zunehmende Minimalisierung des Staates. Anfang der 90er wurde deutlich, dass ein liberaler Markt allein nicht in der Lage ist, positive wirtschaftliche und soziale Entwicklung gleichberechtigt zu steuern. Die Entwicklungspolitik von heute hat die Bedeutung sozialer Entwicklungsaspekte sowie die Rolle des Staates im Entwicklungsprozess neu erkannt und definiert. Die vorliegende Arbeit wird sich mit der Entwicklungspolitik der Weltbank seit den 80er Jahren beschäftigen. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die Entwicklung der Paradigmen seit den 90er Jahren. Der 'neue Entwicklungsansatz', der eine Abkehr vom 1980 getroffenen Washi Foreign Exchange, Economics, Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus~~ Roland Braza~~Foreign Exchange~~Economics~~9783638125963, de, Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus, Roland Braza, 9783638125963, GRIN Verlag, 05/11/2002, , , , GRIN Verlag, 05/11/2002

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Roland Braza
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roland Braza:
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - neues Buch

1, ISBN: 9783638125963

ID: 166819783638125963

Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) 1945 als Ergebnis der Konferenz von Bretton-Woods 1944. Liberale und neoklassische Wirtschaftstheorien prägten die Anfänge der Entwicklungshilfe und im Rahmen modernisierungstheoretischer Überlegungen konzentrierte sich die Weltbank vor allem auf kapital- und technologiein Einleitung 1.1 Entwicklungspolitik von Bretton-Woods bis heute Internationale multilaterale Entwicklungszusammenarbeit begann nach dem Zweiten Weltkrieg mit der Gründung der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds (IWF) 1945 als Ergebnis der Konferenz von Bretton-Woods 1944. Liberale und neoklassische Wirtschaftstheorien prägten die Anfänge der Entwicklungshilfe und im Rahmen modernisierungstheoretischer Überlegungen konzentrierte sich die Weltbank vor allem auf kapital- und technologieintensive Infrastrukturprojekte (Staudammbauten etc.). In den 60er Jahren rückten die aufkommenden Dependenztheorien die Rolle des Staates in den Mittelpunkt des Interesses und sektorale Programme wurden zunehmend gefördert. 'Grundbedürfnisorientierung' und 'investment in the poor' sind Schlagworte der Entwicklungspolitik der 70er Jahre. Die Armutsbekämpfung wurde unter Weltbankpräsident Mc Namara erstmals explizites Ziel der Weltbankpolitik. Auf Makroebene sorgte ab 1980 die Einführung der Strukturanpassung für weitreichende wirtschaftliche Reformen und zunehmende Minimalisierung des Staates. Anfang der 90er wurde deutlich, dass ein liberaler Markt allein nicht in der Lage ist, positive wirtschaftliche und soziale Entwicklung gleichberechtigt zu steuern. Die Entwicklungspolitik von heute hat die Bedeutung sozialer Entwicklungsaspekte sowie die Rolle des Staates im Entwicklungsprozess neu erkannt und definiert. Die vorliegende Arbeit wird sich mit der Entwicklungspolitik der Weltbank seit den 80er Jahren beschäftigen. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die Entwicklung der Paradigmen seit den 90er Jahren. Der 'neue Entwicklungsansatz', der eine Abkehr vom 1980 getroffenen Washington Consensus impliziert, soll vorgestellt und seine einzelnen Komponenten näher betrachtet werden. Die Arbeit wird sich zudem mit dem Ende der 90er Jahre vom Weltbankpräsidenten Wolfensohn entwickelten 'Comprehensive Development Framework' (CDF) beschäftigen, das einen Versuch der Operationalisie Foreign Exchange, Economics, Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus~~ Roland Braza~~Foreign Exchange~~Economics~~9783638125963, de, Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus, Roland Braza, 9783638125963, GRIN Verlag, 01/01/2002, , , , GRIN Verlag, 01/01/2002

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Roland Braza
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roland Braza:
Paradigmenwechsel der Entwicklungspolitik der Weltbank seit dem Washington Consensus - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783638125963

ID: 21714929

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.