Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3631531974 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 78,95, größter Preis: € 113,47, Mittelwert: € 88,13
...
Der Prozeß - Friederike Preiss
(*)
Friederike Preiss:
Der Prozeß - neues Buch

2004, ISBN: 9783631531976

ID: 1087928370

Im Zentrum dieser Arbeit steht einer der wohl ber¿hmtesten Rechtsstreite der deutschsprachigen Musikgeschichte. Mittels noch vorhandener Proze¿okumente sowie der die Konfliktparteien bindenden Gesetze wird die zugrundeliegende Interessenkonstellation analysiert. In der Rezeption hat die Bewertung der Proze¿egner zunehmend eine ´´Gut-B¿se-Pr¿ng´´ erfahren. J¿ngste Forschungsergebnisse erfordern jedoch eine Neubewertung der Pers¿nlichkeit Friedrich Wiecks, der eine berufliche Spitzenposition f¿r seine genial-begabte Tochter Clara durchsetzte und zu verteidigen versuchte. Erst ein Vergleich damals geltender rechtlicher Normen mit zentralen Gesetzes¿erungen aus der zweiten H¿te des 20. Jahrhunderts zeigt die gesellschaftspolitische Brisanz und Aktualit¿des Konflikts sowie seiner Rezeptionsgeschichte. Aus dem Inhalt: Biographischer Konflikthintergrund - Rechtshistorische Kontextualisierung - Ehekonsensproze¿- Rechtsstellung von Vater bzw. Ehegatten - Rolle der Frau in beruflicher Spitzenposition im 19. bzw. 20. Jahrhundert - Rekonstruktion der Position Friedrich Wiecks - Rezeptionsanalyse - Gewinn eines differenzierten Wieck- respektive Schumannbildes. Clara und Robert Schumanns Kontroverse mit Friedrich Wieck. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Taschenbuch 06.10.2004 Bücher>Fachbücher>Musikwissenschaft>Musikgeschichte, Lang, .200

Orellfuessli.ch
No. 11279243. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.47)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Prozeß - Friederike Preiss
(*)
Friederike Preiss:
Der Prozeß - neues Buch

ISBN: 9783631531976

ID: 957160116

Im Zentrum dieser Arbeit steht einer der wohl ber¿hmtesten Rechtsstreite der deutschsprachigen Musikgeschichte. Mittels noch vorhandener Proze¿okumente sowie der die Konfliktparteien bindenden Gesetze wird die zugrundeliegende Interessenkonstellation analysiert. In der Rezeption hat die Bewertung der Proze¿egner zunehmend eine ´´Gut-B¿se-Pr¿ng´´ erfahren. J¿ngste Forschungsergebnisse erfordern jedoch eine Neubewertung der Pers¿nlichkeit Friedrich Wiecks, der eine berufliche Spitzenposition f¿r seine genial-begabte Tochter Clara durchsetzte und zu verteidigen versuchte. Erst ein Vergleich damals geltender rechtlicher Normen mit zentralen Gesetzes¿erungen aus der zweiten H¿te des 20. Jahrhunderts zeigt die gesellschaftspolitische Brisanz und Aktualit¿des Konflikts sowie seiner Rezeptionsgeschichte. Aus dem Inhalt: Biographischer Konflikthintergrund - Rechtshistorische Kontextualisierung - Ehekonsensproze¿- Rechtsstellung von Vater bzw. Ehegatten - Rolle der Frau in beruflicher Spitzenposition im 19. bzw. 20. Jahrhundert - Rekonstruktion der Position Friedrich Wiecks - Rezeptionsanalyse - Gewinn eines differenzierten Wieck- respektive Schumannbildes. Clara und Robert Schumanns Kontroverse mit Friedrich Wieck. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Musikwissenschaft>Musikgeschichte, Lang

Thalia.de
No. 11279243. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Prozeß - Friederike Preiß
(*)
Friederike Preiß:
Der Prozeß - Taschenbuch

2004, ISBN: 3631531974

ID: 20010649928

[EAN: 9783631531976], Neubuch, [PU: Peter Gmbh Lang Okt 2004], EHEPROZESS 1839/1840; INTERESSENSTRUKTUR; MOTIVATION - MOTIVATION; PROZESS; SACHSEN; SCHUMANN, CLARA; ROBERT; WIECK, FRIEDRICH, Neuware - Im Zentrum dieser Arbeit steht einer der wohl berühmtesten Rechtsstreite der deutschsprachigen Musikgeschichte. Mittels noch vorhandener Prozeßdokumente sowie der die Konfliktparteien bindenden Gesetze wird die zugrundeliegende Interessenkonstellation analysiert. In der Rezeption hat die Bewertung der Prozeßgegner zunehmend eine «Gut-Böse-Prägung» erfahren. Jüngste Forschungsergebnisse erfordern jedoch eine Neubewertung der Persönlichkeit Friedrich Wiecks, der eine berufliche Spitzenposition für seine genial-begabte Tochter Clara durchsetzte und zu verteidigen versuchte. Erst ein Vergleich damals geltender rechtlicher Normen mit zentralen Gesetzesänderungen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zeigt die gesellschaftspolitische Brisanz und Aktualität des Konflikts sowie seiner Rezeptionsgeschichte. 341 pp. Deutsch, Books

AbeBooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Prozeß - Clara und Robert Schumanns Kontroverse mit Friedrich Wieck - Preiß, Friederike
(*)
Preiß, Friederike:
Der Prozeß - Clara und Robert Schumanns Kontroverse mit Friedrich Wieck - Taschenbuch

2004, ISBN: 9783631531976

[ED: Taschenbuch], [PU: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148 mm, 342, [GW: 470g]

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Prozeß (German Edition) - Friederike Preiß
(*)
Friederike Preiß:
Der Prozeß (German Edition) - Taschenbuch

2004, ISBN: 9783631531976

ID: 14279035980

Paperback, Gebraucht, Buy with confidence. Excellent Customer Service & Return policy. Ships Fast. 24*7 Customer Service., [PU: Peter Lang GmbH]

alibris.co.uk
ExtremelyReliable
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Prozeß

Im Zentrum dieser Arbeit steht einer der wohl berühmtesten Rechtsstreite der deutschsprachigen Musikgeschichte. Mittels noch vorhandener Prozeßdokumente sowie der die Konfliktparteien bindenden Gesetze wird die zugrundeliegende Interessenkonstellation analysiert. In der Rezeption hat die Bewertung der Prozeßgegner zunehmend eine «Gut-Böse-Prägung» erfahren. Jüngste Forschungsergebnisse erfordern jedoch eine Neubewertung der Persönlichkeit Friedrich Wiecks, der eine berufliche Spitzenposition für seine genial-begabte Tochter Clara durchsetzte und zu verteidigen versuchte. Erst ein Vergleich damals geltender rechtlicher Normen mit zentralen Gesetzesänderungen aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zeigt die gesellschaftspolitische Brisanz und Aktualität des Konflikts sowie seiner Rezeptionsgeschichte.

Detailangaben zum Buch - Der Prozeß


EAN (ISBN-13): 9783631531976
ISBN (ISBN-10): 3631531974
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften

Buch in der Datenbank seit 2007-10-18T11:21:05+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-10T13:28:12+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3631531974

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-631-53197-4, 978-3-631-53197-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher