Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3631492979 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 23,95, größter Preis: € 56,95, Mittelwert: € 50,35
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen. - Lewald, Fanny]
(*)
Lewald, Fanny]:
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3631492979

ID: 30079787269

[EAN: 9783631492970], Unbekannte Briefe der Schriftstellerin Fanny Lewald an den liberalen jüdischen Politiker Johann Jacoby aus den Jahren 1865 und 1866. Hrsg. von Gabriele Schneider. Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres «Tagebuch» der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite. X,228 Seiten mit 10 Tafeln, broschiert (Peter Lang Verlag 1996) Mängelexemplar. Statt EUR 56,95 309 g. Sprache: de, [PU: Lang, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien]

 Abebooks.de
SKULIMA Wiss. Versandbuchhandlung, Westhofen, Germany [6310678] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen  Unbekannte Briefe der Schriftstellerin Fanny Lewald an den liberalen jüdischen Politiker Johann Jacoby aus den Jahren 1865 und 1866  Gabriele Schneider - Schneider, Gabriele
(*)
Schneider, Gabriele:
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen Unbekannte Briefe der Schriftstellerin Fanny Lewald an den liberalen jüdischen Politiker Johann Jacoby aus den Jahren 1865 und 1866 Gabriele Schneider - Taschenbuch

1996, ISBN: 9783631492970

[ED: Taschenbuch], [PU: Lang, Peter GmbH], Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres Tagebuch der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 228, [GW: 308g], sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung

 Booklooker.de
Buchbär
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen  Unbekannte Briefe der Schriftstellerin Fanny Lewald an den liberalen jüdischen Politiker Johann Jacoby aus den Jahren 1865 und 1866  Gabriele Schneider - Schneider, Gabriele
(*)
Schneider, Gabriele:
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen Unbekannte Briefe der Schriftstellerin Fanny Lewald an den liberalen jüdischen Politiker Johann Jacoby aus den Jahren 1865 und 1866 Gabriele Schneider - Taschenbuch

1996, ISBN: 9783631492970

[ED: Taschenbuch], [PU: Lang, Peter GmbH], Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres Tagebuch der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 228, [GW: 308g], sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung

 Booklooker.de
preigu
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen - Herausgegeben von Schneider, Gabriele
(*)
Herausgegeben von Schneider, Gabriele:
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen - Taschenbuch

ISBN: 9783631492970

[ED: Softcover], [PU: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers], Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres "Tagebuch" der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite. Neuausg. 1996. X, 228 S. 210 mm Sofort lieferbar, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

 Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen
(*)
Freundschaftsbriefe an einen Gefangenen - neues Buch

ISBN: 9783631492970

ID: R3PT9T549MP

Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres "Tagebuch" der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite. Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Sprach- & Literaturwissenschaften / Deutschsprachige Sprach- & Literaturwissenschaft, [PU: Lang, Frankfurt am Main/Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien]

 Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
aus den Jahren 1865 und 1866

Mit 30 Fortsetzungsbriefen, von September 1865 bis März 1866 in täglichen Portionen verfaßt, liegt ein weiteres «Tagebuch» der erfolgreichen Erzählerin Fanny Lewald vor, das gleichzeitig die Korrespondenz und Biographie des liberalen jüdischen Politikers Jacoby vervollständigt. Schonungslos kritisiert Lewald die preußische Politik und Gesellschaft im Vorfeld des deutsch-österreichischen Krieges, die Mißachtung des Volkswillens unter der konstitutionellen Monarchie, die Passivität der Beamten und die Haltung der liberalen Opposition. Vielschichtig wie die Briefschreiberin selbst, bekannt als leidenschaftliche Demokratin, engagierte Sozialreformerin und Frauenrechtlerin, Romanschriftstellerin und Kulturkritikerin, sind die Briefe nicht nur Privatbriefe an einen engen Freund, die Einblick geben in die Beziehung Lewalds zu ihrem Mann, ihrer Familie und Schriftstellerkollegen, sondern auch Künstler-, Reise- und Geschäftsbriefe, Briefe einer deutschen Jüdin, einflußreichen Salonière und leidenschaftlichen Hausfrau im Zwiespalt zwischen bürgerlicher Enge und weltbürgerlicher Weite.

Detailangaben zum Buch - aus den Jahren 1865 und 1866


EAN (ISBN-13): 9783631492970
ISBN (ISBN-10): 3631492979
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1996
Herausgeber: Lang

Buch in der Datenbank seit 10.05.2007 14:49:50
Buch zuletzt gefunden am 05.02.2019 12:22:10
ISBN/EAN: 3631492979

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-631-49297-9, 978-3-631-49297-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher