Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3631403437 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 36,71, größter Preis: € 45,95, Mittelwert: € 44,10
...
Wir Sind Eigentlich, Wie Wir Sein Moechten, Und Nicht So Wie Wir Sind: Zum Dialogischen Charakter Von Frauenbriefen Anfang Des 19. Jahrhunderts, ... / European University Studie) - Jutta Juliane Laschke
(*)
Jutta Juliane Laschke:
Wir Sind Eigentlich, Wie Wir Sein Moechten, Und Nicht So Wie Wir Sind: Zum Dialogischen Charakter Von Frauenbriefen Anfang Des 19. Jahrhunderts, ... / European University Studie) - Taschenbuch

ISBN: 9783631403433

Paperback, [EAN: 9783631403433], Peter Lang AG, Peter Lang AG, Book, [PU: Peter Lang AG], 1988-06-01, Peter Lang AG, Mit der Befreiung der Briefe von formalen Zwängen entwickelte sich im 18./19. Jahrhundert eine im wesentlichen von Frauen getragene Briefkultur. Die Tradition weiblichen Schreibens als Prozess der Selbsteroberung und der Welteroberung wird an den Beispielen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn gezeigt, deren - wenn auch in sehr unterschiedlicher Weise - bewusst gestaltetes Leben als Voraussetzung und Ergebnis ihrer Briefe erscheint., 758936, Germany, 758932, Countries & Regions, 268021, Historical, 67, Biography, 1025612, Subjects, 266239, Books, 758944, Europe, 758932, Countries & Regions, 268021, Historical, 67, Biography, 1025612, Subjects, 266239, Books, 268083, Women, 67, Biography, 1025612, Subjects, 266239, Books, 275096, Literary Theory & Movements, 275068, History & Criticism, 275389, Poetry, Drama & Criticism, 1025612, Subjects, 266239, Books

amazon.co.uk
SuperBookDealsUK
Gebraucht. Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 3-4 business days. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 4.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind : Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - Jutta Juliane Laschke
(*)
Jutta Juliane Laschke:
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind : Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - Taschenbuch

1988, ISBN: 3631403437

ID: 18952620818

[EAN: 9783631403433], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Peter Gmbh Lang Jun 1988], ROMANTIK (EPOCHE) - FRÜHROMANTIK; SPÄTROMANTIK; LITERATURWISSENSCHAFT; LC LITERATURE CLASSICS / CRITICISM, Neuware - Mit der Befreiung der Briefe von formalen Zwängen entwickelte sich im 18./19. Jahrhundert eine im wesentlichen von Frauen getragene Briefkultur. Die Tradition weiblichen Schreibens als Prozess der Selbsteroberung und der Welteroberung wird an den Beispielen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn gezeigt, deren - wenn auch in sehr unterschiedlicher Weise - bewusst gestaltetes Leben als Voraussetzung und Ergebnis ihrer Briefe erscheint. 186 pp. Deutsch

ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind - Jutta Juliane Laschke
(*)
Jutta Juliane Laschke:
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind - Taschenbuch

1988, ISBN: 3631403437

ID: 18952611927

[EAN: 9783631403433], Neubuch, [PU: Peter Gmbh Lang Jun 1988], LC - LITERATURE CLASSICS / CRITICISM, Neuware - Mit der Befreiung der Briefe von formalen Zwängen entwickelte sich im 18./19. Jahrhundert eine im wesentlichen von Frauen getragene Briefkultur. Die Tradition weiblichen Schreibens als Prozess der Selbsteroberung und der Welteroberung wird an den Beispielen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn gezeigt, deren - wenn auch in sehr unterschiedlicher Weise - bewusst gestaltetes Leben als Voraussetzung und Ergebnis ihrer Briefe erscheint. 186 pp. Deutsch, Books

AbeBooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - Laschke, Jutta Juliane
(*)
Laschke, Jutta Juliane:
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - neues Buch

1988, ISBN: 3631403437

ID: A26578307

Kartoniert / Broschiert Romantik (Epoche) - Frühromantik , Spätromantik, Literaturwissenschaft, Deutsch, Romantik, Sprachwissenschaft, Linguistik, Biografien: allgemein, LC - Literature - Classics / Criticism, mit Schutzumschlag neu, [PU:Lang, Peter GmbH; Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften]

Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind - Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - Laschke, Jutta Juliane
(*)
Laschke, Jutta Juliane:
Wir sind eigentlich, wie wir sein möchten, und nicht so wie wir sind - Zum dialogischen Charakter von Frauenbriefen Anfang des 19. Jahrhunderts, gezeigt an den Briefen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn - Taschenbuch

1988, ISBN: 9783631403433

[ED: Taschenbuch], [PU: Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148 mm, 198, [GW: 260g]

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wir Sind Eigentlich, Wie Wir Sein Moechten, Und Nicht So Wie Wir Sind: Zum Dialogischen Charakter Von Frauenbriefen Anfang Des 19. Jahrhunderts, ... / European University Studie)

Mit der Befreiung der Briefe von formalen Zwängen entwickelte sich im 18./19. Jahrhundert eine im wesentlichen von Frauen getragene Briefkultur. Die Tradition weiblichen Schreibens als Prozess der Selbsteroberung und der Welteroberung wird an den Beispielen von Rahel Varnhagen und Fanny Mendelssohn gezeigt, deren - wenn auch in sehr unterschiedlicher Weise - bewusst gestaltetes Leben als Voraussetzung und Ergebnis ihrer Briefe erscheint.

Detailangaben zum Buch - Wir Sind Eigentlich, Wie Wir Sein Moechten, Und Nicht So Wie Wir Sind: Zum Dialogischen Charakter Von Frauenbriefen Anfang Des 19. Jahrhunderts, ... / European University Studie)


EAN (ISBN-13): 9783631403433
ISBN (ISBN-10): 3631403437
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1988
Herausgeber: Peter Lang AG

Buch in der Datenbank seit 2008-01-20T17:57:53+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-17T17:05:36+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3631403437

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-631-40343-7, 978-3-631-40343-3


< zum Archiv...