Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3518399276 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,60 €, größter Preis: 14,00 €, Mittelwert: 10,76 €
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) - Vargas Llosa, Mario
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vargas Llosa, Mario:
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) - gebunden oder broschiert

2003, ISBN: 3518399276

ID: 22524887694

[EAN: 9783518399279], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag,], LIEBESGESCHICHTE, LIEBESROMAN, BELLETRISTIK, PERUANISCHE LITERATUR, LATEINAMERIKA, SÜDAMERIKANISCHE GESCHICHTE, PERU, MAGISCHER REALISMUS, PHANTASIE, LIEBE, DIKTATUR, DIKTATUREN, PHANTASTIK, LIEBESKUMMER, PHANTASIEN, LIEBESBEZIEHUNG, SÜDAMERIKA, LIEBESGESCHICHTEN, PHANTASTISCHE LANDBEVÖLKERUNG, DIKTATOR, DIKTATOREN, TERROR, MAGISCHES WELTBILD, BELLETRISTISCHE DARSTELLUNG, DOMINIKANISCHE REPUBLIK, PHANTASTICA, UNTEROFFIZIER, GUERILLA, TRUJILLO MOLINA, RAFAEL LEÓNIDAS, Jacket, 538 (6) Seiten. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Als Urania ein Mädchen war, da hieß Santo Domingo noch Ciudad Trujillo. Benannt war die dominikanische Hauptstadt nach Diktator Dr. Rafael Leónidas Trujillo y Molina, den man damals "der Wohltäter" nannte oder "Vater des neuen Vaterlands" oder einfach nur "der Ziegenbock". Seit seiner Ermordung 1961 sind viele Jahre vergangen, und Urania, inzwischen 49 Jahre alt, hat in New York eine erfolgreiche Karriere als Juristin gemacht. Und da nennt sie eigentlich kaum jemand mehr Urania. Kurz vor der Ermordung des Ziegenbocks hatte die damals 14-jährige Heldin in Mario Vargas Llosas neuem Roman Das Fest des Ziegenbocks ihre Heimat verlassen. Nun ist sie zurückgekehrt, um ihren Vater Agustin Cabral, genannt "Cerebrito", zur Rede zu stellen. Immerhin war der unter Trujillo Minister und Senatspräsident, und fiel erst in den letzten Jahren des Regimes in Ungnade. Und dann sind da noch die anderen Opfer des zynischen Ziegenbocks, die plötzlich wieder eine Rolle spielen: darunter der ehemalige Leibwächter Amado García Guerero, der "der Leutnant" hieß und die große Liebe seines Lebens nicht heiraten durfte, weil sie die Schwester eines Oppositionellen war. Als makabren "Treuebeweis" musste er ihren Bruder erschießen -- und plante daraufhin Trujillos Ermordung mit. An Hand verschiedener Schicksale entwirft Vargas Llosa das überzeugende Panorama einer Diktatur, die Namen ebenso erfand wie auslöschte und im Zeichen des Fortschritts gnadenlos über Leichen ging: "Große Übel verlangen große Lösungen", lautete dabei die perverse Parole. Eindringlich kombiniert der peruanische Autor die Biografien von Günstlingen und Revolutionären zu einer Anklage gegen ein unmenschliches Regime -- und gibt nebenbei den Opfern literarisch ihre Identität zurück. Das Fest des Ziegenbocks ist vielleicht Vargas Llosas politischstes Buch. Eines seiner besten ist es auf jeden Fall. --Thomas Köster Mario Vargas Llosa, 1936 in Arequipa/Peru geboren, lebt heute überwiegend in London. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1996. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 460 Liebesgeschichte, Liebesroman, Belletristik, Peruanische Literatur, Lateinamerika, Südamerikanische Geschichte, Peru, Magischer Realismus, Phantasie, Liebe, Diktatur, Diktaturen, Phantastik, Liebeskummer, Phantasien, Liebesbeziehung, Südamerika, Liebesgeschichten, Phantastische Literatur, Südamerikanische Literatur, Landbevölkerung, Diktator, Diktatoren, Terror, Magisches Weltbild, Belletristische Darstellung, Dominikanische Republik, Phantastica, Unteroffizier, Guerilla, Trujillo Molina, Rafael Leónidas 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) - Vargas Llosa, Mario
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vargas Llosa, Mario:
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) - gebunden oder broschiert

2003, ISBN: 3518399276

ID: 22524887694

[EAN: 9783518399279], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag,], LIEBESGESCHICHTE, LIEBESROMAN, BELLETRISTIK, PERUANISCHE LITERATUR, LATEINAMERIKA, SÜDAMERIKANISCHE GESCHICHTE, PERU, MAGISCHER REALISMUS, PHANTASIE, LIEBE, DIKTATUR, DIKTATUREN, PHANTASTIK, LIEBESKUMMER, PHANTASIEN, LIEBESBEZIEHUNG, SÜDAMERIKA, LIEBESGESCHICHTEN, PHANTASTISCHE LANDBEVÖLKERUNG, DIKTATOR, DIKTATOREN, TERROR, MAGISCHES WELTBILD, BELLETRISTISCHE DARSTELLUNG, DOMINIKANISCHE REPUBLIK, PHANTASTICA, UNTEROFFIZIER, GUERILLA, TRUJILLO MOLINA, RAFAEL LEÓNIDAS, Jacket, 538 (6) Seiten. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Als Urania ein Mädchen war, da hieß Santo Domingo noch Ciudad Trujillo. Benannt war die dominikanische Hauptstadt nach Diktator Dr. Rafael Leónidas Trujillo y Molina, den man damals "der Wohltäter" nannte oder "Vater des neuen Vaterlands" oder einfach nur "der Ziegenbock". Seit seiner Ermordung 1961 sind viele Jahre vergangen, und Urania, inzwischen 49 Jahre alt, hat in New York eine erfolgreiche Karriere als Juristin gemacht. Und da nennt sie eigentlich kaum jemand mehr Urania. Kurz vor der Ermordung des Ziegenbocks hatte die damals 14-jährige Heldin in Mario Vargas Llosas neuem Roman Das Fest des Ziegenbocks ihre Heimat verlassen. Nun ist sie zurückgekehrt, um ihren Vater Agustin Cabral, genannt "Cerebrito", zur Rede zu stellen. Immerhin war der unter Trujillo Minister und Senatspräsident, und fiel erst in den letzten Jahren des Regimes in Ungnade. Und dann sind da noch die anderen Opfer des zynischen Ziegenbocks, die plötzlich wieder eine Rolle spielen: darunter der ehemalige Leibwächter Amado García Guerero, der "der Leutnant" hieß und die große Liebe seines Lebens nicht heiraten durfte, weil sie die Schwester eines Oppositionellen war. Als makabren "Treuebeweis" musste er ihren Bruder erschießen -- und plante daraufhin Trujillos Ermordung mit. An Hand verschiedener Schicksale entwirft Vargas Llosa das überzeugende Panorama einer Diktatur, die Namen ebenso erfand wie auslöschte und im Zeichen des Fortschritts gnadenlos über Leichen ging: "Große Übel verlangen große Lösungen", lautete dabei die perverse Parole. Eindringlich kombiniert der peruanische Autor die Biografien von Günstlingen und Revolutionären zu einer Anklage gegen ein unmenschliches Regime -- und gibt nebenbei den Opfern literarisch ihre Identität zurück. Das Fest des Ziegenbocks ist vielleicht Vargas Llosas politischstes Buch. Eines seiner besten ist es auf jeden Fall. --Thomas Köster Mario Vargas Llosa, 1936 in Arequipa/Peru geboren, lebt heute überwiegend in London. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1996. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 460 Liebesgeschichte, Liebesroman, Belletristik, Peruanische Literatur, Lateinamerika, Südamerikanische Geschichte, Peru, Magischer Realismus, Phantasie, Liebe, Diktatur, Diktaturen, Phantastik, Liebeskummer, Phantasien, Liebesbeziehung, Südamerika, Liebesgeschichten, Phantastische Literatur, Südamerikanische Literatur, Landbevölkerung, Diktator, Diktatoren, Terror, Magisches Weltbild, Belletristische Darstellung, Dominikanische Republik, Phantastica, Unteroffizier, Guerilla, Trujillo Molina, Rafael Leónidas 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) 2. Auflage - Vargas Llosa, Mario
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vargas Llosa, Mario:
Das Fest des Ziegenbocks. Roman. Aus dem Spanischen von Elke Wehr. - (=Suhrkamp-Taschenbuch st 3427) 2. Auflage - Taschenbuch

2003, ISBN: 3518399276

ID: 59558

2. Auflage 538 (6) Seiten. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Als Urania ein Mädchen war, da hieß Santo Domingo noch Ciudad Trujillo. Benannt war die dominikanische Hauptstadt nach Diktator Dr. Rafael Leónidas Trujillo y Molina, den man damals "der Wohltäter" nannte oder "Vater des neuen Vaterlands" oder einfach nur "der Ziegenbock". Seit seiner Ermordung 1961 sind viele Jahre vergangen, und Urania, inzwischen 49 Jahre alt, hat in New York eine erfolgreiche Karriere als Juristin gemacht. Und da nennt sie eigentlich kaum jemand mehr Urania. Kurz vor der Ermordung des Ziegenbocks hatte die damals 14-jährige Heldin in Mario Vargas Llosas neuem Roman Das Fest des Ziegenbocks ihre Heimat verlassen. Nun ist sie zurückgekehrt, um ihren Vater Agustin Cabral, genannt "Cerebrito", zur Rede zu stellen. Immerhin war der unter Trujillo Minister und Senatspräsident, und fiel erst in den letzten Jahren des Regimes in Ungnade. Und dann sind da noch die anderen Opfer des zynischen Ziegenbocks, die plötzlich wieder eine Rolle spielen: darunter der ehemalige Leibwächter Amado García Guerero, der "der Leutnant" hieß und die große Liebe seines Lebens nicht heiraten durfte, weil sie die Schwester eines Oppositionellen war. Als makabren "Treuebeweis" musste er ihren Bruder erschießen -- und plante daraufhin Trujillos Ermordung mit. An Hand verschiedener Schicksale entwirft Vargas Llosa das überzeugende Panorama einer Diktatur, die Namen ebenso erfand wie auslöschte und im Zeichen des Fortschritts gnadenlos über Leichen ging: "Große Übel verlangen große Lösungen", lautete dabei die perverse Parole. Eindringlich kombiniert der peruanische Autor die Biografien von Günstlingen und Revolutionären zu einer Anklage gegen ein unmenschliches Regime -- und gibt nebenbei den Opfern literarisch ihre Identität zurück. Das Fest des Ziegenbocks ist vielleicht Vargas Llosas politischstes Buch. Eines seiner besten ist es auf jeden Fall. --Thomas Köster Mario Vargas Llosa, 1936 in Arequipa/Peru geboren, lebt heute überwiegend in London. Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1996. Versand D: 2,20 EUR Liebesgeschichte, Liebesroman, Belletristik, Peruanische Literatur, Lateinamerika, Südamerikanische Geschichte, Peru, Magischer Realismus, Phantasie, Liebe, Diktatur, Diktaturen, Phantastik, Liebeskummer, Phantasien, Liebesbeziehung, Südamerika, Liebesgeschichten, Phantastische Literatur, Südamerikanische Literatur, Landbevölkerung, Diktator, Diktatoren, Terror, Magisches Weltbild, Belletristische Darstellung, Dominikanische Republik, Phantastica, Unteroffizier, Guerilla, Trujillo Molina, Rafael Leónidas, [PU:Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Fest des Ziegenbocks - Vargas Llosa, Mario
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vargas Llosa, Mario:
Das Fest des Ziegenbocks - neues Buch

ISBN: 9783518399279

ID: 47458131

Als Urania Cabral nach langen New Yorker Exiljahren nach Santo Domingo zurückkehrt, auf die Insel, die sie nie wieder betreten wollte, findet sie ihren Vater stumm und im Rollstuhl vor. Der einstige Senatspräsident und Günstling des Diktators blickt sie auf ihre schweren Vorwürfe nur starr an, und Urania bleibt allein mit ihren Erinnerungen an die Zeit der Willkür - und an ein ungeheuerliches Geschehen. Mit ihr kehren wir zurück ins Jahr 1961, als die dominikanische Hauptstadt noch Ciudad Trujillo heißt. Dort herrscht ein Mann, der nie schwitzt, mit absoluter Macht über drei Millionen Untertanen, nackte Gewalt ausübend, wo sie ihm nutzt, Charme und intellektuelle überlegenheit ausspielend, wo er die Gebildeten und die Oberschicht ins Kalkül zieht. Uranias Vater ist da nur eine Schachfigur im perfiden Spiel des Diktators. Während der ´´Große Wohltäter´´, der fast das ganze Land in seinen persönlichen Besitz gebracht hat, Militär, Kirche, amerikanische Botschaft im Schach zu halten vermeint, sind seine Attentäter längst unterwegs - ohne ihrerseits zu ahnen, daß in ihrem Rücken ein machiavellistischer Machtwechsel im Gange ist. Im eisigen Zentrum von Vargas Llosas Roman steht die nur allzu reale Gestalt des General Leónidas Trujillo, genannt ´´Der Ziegenbock´´. Doch der Blick des Schriftstellers dringt unter die historische Haut, macht uns zu Zeitgenossen, zu Mitwissern. Den Verschwörern mit ihrer brennenden Begierde, ihren Demütiger zu beseitigen, den intelligenten Politschranzen und den Opfern gibt der Erzähler seine eindringliche Stimme. Und er schürzt den dramatischen Knoten so gekonnt, daß diese Psychographie der Macht und ihrer Verheerungen wie ein Thriller zu lesen ist. Als Urania Cabral nach langen New Yorker Exiljahren nach Santo Domingo zurückkehrt, auf die Insel, die sie nie wieder betreten wollte, findet sie ihren Vater stumm und im Rollstuhl vor. Der einstige Senatspräsident und Günstling des Diktators blickt sie auf ihre schweren Vorwürfe nur starr an, und Urania bleibt allein mit ihren Erinnerungen an die Zeit der Willkür - und an ein ungeheuerliches Geschehen. Mit ihr kehren wir zurück ins Jahr 1961, als die dominikanische Hauptstadt noch Ciudad Taschenbuch > Belletristik > Romane, Erzählungen & Anthologien, Gesamtausgaben > Romane, Erzählungen & Anthologien, Suhrkamp

Neues Buch Buecher.de
No. 10886462. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Fest des Ziegenbocks
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Das Fest des Ziegenbocks - neues Buch

ISBN: 9783518399279

ID: 99495e7625ffdb87334e8e193d5e150f

Als Urania Cabral nach langen New Yorker Exiljahren nach Santo Domingo zurückkehrt, auf die Insel, die sie nie wieder betreten wollte, findet sie ihren Vater stumm und im Rollstuhl vor. Der einstige Senatspräsident und Günstling des Diktators blickt sie auf ihre schweren Vorwürfe nur starr an, und Urania bleibt allein mit ihren Erinnerungen an die Zeit der Willkür - und an ein ungeheuerliches Geschehen.Mit ihr kehren wir zurück ins Jahr 1961, als die dominikanische Hauptstadt noch Ciudad Trujillo heißt. Dort herrscht ein Mann, der nie schwitzt, mit absoluter Macht über drei Millionen Untertanen, nackte Gewalt ausübend, wo sie ihm nutzt, Charme und intellektuelle überlegenheit ausspielend, wo er die Gebildeten und die Oberschicht ins Kalkül zieht. Uranias Vater ist da nur eine Schachfigur im perfiden Spiel des Diktators.Während der "Große Wohltäter", der fast das ganze Land in seinen persönlichen Besitz gebracht hat, Militär, Kirche, amerikanische Botschaft im Schach zu halten vermeint, sind seine Attentäter längst unterwegs - ohne ihrerseits zu ahnen, daß in ihrem Rücken ein machiavellistischer Machtwechsel im Gange ist.Im eisigen Zentrum von Vargas Llosas Roman steht die nur allzu reale Gestalt des General Leónidas Trujillo, genannt "Der Ziegenbock". Doch der Blick des Schriftstellers dringt unter die historische Haut, macht uns zu Zeitgenossen, zu Mitwissern. Den Verschwörern mit ihrer brennenden Begierde, ihren Demütiger zu beseitigen, den intelligenten Politschranzen und den Opfern gibt der Erzähler seine eindringliche Stimme. Und er schürzt den dramatischen Knoten so gekonnt, daß diese Psychographie der Macht und ihrer Verheerungen wie ein Thriller zu lesen ist. Gegenwartsliteratur (ab 1945), [PU: Suhrkamp, Frankfurt am Main]

Neues Buch Dodax.de
Nr. A934JSH4F7M. Versandkosten:Versandkosten: 0 EUR, 11, zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Fest des Ziegenbocks

Taschenbuch: 538 Seiten Verlag: Suhrkamp Verlag; 1. Auflage 2002 Sprache: Deutsch ISBN-10: 3518399276 ISBN-13: 978-3518399279 Größe und/oder Gewicht: 19,3 x 12,1 x 3,5 cm

Detailangaben zum Buch - Das Fest des Ziegenbocks


EAN (ISBN-13): 9783518399279
ISBN (ISBN-10): 3518399276
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2002
Herausgeber: Suhrkamp Verlag GmbH
540 Seiten
Gewicht: 0,498 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 17:55:31
Buch zuletzt gefunden am 09.01.2018 08:25:05
ISBN/EAN: 3518399276

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-39927-6, 978-3-518-39927-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher