Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3518368982 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 1,50, größter Preis: € 7,00, Mittelwert: € 5,90
...
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Sachs, Nelly
(*)
Sachs, Nelly:
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Taschenbuch

1991, ISBN: 3518368982

ID: 30248310446

[EAN: 9783518368985], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: Frankfurt, Suhrkamp Verlag,], LYRIK / POESIE, LYRIKTHEORIE, LITERATURGESCHICHTE, GEDICHTE, LITERATURWISSENSCHAFT LITERATURWISSENSCHAFTEN, LITERATURTHEORIE, DEUTSCHE LITERATUR DER 40-ER JAHRE, 60ER GERMANISTIK, FÜNFZIGER 50-ER JUDEN, JÜDISCHE LITERATUR, ISRAEL, JUDAIKA, GESCHICHTE, PHILOSOPHIE, THEOLOGIE, JUDAICA, JUDENTUM, RELIGION, ZIONISMUS, HOLOCAUST, JUDAISTIK, ANTISEMITISMUS, LITERATURGATTUNGEN, LITERATURSOZIOLOGIE, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACHWISSENSCHAFT, LITERATURRECHERCHE, LITERATURINTERPRETATION, HERMENEUTIK, Jacket, 456 (8) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. - Nelly Sachs (eigentlich Leonie Sachs; * 10. Dezember 1891 in Berlin-Schöneberg; † 12. Mai 1970 in Stockholm) war eine jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin. 1966 verlieh das Nobelpreiskomitee ihr – gemeinsam mit Samuel Joseph Agnon – den Nobelpreis für Literatur „für ihre hervorragenden lyrischen und dramatischen Werke, die das Schicksal Israels mit ergreifender Stärke interpretieren". Jugend: Nelly Sachs wurde 1891 im damals noch selbständigen Schöneberg als einziges Kind in die Familie des Ingenieurs, Erfinders und Gummi- und Guttaperchawaren-Fabrikanten Georg William Sachs (1858–1930) und seiner Frau Margarete, geborene Karger (1871–1950), geboren; sie wuchs in einer assimilierten jüdisch-großbürgerlichen Atmosphäre auf. In ihrer frühen Jugendzeit hatte sie den großen Wunsch, Tänzerin zu werden. Einige Jahre später begann dann ihre Leidenschaft für die deutsche Lyrik und das Schreiben von Gedichten. Aufgrund ihrer kränklichen Konstitution wurde sie zunächst drei Jahre von Privatlehrern unterrichtet, bevor sie 1903 in eine Höhere Töchterschule eintrat, wo sie fünf Jahre später ihr Einjähriges, das der Mittleren Reife entspricht, absolvierte. Mit 15 Jahren war sie so fasziniert von Selma Lagerlöfs Debütroman Gösta Berling, dass sie mit der schwedischen Schriftstellerin in einen Briefwechsel eintrat, der über 35 Jahre andauerte. Erste Gedichte: Erste Gedichte schrieb Nelly Sachs mit 17 Jahren. 1921 erschien mit Unterstützung des Schriftstellers Stefan Zweig ihr erster Gedichtband unter dem Titel Legenden und Erzählungen. Die frühen, melancholisch gefärbten Gedichte sind noch ganz von neoromantischen Einflüssen geprägt und kreisen um Motive aus Natur und Musik. Bei der Herausgabe ihrer gesammelten Werke nahm Nelly Sachs diese Gedichte später jedoch nicht mit auf. Sie lebte mit ihren Eltern zurückgezogen und nahm wenig am gesellschaftlichen Leben der 1920er Jahre teil. Gegen Ende des Jahrzehnts wurden ihre Gedichte in verschiedenen Berliner Zeitungen gedruckt, darunter in der Vossischen Zeitung, dem Berliner Tageblatt und der Zeitschrift Die Jugend. Kritik und Publikum erkannten ihre Lyrik gleichermaßen an. Frühere Gedichte mit eher experimentellem Charakter und einem die traditionellen Wege verlassenden, schwerer verständlichen Stil hatte die Dichterin hingegen wieder vernichtet. . Aus: wikipedia-Nelly_Sachs. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 265 Lyrik / Poesie, Lyriktheorie, Literaturgeschichte, Gedichte, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Literaturtheorie, Deutsche Literatur der 40-er Jahre, Deutsche Literatur der 60er Jahre, Germanistik, Deutsche Literatur der fünfziger Jahre, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Juden, Jüdische Literatur, Israel, Judaika, Jüdische Geschichte, Jüdische Literatur, Philosophie, Theologie, Judaica, Judentum, Religion, Zionismus, Holocaust, Judaistik, Antisemitismus, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik

ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Sachs, Nelly
(*)
Sachs, Nelly:
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Taschenbuch

1991, ISBN: 3518368982

ID: 30248310446

[EAN: 9783518368985], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Frankfurt, Suhrkamp Verlag,], LYRIK / POESIE, LYRIKTHEORIE, LITERATURGESCHICHTE, GEDICHTE, LITERATURWISSENSCHAFT LITERATURWISSENSCHAFTEN, LITERATURTHEORIE, DEUTSCHE LITERATUR DER 40-ER JAHRE, 60ER GERMANISTIK, FÜNFZIGER 50-ER JUDEN, JÜDISCHE LITERATUR, ISRAEL, JUDAIKA, GESCHICHTE, PHILOSOPHIE, THEOLOGIE, JUDAICA, JUDENTUM, RELIGION, ZIONISMUS, HOLOCAUST, JUDAISTIK, ANTISEMITISMUS, LITERATURGATTUNGEN, LITERATURSOZIOLOGIE, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACHWISSENSCHAFT, LITERATURRECHERCHE, LITERATURINTERPRETATION, HERMENEUTIK, Jacket, 456 (8) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. - Nelly Sachs (eigentlich Leonie Sachs; * 10. Dezember 1891 in Berlin-Schöneberg; † 12. Mai 1970 in Stockholm) war eine jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin. 1966 verlieh das Nobelpreiskomitee ihr – gemeinsam mit Samuel Joseph Agnon – den Nobelpreis für Literatur „für ihre hervorragenden lyrischen und dramatischen Werke, die das Schicksal Israels mit ergreifender Stärke interpretieren". Jugend: Nelly Sachs wurde 1891 im damals noch selbständigen Schöneberg als einziges Kind in die Familie des Ingenieurs, Erfinders und Gummi- und Guttaperchawaren-Fabrikanten Georg William Sachs (1858–1930) und seiner Frau Margarete, geborene Karger (1871–1950), geboren; sie wuchs in einer assimilierten jüdisch-großbürgerlichen Atmosphäre auf. In ihrer frühen Jugendzeit hatte sie den großen Wunsch, Tänzerin zu werden. Einige Jahre später begann dann ihre Leidenschaft für die deutsche Lyrik und das Schreiben von Gedichten. Aufgrund ihrer kränklichen Konstitution wurde sie zunächst drei Jahre von Privatlehrern unterrichtet, bevor sie 1903 in eine Höhere Töchterschule eintrat, wo sie fünf Jahre später ihr Einjähriges, das der Mittleren Reife entspricht, absolvierte. Mit 15 Jahren war sie so fasziniert von Selma Lagerlöfs Debütroman Gösta Berling, dass sie mit der schwedischen Schriftstellerin in einen Briefwechsel eintrat, der über 35 Jahre andauerte. Erste Gedichte: Erste Gedichte schrieb Nelly Sachs mit 17 Jahren. 1921 erschien mit Unterstützung des Schriftstellers Stefan Zweig ihr erster Gedichtband unter dem Titel Legenden und Erzählungen. Die frühen, melancholisch gefärbten Gedichte sind noch ganz von neoromantischen Einflüssen geprägt und kreisen um Motive aus Natur und Musik. Bei der Herausgabe ihrer gesammelten Werke nahm Nelly Sachs diese Gedichte später jedoch nicht mit auf. Sie lebte mit ihren Eltern zurückgezogen und nahm wenig am gesellschaftlichen Leben der 1920er Jahre teil. Gegen Ende des Jahrzehnts wurden ihre Gedichte in verschiedenen Berliner Zeitungen gedruckt, darunter in der Vossischen Zeitung, dem Berliner Tageblatt und der Zeitschrift Die Jugend. Kritik und Publikum erkannten ihre Lyrik gleichermaßen an. Frühere Gedichte mit eher experimentellem Charakter und einem die traditionellen Wege verlassenden, schwerer verständlichen Stil hatte die Dichterin hingegen wieder vernichtet. . Aus: wikipedia-Nelly_Sachs. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 265 Lyrik / Poesie, Lyriktheorie, Literaturgeschichte, Gedichte, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Literaturtheorie, Deutsche Literatur der 40-er Jahre, Deutsche Literatur der 60er Jahre, Germanistik, Deutsche Literatur der fünfziger Jahre, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Juden, Jüdische Literatur, Israel, Judaika, Jüdische Geschichte, Jüdische Literatur, Philosophie, Theologie, Judaica, Judentum, Religion, Zionismus, Holocaust, Judaistik, Antisemitismus, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik

AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Sachs, Nelly
(*)
Sachs, Nelly:
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Taschenbuch

1991, ISBN: 9783518368985

ID: 63325

2. Auflage 456 (8) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. - Nelly Sachs (eigentlich Leonie Sachs; * 10. Dezember 1891 in Berlin-Schöneberg; † 12. Mai 1970 in Stockholm) war eine jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin. 1966 verlieh das Nobelpreiskomitee ihr – gemeinsam mit Samuel Joseph Agnon – den Nobelpreis für Literatur „für ihre hervorragenden lyrischen und dramatischen Werke, die das Schicksal Israels mit ergreifender Stärke interpretieren“. Jugend: Nelly Sachs wurde 1891 im damals noch selbständigen Schöneberg als einziges Kind in die Familie des Ingenieurs, Erfinders und Gummi- und Guttaperchawaren-Fabrikanten Georg William Sachs (1858–1930) und seiner Frau Margarete, geborene Karger (1871–1950), geboren; sie wuchs in einer assimilierten jüdisch-großbürgerlichen Atmosphäre auf. In ihrer frühen Jugendzeit hatte sie den großen Wunsch, Tänzerin zu werden. Einige Jahre später begann dann ihre Leidenschaft für die deutsche Lyrik und das Schreiben von Gedichten. Aufgrund ihrer kränklichen Konstitution wurde sie zunächst drei Jahre von Privatlehrern unterrichtet, bevor sie 1903 in eine Höhere Töchterschule eintrat, wo sie fünf Jahre später ihr Einjähriges, das der Mittleren Reife entspricht, absolvierte. Mit 15 Jahren war sie so fasziniert von Selma Lagerlöfs Debütroman Gösta Berling, dass sie mit der schwedischen Schriftstellerin in einen Briefwechsel eintrat, der über 35 Jahre andauerte. Erste Gedichte: Erste Gedichte schrieb Nelly Sachs mit 17 Jahren. 1921 erschien mit Unterstützung des Schriftstellers Stefan Zweig ihr erster Gedichtband unter dem Titel Legenden und Erzählungen. Die frühen, melancholisch gefärbten Gedichte sind noch ganz von neoromantischen Einflüssen geprägt und kreisen um Motive aus Natur und Musik. Bei der Herausgabe ihrer gesammelten Werke nahm Nelly Sachs diese Gedichte später jedoch nicht mit auf. Sie lebte mit ihren Eltern zurückgezogen und nahm wenig am gesellschaftlichen Leben der 1920er Jahre teil. Gegen Ende des Jahrzehnts wurden ihre Gedichte in verschiedenen Berliner Zeitungen gedruckt, darunter in der Vossischen Zeitung, dem Berliner Tageblatt und der Zeitschrift Die Jugend. Kritik und Publikum erkannten ihre Lyrik gleichermaßen an. Frühere Gedichte mit eher experimentellem Charakter und einem die traditionellen Wege verlassenden, schwerer verständlichen Stil hatte die Dichterin hingegen wieder vernichtet. ... Aus: wikipedia-Nelly_Sachs. Versand D: 2,20 EUR Lyrik / Poesie, Lyriktheorie, Literaturgeschichte, Gedichte, Literaturwissenschaft Literaturwissenschaften, Literaturtheorie, Deutsche Literatur der 40-er Jahre, Deutsche Literatur der 60er Jahre, Germanistik, Deutsche Literatur der fünfziger Jahre, Deutsche Literatur der 50-er Jahre, Juden, Jüdische Literatur, Israel, Judaika, Jüdische Geschichte, Jüdische Literatur, Philosophie, Theologie, Judaica, Judentum, Religion, Zionismus, Holocaust, Judaistik, Antisemitismus, Literaturgattungen, Literatursoziologie, Literaturepochen, Literaturrezeption, Sprachwissenschaft, Literaturrecherche, Literaturinterpretation, Hermeneutik, [PU:Frankfurt, Suhrkamp Verlag,]

buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Sachs, Nelly
(*)
Sachs, Nelly:
Das Buch der Nelly Sachs. Herausgegeben und Vorwort von Bengt Holmquist. Enthält Dichtungen aus den 40er, 50er und 60er Jahren sowie Beiträge über Nelly Sachs von Beda Allemann, Gisela Dischner, Hans Magnus Enzensberger, Hellmut Geissner, Walter Jens, Tho - Taschenbuch

1991, ISBN: 9783518368985

[PU: Frankfurt, Suhrkamp Verlag], 456 (8) Seiten. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus und Rolf Staudt. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. - Nelly Sachs (eigentlich Leonie Sachs * 10. Dezember 1891 in Berlin-Schöneberg 12. Mai 1970 in Stockholm) war eine jüdische deutsch-schwedische Schriftstellerin und Lyrikerin. 1966 verlieh das Nobelpreiskomitee ihr gemeinsam mit Samuel Joseph Agnon den Nobelpreis für Literatur für ihre hervorragenden lyrischen und dramatischen Werke, die das Schicksal Israels mit ergreifender Stärke interpretieren. Jugend: Nelly Sachs wurde 1891 im damals noch selbständigen Schöneberg als einziges Kind in die Familie des Ingenieurs, Erfinders und Gummi- und Guttaperchawaren-Fabrikanten Georg William Sachs (18581930) und seiner Frau Margarete, geborene Karger (18711950), geboren sie wuchs in einer assimilierten jüdisch-großbürgerlichen Atmosphäre auf. In ihrer frühen Jugendzeit hatte sie den großen Wunsch, Tänzerin zu werden. Einige Jahre später begann dann ihre Leidenschaft für die deutsche Lyrik und das Schreiben von Gedichten. Aufgrund ihrer kränklichen Konstitution wurde sie zunächst drei Jahre von Privatlehrern unterrichtet, bevor sie 1903 in eine Höhere Töchterschule eintrat, wo sie fünf Jahre später ihr Einjähriges, das der Mittleren Reife entspricht, absolvierte. Mit 15 Jahren war sie so fasziniert von Selma Lagerlöfs Debütroman Gösta Berling, dass sie mit der schwedischen Schriftstellerin in einen Briefwechsel eintrat, der über 35 Jahre andauerte. Erste Gedichte: Erste Gedichte schrieb Nelly Sachs mit 17 Jahren. 1921 erschien mit Unterstützung des Schriftstellers Stefan Zweig ihr erster Gedichtband unter dem Titel Legenden und Erzählungen. Die frühen, melancholisch gefärbten Gedichte sind noch ganz von neoromantischen Einflüssen geprägt und kreisen um Motive aus Natur und Musik. Bei der Herausgabe ihrer gesammelten Werke nahm Nelly Sachs diese Gedichte später jedoch nicht mit auf. Sie lebte mit ihren Eltern zurückgezogen und nahm wenig am gesellschaftlichen Leben der 1920er Jahre teil. Gegen Ende des Jahrzehnts wurden ihre Gedichte in verschiedenen Berliner Zeitungen gedruckt, darunter in der Vossischen Zeitung, dem Berliner Tageblatt und der Zeitschrift Die Jugend. Kritik und Publikum erkannten ihre Lyrik gleichermaßen an. Frühere Gedichte mit eher experimentellem Charakter und einem die traditionellen Wege verlassenden, schwerer verständlichen Stil hatte die Dichterin hingegen wieder vernichtet. ... Aus: wikipedia-Nelly_Sachs., DE, [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 265g], 2. Auflage, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Buch der Nelly Sachs - Nelly Sachs, Bengt Holmqvist
(*)
Nelly Sachs, Bengt Holmqvist:
Das Buch der Nelly Sachs - gebrauchtes Buch

ISBN: 3518368982

[SR: 2722322], Broschiert, [EAN: 9783518368985], Suhrkamp, Suhrkamp, Book, [PU: Suhrkamp], Suhrkamp, 117, Literatur & Fiktion, 14166816031, Action & Abenteuer, 14166830031, Antike & Mittelalter, 14167119031, Deutsche Literatur & Belletristik, 419895031, Dramatik, 287980, Erotikromane & -erzählungen, 14166867031, Essays & Briefwechsel, 14167078031, Frauenliteratur, 419914031, Gegenwartsliteratur, 419922031, Historische Romane, 419944031, Humor, 419915031, Klassiker, 419887031, Kurzgeschichten & Anthologien, 14167012031, Literatur, 14166942031, Literaturgeschichte & -kritik, 419989031, Lyrik, 420015031, Märchen, Sagen & Legenden, 14166873031, Unterhaltungsliteratur, 14167087031, Weltliteratur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
estate-books
Sammlerstück. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Das Buch der Nelly Sachs


EAN (ISBN-13): 9783518368985
ISBN (ISBN-10): 3518368982
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1991
Herausgeber: Suhrkamp

Buch in der Datenbank seit 2007-05-28T00:54:33+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-24T12:12:58+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3518368982

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-36898-2, 978-3-518-36898-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher