Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3499504235 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 52,50, größter Preis: € 139,62, Mittelwert: € 69,92
Augspurg, Anita - Christiane Henke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christiane Henke:
Augspurg, Anita - Taschenbuch

ISBN: 3499504235

[SR: 718689], Broschiert, [EAN: 9783499504235], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Book, [PU: Rowohlt Taschenbuch Verlag], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Oft ist man geneigt zu denken, der Nationalsozialismus habe das deutsche Bildungsbürgertum restlos desavouiert, indem die politische Folgenlosigkeit seines idealistischen Denkens sichtbar wurde. Gäbe es nicht Menschen wie die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, geboren 1857 in einer wohlhabenden norddeutschen Gelehrtenfamilie -- eine leidenschaftliche Goethe-Verehrerin, die ihr Leben der politischen Arbeit widmete. Wer ein so geradliniges, lauteres, tapferes Leben wie sie geführt hat, kann sich glücklich schätzen. "Tough" würde man das auf Neudeutsch nennen. Das Verblüffende an Anita Augspurg ist ihre enorme Eigenständigkeit und Hellsichtigkeit. So lehnte sie es beispielsweise ab, sich den damaligen Sozialdemokraten anzuschließen, weil sie deren heroische Revolutionsvisionen im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel" nicht teilte. Für sie konnte sich Gerechtigkeit nur durch Vernunft und Verständigung verwirklichen, nicht durch Gewalt. Auch sollte sich die Frauenbewegung nicht durch parteiliche und nationale Interessen vereinnahmen lassen; zu schnell waren viele Frauen bereit, ihr eigenes Anliegen -- Stimmrecht, Zulassung zu den Universitäten, sexuelle Selbstbestimmung, Gleichberechtigung in der Ehe etc. -- als politischen "Nebenwiderspruch" den Bedürfnissen von Männern unterzuordnen. Anita Augspurg starb 1943, 86-jährig, im Schweizer Exil, kurz nach ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann. Tote alte Feministinnen sind kommerziell nicht gerade ein Brüller, und dem Rowohlt-Verlag gebührt ein großes Lob, Anita Augspurg wieder einer neuen Generation zugänglich gemacht zu haben. Das neue Layout der bewährten rororo-Monographien wertet den Inhalt weiter auf: Die Papierqualität ist besser, das Format weniger länglich, es gibt Farbfotos, dezent farbige Überschriften, auf jeder Seite eine Zeitleiste, Stichwort-Informationen in Marginalien, und das Ganze so unaufdringlich harmonisch, dass es das Prädikat "kunstvoll" verdient. --Stephanie Sellier, 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13627681, Frauen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buchfinderei
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Augspurg, Anita - Christiane Henke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christiane Henke:
Augspurg, Anita - Taschenbuch

ISBN: 3499504235

[SR: 613455], Broschiert, [EAN: 9783499504235], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Book, [PU: Rowohlt Taschenbuch Verlag], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Oft ist man geneigt zu denken, der Nationalsozialismus habe das deutsche Bildungsbürgertum restlos desavouiert, indem die politische Folgenlosigkeit seines idealistischen Denkens sichtbar wurde. Gäbe es nicht Menschen wie die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, geboren 1857 in einer wohlhabenden norddeutschen Gelehrtenfamilie -- eine leidenschaftliche Goethe-Verehrerin, die ihr Leben der politischen Arbeit widmete. Wer ein so geradliniges, lauteres, tapferes Leben wie sie geführt hat, kann sich glücklich schätzen. "Tough" würde man das auf Neudeutsch nennen. Das Verblüffende an Anita Augspurg ist ihre enorme Eigenständigkeit und Hellsichtigkeit. So lehnte sie es beispielsweise ab, sich den damaligen Sozialdemokraten anzuschließen, weil sie deren heroische Revolutionsvisionen im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel" nicht teilte. Für sie konnte sich Gerechtigkeit nur durch Vernunft und Verständigung verwirklichen, nicht durch Gewalt. Auch sollte sich die Frauenbewegung nicht durch parteiliche und nationale Interessen vereinnahmen lassen; zu schnell waren viele Frauen bereit, ihr eigenes Anliegen -- Stimmrecht, Zulassung zu den Universitäten, sexuelle Selbstbestimmung, Gleichberechtigung in der Ehe etc. -- als politischen "Nebenwiderspruch" den Bedürfnissen von Männern unterzuordnen. Anita Augspurg starb 1943, 86-jährig, im Schweizer Exil, kurz nach ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann. Tote alte Feministinnen sind kommerziell nicht gerade ein Brüller, und dem Rowohlt-Verlag gebührt ein großes Lob, Anita Augspurg wieder einer neuen Generation zugänglich gemacht zu haben. Das neue Layout der bewährten rororo-Monographien wertet den Inhalt weiter auf: Die Papierqualität ist besser, das Format weniger länglich, es gibt Farbfotos, dezent farbige Überschriften, auf jeder Seite eine Zeitleiste, Stichwort-Informationen in Marginalien, und das Ganze so unaufdringlich harmonisch, dass es das Prädikat "kunstvoll" verdient. --Stephanie Sellier, 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13627681, Frauen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buchfinderei
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Augspurg, Anita - Christiane Henke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christiane Henke:
Augspurg, Anita - Taschenbuch

ISBN: 3499504235

[SR: 565333], Broschiert, [EAN: 9783499504235], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Book, [PU: Rowohlt Taschenbuch Verlag], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Oft ist man geneigt zu denken, der Nationalsozialismus habe das deutsche Bildungsbürgertum restlos desavouiert, indem die politische Folgenlosigkeit seines idealistischen Denkens sichtbar wurde. Gäbe es nicht Menschen wie die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, geboren 1857 in einer wohlhabenden norddeutschen Gelehrtenfamilie -- eine leidenschaftliche Goethe-Verehrerin, die ihr Leben der politischen Arbeit widmete. Wer ein so geradliniges, lauteres, tapferes Leben wie sie geführt hat, kann sich glücklich schätzen. "Tough" würde man das auf Neudeutsch nennen. Das Verblüffende an Anita Augspurg ist ihre enorme Eigenständigkeit und Hellsichtigkeit. So lehnte sie es beispielsweise ab, sich den damaligen Sozialdemokraten anzuschließen, weil sie deren heroische Revolutionsvisionen im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel" nicht teilte. Für sie konnte sich Gerechtigkeit nur durch Vernunft und Verständigung verwirklichen, nicht durch Gewalt. Auch sollte sich die Frauenbewegung nicht durch parteiliche und nationale Interessen vereinnahmen lassen; zu schnell waren viele Frauen bereit, ihr eigenes Anliegen -- Stimmrecht, Zulassung zu den Universitäten, sexuelle Selbstbestimmung, Gleichberechtigung in der Ehe etc. -- als politischen "Nebenwiderspruch" den Bedürfnissen von Männern unterzuordnen. Anita Augspurg starb 1943, 86-jährig, im Schweizer Exil, kurz nach ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann. Tote alte Feministinnen sind kommerziell nicht gerade ein Brüller, und dem Rowohlt-Verlag gebührt ein großes Lob, Anita Augspurg wieder einer neuen Generation zugänglich gemacht zu haben. Das neue Layout der bewährten rororo-Monographien wertet den Inhalt weiter auf: Die Papierqualität ist besser, das Format weniger länglich, es gibt Farbfotos, dezent farbige Überschriften, auf jeder Seite eine Zeitleiste, Stichwort-Informationen in Marginalien, und das Ganze so unaufdringlich harmonisch, dass es das Prädikat "kunstvoll" verdient. --Stephanie Sellier, 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13627681, Frauen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buchfinderei
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Augspurg, Anita - Christiane Henke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christiane Henke:
Augspurg, Anita - Taschenbuch

ISBN: 3499504235

[SR: 401253], Broschiert, [EAN: 9783499504235], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Book, [PU: Rowohlt Taschenbuch Verlag], Rowohlt Taschenbuch Verlag, Oft ist man geneigt zu denken, der Nationalsozialismus habe das deutsche Bildungsbürgertum restlos desavouiert, indem die politische Folgenlosigkeit seines idealistischen Denkens sichtbar wurde. Gäbe es nicht Menschen wie die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, geboren 1857 in einer wohlhabenden norddeutschen Gelehrtenfamilie -- eine leidenschaftliche Goethe-Verehrerin, die ihr Leben der politischen Arbeit widmete. Wer ein so geradliniges, lauteres, tapferes Leben wie sie geführt hat, kann sich glücklich schätzen. "Tough" würde man das auf Neudeutsch nennen. Das Verblüffende an Anita Augspurg ist ihre enorme Eigenständigkeit und Hellsichtigkeit. So lehnte sie es beispielsweise ab, sich den damaligen Sozialdemokraten anzuschließen, weil sie deren heroische Revolutionsvisionen im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel" nicht teilte. Für sie konnte sich Gerechtigkeit nur durch Vernunft und Verständigung verwirklichen, nicht durch Gewalt. Auch sollte sich die Frauenbewegung nicht durch parteiliche und nationale Interessen vereinnahmen lassen; zu schnell waren viele Frauen bereit, ihr eigenes Anliegen -- Stimmrecht, Zulassung zu den Universitäten, sexuelle Selbstbestimmung, Gleichberechtigung in der Ehe etc. -- als politischen "Nebenwiderspruch" den Bedürfnissen von Männern unterzuordnen. Anita Augspurg starb 1943, 86-jährig, im Schweizer Exil, kurz nach ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann. Tote alte Feministinnen sind kommerziell nicht gerade ein Brüller, und dem Rowohlt-Verlag gebührt ein großes Lob, Anita Augspurg wieder einer neuen Generation zugänglich gemacht zu haben. Das neue Layout der bewährten rororo-Monographien wertet den Inhalt weiter auf: Die Papierqualität ist besser, das Format weniger länglich, es gibt Farbfotos, dezent farbige Überschriften, auf jeder Seite eine Zeitleiste, Stichwort-Informationen in Marginalien, und das Ganze so unaufdringlich harmonisch, dass es das Prädikat "kunstvoll" verdient. --Stephanie Sellier, 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13627681, Frauen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777241, Geschichte allgemein, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buchfinderei
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anita Augspurg (Rowohlts Monographien) (German Edition) - Christiane Henke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christiane Henke:
Anita Augspurg (Rowohlts Monographien) (German Edition) - Taschenbuch

2000, ISBN: 3499504235

ID: 22629717957

[EAN: 9783499504235], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Rowohlt], Ships with Tracking Number! INTERNATIONAL WORLDWIDE Shipping available. May not contain Access Codes or Supplements. May be ex-library. Shipping & Handling by region. Buy with confidence, excellent customer service!

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Books Express, Portsmouth, NH, U.S.A. [61727479] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 35.05
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Anita Augspurg (Rowohlts Monographien) (German Edition)

Oft ist man geneigt zu denken, der Nationalsozialismus habe das deutsche Bildungsbürgertum restlos desavouiert, indem die politische Folgenlosigkeit seines idealistischen Denkens sichtbar wurde. Gäbe es nicht Menschen wie die Frauenrechtlerin Anita Augspurg, geboren 1857 in einer wohlhabenden norddeutschen Gelehrtenfamilie -- eine leidenschaftliche Goethe-Verehrerin, die ihr Leben der politischen Arbeit widmete. Wer ein so geradliniges, lauteres, tapferes Leben wie sie geführt hat, kann sich glücklich schätzen. "Tough" würde man das auf Neudeutsch nennen.

Das Verblüffende an Anita Augspurg ist ihre enorme Eigenständigkeit und Hellsichtigkeit. So lehnte sie es beispielsweise ab, sich den damaligen Sozialdemokraten anzuschließen, weil sie deren heroische Revolutionsvisionen im Sinne von "der Zweck heiligt die Mittel" nicht teilte. Für sie konnte sich Gerechtigkeit nur durch Vernunft und Verständigung verwirklichen, nicht durch Gewalt. Auch sollte sich die Frauenbewegung nicht durch parteiliche und nationale Interessen vereinnahmen lassen; zu schnell waren viele Frauen bereit, ihr eigenes Anliegen -- Stimmrecht, Zulassung zu den Universitäten, sexuelle Selbstbestimmung, Gleichberechtigung in der Ehe etc. -- als politischen "Nebenwiderspruch" den Bedürfnissen von Männern unterzuordnen. Anita Augspurg starb 1943, 86-jährig, im Schweizer Exil, kurz nach ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann.

Tote alte Feministinnen sind kommerziell nicht gerade ein Brüller, und dem Rowohlt-Verlag gebührt ein großes Lob, Anita Augspurg wieder einer neuen Generation zugänglich gemacht zu haben. Das neue Layout der bewährten rororo-Monographien wertet den Inhalt weiter auf: Die Papierqualität ist besser, das Format weniger länglich, es gibt Farbfotos, dezent farbige Überschriften, auf jeder Seite eine Zeitleiste, Stichwort-Informationen in Marginalien, und das Ganze so unaufdringlich harmonisch, dass es das Prädikat "kunstvoll" verdient. --Stephanie Sellier

Detailangaben zum Buch - Anita Augspurg (Rowohlts Monographien) (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783499504235
ISBN (ISBN-10): 3499504235
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1943
Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch

Buch in der Datenbank seit 19.05.2007 14:19:59
Buch zuletzt gefunden am 18.01.2019 17:01:21
ISBN/EAN: 3499504235

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-499-50423-5, 978-3-499-50423-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher