Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3492033342 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 5,90, größter Preis: € 7,95, Mittelwert: € 7,13
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Gierer, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gierer, Alfred:
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Erstausgabe

1991, ISBN: 3492033342

Gebundene Ausgabe, ID: 22779199462

[EAN: 9783492033343], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 1.85], [PU: Piper Verlag, München, Zürich], FACHLITERATUR | NATURWISSENSCHAFT PHILOSOPHIE NATURPHILOSOPHIE GESCHICHTE UND DER NATURWISSENSCHAFTEN ALFRED GIERER ERSTAUSGABEN, Jacket, Grüner Pappeinband mit Rückentitel und illustriertem Schutzumschlag in gutem bis sehr gutem Erhaltungszustand. "Der Tübinger Biophysiker Alfred Gierer setzt sich in diesem Buch mit dem Nachdenken des Menschen über die Natur auseinander. Die moderne Naturwissenschaft zeigt eindrucksvoll die große Reichweite menschlichen Denkens - sie wirft aber auch eindringlich die Frage nach ihrer menschengerechten Anwendung auf und führ† an unüberwindliche Grenzen jeder Erkenntnis. Tragweite und Grenzen der Wissenschaft sind deutungsfähig und deutungsbedürftig. Sie verweisen uns zurück auf uralte Fragen der Philosophie, zum Beispiel auf die Suche altgriechischer Denker nach den Urprinzipien der Natur oder auf das »Wissen vom Nichtwissen« des Nikolaus von Kues. Der Blick auf 2500 Jahre Geschichte des Denkens über die Natur soll dabei helfen, die moderne Naturwissenschaft wieder in die großen Sinn- und Wertzusammenhänge menschlichen Lebens zu stellen. Aus dem Inhalt: Anspruch und Grenzen der Naturwissenschaft Die Erfindung des Theoretischen Denkens über die Natur Zum Beispiel Nikolaus von Kues: Das Wissen vom Nichtwissen Vom Entwurf zur entwickelten Naturwissenschaft Rückblick und Ausblick: Sinn und Ziel wissenschaftlicher Erkenntnis" (Verlagstext) Alfred Gierer (* 15. April 1929 in Berlin) ist ein deutscher Physiker, Professor und Direktor (Emeritus) am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen, der sich auf Biologie (unter anderem Erforschung des Tabakmosaikvirus TMV), Biophysik, Geschichte und Philosophie der Naturwissenschaften spezialisiert hat. Als Kind lebte er in Shanghai, wo sein Vater arbeitete. Er studierte Physik in Göttingen. 1953 promovierte er in München am Max-Planck-Institut für Physik über ein Thema aus der theoretischen Chemie. 1953 war es nach dem Krieg erstmals wieder für deutsche Postdoktoranden möglich, in den USA zu forschen. Gierer erhielt ein Fulbright-Stipendium und arbeitete am MIT über Enzymkinetik. 1958 folgte die Habilitation in Tübingen. Später widmete er sich vor allem philosophischen Fragestellungen, so zog er z. B. Vergleiche zwischen technologischem Fortschritt und biologischer Evolution. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 293, (9) pages. 8° (140 x 217mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Gierer, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gierer, Alfred:
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Erstausgabe

1991, ISBN: 3492033342

Gebundene Ausgabe, ID: 22779199462

[EAN: 9783492033343], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Piper Verlag, München, Zürich], FACHLITERATUR | NATURWISSENSCHAFT PHILOSOPHIE NATURPHILOSOPHIE GESCHICHTE UND DER NATURWISSENSCHAFTEN ALFRED GIERER ERSTAUSGABEN, Jacket, Grüner Pappeinband mit Rückentitel und illustriertem Schutzumschlag in gutem bis sehr gutem Erhaltungszustand. "Der Tübinger Biophysiker Alfred Gierer setzt sich in diesem Buch mit dem Nachdenken des Menschen über die Natur auseinander. Die moderne Naturwissenschaft zeigt eindrucksvoll die große Reichweite menschlichen Denkens - sie wirft aber auch eindringlich die Frage nach ihrer menschengerechten Anwendung auf und führ† an unüberwindliche Grenzen jeder Erkenntnis. Tragweite und Grenzen der Wissenschaft sind deutungsfähig und deutungsbedürftig. Sie verweisen uns zurück auf uralte Fragen der Philosophie, zum Beispiel auf die Suche altgriechischer Denker nach den Urprinzipien der Natur oder auf das »Wissen vom Nichtwissen« des Nikolaus von Kues. Der Blick auf 2500 Jahre Geschichte des Denkens über die Natur soll dabei helfen, die moderne Naturwissenschaft wieder in die großen Sinn- und Wertzusammenhänge menschlichen Lebens zu stellen. Aus dem Inhalt: Anspruch und Grenzen der Naturwissenschaft Die Erfindung des Theoretischen Denkens über die Natur Zum Beispiel Nikolaus von Kues: Das Wissen vom Nichtwissen Vom Entwurf zur entwickelten Naturwissenschaft Rückblick und Ausblick: Sinn und Ziel wissenschaftlicher Erkenntnis" (Verlagstext) Alfred Gierer (* 15. April 1929 in Berlin) ist ein deutscher Physiker, Professor und Direktor (Emeritus) am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen, der sich auf Biologie (unter anderem Erforschung des Tabakmosaikvirus TMV), Biophysik, Geschichte und Philosophie der Naturwissenschaften spezialisiert hat. Als Kind lebte er in Shanghai, wo sein Vater arbeitete. Er studierte Physik in Göttingen. 1953 promovierte er in München am Max-Planck-Institut für Physik über ein Thema aus der theoretischen Chemie. 1953 war es nach dem Krieg erstmals wieder für deutsche Postdoktoranden möglich, in den USA zu forschen. Gierer erhielt ein Fulbright-Stipendium und arbeitete am MIT über Enzymkinetik. 1958 folgte die Habilitation in Tübingen. Später widmete er sich vor allem philosophischen Fragestellungen, so zog er z. B. Vergleiche zwischen technologischem Fortschritt und biologischer Evolution. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 293, (9) pages. 8° (140 x 217mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Gierer, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gierer, Alfred:
Die gedachte Natur. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - gebrauchtes Buch

1991, ISBN: 3492033342

[ED: Pappe], [PU: Piper Verlag], Grüner Pappeinband mit Rückentitel und illustriertem Schutzumschlag in gutem bis sehr gutem Erhaltungszustand. "Der Tübinger Biophysiker Alfred Gierer setzt sich in diesem Buch mit dem Nachdenken des Menschen über die Natur auseinander. Die moderne Naturwissenschaft zeigt eindrucksvoll die große Reichweite menschlichen Denkens - sie wirft aber auch eindringlich die Frage nach ihrer menschengerechten Anwendung auf und führ an unüberwindliche Grenzen jeder Erkenntnis. Tragweite und Grenzen der Wissenschaft sind deutungsfähig und deutungsbedürftig. Sie verweisen uns zurück auf uralte Fragen der Philosophie, zum Beispiel auf die Suche altgriechischer Denker nach den Urprinzipien der Natur oder auf das Wissen vom Nichtwissen des Nikolaus von Kues. Der Blick auf 2500 Jahre Geschichte des Denkens über die Natur soll dabei helfen, die moderne Naturwissenschaft wieder in die großen Sinn- und Wertzusammenhänge menschlichen Lebens zu stellen. Aus dem Inhalt: Anspruch und Grenzen der Naturwissenschaft Die Erfindung des Theoretischen Denkens über die Natur Zum Beispiel Nikolaus von Kues: Das Wissen vom Nichtwissen Vom Entwurf zur entwickelten Naturwissenschaft Rückblick und Ausblick: Sinn und Ziel wissenschaftlicher Erkenntnis" (Verlagstext) Alfred Gierer (* 15. April 1929 in Berlin) ist ein deutscher Physiker, Professor und Direktor (Emeritus) am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen, der sich auf Biologie (unter anderem Erforschung des Tabakmosaikvirus TMV), Biophysik, Geschichte und Philosophie der Naturwissenschaften spezialisiert hat. Als Kind lebte er in Shanghai, wo sein Vater arbeitete. Er studierte Physik in Göttingen. 1953 promovierte er in München am Max-Planck-Institut für Physik über ein Thema aus der theoretischen Chemie. 1953 war es nach dem Krieg erstmals wieder für deutsche Postdoktoranden möglich, in den USA zu forschen. Gierer erhielt ein Fulbright-Stipendium und arbeitete am MIT über Enzymkinetik. 1958 folgte die Habilitation in Tübingen. Später widmete er sich vor allem philosophischen Fragestellungen, so zog er z. B. Vergleiche zwischen technologischem Fortschritt und biologischer Evolution. (Wikipedia), DE, [SC: 1.85], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 8 (140 x 217mm), 293, (9), [GW: 555g], [PU: München, Zürich], Erste Aufl., Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.85)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gedachte Natur : Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Gierer, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gierer, Alfred:
Die gedachte Natur : Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - gebrauchtes Buch

1991, ISBN: 3492033342

ID: 20225492208

[EAN: 9783492033343], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: München ; Zürich : Piper,], NATURWISSENSCHAFTEN ; PHILOSOPHIE, NATUR, ALLGEMEIN, Jacket, 293 S. Gebraucht: SU. berieben, ansonsten guter Zustand. Aus dem Inhalt: Anspruch und Grenzen der Naturwissenschaft / Die Erfindung des theoretischen Denkens über die Natur / Zum Beispiel Nikolaus von Kues: Das Wissen vom Nichtwissen / Vom Entwurf zur entwickelten Naturwissenschaft / Rückblick und Ausblick: Sinn und Ziel wissenschaftlicher Erkenntnis. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 549, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Kepler-Buchversand Huong Bach, Weil der Stadt, Germany [55423487] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gedachte Natur : Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - Gierer, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gierer, Alfred:
Die gedachte Natur : Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft. - gebrauchtes Buch

1991, ISBN: 3492033342

ID: 20225492208

[EAN: 9783492033343], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: München ; Zürich : Piper,], NATURWISSENSCHAFTEN ; PHILOSOPHIE, NATUR, ALLGEMEIN, Jacket, 293 S. Gebraucht: SU. berieben, ansonsten guter Zustand. Aus dem Inhalt: Anspruch und Grenzen der Naturwissenschaft / Die Erfindung des theoretischen Denkens über die Natur / Zum Beispiel Nikolaus von Kues: Das Wissen vom Nichtwissen / Vom Entwurf zur entwickelten Naturwissenschaft / Rückblick und Ausblick: Sinn und Ziel wissenschaftlicher Erkenntnis. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 549, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Kepler-Buchversand Huong Bach, Weil der Stadt, Germany [55423487] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die gedachte Natur. Sonderausgabe. Ursprung, Geschichte, Sinn und Grenzen der Naturwissenschaft


EAN (ISBN-13): 9783492033343
ISBN (ISBN-10): 3492033342
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1991
Herausgeber: München , Zürich : Piper,

Buch in der Datenbank seit 02.06.2007 22:30:20
Buch zuletzt gefunden am 20.12.2018 19:55:20
ISBN/EAN: 3492033342

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-492-03334-2, 978-3-492-03334-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher