Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3491724767 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 15,00 €, größter Preis: 196,85 €, Mittelwert: 121,33 €
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor) - Werner Alberts (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Alberts (Autor):
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor) - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3491724767

ID: BN18461

2004 Hardcover 175 S. 20,8 x 13,8 x 2 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören. Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören. gebraucht; sehr gut, [PU:Patmos-Verlag der Schwabenverlag AG]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor)  2004 - Werner Alberts (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Alberts (Autor):
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor) 2004 - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3491724767

ID: BN18461

2004 Hardcover 175 S. 20,8 x 13,8 x 2 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören. Versand D: 6,95 EUR Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören., [PU:Patmos-Verlag der Schwabenverlag AG]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor) - Werner Alberts (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Alberts (Autor):
Uta Ranke-Heinemann. Abschied von Christentum [Gebundene Ausgabe] Werner Alberts (Autor) - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3491724767

ID: 8622075138

[EAN: 9783491724761], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Patmos-Verlag der Schwabenverlag AG], WERNER ALBERTS SCHILDERT EINE EBENSO FASZINIERENDE WIE EIGENWILLIGE FRAU DER ZEITGESCHICHTE. GEBOREN AM 2. OKTOBER 1927, AUFGEWACHSEN IM EVANGELISCHEN ELTERNHAUS, KONVERTIERTE SIE ZUM KATHOLIZISMUS, UM IHREN SCHULFREUND HEIRATEN ZU KÖNNEN. NACH DEM STUDIUM BEI RAHNER UND RATZINGER WURDE UTA RANKE-HEINEMANN ALS ERSTE WELT 1969 AUF EINEN LEHRSTUHL FÜR KATHOLISCHE THEOLOGIE BERUFEN. DIE LEHRERLAUBNIS ENTZOG MAN IHR 1987, WEIL JUNGFRÄULICHKEIT MARIENS GEBURT JESU BESTRITT. BEGANN ZWEITE KARRIERE BESTSELLERAUTORIN, SICH KRITISCH VERSIERT MIT KIRCHLICHER SEXUALMORAL CHRISTLICHEN GLAUBEN AUSEINANDER SETZTE. EIN MILLIONENPUBLIKUM ERLEBTE IN FERNSEHAUFTRITTEN SCHARFSINNIG RADIKAL AUCH UMWERFEND KOMISCH. DANEBEN BEKANNT DURCH JAHRZEHNTELANGES ENGAGEMENT KAMPF FRIEDEN KANDIDATIN DAS BUNDESPRÄSIDENTENAMT. SORGFÄLTIG RECHERCHIERTE BIOGRAPHIE LÄSST NICHT NUR SCHARFZÜNGIGE SCHLAGFERTIGE WISSENSCHAFTLERIN AUTORIN WORT KOMMEN, SONDERN ZEIGT NACHDENKLICHE, VERLETZLICHE FRAU, SYMPATHIEN VIELER GEHÖREN., Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören. In deutscher Sprache. 175 pages. 20,8 x 13,8 x 2 cm

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 23.11
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uta Ranke-Heinemann ; Abschied vom Christentum. - Alberts, Werner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alberts, Werner:
Uta Ranke-Heinemann ; Abschied vom Christentum. - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3491724767

ID: 15629590662

[EAN: 9783491724761], [PU: Patmos Verlag GmbH & Co. KG, Düsseldorf], Jacket, Zust: Gutes Exemplar. Mit original Schutzumschlag. 175 S. mit Abb. Deutsch 550g

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat Bernhardt, Kassel, Germany [627145] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 11.52
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uta Ranke-Heinemann : Abschied vom Christentum. - Alberts, Werner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alberts, Werner:
Uta Ranke-Heinemann : Abschied vom Christentum. - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3491724767

ID: 16269796521

[EAN: 9783491724761], [PU: Düsseldorf : Patmos], RANKE-HEINEMANN, UTA ; F BIOGRAPHIE THEOLOGIE, Gelesen, sehr guter Zustand. 175 Seiten. Deutsch 400g

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Krull GmbH, Neuss, Germany [51867146] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 11.52
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Uta Ranke-Heinemann.
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Werner Alberts schildert eine ebenso faszinierende wie eigenwillige Frau der Zeitgeschichte. Geboren am 2. Oktober 1927, aufgewachsen im evangelischen Elternhaus, konvertierte sie zum Katholizismus, um ihren Schulfreund heiraten zu können. Nach dem Studium bei Rahner und Ratzinger wurde Uta Ranke-Heinemann als erste Frau der Welt 1969 auf einen Lehrstuhl für katholische Theologie berufen. Die Lehrerlaubnis entzog man ihr 1987, weil sie die Jungfräulichkeit Mariens nach der Geburt Jesu bestritt. Sie begann eine zweite Karriere als Bestsellerautorin, die sich ebenso kritisch wie versiert mit kirchlicher Sexualmoral und dem christlichen Glauben auseinander setzte. Ein Millionenpublikum erlebte sie in Fernsehauftritten ebenso scharfsinnig wie radikal und auch umwerfend komisch. Daneben wurde sie bekannt durch ihr jahrzehntelanges Engagement im Kampf für Frieden und als Kandidatin für das Bundespräsidentenamt. Die sorgfältig recherchierte Biographie lässt nicht nur die scharfzüngige und schlagfertige Wissenschaftlerin und Autorin zu Wort kommen, sondern zeigt auch eine nachdenkliche, verletzliche Frau, der die Sympathien vieler gehören.

Detailangaben zum Buch - Uta Ranke-Heinemann.


EAN (ISBN-13): 9783491724761
ISBN (ISBN-10): 3491724767
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Patmos Verlag GmbH + Co.K
175 Seiten
Gewicht: 0,324 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 09:54:41
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2017 14:27:46
ISBN/EAN: 3491724767

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-491-72476-7, 978-3-491-72476-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher