Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3484106026 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 209,00, größter Preis: € 340,66, Mittelwert: € 261,27
Marie von Ebner-Eschenbach: Tagebücher / 1898–1905 - Marie von Ebner-Eschenbach
(*)
Marie von Ebner-Eschenbach:
Marie von Ebner-Eschenbach: Tagebücher / 1898–1905 - neues Buch

ISBN: 9783484106024

ID: 691280550

Der Band setzt die Ausgabe der Tagebücher fort, die Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) durch viele Jahrzehnte führte. Insgesamt sind 36 Jahrgänge aus den Jahren 1862 bis 1909 im Mährischen Landesarchiv Brünn erhalten, weitere (bis 1916) von fremder Hand überliefert. Diese Tagebücher sind, der literarischen Bedeutung ihrer Autorin entsprechend, in mehrfacher Hinsicht bedeutungsvoll: biographisch, werkgenetisch, literarhistorisch (mit einer Fülle von Aphorismen) und - das Leben einer Adeligen in der k.k. Monarchie dokumentierend - kulturgeschichtlich. Der fünfte Band der ´´Tagebücher´´, der die Zeit von 1898 bis 1905 umspannt, ist von besonders grossem kulturgeschichtlichen Interesse. Nach dem Tode ihres Mannes Moriz von Ebner-Eschenbach im Januar 1898 reist die Dichterin im Herbst des gleichen Jahres zum ersten Mal nach Rom. Diesem ersten mehrmonatigen Aufenthalt folgen in den nächsten Jahren weitere Besuche. In ihren Tagebüchern dokumentiert die Ebner sehr genau ihre Eindrücke. Es wird deutlich, wie sehr sie darum bemüht ist, sich ihren eigenen Zugang zur kulturellen Tradition dieser Stadt und ihrer kulturhistorischen Bedeutung zu erschliessen. Als ´Beilage´ sind diesem Band der Tagebücher Marie von Ebner-Eschenbachs Reiseimpressionen ´´Aus Rom. An meine Freunde´´ beigegeben, die 1900 in der ´´Gartenlaube´´ zum ersten und bislang einzigen Mal erschienen sind. Durch den Vergleich mit den ersten Tagebuchnotizen lässt sich eindrucksvoll der Umformungsprozess zur literarischen Gestaltung ihres Rom-Erlebnisses in den Briefen ´´Aus Rom´´ verfolgen. Marie von Ebner-Eschenbach’s journals, which she kept for many decades, are significant for many reasons– for her biography, for the creative process in her works, for literary history (with a wealth of aphorisms) and– as the documentation of the life of an aristocrat in the Austro-Hungarian Empire– for cultural history. Buch (dtsch.) gebundene Ausgabe 02.05.1996 Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Niemeyer, Tübingen, .199

Orellfuessli.ch
No. 10923571. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.92)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marie von Ebner-Eschenbach: Tagebücher / 1898–1905 - Marie von Ebner-Eschenbach
(*)
Marie von Ebner-Eschenbach:
Marie von Ebner-Eschenbach: Tagebücher / 1898–1905 - neues Buch

ISBN: 9783484106024

ID: 695358769

Der Band setzt die Ausgabe der Tagebücher fort, die Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) durch viele Jahrzehnte führte. Insgesamt sind 36 Jahrgänge aus den Jahren 1862 bis 1909 im Mährischen Landesarchiv Brünn erhalten, weitere (bis 1916) von fremder Hand überliefert. Diese Tagebücher sind, der literarischen Bedeutung ihrer Autorin entsprechend, in mehrfacher Hinsicht bedeutungsvoll: biographisch, werkgenetisch, literarhistorisch (mit einer Fülle von Aphorismen) und - das Leben einer Adeligen in der k.k. Monarchie dokumentierend - kulturgeschichtlich. Der fünfte Band der ´´Tagebücher´´, der die Zeit von 1898 bis 1905 umspannt, ist von besonders großem kulturgeschichtlichen Interesse. Nach dem Tode ihres Mannes Moriz von Ebner-Eschenbach im Januar 1898 reist die Dichterin im Herbst des gleichen Jahres zum ersten Mal nach Rom. Diesem ersten mehrmonatigen Aufenthalt folgen in den nächsten Jahren weitere Besuche. In ihren Tagebüchern dokumentiert die Ebner sehr genau ihre Eindrücke. Es wird deutlich, wie sehr sie darum bemüht ist, sich ihren eigenen Zugang zur kulturellen Tradition dieser Stadt und ihrer kulturhistorischen Bedeutung zu erschließen. Als ´Beilage´ sind diesem Band der Tagebücher Marie von Ebner-Eschenbachs Reiseimpressionen ´´Aus Rom. An meine Freunde´´ beigegeben, die 1900 in der ´´Gartenlaube´´ zum ersten und bislang einzigen Mal erschienen sind. Durch den Vergleich mit den ersten Tagebuchnotizen läßt sich eindrucksvoll der Umformungsprozeß zur literarischen Gestaltung ihres Rom-Erlebnisses in den Briefen ´´Aus Rom´´ verfolgen. Marie von Ebner-Eschenbach’s journals, which she kept for many decades, are significant for many reasons– for her biography, for the creative process in her works, for literary history (with a wealth of aphorisms) and– as the documentation of the life of an aristocrat in the Austro-Hungarian Empire– for cultural history. Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Niemeyer, Tübingen

Thalia.de
No. 10923571. Versandkosten:, Lieferbar in 3 - 5 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
1898-1905 - Marie von Ebner-Eschenbach
(*)
Marie von Ebner-Eschenbach:
1898-1905 - neues Buch

ISBN: 9783484106024

ID: 691280550

Der Band setzt die Ausgabe der Tagebücher fort, die Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) durch viele Jahrzehnte führte. Insgesamt sind 36 Jahrgänge aus den Jahren 1862 bis 1909 im Mährischen Landesarchiv Brünn erhalten, weitere (bis 1916) von fremder Hand überliefert. Diese Tagebücher sind, der literarischen Bedeutung ihrer Autorin entsprechend, in mehrfacher Hinsicht bedeutungsvoll: biographisch, werkgenetisch, literarhistorisch (mit einer Fülle von Aphorismen) und - das Leben einer Adeligen in der k.k. Monarchie dokumentierend - kulturgeschichtlich. Der fünfte Band der ´´Tagebücher´´, der die Zeit von 1898 bis 1905 umspannt, ist von besonders grossem kulturgeschichtlichen Interesse. Nach dem Tode ihres Mannes Moriz von Ebner-Eschenbach im Januar 1898 reist die Dichterin im Herbst des gleichen Jahres zum ersten Mal nach Rom. Diesem ersten mehrmonatigen Aufenthalt folgen in den nächsten Jahren weitere Besuche. In ihren Tagebüchern dokumentiert die Ebner sehr genau ihre Eindrücke. Es wird deutlich, wie sehr sie darum bemüht ist, sich ihren eigenen Zugang zur kulturellen Tradition dieser Stadt und ihrer kulturhistorischen Bedeutung zu erschliessen. Als ´Beilage´ sind diesem Band der Tagebücher Marie von Ebner-Eschenbachs Reiseimpressionen ´´Aus Rom. An meine Freunde´´ beigegeben, die 1900 in der ´´Gartenlaube´´ zum ersten und bislang einzigen Mal erschienen sind. Durch den Vergleich mit den ersten Tagebuchnotizen lässt sich eindrucksvoll der Umformungsprozess zur literarischen Gestaltung ihres Rom-Erlebnisses in den Briefen ´´Aus Rom´´ verfolgen. Marie von Ebner-Eschenbach’s journals, which she kept for many decades, are significant for many reasons– for her biography, for the creative process in her works, for literary history (with a wealth of aphorisms) and– as the documentation of the life of an aristocrat in the Austro-Hungarian Empire– for cultural history. Buch (dtsch.) gebundene Ausgabe 02.05.1996 Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Niemeyer, Tübingen, .199

Orellfuessli.ch
No. 10923571. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
1898-1905 - Marie von Ebner-Eschenbach
(*)
Marie von Ebner-Eschenbach:
1898-1905 - neues Buch

ISBN: 9783484106024

ID: 695358769

Der Band setzt die Ausgabe der Tagebücher fort, die Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916) durch viele Jahrzehnte führte. Insgesamt sind 36 Jahrgänge aus den Jahren 1862 bis 1909 im Mährischen Landesarchiv Brünn erhalten, weitere (bis 1916) von fremder Hand überliefert. Diese Tagebücher sind, der literarischen Bedeutung ihrer Autorin entsprechend, in mehrfacher Hinsicht bedeutungsvoll: biographisch, werkgenetisch, literarhistorisch (mit einer Fülle von Aphorismen) und - das Leben einer Adeligen in der k.k. Monarchie dokumentierend - kulturgeschichtlich. Der fünfte Band der ´´Tagebücher´´, der die Zeit von 1898 bis 1905 umspannt, ist von besonders großem kulturgeschichtlichen Interesse. Nach dem Tode ihres Mannes Moriz von Ebner-Eschenbach im Januar 1898 reist die Dichterin im Herbst des gleichen Jahres zum ersten Mal nach Rom. Diesem ersten mehrmonatigen Aufenthalt folgen in den nächsten Jahren weitere Besuche. In ihren Tagebüchern dokumentiert die Ebner sehr genau ihre Eindrücke. Es wird deutlich, wie sehr sie darum bemüht ist, sich ihren eigenen Zugang zur kulturellen Tradition dieser Stadt und ihrer kulturhistorischen Bedeutung zu erschließen. Als ´Beilage´ sind diesem Band der Tagebücher Marie von Ebner-Eschenbachs Reiseimpressionen ´´Aus Rom. An meine Freunde´´ beigegeben, die 1900 in der ´´Gartenlaube´´ zum ersten und bislang einzigen Mal erschienen sind. Durch den Vergleich mit den ersten Tagebuchnotizen läßt sich eindrucksvoll der Umformungsprozeß zur literarischen Gestaltung ihres Rom-Erlebnisses in den Briefen ´´Aus Rom´´ verfolgen. Marie von Ebner-Eschenbach’s journals, which she kept for many decades, are significant for many reasons– for her biography, for the creative process in her works, for literary history (with a wealth of aphorisms) and– as the documentation of the life of an aristocrat in the Austro-Hungarian Empire– for cultural history. Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, Niemeyer, Tübingen

Thalia.de
No. 10923571. Versandkosten:, Lieferbar in 3 - 5 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tagebücher / 1898–1905
(*)
Tagebücher / 1898–1905 - Erstausgabe

1996, ISBN: 9783484106024

Gebundene Ausgabe, ID: 61915

[ED: 1], Reprint 2018, Hardcover, Buch, [PU: De Gruyter]

lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Tagebücher / 1898–1905


EAN (ISBN-13): 9783484106024
ISBN (ISBN-10): 3484106026
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1996
Herausgeber: De Gruyter

Buch in der Datenbank seit 2007-12-13T20:32:20+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-06T17:50:44+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3484106026

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-484-10602-6, 978-3-484-10602-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher