. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3462040030 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,01 €, größter Preis: 11,28 €, Mittelwert: 6,00 €
Erinnerungen eines Davongekommenen - Ralph Giordano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralph Giordano:
Erinnerungen eines Davongekommenen - Taschenbuch

ISBN: 3462040030

[SR: 176945], Taschenbuch, [EAN: 9783462040036], KiWi-Taschenbuch, KiWi-Taschenbuch, Book, [PU: KiWi-Taschenbuch], KiWi-Taschenbuch, Broschiertes BuchDer Spiegel-Bestseller jetzt als Taschenbuch!"Die Beschreibung der Jahre von 1933 bis 1945 ist der beklemmende, der heiße Kern dieser Erinnerungen, grandios und minutiös geschildert. Dass Giordano sich noch einmal den Strapazen des Erinnerns ausgesetzt hat, ist nun ein Glück für den Leser." Volker Hage, Der SpiegelDass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist, Fernsehautor und Schriftsteller Ralph Giordano Zeugnis ab - engagiert und kämpferisch wie eh und je. Es ist atemberaubend mitzuerleben, wie der Zehnjährige 1933 über Nacht konfrontiert wird mit einer Macht, vor der bald schon die Welt zittern wird. Unter welchem Druck muss ein Siebzehnjähriger stehen, der das Leben der geliebten Mutter beenden will, um ihr ein schlimmeres Schicksal zu ersparen? Und wie lässt sich ein sich immer steigernder Schrecken aushalten, bis der Zweiundzwanzigjährige erlebt, woran er nicht mehr geglaubt hat: die Befreiung? Dennoch wird eines im Leben dieses Aufklärers bleiben - die Konfrontation mit Mächten wie Nationalsozialismus, Stalinismus und Islamismus.Hier wird ein Zeitalter besichtigt, widergespiegelt in der Biographie eines Mannes von unerschöpflicher Kreativität. Wir werden Zeugen, wie der Schwur, Deutschland zu verlassen, allmählich dahinschmilzt und der Verfolgte von einst Anteilnahme empfindet für Menschen, die in den bedrohtesten Jahren seines Lebens auf der anderen Seite gestanden hatten. Und wie er hartnäckig um ein schwer erreichbares Ziel kämpft - Zugehörigkeit. Bei aller politischen Durchdringung dieses Daseins aber ist es ein durch und durch persönliches Buch, das Schlüsseldokument eines unvergleichlichen Lebens, die Bilanz eines großen Humanisten., Ungläubiges Erstaunen durchdringt bereits die ersten Zeilen. Schon der neugeborene Erdenbürger konnte im März 1923 nur durch das beherzte Eingreifen der Großmutter vorm Erstickungstod bewahrt werden. Davongekommen, ein allererstes Mal. Für Ralph Giordano sollte dies zur Tragik eines fragilen Lebens werden, davon “mehr als die Hälfte tödlich bedroht, verschattet, schmerzvoll oder in Trauer verbracht“, wie der Autor ohne eine Spur von Larmoyanz festhält. Dass einer schier endlosen Schmerzensstrecke ein solch großer Humanist, Aufklärer und Mahner entspringen sollte, zählt zu den unfassbaren Wundern, die das Schlimmste im Leben oft hervorbringt. Ein ungeheurer Glücksfall für das Nachkriegsdeutschland – und bis auf den heutigen Tag! In seinem etwas altmodisch ziselierten, aber feinste Nuancen erfassenden Sprachduktus, rollt Giordano die Geschichte seiner deutsch-jüdisch-italienischen Musikerfamilie noch einmal auf. War der Tag der „Machtergreifung“ am 10-Jährigen noch spurlos vorbeigegangen, so kündigte der Antrittstag des Schülers am Johanneum die Fratze des kommenden Terrors unverhüllt an. Arier und Nichtarier werden getrennt. Krasses Nichtverständnis bei Ralph und seinem Bruder. Nur einer bekämpft die Anfänge dieses Wahnsinns. Studienrat Dr. Ernst Fritz wird für Giordano zum „Initiator meiner politischen Sozialisation“. Es folgen die quälend langen Jahre der Diskriminierung und Verfolgung durch die Nazis, der Hamburger Bombennächte, schließlich das Überleben im Kellerloch dank einiger weniger aufrechter Deutscher, denen die Familie Giordano ihr nacktes Leben verdankte. Der elf Jahre währende „stalinistische Irrtum“. Abkehr vom Kommunismus. Die chronische Krankheit. Die sogenannte „zweite Schuld“, fußend auf Giordanos Erkenntnis, die meisten NS-Täter seien straflos davongekommen. Der Krebstod zweier Frauen. Berichterstatter der KZ-Prozesse. Fernsehkarriere. Die Bertinis, der Roman des eigenen Lebens. In Ralph Giordanos zweites Leben würden glatt drei Lebensläufe passen. Am Ende seiner randvollen Erinnerungen warnt der Mann, der die Sprache des Terrors kennt wie kein Zweiter, vor falscher Toleranz beim Dialog zwischen Christen und Muslimen. Und verspricht, Feinden und Freunden noch eine Weile erhalten zu bleiben. Was auch bitter nötig scheint, wie eine kürzlich gehaltene Trauerrede anlässlich des Todes eines NS-Marinerichters beweist. Und schon meldet sich der Davongekommene zu Wort! Gut, so jemanden zu haben! --Ravi, 187292, Deutschland, 187288, Nach Ländern & Kontinenten, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13627001, Kunst & Architektur, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 498472, Erinnerungen, 498466, Literatur, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
rhein-team
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen eines Davongekommenen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Erinnerungen eines Davongekommenen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783462040036

ID: 9c5e5f3f36848a05bf86693cba24b215

Der Spiegel-Bestseller jetzt als Taschenbuch!»Die Beschreibung der Jahre von 1933 bis 1945 ist der beklemmende, der heiße Kern dieser Erinnerungen, grandios und minutiös geschildert. Dass Giordano sich noch einmal den Strapazen des Erinnerns ausgesetzt hat, ist nun ein Glück für den Leser.« Volker Hage, Der SpiegelDass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist, Fernsehautor und Schriftstelle Der Spiegel-Bestseller jetzt als Taschenbuch!»Die Beschreibung der Jahre von 1933 bis 1945 ist der beklemmende, der heiße Kern dieser Erinnerungen, grandios und minutiös geschildert. Dass Giordano sich noch einmal den Strapazen des Erinnerns ausgesetzt hat, ist nun ein Glück für den Leser.« Volker Hage, Der SpiegelDass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist, Fernsehautor und Schriftsteller Ralph Giordano Zeugnis ab - engagiert und kämpferisch wie eh und je. Es ist atemberaubend mitzuerleben, wie der Zehnjährige 1933 über Nacht konfrontiert wird mit einer Macht, vor der bald schon die Welt zittern wird. Unter welchem Druck muss ein Siebzehnjähriger stehen, der das Leben der geliebten Mutter beenden will, um ihr ein schlimmeres Schicksal zu ersparen? Und wie lässt sich ein sich immer steigernder Schrecken aushalten, bis der Zweiundzwanzigjährige erlebt, woran er nicht mehr geglaubt hat: die Befreiung? Dennoch wird eines im Leben dieses Aufklärers bleiben - die Konfrontation mit Mächten wie Nationalsozialismus, Stalinismus und Islamismus. Hier wird ein Zeitalter besichtigt, widergespiegelt in der Biographie eines Mannes von unerschöpflicher Kreativität. Wir werden Zeugen, wie der Schwur, Deutschland zu verlassen, allmählich dahinschmilzt und der Verfolgte von einst Anteilnahme empfindet für Menschen, die in den bedrohtesten Jahren seines Lebens auf der anderen Seite gestanden hatten. Und wie er hartnäckig um ein schwer erreichbares Ziel kämpft - Zugehörigkeit. Bei aller politischen Durchdringung dieses Daseins aber ist es ein durch und durch persönliches Buch, das Schlüsseldokument eines unvergleichlichen Lebens, die Bilanz eines großen Humanisten., [PU: Kiepenheuer & Witsch, Köln]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03462040030 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen eines Davongekommenen : Die Autobiographie. - Giordano, Ralph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giordano, Ralph:
Erinnerungen eines Davongekommenen : Die Autobiographie. - Taschenbuch

2008, ISBN: 3462040030

ID: 41457

1. Aufl., kart. 22 cm, Softcover/Paperback 554 S. ; mit s/w. Abbildungen und Illustrationen, Fotos, Broschiert Zustand: geringe Gebrauchs- u. Lagerspuren, sehr gutes Exemplar. Aus der Einleitung: Das Buch: Dass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist, Fernsehautor und Schriftsteller Ralph Giordano Zeugnis ab - engagiert und kämpferisch wie eh und je. Es ist atemberaubend, mitzuerleben, wie der Zehnjährige 1933 über Nacht konfrontiert wird mit einer Macht, vor der bald schon die Welt zittern wird. Unter welchem Druck muss ein Siebzehnjähriger stehen, der das Leben der geliebten Mutter beenden will, um ihr ein schlimmeres Schicksal zu ersparen? Und wie lässt sich ein sich immer steigernder Schrecken aushalten, bis der 22-Jährige erlebt, woran er nicht mehr geglaubt hat: die Befreiung? Dennoch wird eines im Leben dieses Aufklärers bleiben - die Konfrontation mit Mächten wie Nationalsozialismus, Stalinismus und Islamismus. Hier wird ein Zeitalter besichtigt, widergespiegelt in der Biographie eines Mannes von unerschöpflicher Kreativität. Wir werden Zeugen, wie der Schwur, Deutschland zu verlassen, allmählich dahin schmilzt und der Verfolgte von einst Anteilnahme empfindet für Menschen, die in den bedrohtesten Jahren seines Lebens auf der anderen Seite gestanden hatten. Und wie er hartnäckig um ein schwer erreichbares Ziel kämpft-Zugehörigkeit. Bei aller politischen Durchdringung dieses Daseins aber ist es ein durch und durch persönliches Buch, das Schlüsseldokument eines unvergleichlichen Lebens, die Bilanz eines großen Humanisten. Die Zeit schrieb: "Ein zorniger Mann, ein zärtlicher Mann - so hat sich Ralph Giordano zwischen den Zeilen seines Buches selbst porträtiert. Einmal mehr hat er damit ins Schwarze getroffen." 12710A ISBN 9783462040036 Ralph Giordano , Erinnerungen eines Davongekommenen, Autobiographie , Ralph Giordano ; Autobiographie, Deutsche Literatur, Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen gebraucht; sehr gut, [PU:Köln : Kiepenheuer & Witsch,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat Peda Roland Peda, 06188 Landsberg/Hohenthurm
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen eines Davongekommenen. - Giordano, Ralph.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giordano, Ralph.:
Erinnerungen eines Davongekommenen. - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783462040036

Taschenbuch

[ED: Broschur bzw. Taschenbuch], [PU: Köln. Verlag Kiepenheuer & Witsch, 2008.], 1. Auflage, mit mehreren Fotos, 8. 19 cm x 12,5 cm. 554 Seiten, KiWi Paperback, 1047, In gutem Zustand. Einband etwas berieben, Etikett auf Rückseite, Aufkleber auf Vorderseite, Schnitt etwas angeschmutzt. KiWi Paperback, 1047, [SC: 29.99], gut, gewerbliches Angebot

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Leipziger Antiquariat e.K.
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 29.99)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen eines Davongekommenen - Giordano, Ralph
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giordano, Ralph:
Erinnerungen eines Davongekommenen - neues Buch

2008, ISBN: 3462040030

ID: A5474248

Kartoniert / Broschiert Erinnerung / Drittes Reich, Nationalsozialismus, Weltkrieg 1939/45 / Erinnerung, Brief, Tagebuch, mit Schutzumschlag neu, [PU:Kiepenheuer & Witsch GmbH]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Erinnerungen eines Davongekommenen
Autor:

Giordano, Ralph

Titel:

Erinnerungen eines Davongekommenen

ISBN-Nummer:

Der SPIEGEL-Bestseller jetzt als Taschenbuch! "Die Beschreibung der Jahre von 1933 bis 1945 ist der beklemmende, der heiße Kern dieser Erinnerungen, grandios und minutiös geschildert. Dass Giordano ... sich noch einmal den Strapazen des Erinnerns ausgesetzt hat, ist nun ein Glück für den Leser". Volker Hage, Der Spiegel Dass er als Sohn einer jüdischen Mutter davonkommen würde, war unwahrscheinlich. Wie er dennoch davonkam, und das immer wieder, darüber legt der Journalist, Fernsehautor und Schriftsteller Ralph Giordano Zeugnis ab - engagiert und kämpferisch wie eh und je. Es ist atemberaubend, mitzuerleben, wie der Zehnjährige 1933 über Nacht konfrontiert wird mit einer Macht, vor der bald schon die Welt zittern wird. Unter welchem Druck muss ein Siebzehnjähriger stehen, der das Leben der geliebten Mutter beenden will, um ihr ein schlimmeres Schicksal zu ersparen? Und wie läst sich ein immer steigernder Schrecken aushalten, bis der 22-Jährige erlebt, woran er nicht mehr geglaubt hat: die Befreiung? Dennoch wird eines im Leben dieses Aufklärers bleiben - die Konfrontation mit Mächten wie Nationalsozialismus, Stalinismus und Islamismus. Hier wird ein Zeitalter besichtigt, widergespiegelt in der Biographie eines Mannes von unerschöpflicher Kreativität. Wir werden Zeugen, wie der Schwur, Deutschland zu verlassen, allmählich dahin schmilzt und der Verfolgte von einst Anteilnahme empfindet für Menschen, die in den bedrohtesten Jahren seines Lebens auf der anderen Seite gestanden hatten. Und wie er hartnäckig um ein schwer erreichbares Ziel kämpft - Zugehörigkeit. Bei aller politischen Durchdringung dieses Daseins aber ist es ein durch und durch persönliches Buch, das Schlüsseldokument eines unvergleichlichen Lebens, die Bilanz eines großen Humanisten.

Detailangaben zum Buch - Erinnerungen eines Davongekommenen


EAN (ISBN-13): 9783462040036
ISBN (ISBN-10): 3462040030
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Kiepenheuer & Witsch GmbH
554 Seiten
Gewicht: 0,424 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.03.2008 19:12:12
Buch zuletzt gefunden am 04.05.2017 17:30:05
ISBN/EAN: 3462040030

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-462-04003-0, 978-3-462-04003-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher