Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3462031058 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 1,66, größter Preis: € 8,00, Mittelwert: € 5,71
...
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Schwarzer, Alice
(*)
Schwarzer, Alice:
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Erstausgabe

2002, ISBN: 3462031058

Taschenbuch, ID: 22802342996

[EAN: 9783462031058], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Köln : Kiepenheuer und Witsch Verlag,], ISLAM ; FUNDAMENTALISMUS AUFSATZSAMMLUNG; MUSLIMIN DISKRIMINIERUNG OPFER AUFSATZSAMMLUNG, POLITIK, ALLGEMEINE UND VERGLEICHENDE RELIGIONSWISSENSCHAFT, NICHTCHRISTLICHE RELIGIONEN, SOZIOLOGIE, GESELLSCHAFT, POLITIK GESCHICHTE TERRORISMUS EXTREMISMUS, TERRORISMUS, DJIHAD, EXTREMISMUS AL QAIDA, HEILIGER KRIEG ISLAMISMUS, GIHAD-ISLAM, INTERVIEWS, MUJAHEDIN, ERLEBNISBERICHT, POLITIKWISSENSCHAFT, POLITOLOGIE, NACH 1945, GEHEIMDIENSTE, ISLAM, ATTENTATE, ISLAMISTIK, POLITISCHER GEFANGENER, INTERNATIONALER POLITISCHE BILDUNG, GEHEIMDIENST, ORGANISATION ORGANISATIONEN, POLITISCHES ENGAGEMENT, TERROR, KULTUR, IDENTITÄT, ÖKONOMIE, VOLKSWIRTSCHAFT, WELTWIRTSCHAFT, ÖKONOMISCHE GEOGRAPHIE, ISLAMISCHE VÖLKER / ZEITGESCHICHTE, POLITIKER, ATTENTAT, AL-QUIDA, FLÜCHTLING, SELBSTAUFOPFERUNG, BEWUSSTSEIN, SELBSTMORDATTENTÄTER, INFRASTRUKTUR, ABWEHR, CIA, MEDIEN, ÖFFENTLICHE MEINUNG, REPORTAGEN, JOURNALISMUS, KOMMUNIKATION, PUBLIZISTIK, JOURNALISTIK, KULTURTECHNIKEN, NACHRICHTENDIENSTE, PRESSE, KULTURPOLITIK, RUNDFUNK, FERNSEHEN, MASSENMEDIEN, RECHERCHE, 208 Seiten. 19 cm. Guter Zustand. Warum hat ausgerechnet Deutschland so lange die Augen verschlossen vor der islamistischen Gefahr?Als »Drehscheibe des islamischen Terrorismus« gilt Deutschland Kennern seit Beginn der 90er Jahre. Bereits 1996 warnte der damalige Verfassungsschutzpräsident vor dieser »Gefahr Nr. 1«. Doch niemand wollte ihn hören. Erst nach den Attentaten in Amerika wachte man auch hierzulande auf. Doch inzwischen leben Hunderttausende Anhänger eines Gottesstaates auch in Deutschland - jeder dritte türkische Jugendliche ist für die Einführung der Scharia, dieses blutige »Gottesgesetz«. Wie konnte es soweit kommen? Warum hat niemand diesen Kreuzzug im Namen Allahs ernst genommen, solange »nur« Frauen die Opfer waren? Und was haben »Schläfer« in Hamburg mit dem Kosovo zu tun?In diesem Buch geht es um die falsche deutsche Toleranz und ihre fatalen Folgen und um die Talibanisierung ganzer Kontinente. Es schreiben: SchriftstellerInnen, JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, u.a.: Elisabeth Badinter über »den verschleierten Verstand«, Johannes von Dohnanyi über »das Einfallstor Balkan«, Cornelia Filter über »die deutsche Fundi-Connection«, Heiner Geißler über »den Ursprung Frauenfeindlichkeit«, Prof. Wilhelm Heitmeyer über »die verpasste Integration«, Robin Morgan über »die Symbiose von Männlichkeit und Terrorismus«, Prof. Bassam Tibi über »die deutsche Fremdenliebe«, Gabriele Venzky über »die Talibanisierung Vorderasiens«. - Alice Sophie Schwarzer (* 3. Dezember 1942 in Wuppertal) ist eine deutsche Journalistin und Publizistin. Die Feministin ist Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma und eine der bekanntesten Vertreterinnen der deutschen Frauenbewegung. . Bedeutung Schwarzers: Laut einer Allensbach-Umfrage von 2006 kennen 83 Prozent aller Deutschen Alice Schwarzer und sind 67 Prozent der Meinung, dass sie „viel für Frauen getan habe." Der Historiker Hans-Ulrich Wehler schrieb 2007 anlässlich einer Rezension ihres politischen Essays Die Antwort für die Schweizer Weltwoche über Schwarzer: „Man braucht diese Persönlichkeit nur einmal wegzudenken, um zu erkennen, in welchem Maße diese Publizistin und De-facto-Politikerin, oft im Alleingang, die Sache der Frauen überzeugend verfochten hat. Ohne diese ganz individuelle Motorik, ja sei’s drum, ohne diese Leidenschaft, im offenen Streit für die gerechte Sache unentwegt voranzugehen, hätte der Frauenbewegung, aber auch den Entscheidungsgremien der Parteipolitik ein wesentlicher Impuls gefehlt." Gemäß dem „Intellektuellen-Ranking" 2008 des Magazins Cicero war Alice Schwarzer hinter der Literaturkritikerin Elke Heidenreich die „einflussreichste deutsche Intellektuelle". Grundlage der Rangliste bilden die Präsenz der Frauen in 160 führenden Zeitungen und Zeitschriften seit 1998 sowie Verweise im Munzinger-Personenarchiv und im Internet.[98] Im Intellektuellen-Ranking des Jahres 2012 stand Alice Schwarzer als erste Frau auf Platz vier und war damit laut Cicero „die Frau mit der höchsten öffentlichen Deutungsmacht". . Aus: wikipedia-Alice_Schwarzer Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 198 Islam ; Fundamentalismus ; Aufsatzsammlung; Muslimin ; Diskriminierung ; Opfer ; Aufsatzsammlung, Politik, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen, Soziologie, Gesellschaft, Politik Geschichte Terrorismus Extremismus, Terrorismus, Djihad, Politik, Extremismus Al Qaida, Heiliger Krieg Islamismus, Gihad-Islam, Interviews, Mujahedin, Erlebnisbericht, Politik, Politikwissenschaft, Politologie, Politik nach 1945, Geheimdienste, Islam, Attentate, Islamistik, Politischer Gefangener, Internationaler Terrorismus, Politische Bildung, Geheimdienst, Organisation Organisationen, Politisches Engagement, Terror, Politische Kultur, Politische Identität, Politische Ökonomie, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft, Ökonomische Geographie, Islamische Völker / Zeitgeschichte, Politiker, Attentat, Al-Quida, Politischer Flüchtling, Selbstaufopferung, Politisches Bewußtsein, Selbstmordattentäter, Infrastruktur, Abwehr, CIA, Medien, Öffentliche Meinung, Reportagen, Journalismus, Kommunikation, Publizistik, Journalistik, Kulturtechniken, Nachrichtendienste, Presse, Kulturpolitik, Rundfunk, Fernsehen, Massenmedien, Recherche

AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Schwarzer, Alice
(*)
Schwarzer, Alice:
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783462031058

Taschenbuch, ID: 60928

Originalausgabe. Erstausgabe 208 Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Warum hat ausgerechnet Deutschland so lange die Augen verschlossen vor der islamistischen Gefahr?Als »Drehscheibe des islamischen Terrorismus« gilt Deutschland Kennern seit Beginn der 90er Jahre. Bereits 1996 warnte der damalige Verfassungsschutzpräsident vor dieser »Gefahr Nr. 1«. Doch niemand wollte ihn hören. Erst nach den Attentaten in Amerika wachte man auch hierzulande auf. Doch inzwischen leben Hunderttausende Anhänger eines Gottesstaates auch in Deutschland - jeder dritte türkische Jugendliche ist für die Einführung der Scharia, dieses blutige »Gottesgesetz«. Wie konnte es soweit kommen? Warum hat niemand diesen Kreuzzug im Namen Allahs ernst genommen, solange »nur« Frauen die Opfer waren? Und was haben »Schläfer« in Hamburg mit dem Kosovo zu tun?In diesem Buch geht es um die falsche deutsche Toleranz und ihre fatalen Folgen und um die Talibanisierung ganzer Kontinente. Es schreiben: SchriftstellerInnen, JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, u.a.: Elisabeth Badinter über »den verschleierten Verstand«, Johannes von Dohnanyi über »das Einfallstor Balkan«, Cornelia Filter über »die deutsche Fundi-Connection«, Heiner Geißler über »den Ursprung Frauenfeindlichkeit«, Prof. Wilhelm Heitmeyer über »die verpasste Integration«, Robin Morgan über »die Symbiose von Männlichkeit und Terrorismus«, Prof. Bassam Tibi über »die deutsche Fremdenliebe«, Gabriele Venzky über »die Talibanisierung Vorderasiens«. - Alice Sophie Schwarzer (* 3. Dezember 1942 in Wuppertal) ist eine deutsche Journalistin und Publizistin. Die Feministin ist Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma und eine der bekanntesten Vertreterinnen der deutschen Frauenbewegung. ... Bedeutung Schwarzers: Laut einer Allensbach-Umfrage von 2006 kennen 83 Prozent aller Deutschen Alice Schwarzer und sind 67 Prozent der Meinung, dass sie „viel für Frauen getan habe.“ Der Historiker Hans-Ulrich Wehler schrieb 2007 anlässlich einer Rezension ihres politischen Essays Die Antwort für die Schweizer Weltwoche über Schwarzer: „Man braucht diese Persönlichkeit nur einmal wegzudenken, um zu erkennen, in welchem Maße diese Publizistin und De-facto-Politikerin, oft im Alleingang, die Sache der Frauen überzeugend verfochten hat. Ohne diese ganz individuelle Motorik, ja sei’s drum, ohne diese Leidenschaft, im offenen Streit für die gerechte Sache unentwegt voranzugehen, hätte der Frauenbewegung, aber auch den Entscheidungsgremien der Parteipolitik ein wesentlicher Impuls gefehlt.“ Gemäß dem „Intellektuellen-Ranking“ 2008 des Magazins Cicero war Alice Schwarzer hinter der Literaturkritikerin Elke Heidenreich die „einflussreichste deutsche Intellektuelle“. Grundlage der Rangliste bilden die Präsenz der Frauen in 160 führenden Zeitungen und Zeitschriften seit 1998 sowie Verweise im Munzinger-Personenarchiv und im Internet.[98] Im Intellektuellen-Ranking des Jahres 2012 stand Alice Schwarzer als erste Frau auf Platz vier und war damit laut Cicero „die Frau mit der höchsten öffentlichen Deutungsmacht“. ... Aus: wikipedia-Alice_Schwarzer Versand D: 2,20 EUR Islam ; Fundamentalismus ; Aufsatzsammlung; Muslimin ; Diskriminierung ; Opfer ; Aufsatzsammlung, Politik, Allgemeine und Vergleichende Religionswissenschaft, Nichtchristliche Religionen, Soziologie, Gesellschaft, Politik Geschichte Terrorismus Extremismus, Terrorismus, Djihad, Politik, Extremismus Al Qaida, Heiliger Krieg Islamismus, Gihad-Islam, Interviews, Mujahedin, Erlebnisbericht, Politik, Politikwissenschaft, Politologie, Politik nach 1945, Geheimdienste, Islam, Attentate, Islamistik, Politischer Gefangener, Internationaler Terrorismus, Politische Bildung, Geheimdienst, Organisation Organisationen, Politisches Engagement, Terror, Politische Kultur, Politische Identität, Politische Ökonomie, Volkswirtschaft, Weltwirtschaft, Ökonomische Geographie, Islamische Völker / Zeitgeschichte, Politiker, Attentat, Al-Quida, Politischer Flüchtling, Selbstaufopferung, Politisches Bewußtsein, Selbstmordattentäter, Infrastruktur, Abwehr, CIA, Medien, Öffentliche Meinung, Reportagen, Journalismus, Kommunikation, Publizistik, Journalistik, Kulturtechniken, Nachrichtendienste, Presse, Kulturpolitik, Rundfunk, Fernsehen, Massenmedien, Recherche, [PU:Köln : Kiepenheuer und Witsch Verlag,]

buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Schwarzer, Alice
(*)
Schwarzer, Alice:
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz. Herausgegeben und mit einem Vorwort von Alice Schwarzer. Übersetzungen: Antje Görnig für das Kapitel Khalida Massoudi, Die Kulturfalle, Susanne Aeckerle für das Kapitel Robin Morgan, Demon lover. Mit Kurzbiograf - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783462031058

Taschenbuch

[PU: Köln : Kiepenheuer und Witsch Verlag], 208 Seiten. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Warum hat ausgerechnet Deutschland so lange die Augen verschlossen vor der islamistischen Gefahr?Als Drehscheibe des islamischen Terrorismus gilt Deutschland Kennern seit Beginn der 90er Jahre. Bereits 1996 warnte der damalige Verfassungsschutzpräsident vor dieser Gefahr Nr. 1. Doch niemand wollte ihn hören. Erst nach den Attentaten in Amerika wachte man auch hierzulande auf. Doch inzwischen leben Hunderttausende Anhänger eines Gottesstaates auch in Deutschland - jeder dritte türkische Jugendliche ist für die Einführung der Scharia, dieses blutige Gottesgesetz. Wie konnte es soweit kommen? Warum hat niemand diesen Kreuzzug im Namen Allahs ernst genommen, solange nur Frauen die Opfer waren? Und was haben Schläfer in Hamburg mit dem Kosovo zu tun?In diesem Buch geht es um die falsche deutsche Toleranz und ihre fatalen Folgen und um die Talibanisierung ganzer Kontinente. Es schreiben: SchriftstellerInnen, JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, u.a.: Elisabeth Badinter über den verschleierten Verstand, Johannes von Dohnanyi über das Einfallstor Balkan, Cornelia Filter über die deutsche Fundi-Connection, Heiner Geißler über den Ursprung Frauenfeindlichkeit, Prof. Wilhelm Heitmeyer über die verpasste Integration, Robin Morgan über die Symbiose von Männlichkeit und Terrorismus, Prof. Bassam Tibi über die deutsche Fremdenliebe, Gabriele Venzky über die Talibanisierung Vorderasiens. - Alice Sophie Schwarzer (* 3. Dezember 1942 in Wuppertal) ist eine deutsche Journalistin und Publizistin. Die Feministin ist Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift Emma und eine der bekanntesten Vertreterinnen der deutschen Frauenbewegung. ... Bedeutung Schwarzers: Laut einer Allensbach-Umfrage von 2006 kennen 83 Prozent aller Deutschen Alice Schwarzer und sind 67 Prozent der Meinung, dass sie viel für Frauen getan habe. Der Historiker Hans-Ulrich Wehler schrieb 2007 anlässlich einer Rezension ihres politischen Essays Die Antwort für die Schweizer Weltwoche über Schwarzer: Man braucht diese Persönlichkeit nur einmal wegzudenken, um zu erkennen, in welchem Maße diese Publizistin und De-facto-Politikerin, oft im Alleingang, die Sache der Frauen überzeugend verfochten hat. Ohne diese ganz individuelle Motorik, ja seis drum, ohne diese Leidenschaft, im offenen Streit für die gerechte Sache unentwegt voranzugehen, hätte der Frauenbewegung, aber auch den Entscheidungsgremien der Parteipolitik ein wesentlicher Impuls gefehlt. Gemäß dem Intellektuellen-Ranking 2008 des Magazins Cicero war Alice Schwarzer hinter der Literaturkritikerin Elke Heidenreich die einflussreichste deutsche Intellektuelle. Grundlage der Rangliste bilden die Präsenz der Frauen in 160 führenden Zeitungen und Zeitschriften seit 1998 sowie Verweise im Munzinger-Personenarchiv und im Internet.[98] Im Intellektuellen-Ranking des Jahres 2012 stand Alice Schwarzer als erste Frau auf Platz vier und war damit laut Cicero die Frau mit der höchsten öffentlichen Deutungsmacht. ... Aus: wikipedia-Alice_Schwarzer, DE, [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 198g], Originalausgabe. Erstausgabe, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz
(*)
Gebr. - Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz - gebrauchtes Buch

2002, ISBN: 9783462031058

ID: b1f5c5cf75ea00c375c895c2e3f676c2

Letzte Aktualisierung am: 06.09.19 05:33:05 Binding: Taschenbuch, Edition: 6, Label: KiWi-Paperback, Publisher: KiWi-Paperback, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 208, publicationDate: 2002-02-14, authors: Elisabeth Badinter, Johannes von Dohnanyi, Cornelia Filter, Wilhelm Heitmeyer, Robin Morgan, Alice Schwarzer, languages: german, ISBN: 3462031058 Bücher, Elisabeth Badinter

medimops.de
Nr. M03462031058UsedGood. Versandkosten:, , zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz
(*)
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783462031058

ID: 3-11671530

Fnac.com : Livraison gratuite et - 5% sur tous les livres. Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz - Livre. Découvrez des nouveautés, des coups de cœur, des avis d'internautes, … Livre - Livre, [PU: Kiepenheuer & Witsch, Köln]

Fnac.com
Nr. Versandkosten:, Le délai dépend du marchand, zzgl. Versandkosten. (EUR 8.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz

Als 'Drehscheibe des islamischen Terrorismus' gilt Deutschland Kennern seit Beginn der 90er Jahre. Bereits 1996 warnte der damalige Verfassungsschutzpräsident vor dieser 'Gefahr Nr. 1'. Doch niemand wollte ihn hören. Erst nach den Attentaten in Amerika wachte man auch hierzulande auf. Doch inzwischen leben Hunderttausende Anhänger eines Gottesstaates auch in Deutschland - jeder dritte türkische Jugendliche ist für die Einführung der Scharia, dieses blutige 'Gottesgesetz'. Wie konnte es soweit kommen? Warum hat niemand diesen Kreuzzug im Namen Allahs ernst genommen, solange 'nur' Frauen die Opfer waren? Und was haben 'Schläfer' in Hamburg mit dem Kosovo zu tun? In diesem Buch geht es um die falsche deutsche Toleranz und ihre fatalen Folgen und um die Talibanisierung ganzer Kontinente. Es schreiben: SchriftstellerInnen, JournalistInnen, WissenschaftlerInnen, u.a.: Elisabeth Badinter über 'den verschleierten Verstand', Johannes von Dohnanyi über 'das Einfallstor Balkan', Cornelia Filter über 'die deutsche Fundi-Connection', Heiner Geißler über 'den Ursprung Frauenfeindlichkeit', Prof. Wilhelm Heitmeyer über 'die verpasste Integration', Robin Morgan über 'die Symbiose von Männlichkeit und Terrorismus', Prof. Bassam Tibi über 'die deutsche Fremdenliebe', Gabriele Venzky über 'die Talibanisierung Vorderasiens'.

Detailangaben zum Buch - Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz


EAN (ISBN-13): 9783462031058
ISBN (ISBN-10): 3462031058
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2002
Herausgeber: KiWi-Taschenbuch
208 Seiten
Gewicht: 0,171 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-06-06T16:37:13+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-14T15:42:41+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3462031058

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-462-03105-8, 978-3-462-03105-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher