Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3458324267 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 2,94, größter Preis: € 6,00, Mittelwert: € 4,79
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers. - (=Insel Taschenbuch, it 726). - Michelet, Jules
(*)
Michelet, Jules:
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers. - (=Insel Taschenbuch, it 726). - gebunden oder broschiert

1984, ISBN: 3458324267

ID: 19559600265

[EAN: 9783458324263], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: [Frankfurt (Main)] : Insel-Verlag,], FRANZÖSISCHE REVOLUTION ; HISTORISCHE PERSÖNLICHKEIT FRAU, GESCHICHTE UND HILFSWISSENSCHAFTEN, SOZIALE IDENTITÄT, KARRIERE, LEBENSGESCHICHTE, SOZIALPSYCHOLOGIE, FRAUENRECHTE, NORMEN, ROLLEN, SOZIALISATION, ARBEIT, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENSEXUALITÄT, EMANZIPATION, SOZIOLOGIE GESELLSCHAFT, FRAUENBEWEGUNG, FRAUENBILDUNG, FEMINISMUS, GESCHICHTSWISSENSCHAFT, GESCHICHTSBEWUSSTSEIN, GESCHICHTSFORSCHUNG, GESCHICHTSSCHREIBUNG, HISTORISTIK, HISTORIE, HERMENEUTIK, Jacket, 295 (9) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus. Guter Zustand. Untere hintere Buchecke minimal gestaucht. - Jules Michelet (* 21. August 1798 in Paris; † 9. Februar 1874 auf Hyères, Frankreich) war ein französischer Historiker des 19. Jahrhunderts. Nach Lehrtätigkeiten am Collège Rollin (Paris, 1821) und an der École normale supérieure (1830) wurde er Sektionschef am Nationalarchiv. Michelet war ein Verfechter der Demokratie, patriotisch bzw. nationalistisch gesinnt und ebenso heftiger Gegner der Klerikalen. In seinen Werken deutete er die Geschichte Frankreichs in diesem Sinne: Hauptakteur ist das Volk (le peuple), Ziel ist die Schaffung einer französischen Nation (la nation). Zu den besonders glorifizierten Ereignissen in seiner monumentalen Histoire de France (1833) zählen das Auftreten der Jeanne d'Arc und die Französische Revolution. Aufgrund der universalen Errungenschaften der Revolution, die der gesamten Menschheit Nutzen gebracht hätten, gebührt Frankreich Michelet zufolge ein besonderer Platz unter den Nationen. Damit wurde er zum Vater der republikanisch-nationalen ( jakobinischen ) Geschichtsschreibung, die vor allem zur Zeit der Dritten Republik einflussreich war. [1] 1838 wurde er Mitglied der Académie des sciences morales et politiques sowie Professor für Geschichte am Collège de France. Nach heftigem Streit verlor der überzeugte Republikaner 1851 unter Kaiser Napoleon III. seine Lehraufgabe und die Archivarsstelle. In der Folgezeit wendet er sich moral-philosophischen Themen zu und verfasste zahlreiche, seinerzeit viel gelesene Schriften. . Aus: wikipedia-Jules_Michelet Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 217 Französische Revolution ; Historische Persönlichkeit ; Frau, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Soziale Identität, Karriere, Lebensgeschichte, Sozialpsychologie, Frauenrechte, Normen, Rollen, Sozialisation, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Soziologie Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik

 ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers. - (=Insel Taschenbuch, it 726). - Michelet, Jules
(*)
Michelet, Jules:
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers. - (=Insel Taschenbuch, it 726). - gebunden oder broschiert

1984, ISBN: 3458324267

ID: 19559600265

[EAN: 9783458324263], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: [Frankfurt (Main)] : Insel-Verlag,], FRANZÖSISCHE REVOLUTION ; HISTORISCHE PERSÖNLICHKEIT FRAU, GESCHICHTE UND HILFSWISSENSCHAFTEN, SOZIALE IDENTITÄT, KARRIERE, LEBENSGESCHICHTE, SOZIALPSYCHOLOGIE, FRAUENRECHTE, NORMEN, ROLLEN, SOZIALISATION, ARBEIT, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENSEXUALITÄT, EMANZIPATION, SOZIOLOGIE GESELLSCHAFT, FRAUENBEWEGUNG, FRAUENBILDUNG, FEMINISMUS, GESCHICHTSWISSENSCHAFT, GESCHICHTSBEWUSSTSEIN, GESCHICHTSFORSCHUNG, GESCHICHTSSCHREIBUNG, HISTORISTIK, HISTORIE, HERMENEUTIK, Jacket, 295 (9) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus. Guter Zustand. Untere hintere Buchecke minimal gestaucht. - Jules Michelet (* 21. August 1798 in Paris; † 9. Februar 1874 auf Hyères, Frankreich) war ein französischer Historiker des 19. Jahrhunderts. Nach Lehrtätigkeiten am Collège Rollin (Paris, 1821) und an der École normale supérieure (1830) wurde er Sektionschef am Nationalarchiv. Michelet war ein Verfechter der Demokratie, patriotisch bzw. nationalistisch gesinnt und ebenso heftiger Gegner der Klerikalen. In seinen Werken deutete er die Geschichte Frankreichs in diesem Sinne: Hauptakteur ist das Volk (le peuple), Ziel ist die Schaffung einer französischen Nation (la nation). Zu den besonders glorifizierten Ereignissen in seiner monumentalen Histoire de France (1833) zählen das Auftreten der Jeanne d'Arc und die Französische Revolution. Aufgrund der universalen Errungenschaften der Revolution, die der gesamten Menschheit Nutzen gebracht hätten, gebührt Frankreich Michelet zufolge ein besonderer Platz unter den Nationen. Damit wurde er zum Vater der republikanisch-nationalen ( jakobinischen ) Geschichtsschreibung, die vor allem zur Zeit der Dritten Republik einflussreich war. [1] 1838 wurde er Mitglied der Académie des sciences morales et politiques sowie Professor für Geschichte am Collège de France. Nach heftigem Streit verlor der überzeugte Republikaner 1851 unter Kaiser Napoleon III. seine Lehraufgabe und die Archivarsstelle. In der Folgezeit wendet er sich moral-philosophischen Themen zu und verfasste zahlreiche, seinerzeit viel gelesene Schriften. . Aus: wikipedia-Jules_Michelet Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 217 Französische Revolution ; Historische Persönlichkeit ; Frau, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Soziale Identität, Karriere, Lebensgeschichte, Sozialpsychologie, Frauenrechte, Normen, Rollen, Sozialisation, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Soziologie Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik

 AbeBooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers.  - (=Insel Taschenbuch, it 726). Erste Auflage dieser Ausgabe. - Michelet, Jules
(*)
Michelet, Jules:
Die Frauen der Revolution. Herausgegeben und übertragen von Gisela Etzel. Mit Anmerkungen. Mit einem Nachwort des Verfassers. - (=Insel Taschenbuch, it 726). Erste Auflage dieser Ausgabe. - Erstausgabe

1984, ISBN: 3458324267

Taschenbuch, ID: 57357

Erste Auflage dieser Ausgabe. 295 (9) Seiten mit vielen Abbildungen. 17,8 cm. Umschlag nach Entwürfen von Willy Fleckhaus. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Untere hintere Buchecke minimal gestaucht. - Jules Michelet (* 21. August 1798 in Paris; † 9. Februar 1874 auf Hyères, Frankreich) war ein französischer Historiker des 19. Jahrhunderts. Nach Lehrtätigkeiten am Collège Rollin (Paris, 1821) und an der École normale supérieure (1830) wurde er Sektionschef am Nationalarchiv. Michelet war ein Verfechter der Demokratie, patriotisch bzw. nationalistisch gesinnt und ebenso heftiger Gegner der Klerikalen. In seinen Werken deutete er die Geschichte Frankreichs in diesem Sinne: Hauptakteur ist das Volk (le peuple), Ziel ist die Schaffung einer französischen Nation (la nation). Zu den besonders glorifizierten Ereignissen in seiner monumentalen Histoire de France (1833) zählen das Auftreten der Jeanne d'Arc und die Französische Revolution. Aufgrund der universalen Errungenschaften der Revolution, die der gesamten Menschheit Nutzen gebracht hätten, gebührt Frankreich Michelet zufolge ein besonderer Platz unter den Nationen. Damit wurde er zum Vater der republikanisch-nationalen ( jakobinischen ) Geschichtsschreibung, die vor allem zur Zeit der Dritten Republik einflussreich war. [1] 1838 wurde er Mitglied der Académie des sciences morales et politiques sowie Professor für Geschichte am Collège de France. Nach heftigem Streit verlor der überzeugte Republikaner 1851 unter Kaiser Napoleon III. seine Lehraufgabe und die Archivarsstelle. In der Folgezeit wendet er sich moral-philosophischen Themen zu und verfasste zahlreiche, seinerzeit viel gelesene Schriften. ... Aus: wikipedia-Jules_Michelet Versand D: 2,20 EUR Französische Revolution ; Historische Persönlichkeit ; Frau, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, Soziale Identität, Karriere, Lebensgeschichte, Sozialpsychologie, Frauenrechte, Normen, Rollen, Sozialisation, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Soziologie Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus, Geschichtswissenschaft, Geschichtsbewußtsein, Geschichtsforschung, Geschichtsschreibung, Geschichtswissenschaft, Historistik, Historie, Hermeneutik, [PU:[Frankfurt (Main)] : Insel-Verlag,]

 buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Frauen der Revolution - Michelet, Jules - [Etzel, Gisela Hrsg.]
(*)
Michelet, Jules - [Etzel, Gisela Hrsg.]:
Die Frauen der Revolution - Taschenbuch

1984, ISBN: 3458324267

[ED: Taschenbuch], [PU: Insel Verlag], Insel Taschenbücher - Nr.726. Kartoniert, antiquarisch sehr guter Zustand, sauber. Nur minimale Standspuren. Mit zahlreichen Abbildungen. Originalbild. Jules Michelet (1798-1874) war der prominenteste französische Historiker des 19. Jahrhunderts. An seiner monumentalen, neunzehnbändige "Histoire de France" arbeitete er mehrere Jahrzehnte. In Deutschland ist er heute vor allem für seine siebenbändigen "Geschichte der Französischen Revolution" bekannt. In den 1854 veröffentlichten "Frauen der Revolution" stellt Michelet einen Teilaspekt der Revolutionsgeschichte in den Vordergrund: den gewichtigen, wenn auch bis heute von der Geschichtsschreibung vernachlässigten Anteil, den Frauen am Revolutionsgeschehen hatten., DE, [SC: 1.60], wie neu, gewerbliches Angebot, 296, [GW: 200g], I, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, Lastschrift, Banküberweisung, Internationaler Versand

 booklooker.de
Anna Celeste Books
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Frauen der Revolution - Jules Michelet, Gisela Etzel
(*)
Jules Michelet, Gisela Etzel:
Die Frauen der Revolution - Taschenbuch

ISBN: 3458324267

[SR: 59488], Taschenbuch, [EAN: 9783458324263], Insel Verlag, Insel Verlag, Book, [PU: Insel Verlag], Insel Verlag, 498456, Geschichte, 187289, Afrika, 187291, Asien, 13626581, Australien & Neuseeland, 187296, Europa, 498458, Holocaust, 16153831031, Kanada, 16153836031, Lateinamerika, 16153839031, Naher Osten, 13626041, Russland, 16153854031, Vereinigte Staaten, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15095799031, Französisch, 15095795031, Fremdsprachen, 15095786031, Geisteswissenschaften, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

 amazon.de
Buchhesse
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Frauen der Revolution


EAN (ISBN-13): 9783458324263
ISBN (ISBN-10): 3458324267
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1984
Herausgeber: Frankfurt am Main, Insel Taschenbuch,

Buch in der Datenbank seit 2007-06-05T13:48:48+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-03-19T11:10:03+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3458324267

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-458-32426-7, 978-3-458-32426-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher