. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3458191194 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,40 €, größter Preis: 61,95 €, Mittelwert: 46,04 €
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - Signierte Ausgabe - Rolf Hochhuth - IB 1119 - Hochhuth, Rolf.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Signierte Ausgabe - Rolf Hochhuth - IB 1119 - Hochhuth, Rolf.:
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - signiertes Exemplar

1992, ISBN: 9783458191193

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe

[PU: Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag], 167 (2) Seiten 8, gebundene Ausgabe, Original illustrierter Pappband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. das Buch am Rücken minimal berieben, ansonsten ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor signiert. Rolf Hochhuth (* 1. April 1931 in Eschwege) ist ein deutscher Dramatiker und ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem christlichen Trauerspiel Der Stellvertreter. Als rigoroser Moralist und Mahner setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Vielzahl offener Briefe versuchte er seit den 1960er Jahren, Einfluss auf die Politik zu nehmen, und fordert deren moralische Erneuerung. Dieses Buch, 1992 zum erstenmal erschienen, enthält in vier Prosatexten und acht Gedichten das politische und künstlerische Credo Rolf Hochhuths. In seiner 1967 an der Universität Essen gehaltenen Antrittsvorlesung Die Entstehung der Tragödie aus der Politik reklamiert er als Pflicht jedes Demokraten, Probleme der Politik öffentlich zu behandeln. In seinem Aufsatz über Goethes Vers Was Völker sterbend hinterlassen sieht er Geschichte als Nebeneinander wechselnder Kulturkreise, ebenso in seiner Studie über Oswald Spenglers Geschichtsphilosophie. In Tell gegen Hitler, der Trauerrede auf den Schweizer Maurice Bavaud, der 1938 Hitler töten wollte und 1941 hingerichtet wurde, erhebt er den Tyrannenmord zur moralischen Pflicht., DE, [SC: 5.50], gewerbliches Angebot, [GW: 209g], 1. Auflage, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Bührnheims Literatursalon GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - Hochhuth, Rolf.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hochhuth, Rolf.:
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - signiertes Exemplar

1992, ISBN: 3458191194

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe, ID: 23381

1. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Original illustrierter Pappband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. 167 (2) Seiten Pappband das Buch am Rücken minimal berieben, ansonsten ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor signiert. Rolf Hochhuth (* 1. April 1931 in Eschwege) ist ein deutscher Dramatiker und ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem ?christlichen Trauerspiel? Der Stellvertreter. Als rigoroser ?Moralist und Mahner? setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Vielzahl offener Briefe versuchte er seit den 1960er Jahren, Einfluss auf die Politik zu nehmen, und ?fordert deren moralische Erneuerung.? Dieses Buch, 1992 zum erstenmal erschienen, enthält in vier Prosatexten und acht Gedichten das politische und künstlerische Credo Rolf Hochhuths. In seiner 1967 an der Universität Essen gehaltenen Antrittsvorlesung »Die Entstehung der Tragödie aus der Politik« reklamiert er als Pflicht jedes Demokraten, Probleme der Politik öffentlich zu behandeln. In seinem Aufsatz über Goethes Vers »Was Völker sterbend hinterlassen« sieht er Geschichte als Nebeneinander wechselnder Kulturkreise, ebenso in seiner Studie über Oswald Spenglers Geschichtsphilosophie. In »Tell gegen Hitler«, der Trauerrede auf den Schweizer Maurice Bavaud, der 1938 Hitler töten wollte und 1941 hingerichtet wurde, erhebt er den Tyrannenmord zur moralischen Pflicht. , [KW:Signierte Ausgabe - Rolf Hochhuth - IB 1119] Sammlerstück; sehr gut, [PU:Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - Hochhuth, Rolf.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hochhuth, Rolf.:
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 - signiertes Exemplar

1992, ISBN: 3458191194

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe, ID: 23381

1. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, Original illustrierter Pappband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. 167 (2) Seiten Pappband das Buch am Rücken minimal berieben, ansonsten ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor signiert. Rolf Hochhuth (* 1. April 1931 in Eschwege) ist ein deutscher Dramatiker und ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem „christlichen Trauerspiel“ Der Stellvertreter. Als rigoroser „Moralist und Mahner“ setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Vielzahl offener Briefe versuchte er seit den 1960er Jahren, Einfluss auf die Politik zu nehmen, und „fordert deren moralische Erneuerung.“ Dieses Buch, 1992 zum erstenmal erschienen, enthält in vier Prosatexten und acht Gedichten das politische und künstlerische Credo Rolf Hochhuths. In seiner 1967 an der Universität Essen gehaltenen Antrittsvorlesung »Die Entstehung der Tragödie aus der Politik« reklamiert er als Pflicht jedes Demokraten, Probleme der Politik öffentlich zu behandeln. In seinem Aufsatz über Goethes Vers »Was Völker sterbend hinterlassen« sieht er Geschichte als Nebeneinander wechselnder Kulturkreise, ebenso in seiner Studie über Oswald Spenglers Geschichtsphilosophie. In »Tell gegen Hitler«, der Trauerrede auf den Schweizer Maurice Bavaud, der 1938 Hitler töten wollte und 1941 hingerichtet wurde, erhebt er den Tyrannenmord zur moralischen Pflicht. , [KW:Signierte Ausgabe - Rolf Hochhuth - IB 1119] Sammlerstück; sehr gut, [PU:Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 1. Auflage - Hochhuth, Rolf.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hochhuth, Rolf.:
Tell gegen Hitler. Historische Studien, Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Insel-Bücherei IB 1119 1. Auflage - signiertes Exemplar

1992, ISBN: 9783458191193

Gebundene Ausgabe, ID: 23381

1. Auflage 167 (2) Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Original illustrierter Pappband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. das Buch am Rücken minimal berieben, ansonsten ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor signiert. Rolf Hochhuth (* 1. April 1931 in Eschwege) ist ein deutscher Dramatiker und ein maßgeblicher Anreger des Dokumentartheaters. Internationalen Erfolg erzielte er mit dem „christlichen Trauerspiel“ Der Stellvertreter. Als rigoroser „Moralist und Mahner“ setzte sich Hochhuth wiederholt mit der NS-Vergangenheit und aktuellen politischen und sozialen Fragestellungen auseinander. In einer Vielzahl offener Briefe versuchte er seit den 1960er Jahren, Einfluss auf die Politik zu nehmen, und „fordert deren moralische Erneuerung.“ Dieses Buch, 1992 zum erstenmal erschienen, enthält in vier Prosatexten und acht Gedichten das politische und künstlerische Credo Rolf Hochhuths. In seiner 1967 an der Universität Essen gehaltenen Antrittsvorlesung »Die Entstehung der Tragödie aus der Politik« reklamiert er als Pflicht jedes Demokraten, Probleme der Politik öffentlich zu behandeln. In seinem Aufsatz über Goethes Vers »Was Völker sterbend hinterlassen« sieht er Geschichte als Nebeneinander wechselnder Kulturkreise, ebenso in seiner Studie über Oswald Spenglers Geschichtsphilosophie. In »Tell gegen Hitler«, der Trauerrede auf den Schweizer Maurice Bavaud, der 1938 Hitler töten wollte und 1941 hingerichtet wurde, erhebt er den Tyrannenmord zur moralischen Pflicht. Versand D: 2,00 EUR , [KW:Signierte Ausgabe - Rolf Hochhuth - IB 1119], [PU:Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tell gegen Hitler - Historische Studien. Insel-Bücherei Nr. 1119 - Hochhuth, Rolf
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hochhuth, Rolf:
Tell gegen Hitler - Historische Studien. Insel-Bücherei Nr. 1119 - Taschenbuch

1992, ISBN: 9783458191193

[ED: Taschenbuch], [PU: Insel Verlag], Historische Studien. Mit einer Rede von Karl Pestalozzi. Inhalt: Geschichte Die Geburt der Tragödie aus dem Krieg Goethe: Was Völker sterbend hinterlassen Spengler veränderte das Lebensgefühl Europas Tell gegen Hitler Plötzensee Tempel Weiße Mäuse oder Politik als Ursache ihrer Notwendigkeit Marc Aurel Churchill Dem unbekannten Soldaten Dreihundert Jahre: die neunte Welle Laudatio von Karl Pestalozzi Kein Schutzumschlag. Einband leicht angestoßen und kaum berieben. Innen tadellos., DE, [SC: 1.20], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, 18 x 12 x 1 cm, 171, [GW: 209g], 1., Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Ludger Kühling
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Tell gegen Hitler
Autor:

Hochhuth, Rolf

Titel:

Tell gegen Hitler

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Tell gegen Hitler


EAN (ISBN-13): 9783458191193
ISBN (ISBN-10): 3458191194
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1992
Herausgeber: INSEL, FRANKFURT
Gewicht: 0,204 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 07.06.2007 09:18:44
Buch zuletzt gefunden am 08.07.2017 10:50:46
ISBN/EAN: 3458191194

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-458-19119-4, 978-3-458-19119-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher