Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3446149430 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,50 €, größter Preis: 4,50 €, Mittelwert: 4,50 €
Die Schwaigerin. Roman. - Rehmann, Ruth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehmann, Ruth:
Die Schwaigerin. Roman. - Erstausgabe

1987, ISBN: 3446149430

Gebundene Ausgabe, ID: 2998452071

[EAN: 9783446149434], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 7.14], [PU: München/Wien, Carl Hanser Verlag,], FRAUENARBEIT, FRAU, FRAUENLITERATUR, DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, LANDWIRTSCHAFT, LANDSCHAFT, FRAUENROMAN, ACHTZIGER LANDBEVÖLKERUNG, LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, Jacket, 217 Seiten. Guter Zustand. Mit zusätzlicher Einbandfolierung versehen. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Volksbücherei Penzberg. Ausgemustert. - Die Schwaigerin ist eine eindrucksvolle Chronik des Bauernsterbens, deren Hauptperson die Bäuerin Anni ist. Sie bildet den ruhenden Mittelpunkt in der Entwicklung ihres Hofes und ihrer Umgebung, die von den Veränderungen der Zeit mitgerissen werden. Annis Freundschaft zu der Ich-Erzählerin, die von ganz anderer Wesensart ist, geben der Geschichte ihren eigenen Reiz. - Ruth Rehmann (* 1. Juni 1922 in Siegburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Leben: Ruth Rehmann ist die Tochter eines rheinischen evangelischen Pastors. Nach dem Abitur im Jahre 1940 besuchte sie eine Dolmetscherschule für Englisch und Französisch in Hamburg. Danach begann sie ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Bonn und Marburg. Ab 1943 studierte sie an Hochschulen in Köln und Berlin Musik mit dem Hauptfach Geige. Dieses Studium wurde durch eine Dienstverpflichtung bei der Wehrmacht unterbrochen, wo sie 1944/45 als Bürokraft arbeitete. 1945 floh sie nach Oberbayern und ließ sich im Chiemgau nieder. 1947 nahm sie ihr Musikstudium wieder auf, das sie 1951 mit der Konzertreife am Düsseldorfer Robert-Schumann-Konservatorium abschloss. Sie arbeitete in der Folge zeitweise als Lehrerin für Deutsch und Englisch in bayerischen Landschulheimen, als Dolmetscherin sowie als Pressereferentin für diverse ausländische Botschaften in Deutschland. Gleichzeitig unternahm sie Reisen nach Algerien, Griechenland und Frankreich und begann mit der Veröffentlichung literarischer Arbeiten; aus ihrem ersten Roman las sie auf einer Tagung der Gruppe 47. Neben Romanen und Erzählungen hat sie auch zahlreiche Hörspiele verfasst. Seit 1979 engagierte sich Ruth Rehmann in der Friedensbewegung; bei der Bundestagswahl 1983 war sie Kandidatin der Grünen für den Landkreis Traunstein und Berchtesgaden. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1962 den Förderpreis der Stadt Hannover, 1974 den Georg-Mackensen-Literaturpreis (zusammen mit Dieter Kühn), 1989 den Literaturpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und 2004 den Oberbayerischen Kulturpreis. . Aus: wikipedia-Ruth_Rehmann Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Frauenarbeit, Frau, Frauenliteratur, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Landwirtschaft, Landschaft, Frauenroman, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Landbevölkerung, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften 20 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 7.14
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Schwaigerin. Roman. - Rehmann, Ruth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehmann, Ruth:
Die Schwaigerin. Roman. - Erstausgabe

1987, ISBN: 3446149430

Gebundene Ausgabe, ID: 2998452071

[EAN: 9783446149434], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 7.19], [PU: München/Wien, Carl Hanser Verlag,], FRAUENARBEIT, FRAU, FRAUENLITERATUR, DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, LANDWIRTSCHAFT, LANDSCHAFT, FRAUENROMAN, ACHTZIGER LANDBEVÖLKERUNG, LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, Jacket, 217 Seiten. Guter Zustand. Mit zusätzlicher Einbandfolierung versehen. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Volksbücherei Penzberg. Ausgemustert. - Die Schwaigerin ist eine eindrucksvolle Chronik des Bauernsterbens, deren Hauptperson die Bäuerin Anni ist. Sie bildet den ruhenden Mittelpunkt in der Entwicklung ihres Hofes und ihrer Umgebung, die von den Veränderungen der Zeit mitgerissen werden. Annis Freundschaft zu der Ich-Erzählerin, die von ganz anderer Wesensart ist, geben der Geschichte ihren eigenen Reiz. - Ruth Rehmann (* 1. Juni 1922 in Siegburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Leben: Ruth Rehmann ist die Tochter eines rheinischen evangelischen Pastors. Nach dem Abitur im Jahre 1940 besuchte sie eine Dolmetscherschule für Englisch und Französisch in Hamburg. Danach begann sie ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Bonn und Marburg. Ab 1943 studierte sie an Hochschulen in Köln und Berlin Musik mit dem Hauptfach Geige. Dieses Studium wurde durch eine Dienstverpflichtung bei der Wehrmacht unterbrochen, wo sie 1944/45 als Bürokraft arbeitete. 1945 floh sie nach Oberbayern und ließ sich im Chiemgau nieder. 1947 nahm sie ihr Musikstudium wieder auf, das sie 1951 mit der Konzertreife am Düsseldorfer Robert-Schumann-Konservatorium abschloss. Sie arbeitete in der Folge zeitweise als Lehrerin für Deutsch und Englisch in bayerischen Landschulheimen, als Dolmetscherin sowie als Pressereferentin für diverse ausländische Botschaften in Deutschland. Gleichzeitig unternahm sie Reisen nach Algerien, Griechenland und Frankreich und begann mit der Veröffentlichung literarischer Arbeiten; aus ihrem ersten Roman las sie auf einer Tagung der Gruppe 47. Neben Romanen und Erzählungen hat sie auch zahlreiche Hörspiele verfasst. Seit 1979 engagierte sich Ruth Rehmann in der Friedensbewegung; bei der Bundestagswahl 1983 war sie Kandidatin der Grünen für den Landkreis Traunstein und Berchtesgaden. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1962 den Förderpreis der Stadt Hannover, 1974 den Georg-Mackensen-Literaturpreis (zusammen mit Dieter Kühn), 1989 den Literaturpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und 2004 den Oberbayerischen Kulturpreis. . Aus: wikipedia-Ruth_Rehmann Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Frauenarbeit, Frau, Frauenliteratur, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Landwirtschaft, Landschaft, Frauenroman, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Landbevölkerung, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften 20 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 7.19
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Schwaigerin. Roman. - Rehmann, Ruth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehmann, Ruth:
Die Schwaigerin. Roman. - Erstausgabe

1987, ISBN: 3446149430

Gebundene Ausgabe, ID: 2998452071

[EAN: 9783446149434], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.17], [PU: München/Wien, Carl Hanser Verlag,], FRAUENARBEIT, FRAU, FRAUENLITERATUR, DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, LANDWIRTSCHAFT, LANDSCHAFT, FRAUENROMAN, ACHTZIGER LANDBEVÖLKERUNG, LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, Jacket, 217 Seiten. Guter Zustand. Mit zusätzlicher Einbandfolierung versehen. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Volksbücherei Penzberg. Ausgemustert. - Die Schwaigerin ist eine eindrucksvolle Chronik des Bauernsterbens, deren Hauptperson die Bäuerin Anni ist. Sie bildet den ruhenden Mittelpunkt in der Entwicklung ihres Hofes und ihrer Umgebung, die von den Veränderungen der Zeit mitgerissen werden. Annis Freundschaft zu der Ich-Erzählerin, die von ganz anderer Wesensart ist, geben der Geschichte ihren eigenen Reiz. - Ruth Rehmann (* 1. Juni 1922 in Siegburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Leben: Ruth Rehmann ist die Tochter eines rheinischen evangelischen Pastors. Nach dem Abitur im Jahre 1940 besuchte sie eine Dolmetscherschule für Englisch und Französisch in Hamburg. Danach begann sie ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Bonn und Marburg. Ab 1943 studierte sie an Hochschulen in Köln und Berlin Musik mit dem Hauptfach Geige. Dieses Studium wurde durch eine Dienstverpflichtung bei der Wehrmacht unterbrochen, wo sie 1944/45 als Bürokraft arbeitete. 1945 floh sie nach Oberbayern und ließ sich im Chiemgau nieder. 1947 nahm sie ihr Musikstudium wieder auf, das sie 1951 mit der Konzertreife am Düsseldorfer Robert-Schumann-Konservatorium abschloss. Sie arbeitete in der Folge zeitweise als Lehrerin für Deutsch und Englisch in bayerischen Landschulheimen, als Dolmetscherin sowie als Pressereferentin für diverse ausländische Botschaften in Deutschland. Gleichzeitig unternahm sie Reisen nach Algerien, Griechenland und Frankreich und begann mit der Veröffentlichung literarischer Arbeiten; aus ihrem ersten Roman las sie auf einer Tagung der Gruppe 47. Neben Romanen und Erzählungen hat sie auch zahlreiche Hörspiele verfasst. Seit 1979 engagierte sich Ruth Rehmann in der Friedensbewegung; bei der Bundestagswahl 1983 war sie Kandidatin der Grünen für den Landkreis Traunstein und Berchtesgaden. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1962 den Förderpreis der Stadt Hannover, 1974 den Georg-Mackensen-Literaturpreis (zusammen mit Dieter Kühn), 1989 den Literaturpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und 2004 den Oberbayerischen Kulturpreis. . Aus: wikipedia-Ruth_Rehmann Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Frauenarbeit, Frau, Frauenliteratur, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Landwirtschaft, Landschaft, Frauenroman, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Landbevölkerung, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften 20 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.17
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Schwaigerin. Roman. - Rehmann, Ruth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehmann, Ruth:
Die Schwaigerin. Roman. - Erstausgabe

1987, ISBN: 3446149430

Gebundene Ausgabe, ID: 2998452071

[EAN: 9783446149434], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: München/Wien, Carl Hanser Verlag,], FRAUENARBEIT, FRAU, FRAUENLITERATUR, DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, LANDWIRTSCHAFT, LANDSCHAFT, FRAUENROMAN, ACHTZIGER LANDBEVÖLKERUNG, LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, Jacket, 217 Seiten. Guter Zustand. Mit zusätzlicher Einbandfolierung versehen. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Volksbücherei Penzberg. Ausgemustert. - Die Schwaigerin ist eine eindrucksvolle Chronik des Bauernsterbens, deren Hauptperson die Bäuerin Anni ist. Sie bildet den ruhenden Mittelpunkt in der Entwicklung ihres Hofes und ihrer Umgebung, die von den Veränderungen der Zeit mitgerissen werden. Annis Freundschaft zu der Ich-Erzählerin, die von ganz anderer Wesensart ist, geben der Geschichte ihren eigenen Reiz. - Ruth Rehmann (* 1. Juni 1922 in Siegburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Leben: Ruth Rehmann ist die Tochter eines rheinischen evangelischen Pastors. Nach dem Abitur im Jahre 1940 besuchte sie eine Dolmetscherschule für Englisch und Französisch in Hamburg. Danach begann sie ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Bonn und Marburg. Ab 1943 studierte sie an Hochschulen in Köln und Berlin Musik mit dem Hauptfach Geige. Dieses Studium wurde durch eine Dienstverpflichtung bei der Wehrmacht unterbrochen, wo sie 1944/45 als Bürokraft arbeitete. 1945 floh sie nach Oberbayern und ließ sich im Chiemgau nieder. 1947 nahm sie ihr Musikstudium wieder auf, das sie 1951 mit der Konzertreife am Düsseldorfer Robert-Schumann-Konservatorium abschloss. Sie arbeitete in der Folge zeitweise als Lehrerin für Deutsch und Englisch in bayerischen Landschulheimen, als Dolmetscherin sowie als Pressereferentin für diverse ausländische Botschaften in Deutschland. Gleichzeitig unternahm sie Reisen nach Algerien, Griechenland und Frankreich und begann mit der Veröffentlichung literarischer Arbeiten; aus ihrem ersten Roman las sie auf einer Tagung der Gruppe 47. Neben Romanen und Erzählungen hat sie auch zahlreiche Hörspiele verfasst. Seit 1979 engagierte sich Ruth Rehmann in der Friedensbewegung; bei der Bundestagswahl 1983 war sie Kandidatin der Grünen für den Landkreis Traunstein und Berchtesgaden. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1962 den Förderpreis der Stadt Hannover, 1974 den Georg-Mackensen-Literaturpreis (zusammen mit Dieter Kühn), 1989 den Literaturpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und 2004 den Oberbayerischen Kulturpreis. . Aus: wikipedia-Ruth_Rehmann Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Frauenarbeit, Frau, Frauenliteratur, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Landwirtschaft, Landschaft, Frauenroman, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Landbevölkerung, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften 20 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Schwaigerin. Roman. - Rehmann, Ruth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehmann, Ruth:
Die Schwaigerin. Roman. - Erstausgabe

1987, ISBN: 3446149430

Gebundene Ausgabe, ID: 2998452071

[EAN: 9783446149434], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: München/Wien, Carl Hanser Verlag,], FRAUENARBEIT, FRAU, FRAUENLITERATUR, DEUTSCHE LITERATUR DER 80ER JAHRE, LANDWIRTSCHAFT, LANDSCHAFT, FRAUENROMAN, ACHTZIGER LANDBEVÖLKERUNG, LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, Jacket, 217 Seiten. Guter Zustand. Mit zusätzlicher Einbandfolierung versehen. Besitzerstempel auf dem Vorsatz: Volksbücherei Penzberg. Ausgemustert. - Die Schwaigerin ist eine eindrucksvolle Chronik des Bauernsterbens, deren Hauptperson die Bäuerin Anni ist. Sie bildet den ruhenden Mittelpunkt in der Entwicklung ihres Hofes und ihrer Umgebung, die von den Veränderungen der Zeit mitgerissen werden. Annis Freundschaft zu der Ich-Erzählerin, die von ganz anderer Wesensart ist, geben der Geschichte ihren eigenen Reiz. - Ruth Rehmann (* 1. Juni 1922 in Siegburg) ist eine deutsche Schriftstellerin. Leben: Ruth Rehmann ist die Tochter eines rheinischen evangelischen Pastors. Nach dem Abitur im Jahre 1940 besuchte sie eine Dolmetscherschule für Englisch und Französisch in Hamburg. Danach begann sie ein Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik an den Universitäten Bonn und Marburg. Ab 1943 studierte sie an Hochschulen in Köln und Berlin Musik mit dem Hauptfach Geige. Dieses Studium wurde durch eine Dienstverpflichtung bei der Wehrmacht unterbrochen, wo sie 1944/45 als Bürokraft arbeitete. 1945 floh sie nach Oberbayern und ließ sich im Chiemgau nieder. 1947 nahm sie ihr Musikstudium wieder auf, das sie 1951 mit der Konzertreife am Düsseldorfer Robert-Schumann-Konservatorium abschloss. Sie arbeitete in der Folge zeitweise als Lehrerin für Deutsch und Englisch in bayerischen Landschulheimen, als Dolmetscherin sowie als Pressereferentin für diverse ausländische Botschaften in Deutschland. Gleichzeitig unternahm sie Reisen nach Algerien, Griechenland und Frankreich und begann mit der Veröffentlichung literarischer Arbeiten; aus ihrem ersten Roman las sie auf einer Tagung der Gruppe 47. Neben Romanen und Erzählungen hat sie auch zahlreiche Hörspiele verfasst. Seit 1979 engagierte sich Ruth Rehmann in der Friedensbewegung; bei der Bundestagswahl 1983 war sie Kandidatin der Grünen für den Landkreis Traunstein und Berchtesgaden. Sie ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1962 den Förderpreis der Stadt Hannover, 1974 den Georg-Mackensen-Literaturpreis (zusammen mit Dieter Kühn), 1989 den Literaturpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und 2004 den Oberbayerischen Kulturpreis. . Aus: wikipedia-Ruth_Rehmann Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Frauenarbeit, Frau, Frauenliteratur, Deutsche Literatur der 80er Jahre, Landwirtschaft, Landschaft, Frauenroman, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Landbevölkerung, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften 20 cm. Leinen mit goldgeprägten Rückentiteln, farbigen Vorsätzen und Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.64
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Schwaigerin: Roman
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Hanser, München, 1987. 217 S., Ln.U.

Detailangaben zum Buch - Die Schwaigerin: Roman


EAN (ISBN-13): 9783446149434
ISBN (ISBN-10): 3446149430
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1987
Herausgeber: München/Wien, Hanser Verlag, 1987.

Buch in der Datenbank seit 31.05.2007 20:35:08
Buch zuletzt gefunden am 17.08.2018 12:20:49
ISBN/EAN: 3446149430

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-446-14943-0, 978-3-446-14943-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher