- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 17,00, größter Preis: € 40,00, Mittelwert: € 26,18
1
Erlebtes - Erschautes. Heymann - Memoiren. Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 - 1940.  Sonderausgabe. Unveränderter Nachdruck der Auflage von 1972. - Heymann, Lida Gustava, Anita Augspurg (Co) und Margrit Twellmann (Hg.)
Bestellen
bei buchfreund.de
€ 17,00
Versand: € 2,901
Bestellen
gesponserter Link
Heymann, Lida Gustava, Anita Augspurg (Co) und Margrit Twellmann (Hg.):

Erlebtes - Erschautes. Heymann - Memoiren. Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 - 1940. Sonderausgabe. Unveränderter Nachdruck der Auflage von 1972. - gebrauchtes Buch

1977, ISBN: 9783445009272

Sonderausgabe. Unveränderter Nachdruck der Auflage von 1972. IX, 310 S. Gr.-8°(=22,5-25cm), Broschiert Buch leicht gebogen. Einband minimal bestoßen und leicht lichtrandig. Schnitt teils … Mehr…

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.90) Antiqiariat Kelifer, 24939 Flensburg
2
Erlebtes - Erschautes. Heymann - Memoiren. Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 - 1940. - Heymann, Lida Gustava, Anita Augspurg (Co) und Margrit Twellmann (Hg.)
Bestellen
bei booklooker.de
€ 17,00
Versand: € 2,901
Bestellen
gesponserter Link

Heymann, Lida Gustava, Anita Augspurg (Co) und Margrit Twellmann (Hg.):

Erlebtes - Erschautes. Heymann - Memoiren. Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 - 1940. - gebrauchtes Buch

1977, ISBN: 9783445009272

[PU: Meisenheim am Glan Anton Hain], IX, 310 S. Gr.-8(=22,5-25cm), Broschiert Buch leicht gebogen. Einband minimal bestoßen und leicht lichtrandig. Schnitt teils minimal fleckig. Dezente … Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.90) Antiquariat Kelifer
3
Erlebtes - Erschautes Heymann Memoiren Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 -1940 - Heymann, Linda Gustava  Dr. jur. Anita Augsburg
Bestellen
bei booklooker.de
€ 40,00
Versand: € 2,401
Bestellen
gesponserter Link
Heymann, Linda Gustava Dr. jur. Anita Augsburg:
Erlebtes - Erschautes Heymann Memoiren Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 -1940 - gebunden oder broschiert

1972

ISBN: 3445009279

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Anton Hain], Frontdeckel weist oben links einen kleinen Kratzer auf und unten links einen kleinen Fleck. Am Rückdeckel befindet sich unten links eine angest… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.40) Rumo!
4
Erlebtes - Erschautes Heymann Memoiren Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 -1940 - Heymann, Linda Gustava Dr. jur. Anita Augsburg
Bestellen
bei booklooker.de
€ 36,90
Versand: € 2,201
Bestellen
gesponserter Link
Heymann, Linda Gustava Dr. jur. Anita Augsburg:
Erlebtes - Erschautes Heymann Memoiren Deutsche Frauen kämpfen für Freiheit, Recht und Frieden 1850 -1940 - gebrauchtes Buch

1977, ISBN: 3445009279

[PU: Anton Hain], k6 guter Zustand vorne Namenseintrag, DE, [SC: 2.20], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.20) vonabisja
5
Erlebtes - Erschautes
Bestellen
bei amazon.de
€ 20,00
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link
Erlebtes - Erschautes - Taschenbuch

ISBN: 9783445009272

Broschiert, Produktgruppe: Buch, 1.12 kg, Verkaufsrang: 71205, Geschichte allgemein, Politik & Geschichte, Kategorien, Bücher, [PU: Hain, Frankfurt (Main) ]

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) chelifer3

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Erlebtes - Erschautes

Als Lida Gustava Heymann 1941 in Zürich begann, unter Mitwirkung ihrer Lebensgefährtin Anita Augspurg die gemeinsamen Memoiren zu schreiben, gab es kaum schriftliche Dokumente, auf die sich zurückgreifen ließ: Ihre Bibliothek und weitere Unterlagen waren 1933 gleich nach der Machtergreifung Hitlers konfisziert worden. Statt den neuerlichen Aufzeichnungen jedoch Schaden zuzufügen, scheint gerade das Fehlen schriftlicher Quellen jene glasklare ethische Überzeugung noch deutlicher hervorzuheben, die hinter dem jahrzehntelangen Kampf der beiden Frauen für Menschenrechte steckte. Wer autonom entscheidet und handelt, hat meist auch ein ausgezeichnetes Gedächtnis.

Heymann erzählt nicht zuletzt in gerader Linie über ihre Jugend als wohlhabende Hamburger Kaufmannstochter, die das Leben als höhere Tochter anwidert und die es in der Folge zu sozialpolitischem Engagement treibt -- für andere Frauen. Dies in einer Zeit, als es Frauen in Deutschland weit gehend untersagt war, sich politisch zu betätigen und das Frauen-Wahlrecht fast unerreichbar schien. 1897 gründete die damals 27-jährige mit anderen zum Beispiel den ersten abolitionistischen Verein in Deutschland, der es sich zum Ziel gesetzt hatte, die staatliche Reglementierung der Prostitution abzuschaffen (erst über 100 Jahre später, im Jahr 2001, soll ein Gesetzesentwurf folgen, der Prostituierten den Weg in die Sozialversicherung öffnen will).

Ein explizites politisches Programm, das Dogmen beinhaltete, hatten weder Heymann noch Augspurg. Sie waren geistig wie materiell unabhängig und folgten einem tief verwurzelten Humanismus, der ihnen politisch stets die angemessene Entscheidung wies. Schwarze Flecken, Geschmacklosigkeiten, schwerwiegende historische Fehlentscheidungen blieben aus -- eine Rarität in politischen Biografien. Im Gegenteil zeigen beide Frauen viel Lebenslust, Humor und bodenständigen Pragmatismus. Einfluss wird ihnen niemals zum Selbstzweck. Letztlich zweifeln sie auch trotz Nazi-Herrschaft nicht daran, dass der humanitäre Fortschritt zwar bedrückende Umwege macht, letztlich aber nie stagniert. Das Beispiel von Lida Gustava Heymann und Anita Augspurg (zu der es auch eine schöne Rowohlt-Monografie gibt) zeigt, dass Anstand Konsequenzen hat -- und sich lohnt. --Stephanie Sellier

Detailangaben zum Buch - Erlebtes - Erschautes


EAN (ISBN-13): 9783445009272
ISBN (ISBN-10): 3445009279
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1940
Herausgeber: Twellmann, Margrit, Athenaeum Vlg., Bodenheim

Buch in der Datenbank seit 2007-05-21T20:47:46+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-08-15T14:34:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3445009279

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-445-00927-9, 978-3-445-00927-2


< zum Archiv...