Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3428089847 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 41,52, größter Preis: € 65,52, Mittelwert: € 53,90
...
Freiheit und Rechtsgeschäft  Entwickelt am Beispiel des Eigenschaftsirrtums beim Spezieskauf  Armin Huda  Taschenbuch  Schriften zum Bürgerlichen Recht  Deutsch  1997 - Huda, Armin
(*)
Huda, Armin:
Freiheit und Rechtsgeschäft Entwickelt am Beispiel des Eigenschaftsirrtums beim Spezieskauf Armin Huda Taschenbuch Schriften zum Bürgerlichen Recht Deutsch 1997 - Erstausgabe

1997, ISBN: 9783428089840

Taschenbuch

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], Die dogmatische Begründung der 459 ff. BGB ist schwierig, da Vorstellungen von den Eigenschaften der Kaufsache weder Motive noch Inhalt des Verpflichtungswillens sind. Das Vertragsmodell, das die Problemlösung ermöglicht, beruht auf der Unterscheidung von natürlicher undmoralischer Freiheit und ihrer Synthese zur bürgerlichen Freiheit durch Jan Schapp. Es zeigt den Austauschvertrag im Dienst der natürlichen Freiheit beider Parteien, die der Grundsatz "pacta sunt servanda" aber moralisch läutert. Aus ihm entwickeln sich die Trennung von Motiv und Vertragswille und das Äquivalenzprinzip als konkretere moralische Prinzipien, die im Aushandeln des Vertragsinhalts weiter präzisiert werden. Der Konsens verwirklicht dann die bürgerliche Freiheit beider Partner. Er wird vom Recht als Vereinbarung von Rechtsfolgen gedeutet. Das entwickelte Vertragsmodell zeigt die 459 ff. BGB als Synthese privatautonomer und rechtlicher Konfliktsentscheidung., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 221, [GW: 271g], 1. Auflage, sofortueberweisung.de, PayPal, Banküberweisung

 booklooker.de
Buchbär
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freiheit und Rechtsgeschäft - Armin Huda
(*)
Armin Huda:
Freiheit und Rechtsgeschäft - neues Buch

ISBN: 9783428089840

ID: 1083071742

Die dogmatische Begründung der 459 ff. BGB ist schwierig, da Vorstellungen von den Eigenschaften der Kaufsache weder Motive noch Inhalt des Verpflichtungswillens sind. Das Vertragsmodell, das die Problemlösung ermöglicht, beruht auf der Unterscheidung von natürlicher undmoralischer Freiheit und ihrer Synthese zur bürgerlichen Freiheit durch Jan Schapp. Es zeigt den Austauschvertrag im Dienst der natürlichen Freiheit beider Parteien, die der Grundsatz ´´pacta sunt servanda´´ aber moralisch läutert. Aus ihm entwickeln sich die Trennung von Motiv und Vertragswille und das Äquivalenzprinzip als konkretere moralische Prinzipien, die im Aushandeln des Vertragsinhalts weiter präzisiert werden. Der Konsens verwirklicht dann die bürgerliche Freiheit beider Partner. Er wird vom Recht als Vereinbarung von Rechtsfolgen gedeutet. Das entwickelte Vertragsmodell zeigt die 459 ff. BGB als Synthese privatautonomer und rechtlicher Konfliktsentscheidung. - entwickelt am Beispiel des Eigenschaftsirrtums beim Spezieskauf.. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Taschenbuch 07.07.1997 Bücher>Fachbücher>Recht>Zivilrecht>Privatrecht, Duncker & Humblot, .199

Orellfuessli.ch
No. 10957264. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.18)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freiheit und Rechtsgeschäft - Armin Huda
(*)
Armin Huda:
Freiheit und Rechtsgeschäft - neues Buch

ISBN: 9783428089840

ID: 1083071742

Die dogmatische Begründung der 459 ff. BGB ist schwierig, da Vorstellungen von den Eigenschaften der Kaufsache weder Motive noch Inhalt des Verpflichtungswillens sind. Das Vertragsmodell, das die Problemlösung ermöglicht, beruht auf der Unterscheidung von natürlicher undmoralischer Freiheit und ihrer Synthese zur bürgerlichen Freiheit durch Jan Schapp. Es zeigt den Austauschvertrag im Dienst der natürlichen Freiheit beider Parteien, die der Grundsatz ´pacta sunt servanda´ aber moralisch läutert. Aus ihm entwickeln sich die Trennung von Motiv und Vertragswille und das Äquivalenzprinzip als konkretere moralische Prinzipien, die im Aushandeln des Vertragsinhalts weiter präzisiert werden. Der Konsens verwirklicht dann die bürgerliche Freiheit beider Partner. Er wird vom Recht als Vereinbarung von Rechtsfolgen gedeutet. Das entwickelte Vertragsmodell zeigt die 459 ff. BGB als Synthese privatautonomer und rechtlicher Konfliktsentscheidung. - entwickelt am Beispiel des Eigenschaftsirrtums beim Spezieskauf.. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Taschenbuch 07.07.1997 Bücher>Fachbücher>Recht>Zivilrecht>Privatrecht, Duncker & Humblot, .199

Orellfuessli.ch
No. 10957264. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.59)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freiheit und Rechtsgeschäft
(*)
Freiheit und Rechtsgeschäft - neues Buch

ISBN: 9783428089840

ID: 3-11261466

Fnac.com : Livraison gratuite et - 5% sur tous les livres. Freiheit und Rechtsgeschäft - Livre. Découvrez des nouveautés, des coups de cœur, des avis d'internautes, … Livre - Livre, [PU: Duncker & Humblot, Berlin]

 Fnac.com
Nr. Versandkosten:, Le délai dépend du marchand, zzgl. Versandkosten. (EUR 8.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Freiheit und Rechtsgeschäft - Armin Huda
(*)
Armin Huda:
Freiheit und Rechtsgeschäft - Erstausgabe

1997, ISBN: 9783428089840

Taschenbuch, ID: 5187420

- entwickelt am Beispiel des Eigenschaftsirrtums beim Spezieskauf., [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Duncker & Humblot]

 lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Freiheit und Rechtsgeschäft

Die dogmatische Begründung der §§ 459 ff. BGB ist schwierig, da Vorstellungen von den Eigenschaften der Kaufsache weder Motive noch Inhalt des Verpflichtungswillens sind. Das Vertragsmodell, das die Problemlösung ermöglicht, beruht auf der Unterscheidung von natürlicher undmoralischer Freiheit und ihrer Synthese zur bürgerlichen Freiheit durch Jan Schapp. Es zeigt den Austauschvertrag im Dienst der natürlichen Freiheit beider Parteien, die der Grundsatz "pacta sunt servanda" aber moralisch läutert. Aus ihm entwickeln sich die Trennung von Motiv und Vertragswille und das Äquivalenzprinzip als konkretere moralische Prinzipien, die im Aushandeln des Vertragsinhalts weiter präzisiert werden. Der Konsens verwirklicht dann die bürgerliche Freiheit beider Partner. Er wird vom Recht als Vereinbarung von Rechtsfolgen gedeutet. Das entwickelte Vertragsmodell zeigt die §§ 459 ff. BGB als Synthese privatautonomer und rechtlicher Konfliktsentscheidung.

Detailangaben zum Buch - Freiheit und Rechtsgeschäft


EAN (ISBN-13): 9783428089840
ISBN (ISBN-10): 3428089847
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
221 Seiten
Gewicht: 0,271 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 2008-08-05T16:01:51+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-01T13:06:24+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3428089847

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-08984-7, 978-3-428-08984-0


< zum Archiv...