- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 72,00, größter Preis: € 109,97, Mittelwert: € 84,33
1
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Dietmar Weiss
Bestellen
bei Orellfuessli.ch
CHF 105,00
(ca. € 109,97)
Versand: € 18,851
Bestellengesponserter Link
Dietmar Weiss:

Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Taschenbuch

ISBN: 9783428087983

Die Verdeckungsabsicht ist - neben der Heimtücke und den niedrigen Beweggründen - das wohl umstrittenste Mordqualifikationsmerkmal in 211 StGB. Bis heute ist es nicht gelungen, dieses Tat… Mehr…

Nr. A1000338120. Versandkosten:Lieferzeiten außerhalb der Schweiz 3 bis 21 Werktage, , in stock, zzgl. Versandkosten. (EUR 18.85)
2
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Dietmar Weiß
Bestellen
bei Weltbild.de
€ 79,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Dietmar Weiß:

Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - neues Buch

1997, ISBN: 9783428087983

Die Verdeckungsabsicht ist - neben der Heimtücke und den niedrigen Beweggründen - das wohl umstrittenste Mordqualifikationsmerkmal in § 211 StGB. Bis heute ist es nicht gelungen, dieses T… Mehr…

Nr. 22672521. Versandkosten:, 2-5 Werktage, DE. (EUR 0.00)
3
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand.
Bestellen
bei Thalia.de
€ 79,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - neues Buch

ISBN: 9783428087983

Die Verdeckungsabsicht ist - neben der Heimtücke und den niedrigen Beweggründen - das wohl umstrittenste Mordqualifikationsmerkmal in 211 StGB. Bis heute ist es nicht gelungen, dieses Tat… Mehr…

Nr. A1000338120. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
4
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. Eine Untersuchung insbesondere aus historischer und rechtsvergleichender Sicht. - Weiß, Dietmar
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 79,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Weiß, Dietmar:
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. Eine Untersuchung insbesondere aus historischer und rechtsvergleichender Sicht. - neues Buch

1997, ISBN: 3428087984

Kartoniert / Broschiert Mord - Mörder - Serienmörder, Rechtsgeschichte, Strafrecht, Verfassungsgeschichte, Deutschland, Strafrecht, allgemein, Begünstigung; Mord; Tatbestand, mit Schutzu… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00) MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
5
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Eine Untersuchung insbesondere aus historischer und rechtsvergleichender Sicht. - Weiß, Dietmar
Bestellen
bei booklooker.de
€ 72,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Weiß, Dietmar:
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Eine Untersuchung insbesondere aus historischer und rechtsvergleichender Sicht. - Taschenbuch

1997, ISBN: 9783428087983

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 233x157 mm, 350, [GW: 470g], 1

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00) verschiedene Anbieter

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand.

Die Verdeckungsabsicht ist - neben der Heimtücke und den niedrigen Beweggründen - das wohl umstrittenste Mordqualifikationsmerkmal in § 211 StGB. Bis heute ist es nicht gelungen, dieses Tatbestandsmerkmal auf eine allseits anerkannte und befriedigende Weise auszulegen. Selbst innerhalb des BGH scheinen die Meinungen geteilt zu sein. Dieser Eindruck drängt sich jedenfalls auf, wenn man die divergierenden Entscheidungen der einzelnen Senate zur Verdeckungsabsicht betrachtet. Mit der hier vorgelegten Untersuchung unternimmt der Autor den Versuch aufzuhellen, wie ein rechtspolitisch höchst umstrittenes Merkmal in den Tatbestand des § 211 StGB gelangen konnte. In dem ersten, rechtsvergleichenden Teil seiner Arbeit macht der Verfasser deutlich, daß die Verdeckungsabsicht als Merkmal zur Unterscheidung des Mordes vom Totschlag kein spezifisch deutsches Phänomen ist. Zahlreiche nationale Gesetzgeber haben sich im vorigen Jahrhundert der Verdeckungsabsicht oder ähnlicher Tatbestandsmerkmale bedient, um die schwerere Form der vorsätzlichen Tötung von der leichteren zu trennen. Viele dieser Regelungen sind auch heute noch fast unverändert in Kraft. Der rechtshistorische Teil der Untersuchung ist der spezifischen Entstehungsgeschichte und Entwicklung der Verdeckungsabsicht im deutschen Strafrecht gewidmet. Berücksichtigt man dabei auch mit der Verdeckungsabsicht verwandte Tatbestandsmerkmale (z. B. solche, die die Tötung zur Vermeidung der Festnahme wegen einer anderen Straftat qualifizieren), blickt dieses Mordqualifikationsmerkmal in Deutschland auf eine mittlerweile mehr als 150jährige Geschichte zurück. Im dritten Teil der Untersuchung schließlich setzt sich Dietmar Weiß kritisch mit Rechtsprechung und Literatur zur Verdeckungsabsicht im gegenwärtigen deutschen Strafrecht auseinander.

Detailangaben zum Buch - Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand.


EAN (ISBN-13): 9783428087983
ISBN (ISBN-10): 3428087984
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Duncker & Humblot
334 Seiten
Gewicht: 0,470 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 2009-05-13T22:51:02+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2024-04-11T21:43:55+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3428087984

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-08798-4, 978-3-428-08798-3
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: weiß, weiss, dietmar
Titel des Buches: kks, und die


Daten vom Verlag:

Autor/in: Dietmar Weiß
Titel: Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften; Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. - Eine Untersuchung insbesondere aus historischer und rechtsvergleichender Sicht.
Verlag: Duncker & Humblot
334 Seiten
Erscheinungsjahr: 1997-04-17
Berlin; DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,470 kg
Sprache: Deutsch
79,90 € (DE)
82,20 € (AT)
No longer receiving updates
XVI, 334 S.

BC; Hardcover, Softcover / Recht/Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie; Rechtsgeschichte; Verstehen; Mord; Begünstigung; Tatbestand; Rabattgruppe Bücher; Verfassungsgeschichte und vergleichendes Verfassungsrecht; Strafrecht, allgemein; Deutschland; ED; E107

Inhaltsübersicht: Einführung in die Problematik - 1. Teil: Ausländische Strafrechte: Gang der Untersuchung - Die kontinental-europäischen Strafgesetze - Die vom Code Pénal beeinflußten Strafgesetze außerhalb Europas - Der angelsächsische Rechtskreis - Zusammenfassung - 2. Teil: Die Geschichte der Vereitelungstötung und der Verdeckungstötung im deutschen Strafrecht: Die Regelung der Vereitelungstötung in den deutschen Strafgesetzbüchern bis 1941 - Die Unterscheidung von Mord und Totschlag vor der Novelle von 1941 - Die Reform des § 211 StGB während der nationalsozialistischen Zeit - 3. Teil: Die Verdeckungstötung nach § 211 Abs. 2 StGB: Die Verfassungsmäßigkeit der Verdeckungsabsicht - Die Verdeckungsabsicht und ähnliche Tatbestandsmerkmale als Unterscheidungskriterien für Mord und Totschlag - Die einzelnen Tatbestandsmerkmale der Verdeckungsabsicht - Interpretationsversuche zur Beschränkung der Verdeckungsabsicht - Lösungsansätze - Schrifttumsverzeichnis - Ausländische Gesetzestexte und ihre Übersetzungen - Ausländische Gesetzesmaterialien - Namen- und Sachwortregister

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783428487981 Die Problematik der Verdeckungsabsicht im Mordtatbestand. (Dietmar Weiß)


< zum Archiv...