- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 7,20, größter Preis: € 114,33, Mittelwert: € 34,18
1
Kommandant in Auschwitz - Rudolf Höß; Martin Broszat
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 13,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Rudolf Höß; Martin Broszat:

Kommandant in Auschwitz - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783423301275

Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß, Buch, Softcover, 32. Auflage, Die autobiographischen Aufzeichnungen decken die Hintergründe der moralischen und geistigen Pervertierung au… Mehr…

Versandkosten:sofort lieferbar. (EUR 0.00)
2
Kommandant in Auschwitz: Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß - Höß, Rudolf
Bestellen
bei booklooker.de
€ 7,20
Versand: € 2,601
Bestellengesponserter Link

Höß, Rudolf:

Kommandant in Auschwitz: Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783423301275

[PU: Deutscher Taschenbuch Verlag], 296 Seiten Taschenbuch Leichte äußere Mängel - Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet - Buch ansonsten in sehr gutem und ungelesenem Zustand - Jede… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.60) primatexxt Buchversand
3
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 23,35
Bestellengesponserter Link
Broszat, Martin:
Kommandant in Auschwitz Autobiographische Aufzeichnungen Des Rudolf H - Taschenbuch

2002

ISBN: 9783423301275

Softcover, New Book from multilingual publisher. Shipped from UK within 4 to 14 days. Please check language within the description., [PU: dtv Verlagsgesellschaft]

Versandkosten:zzgl. Versandkosten Bensenville, IL, Paperbackshop
4
Kommandant in Auschwitz - Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß - Höß, Rudolf
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Höß, Rudolf:
Kommandant in Auschwitz - Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783423301275

[ED: Taschenbuch], [PU: dtv Verlagsgesellschaft], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 190x120x10 mm, 296, [GW: 256g], 32. Auflage

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00) verschiedene Anbieter
5
Bestellen
bei alibris.co.uk
€ 114,33
Bestellengesponserter Link
Höß, Rudolf; Broszat, Martin:
Kommandant in Auschwitz. Autobiographische Aufzeichnungen - Taschenbuch

ISBN: 9783423301275

Paperback, Neubuch, Size: 7x4x0; New. In shrink wrap. Looks like an interesting title!, [PU: Dtv]

Versandkosten:zzgl. Versandkosten North Las Vegas, NV, GridFreed

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Kommandant in Auschwitz

Die autobiographischen Aufzeichnungen decken die Hintergründe der moralischen und geistigen Pervertierung auf, die sich im Deutschland Hitlers und Himmlers bei unzähligen ehrgeizigen »Gläubigen« des Regimes vollzog. Das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz, in der Nähe der gleichnamigen Stadt gelegen, wurde nach dem deutschen Angriff auf Polen im Zweiten Weltkrieg errichtet. Im Mai 1940 wurde der damalige SS-Obersturmbannführer Rudolf Höß mit dem Ausbau des Lagers beauftragt, das er als Kommandat dreieinhalb Jahre lang befehligte. Auschwitz gehörte zu den größten Vernichtungslagern des Dritten Reiches und bestand bis zum Januar 1945. Höß wurde zum 2. April 1947 vom polnischen Obersten Volksgericht zum Tode verurteilt und am 16. April 1947 in Auschwitz gehenkt. Der Kommandant, dessen Laufbahn in Dachau begann, dann über Sachsenhausen nach Auschwitz führte und schließlich 1945 in der Zentrale der »Inspektion KL« endete, berichtet von dem Inferno einer maschinell und »hygienisch« betriebenen Ermordung der Hunderttausende, die mit Transportzügen aus ganz Europa in Auschwitz eintrafen. Er schildert Entstehung, Organisation und Entwicklung der Konzentrationslager, besonders aber seine Tätigkeit in Auschwitz. Dabei bemüht er sich um Exaktheit und Sachlichkeit; er zeigt sich keineswegs als sadistischer Henkersknecht, sondern vielmehr als ein Mann, der Ordnung und Disziplin liebte, der in der Freizeit als »anständiger« SS-Führer stets beflissen und bereit war, auch den unmenschlichsten Befehl zur Zufriedenheit seiner Vorgesetzten auszuführen.

Detailangaben zum Buch - Kommandant in Auschwitz


EAN (ISBN-13): 9783423301275
ISBN (ISBN-10): 3423301279
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1947
Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft
296 Seiten
Gewicht: 0,252 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-06-04T02:27:56+02:00 (Berlin)
Buch zuletzt gefunden am 2024-06-02T10:36:56+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3423301279

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-423-30127-9, 978-3-423-30127-5
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: höss rudolf, hoess, deutscher, hãss, hããÿ, hoss, rudolf just, von dachau, kommandant auschwitz, hoeß, himmlers, autobiographische aufzeichnungen von rudolf, höß rudolf und martin broszat, german rudolf, martin brosza, rudolf martín
Titel des Buches: martin broszat, rudolf höss, der kommandant, greetings from auschwitz, auschwitz direkt von der rampe weg, komma, komandant auschwitz, kommandant aus, auschwitz 1940 1945, aufzeichnungen 1942 1972, quellen und darstellungen zur zeitgeschichte, die kuh die weinte, kommandant auschwitz autobiographische aufzeichnungen des rudolf höß


Daten vom Verlag:

Autor/in: Rudolf Höß
Titel: Kommandant in Auschwitz - Autobiographische Aufzeichnungen des Rudolf Höß
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
296 Seiten
Erscheinungsjahr: 1998-02-01
DE
Gedruckt / Hergestellt in Deutschland.
Gewicht: 0,256 kg
Sprache: Deutsch
13,00 € (DE)
13,40 € (AT)
17,90 CHF (CH)
Available
124mm x 191mm x 16mm

BC; B133; Taschenbuch / Sachbücher/Geschichte/20. Jahrhundert (bis 1945); Memoiren, Berichte/Erinnerungen; Auseinandersetzen; Geschichte Europas; Geschichte Deutschlands; Adolf Eichmann; Adolf Hitler; Antisemitismus; Auschwitz; Autobiografie; Dachau; Drittes Reich; Endlösung; Erinnerungen; Heinrich Himmler; Heinrich Müller; Holocaust; Inspektion der Konzentrationslager; Judenverfolgung; Konzentrationslager; KZ Dachau; KZ Sachsenhausen; Lagerkommandant; Nationalsozialismus; Nazi; Oswald Pohl; Rassismus; Richard Glücks; Sachbuch Bestseller; Sachbuch Bestseller 2019; Shoa; SS; Theodor Eicke; Theresienstadt; Vernichtungslager; Völkermord; Zweiter Weltkrieg; Nazi-Regime; SS-Obersturmbannführer; Sachbuch Nationalsozialismus; Sachbuch Auschwitz; Holocaust Bücher; Hholocaust Biografien; Biografien: allgemein; Biografien: historisch, politisch, militärisch; Autobiografien: historisch, politisch, militärisch; Tagebücher, Briefe, Notizbücher; Geschichte; Genozide und ethnische Säuberung; Holocaust; Erste Hälfte 20. Jahrhundert (ca. 1900 bis ca. 1950); Periode des Nationalsozialismus (1933 bis 1945); Verstehen

Die autobiographischen Aufzeichnungen des Lagerkommandanten von Auschwitz sind ein exemplarisches Dokument zu Judenverfolgung und Völkermord.   

Der Kommandant, dessen Laufbahn in Dachau begann, dann über Sachsenhausen nach Auschwitz führte und schließlich 1945 in der Zentrale der »Inspektion KL« endete, berichtet von dem Inferno einer maschinell und »hygienisch« betriebenen Ermordung der Hunderttausende, die mit Transportzügen aus ganz Europa in Auschwitz eintrafen. Er schildert Entstehung, Organisation und Entwicklung der Konzentrationslager, besonders aber seine Tätigkeit in Auschwitz. Dabei bemüht er sich um Exaktheit und Sachlichkeit; er zeigt sich keineswegs als sadistischer Henkersknecht, sondern vielmehr als ein Mann, der Ordnung und Disziplin liebte, der in der Freizeit als »anständiger« SS-Führer stets beflissen und bereit war, auch den unmenschlichsten Befehl zur Zufriedenheit seiner Vorgesetzten auszuführen.   

Die autobiographischen Aufzeichnungen decken die Hintergründe der moralischen und geistigen Pervertierung auf, die sich im Deutschland Hitlers und Himmlers bei unzähligen ehrgeizigen »Gläubigen« des Regimes vollzog.

< zum Archiv...