- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 149,00, größter Preis: € 149,00, Mittelwert: € 149,00
1
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - Wolfgang Simon
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 149,00
Versand: € 0,00
Bestellen
Wolfgang Simon:

Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - neues Buch

2003, ISBN: 3161478339

[EAN: 9783161478338], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Feb 2003], RELIGIONSPHILOSOPHIE; ETHIK; ETHOS; PHILOSOPHIE / CHRISTENTUM; WELTRELIGIONEN THEOLOGIE; RELIGIONSGESCH… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)

AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
2
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - Wolfgang Simon
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 149,00
Versand: € 0,00
Bestellen

Wolfgang Simon:

Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - neues Buch

2003, ISBN: 3161478339

[EAN: 9783161478338], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Feb 2003], RELIGIONSPHILOSOPHIE; ETHIK; ETHOS; PHILOSOPHIE / CHRISTENTUM; WELTRELIGIONEN THEOLOGIE; RELIGIONSGESCH… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)

AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
3
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - Wolfgang Simon
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 149,00
Versand: € 0,00
Bestellen
Wolfgang Simon:
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - neues Buch

2003

ISBN: 3161478339

[EAN: 9783161478338], Neubuch, [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Feb 2003], RELIGIONSPHILOSOPHIE; ETHIK; ETHOS; PHILOSOPHIE / CHRISTENTUM; WELTRELIGIONEN THEOLOGIE; RELIGIONSGESCHICHTE; LUTH… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)

AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
Bezahlte Anzeige
4
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - Wolfgang Simon
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 149,00
Versand: € 0,00
Bestellen
Wolfgang Simon:
Die Messopfertheologie Martin Luthers : Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption - neues Buch

2003, ISBN: 3161478339

[EAN: 9783161478338], Neubuch, [PU: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Feb 2003], RELIGIONSPHILOSOPHIE; ETHIK; ETHOS; PHILOSOPHIE / CHRISTENTUM; WELTRELIGIONEN THEOLOGIE; RELIGIONSGESCHICHTE; LUTH… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)

AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
5
Die Messopfertheologie Martin Luthers - Simon, Wolfgang
Bestellen
bei Averdo.com
€ 149,00
Versand: € 0,00
Bestellen
Simon, Wolfgang:
Die Messopfertheologie Martin Luthers - neues Buch

2003, ISBN: 9783161478338

Erscheinungsdatum: 02/2003, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Die Messopfertheologie Martin Luthers, Titelzusatz: Voraussetzungen, Genese, Gestalt und Rezeption, Auflage:… Mehr…

Nr. 70553773. Versandkosten:, Next Day, DE. (EUR 0.00)


Details zum Buch
Die Messopfertheologie Martin Luthers

English summary: The sacrifice of the mass is a religious ritual which is of crucial importance for the thinking and the self-understanding of late medieval society. Wolfgang Simon examines its theological and political background and shows how Luther developed his own concept of sacrament and sacrifice. Why did he call what was commonly thought of as a sacrifice the worst abomination? How did his theology of the mass affect everyday life? How were his ideas received and changed by the clergymen in the cities? Why did Luther criticize Karlstadt's activities in Wittenberg, and to what extent was the Reformation a Lutheran event? Wolfgang Simon deals with these questions, showing the links between the historical, theological and sociological aspects, thus contributing to the present ecumenical discussions on sacrament, the church service and sacrifice. German description: Im Phanomen des Messopfers liegt der Nerv eines Zeitalters offen, da es sich dabei um ein religioses Ritual von grosser Bedeutung fur das Selbstverstandnis und das Denken der spatmittelalterlichen Gesellschaft handelt. Deshalb lassen sich an seinem Beispiel Bruch und Kontinuitat Martin Luthers mit dem Spatmittelalter beispielhaft illustrieren. Wolfgang Simon beleuchtet den theologischen und religionsgeschichtlichen Hintergrund des Messopfers und zeigt, wie Luther sein eigenes Konzept von Sakrament und Opfer entwickelt hat.Warum nannte Luther das, was man allgemein als Opfer bezeichnet, schlimmste Abgotterei? Welche Auswirkungen hatte seine Messtheologie auf das alltagliche Leben? Wie nahmen die Pfarrer und Prediger in den Stadten seine Ideen auf und wie passten sie diese ihren Bedurfnissen an? Warum kritisierte Luther Karlstadts Reformen in Wittenberg? Inwieweit war die Reformation ein von Luther angestossenes Ereignis?Wolfgang Simon geht diesen Fragen nach und sucht dabei eine strikt historisch-diachrone mit einer systematisch-synchronen Methode zu verbinden. Er leistet einen Beitrag zur Mentalitatsgeschichte von Spatmittelalter und Fruher Neuzeit, zu einer Soziologie der Reformation, zur Diskussion um das Phanomen Reformation (insbesondere Luthers Verhaltnis zur Reformation), zur systematischen Liturgiewissenschaft und zum Okumenischen Dialog. Die selbstandig lesbare Analyse von zentralen Einzelschriften der Theologie Martin Luthers, die Zusammenfassungen am Ende jedes Paragraphen und die Abschlussthesen sind geeignet, in grundlegende Zusammenhange von Luthers Theologie einzufuhren.Der Band wurde mit dem Staedtler Promotionspreis der Universitat Erlangen 2001 und dem Martin-Luther-Preis fur den akademischen Nachwuchs 2002 ausgezeichnet.

Detailangaben zum Buch - Die Messopfertheologie Martin Luthers


EAN (ISBN-13): 9783161478338
ISBN (ISBN-10): 3161478339
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Mohr Siebeck
771 Seiten
Gewicht: 1,148 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-06-12T10:24:44+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2020-05-16T12:15:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 3161478339

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-16-147833-9, 978-3-16-147833-8


< zum Archiv...