Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3150105277 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 6,56, größter Preis: € 26,56, Mittelwert: € 20,95
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.)
(*)
Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.):
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3150105277

ID: 1216671180

[EAN: 9783150105276], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Stuttgart : Reclam,], SCHRIFTSTELLER, 206 S. Mit Mängelstempel auf Fußschnitt erworben, sonst gut. - Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes haben versucht, die Bilder- seien es Holzschnitte, Ölgemälde, Lithographien oder Fotos - zu lesen und sie zum Sprechen zu bringen. Sie berichten von literarischen und bildkünstlerischen Lebensläufen, von Anekdoten und Geschichten, die mit der Bilderenstehung verknüpft sind, von Beziehungen zwischen Malern und Dichtern. Gerade dort, wo Porträtierter und Porträtist in einem engen freundschaftlichen oder geistesverwandten Verhältnis zueinanderstanden, ergeben sich oft spannungsreiche Dialoge zwischen den Personen, zwischen Texten und Bildern. Gottfried Keller und Karl Stauffer-Bern gerieten in heftigen Disput über eine, wie der eine fand unangemessen private Darstellung, auf die der andere aber gerade abgezielt hatte. Ihren Geliebten Gottfried Benn idealisiert Else Lasker-Schüler bis hin zur Unkenntlichkeit, zeichnet nicht sein Gesicht, sondern ihre Idee von ihm. Ernst Jünger fürchtete, dass sein Weggefährte Georg Schlichter ein allzu politisch deutbares Bild produziert habe, das nicht vor die falschen Augen geraten durfte. Peter Rühmkorf wollte sein Porträt nicht in fremden Händen wissen, weil es so "intim" geraten sei. Der relativ unbekannte, erfolglose Maler Siegfried Feigl malte sein grandioses Bild des ehemaligen Schulkameraden Franz Kafka zu einem Zeitpunkt, als dieser schon seit Jahrzehnten verstorben, aber ein Weltstar war die schriftlichen Erinnerungen, welche die beiden übereinander hinterlassen haben, erzählen zwei zutiefst verschiedene Geschichten von der gegenseitigen Wahrnehmung. Armin Mueller-Stahl porträtiert Thomas Mann und in einem Akt der Identifikation gleichzeitig sich selbst: Als Schauspieler hatte ersieh in das Ego des Schriftstellers hineinversetzt. Als kongeniales Team produzierten Karin Rocholl und Elfriede Jelinek eine fotografische Inszenierung, die eine entschieden narrative Qualität besitzt. Das Elias-Canetti-Porträt von Hannes Clauss verdankt sich der Tatsache, dass der Künstler durch ein Buch des Autors eine Erfahrung machen konnte, die ihm im realen Leben verwehrt war. Bildkunst und Literatur sind in sehr vielen der hier versammelten Bilder mehr als nur eine bloße Koexistenz eingegangen: Auf ihre jeweils sehr eigenständige Art und Weise harmonisieren sie und vermitteln so tatsächlich eine Ahnung dessen, was eine Physiognomie der Literatur sein könnte, wie "Dichtung aussehen" mag. Der monolithische Staatsmann Goethe, der das auf ihn gemünzte Gedicht eines Königs in Händen hält, Hölderlin am Abgrund des Wahnsinns, Max Herrmann-Neiße, den George Grosz in seiner körperlichen Versehrtheit zeigt, schonungslos und gleichzeitig respektvoll: Das sind Bilder, die dem Betrachter gelegentlich mehr offenbaren, als eine literatur- oder kunstgeschichtliche Abhandlung es könnte. ISBN 3150105277 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalleinen mit Schutzumschlag., Books

ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.)
(*)
Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.):
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3150105277

ID: 907495

206 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalleinen mit Schutzumschlag. Mit Mängelstempel auf Fußschnitt erworben, sonst gut. - Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes haben versucht, die Bilder- seien es Holzschnitte, Ölgemälde, Lithographien oder Fotos - zu lesen und sie zum Sprechen zu bringen. Sie berichten von literarischen und bildkünstlerischen Lebensläufen, von Anekdoten und Geschichten, die mit der Bilderenstehung verknüpft sind, von Beziehungen zwischen Malern und Dichtern. Gerade dort, wo Porträtierter und Porträtist in einem engen freundschaftlichen oder geistesverwandten Verhältnis zueinanderstanden, ergeben sich oft spannungsreiche Dialoge zwischen den Personen, zwischen Texten und Bildern. Gottfried Keller und Karl Stauffer-Bern gerieten in heftigen Disput über eine, wie der eine fand unangemessen private Darstellung, auf die der andere aber gerade abgezielt hatte. Ihren Geliebten Gottfried Benn idealisiert Else Lasker-Schüler bis hin zur Unkenntlichkeit, zeichnet nicht sein Gesicht, sondern ihre Idee von ihm. Ernst Jünger fürchtete, dass sein Weggefährte Georg Schlichter ein allzu politisch deutbares Bild produziert habe, das nicht vor die falschen Augen geraten durfte. Peter Rühmkorf wollte sein Porträt nicht in fremden Händen wissen, weil es so "intim" geraten sei. Der relativ unbekannte, erfolglose Maler Siegfried Feigl malte sein grandioses Bild des ehemaligen Schulkameraden Franz Kafka zu einem Zeitpunkt, als dieser schon seit Jahrzehnten verstorben, aber ein Weltstar war die schriftlichen Erinnerungen, welche die beiden übereinander hinterlassen haben, erzählen zwei zutiefst verschiedene Geschichten von der gegenseitigen Wahrnehmung. Armin Mueller-Stahl porträtiert Thomas Mann und in einem Akt der Identifikation gleichzeitig sich selbst: Als Schauspieler hatte ersieh in das Ego des Schriftstellers hineinversetzt. Als kongeniales Team produzierten Karin Rocholl und Elfriede Jelinek eine fotografische Inszenierung, die eine entschieden narrative Qualität besitzt. Das Elias-Canetti-Porträt von Hannes Clauss verdankt sich der Tatsache, dass der Künstler durch ein Buch des Autors eine Erfahrung machen konnte, die ihm im realen Leben verwehrt war. Bildkunst und Literatur sind in sehr vielen der hier versammelten Bilder mehr als nur eine bloße Koexistenz eingegangen: Auf ihre jeweils sehr eigenständige Art und Weise harmonisieren sie und vermitteln so tatsächlich eine Ahnung dessen, was eine Physiognomie der Literatur sein könnte, wie "Dichtung aussehen" mag. Der monolithische Staatsmann Goethe, der das auf ihn gemünzte Gedicht eines Königs in Händen hält, Hölderlin am Abgrund des Wahnsinns, Max Herrmann-Neiße, den George Grosz in seiner körperlichen Versehrtheit zeigt, schonungslos und gleichzeitig respektvoll: Das sind Bilder, die dem Betrachter gelegentlich mehr offenbaren, als eine literatur- oder kunstgeschichtliche Abhandlung es könnte. ISBN 3150105277 Versand D: 5,50 EUR Schriftsteller , [PU:Stuttgart : Reclam,]

buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.):
(*)
Möbus, Frank und Friederike Schmidt-Möbus (Hrsg.)::
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 9783150105276

ID: 1199623601

Stuttgart : Reclam,, 2003.. Very Good. 206 S. Mit zahlr. auch farb. Abb. Originalleinen mit Schutzumschlag. Mit Mängelstempel auf Fußschnitt erworben, sonst gut. - Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes haben versucht, die Bilder- seien es Holzschnitte, Ölgemälde, Lithographien oder Fotos - zu lesen und sie zum Sprechen zu bringen. Sie berichten von literarischen und bildkünstlerischen Lebensläufen, von Anekdoten und Geschichten, die mit der Bilderenstehung verknüpft sind, von Beziehungen zwischen Malern und Dichtern. Gerade dort, wo Porträtierter und Porträtist in einem engen freundschaftlichen oder geistesverwandten Verhältnis zueinanderstanden, ergeben sich oft spannungsreiche Dialoge zwischen den Personen, zwischen Texten und Bildern. Gottfried Keller und Karl Stauffer-Bern gerieten in heftigen Disput über eine, wie der eine fand unangemessen private Darstellung, auf die der andere aber gerade abgezielt hatte. Ihren Geliebten Gottfried Benn idealisiert Else Lasker-Schüler bis hin zur Unkenntlichkeit, zeichnet nicht sein Gesicht, sondern ihre Idee von ihm. Ernst Jünger fürchtete, dass sein Weggefährte Georg Schlichter ein allzu politisch deutbares Bild produziert habe, das nicht vor die falschen Augen geraten durfte. Peter Rühmkorf wollte sein Porträt nicht in fremden Händen wissen, weil es so "intim" geraten sei. Der relativ unbekannte, erfolglose Maler Siegfried Feigl malte sein grandioses Bild des ehemaligen Schulkameraden Franz Kafka zu einem Zeitpunkt, als dieser schon seit Jahrzehnten verstorben, aber ein Weltstar war die schriftlichen Erinnerungen, welche die beiden übereinander hinterlassen haben, erzählen zwei zutiefst verschiedene Geschichten von der gegenseitigen Wahrnehmung. Armin Mueller-Stahl porträtiert Thomas Mann und in einem Akt der Identifikation gleichzeitig sich selbst: Als Schauspieler hatte ersieh in das Ego des Schriftstellers hineinversetzt. Als kongeniales Team produzierten Karin Rocholl und Elfriede Jelinek eine fotografische Inszenierung, die eine entschieden narrative Qualität besitzt. Das Elias-Canetti-Porträt von Hannes Clauss verdankt sich der Tatsache, dass der Künstler durch ein Buch des Autors eine Erfahrung machen konnte, die ihm im realen Leben verwehrt war. Bildkunst und Literatur sind in sehr vielen der hier versammelten Bilder mehr als nur eine bloße Koexistenz eingegangen: Auf ihre jeweils sehr eigenständige Art und Weise harmonisieren sie und vermitteln so tatsächlich eine Ahnung dessen, was eine Physiognomie der Literatur sein könnte, wie "Dichtung aussehen" mag. Der monolithische Staatsmann Goethe, der das auf ihn gemünzte Gedicht eines Königs in Händen hält, Hölderlin am Abgrund des Wahnsinns, Max Herrmann-Neiße, den George Grosz in seiner körperlichen Versehrtheit zeigt, schonungslos und gleichzeitig respektvoll: Das sind Bilder, die dem Betrachter gelegentlich mehr offenbaren, als eine literatur- oder kunstgeschichtliche Abhandlung es könnte. ISBN 3150105277 Schriftsteller, 2003.

Biblio.com
Fundus-Online
Versandkosten: EUR 4.10
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek - Frank Möbus und Friederike Schmidt-Möbus. (Hrsg.)
(*)
Frank Möbus und Friederike Schmidt-Möbus. (Hrsg.):
Dichterbilder. Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek - Erstausgabe

2003, ISBN: 3150105277

Gebundene Ausgabe, ID: 22816112996

[EAN: 9783150105276], Gebraucht, wie neu, [PU: Reclam], PORTRAITMALEREI, Jacket, Ein Pantheon deutschsprachiger Dichter und Schriftsteller in 90 ganzseitigen Porträts : Walther von der Vogelweide • Oswald von Wolkenstein • Sebastian Brant • Martin Luther • Hans Sachs • Andreas Gryphius • Catharina Regina von Greiffenberg • Johann Christoph und Luise Adelgunde Victorie Gottsched • Friedrich Gottlieb Klopstock • Gotthold Ephraim Lessing • Sophie von la Roche • Christoph Martin Wieland • Johann Gottfried Herder • Johann Wolfgang Goethe • Jacob Michael Reinhold Lenz • Karl Philipp Moritz • Friedrich Schiller • Jean Paul • Friedrich Hölderlin • Rahelvarnhagen • Novalis • Ernst Theodor Amadeus Hoffmann • Heinrich von Kleist • Clemens Brentano • Karoline von Günderode • Franz Grillparzer • Annette von Droste-Hülshoff • Heinrich Heine • Johann Nepomuk Nestroy • Eduard Mörike • Adalbert Stifter • Georg Büchner • Theodor Storm • Gottfried Keller • Theodor Fontane • Marie von Ebner- Eschenbach • Karl May • Friedrich Nietzsche • Lou Andreas-Salomé • Arthur Schnitzler • Gerhart Hauptmann • Arno Holz • Ricarda Huch • Frank Wedekind • Stefan George • Else Lasker-Schüler • Heinrich Mann • Hugo von Hofmannsthal • Karl Kraus • Thomas Mann • Rainer Maria Rilke • Hermann Hesse • Carl Sternheim • Robert Walser • Alfred Döblin • Robert Musil • Franz Kafka • Joachim Ringelnatz • Oskar Kokoschka • Gottfried Benn • Max Herrmann-Neisse • Georg Trakl • Jakob van Hoddis • Kurt Schwitters • Kurt Tucholsky • Franz Werfel • Ernst Toller • Oskar Maria Graf • Ernst Jünger • Bertolt Brecht • Elias Canetti • Max Frisch • Arno Schmidt • Heinrich Böll • Paul Celan • Friedrich Dürrenmatt • Hans Carl Artmann • Ernst Jandl • Ingeborg Bachmann • Günter Grass • Heiner Müller • Christa Wolf • Peter Rühmkorf • Thomas Bernhard • Uwe Johnson • Jurek Becker • Peter Handke • Elfriede Jelinek . - - - Leinenausgabe , Format 26,2x 35,4 cm . Schutzumschlag . - - - S o f o r t i g e r Versand eines neuen , eingeschweißten Verlagexemplares ., Books

AbeBooks.de
Classikon - Kunst & Fotografie, München, Germany [65033201] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Dichterbilder: Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek
(*)
Gebr. - Dichterbilder: Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 9783150105276

ID: 488d080e5c77cf0cba215c67e4998793

Letzte Aktualisierung am: 28.03.19 09:35:03 Binding: Gebundene Ausgabe, Label: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag, Publisher: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 206, publicationDate: 2003-08-01, publishers: Frank Möbus, Friederike Schmidt-Möbus, languages: german, ISBN: 3150105277 Bücher, Frank Möbus

medimops.de
Nr. M03150105277UsedGood. Versandkosten:Versandkostenfrei ab einem Warenkorbwert von 10€, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Dichterbilder: Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek [Leineneinband]

Literatur hat viele Gesichter - und 90 ihrer faszinierendsten zeigt der Band »Dichterbilder«: 700 Jahre deutsche Literaturgeschichte im Porträt, von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek. Die Kunstwerke sind farbig reproduziert und vielfach in Originalgröße wiedergegeben; daneben informiert ein Essay über Anlass, Entstehung und Technik des Bildes.

Detailangaben zum Buch - Dichterbilder: Von Walther von der Vogelweide bis Elfriede Jelinek [Leineneinband]


EAN (ISBN-13): 9783150105276
ISBN (ISBN-10): 3150105277
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Reclam; ISBN 9783150105276

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 12:06:13
Buch zuletzt gefunden am 14.04.2019 16:56:56
ISBN/EAN: 3150105277

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-15-010527-7, 978-3-15-010527-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher