Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 2884530231 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 54,00, größter Preis: € 82,99, Mittelwert: € 72,59
Marianne von Werefkin: Oeuvres peintes 1907-1936 - Brögmann, Nicole
(*)
Brögmann, Nicole:
Marianne von Werefkin: Oeuvres peintes 1907-1936 - gebunden oder broschiert

1997, ISBN: 9782884530231

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Fond. Neumann], +++ VERSICHERTER VERSAND +++ M. Werefkin(*11.9.1860 Tula,Russland/+6.2.1938 Ascona,CH) russische Malerin, Kunsttheoretikerin und Mäzenin Das kühne Selbstporträt d. 50jähr. Marianne Werefkin m.d. leidenschaftl. rotglühenden Augen, d. stolzen Blick, den nicht naturgetr. Farben und wirbelnden Pinselstrichen wird gern als Titelbild für Sammelbände über Malerinnen ausgewählt. Erst spät haben Malerinnen sich d.Zulassung z. ihrem Beruf erkämpfen können, u.d. Revolutionärin Werefkin verkörpert und gestaltet diesen Durchbruch so triumphal u. überzeugend wie kaum eine andere. Das Porträt entspricht dem persönlichen dramatischen Selbstbild der Werefkin (Manigold) und so gar nicht dem, was sich damals für eine Dame schickte. Werefkin war nicht nur als Malerin und Kunsttheoretikerin ihrer Zeit weit voraus, sondern auch als Frau aber erst, nachdem sie die weibl. Entsagung und Aufopferung auf eine uns heute kaum nachvollziehbare Spitze getrieben und überwunden hatte. Werefkin wuchs i.e. gebildeten und begüterten Adelsfamilie auf ihre Mutter war Malerin, ihr Vater General f. seine Verdienste im Krimkrieg schenkte ihm Zar Alexander II. das Gut Blagodat in Litauen, beliebte Sommerfrische d.Familie. Werefkin hatte dort ihr eigenes Atelierhaus. Nachdem die Eltern 1874 das außergewöhnliche Talent ihrer Tochter entd. hatten, bek. sie sofort Profess. Zeichenunterr. 1880 wird Ilja Repin, d. bedeutendste Maler d. russ. Realismus, ihr Privatlehrer. 1888 hatte Werefkin einen Jagdunfall und durchschoss ihre rechte, die Malhand. Werefkin wäre nicht Werefkin gewesen, wenn ein fehlender Mittelfinger sie bei der Verfolgung ihrer Ziele behindert hätte. Weit hinderl. wurde ihre 27 Jahre währende Beziehung zu Jawlensky. 1892 lernte sie den vier Jahre jüngeren, mittellosen Offizier kennen, d. gerade m.d. Malen beg. hat, während sie bereits durch Ausstell. als russischer Rembrandt anerkannt war. Werefkin wusste, dass Jawlensky e. Schürzenjäger war: Die Liebe ist eine gefährliche Sache, besonders in den Händen Jawlenskys. Sie lehnte e. Heirat ab, nicht zuletzt wegen der großzüg. Rente des Zaren, d. sie als verheiratete Frau verloren hätte. Aber sie hatte es sich i.d. Kopf gesetzt, ihn als Künstler in jeder Hins. zu fördern. Er sollte an ihrer Stelle Künstler. all d. erreichen u. verwirkl., was einem schwachen Weibe ja ohnehin verwehrt war. Drei Jahre vergingen in unermüdlicher Pflege seines Verstandes und seines Herzens. Alles, alles, was er von mir erhielt, gab ich vor zu nehmen alles, was ich in ihn hineinlegte, gab ich vor, als Geschenk zu empfangen damit er nicht als Künstler eifersüchtig sein sollte, verbarg ich vor ihm meine Kunst. (Werefkin, zitiert nach Fäthke 1980:17) Jawlensky dankte es ihr, indem er sich an der neunjährigen Helene Nesnakomoff verging, der Gehilfin von Werefkins Zofe, mit der er schon ein Verhältnis hatte. 1902 gebar Helene einen Sohn. Im selben Jahr begann Werefkin mit ihrem Tagebuch Lettres à un Inconnu. Jawlensky hatte mit seinem Hang zum Küchenpersonal als Partner dermaßen versagt, dass sie sich einen Unbekannten als Gesprächspartner erfand. 20 Jahre später geruhte Jawlensky, die Mutter seines Sohnes zu heiraten, als es ihm passend schien, sich gänzlich von der inzwischen verarmten Werefkin zu distanzieren. 1896, nach dem Tod des Vaters, war Werefkin mit ihrer Entourage nach München-Schwabing gezogen, wo sie bald einen berühmten Salon unterhielt, in dem sich die Kunstwelt traf und die neusten Entwicklungen diskutierte. Werefkin war die große Theoretikerin und Anregerin. 1906 hatte sie ihre zehnjährige Jawlensky-Krise überwunden, griff wieder selbst zum Pinsel und schuf in der Zeit bis zum Beginn des ersten Weltkriegs bahnbrechende, weit in die Zukunft weisende Werke, so auch ihr berühmtes Selbstporträt. Werke von Marianne Werefkin Im Sommer 1908 wurde Murnau zur Geburtsstätte der abstrakten Malerei, als die Paare Münter und Kandinsky sowie Werefkin und Jawlensky dort miteinander lebten, malten und debattierten. Als führender theoretischer Kopf des Quartetts gilt Kandinsky mit seiner Schrift Über das Geistige in der Kunst (1911/12). Dass er viele seiner Ideen von Werefkin übernahm (ohne die Urheberin zu erwähnen), konnte inzwischen nachgewiesen werden. (Fäthke 1 und 2) 1909 wurde die Neue Künstlervereinigung München (N.K.V.M) gegründet. Nach einer unschönen Intrige, initiiert von Kandinsky, Marc und Macke, spaltete sich 1911/12 von der N.K.V.M der Blaue Reiter ab. Werefkin verließ 1912 ebenfalls die N.K.V.M. und wurde zu des blauen Reiterreiterin, wie ihre Freundin Else Lasker-Schüler sie nannte. Mit Ausbruch des ersten Weltkriegs ging Werefkin mit Jawlensky in die neutrale Schweiz. Durch die russische Revolution verlor sie ihre zaristische Rente. Völlig verarmt, aber ungebrochen schöpferisch und unterstützt von guten FreundInnen u. BewunderInnen ihres Werks, verbrachte sie das letzte Viertel ihres langen Lebens in Ascona. Sie schenkte der Stadt, die heute den reichsten Bestand an Werefkin-Werken besitzt, viele ihrer Bilder. Sie sind zu bewundern im Museo comunale di Ascona, dem Sitz der Fondazione Marianne Werefkin., DE, [SC: 7.95], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, [GW: 600g], PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung, Internationaler Versand

 booklooker.de
Leoshorty
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 7.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - Nicole Brogmann
(*)
Nicole Brogmann:
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - gebunden oder broschiert

ISBN: 2884530231

[SR: 2259354], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9782884530231], La Bibliotheque des Arts (FR), La Bibliotheque des Arts (FR), Book, [PU: La Bibliotheque des Arts (FR)], La Bibliotheque des Arts (FR), 60177011, Geschichte & Kritik, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher, 60194011, Modern, 60179011, Schulen, Strömungen & Stile, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher

 Amazon.de (Intern...
buchstabenkeks
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - Nicole Brogmann
(*)
Nicole Brogmann:
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - gebunden oder broschiert

ISBN: 2884530231

[SR: 2253985], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9782884530231], La Bibliotheque des Arts (FR), La Bibliotheque des Arts (FR), Book, [PU: La Bibliotheque des Arts (FR)], La Bibliotheque des Arts (FR), 60177011, Geschichte & Kritik, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher, 60194011, Modern, 60179011, Schulen, Strömungen & Stile, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher

 Amazon.de (Intern...
buchstabenkeks
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - Nicole Brogmann
(*)
Nicole Brogmann:
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 (Maitres d'hier et d'aujourd'hui) - gebunden oder broschiert

ISBN: 2884530231

[SR: 2252724], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9782884530231], La Bibliotheque des Arts (FR), La Bibliotheque des Arts (FR), Book, [PU: La Bibliotheque des Arts (FR)], La Bibliotheque des Arts (FR), 60177011, Geschichte & Kritik, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher, 60194011, Modern, 60179011, Schulen, Strömungen & Stile, 59670011, Kunst & Fotografie, 54071011, Genres, 52044011, Fremdsprachige Bücher

 Amazon.de (Intern...
buchstabenkeks
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 - Nicole Brogmann
(*)
Nicole Brogmann:
Marianne Von Werefkin: Oeuvres Peintes 1900-1936 - gebunden oder broschiert

ISBN: 9782884530231

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: La Bibliotheque des Arts], sehr guter Zustand Sprache: Französisch und Deutsch großformat Bildband K a, DE, [SC: 4.80], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, 183, [GW: 1100g], Banküberweisung, Internationaler Versand

 booklooker.de
Huch! Ein Buch
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 4.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.