. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1159338906 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,97 €, größter Preis: 13,97 €, Mittelwert: 13,97 €
Wanderweg (Brandenburg)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wanderweg (Brandenburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159338906, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159338909

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=87gr, [GR: 27230 - TB/Bildungswesen (Schule/Hochschule)], [SW: - Education / Elementary], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke "kunst land hoher fläming" präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die "Kunstspur", ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke "kunst land hoher fläming" präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die "Kunstspur", ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Brandenburg), Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wanderweg (Brandenburg), Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg - neues Buch

2011, ISBN: 9781159338909

[ED: Kartoniert / Broschiert], [PU: Books LLC, Reference Series], Neuware, sofort lieferbar. Rechnung mit MwSt. Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke "kunst land hoher fläming" präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die "Kunstspur", ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant., [SC: 2.50]

Neues Buch Booklooker.de
ARVELLE Buch- und Medienversand e.K.
Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Brandenburg)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wanderweg (Brandenburg) - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159338909

[ED: Taschenbuch], [PU: Books LLC, Reference Series], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke kunst land hoher fläming präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die Kunstspur , ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant. -, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Rhein-Team Lörrach
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderweg (Brandenburg)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wanderweg (Brandenburg) - neues Buch

2010, ISBN: 9781159338909

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke kunst land hoher fläming präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die Kunstspur, ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant. , [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Buecher-Dambeck
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wanderweg (Brandenburg)
Autor:

Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Kunstwanderweg Hoher Fläming, Pilgerweg Berlin-Wilsnack, Nationaler Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperren, 66-Seen-Regionalparkroute, Quappenwanderweg, Treidelweg. Auszug: Der Kunstwanderweg Hoher Fläming ist ein System von Skulpturenwegen im Naturpark Hoher Fläming in Brandenburg, das die Bahnhöfe von Bad Belzig und Wiesenburg/Mark verbindet. Die 17 km lange Nordroute wurde am 5. August 2007 eröffnet. Die 16 km lange Südroute wurde am 8. Mai 2010 eröffnet. Verschiedene Verbindungswege sind in Planung. Der Naturparkverein Fläming e.V. hat beide Routen geplant und umgesetzt. Die Finanzierung erfolgte über das europäische LEADER-Programm. Entlang der Nordroute wurden 10 landschaftsbezogene Kunstwerke realisiert, die im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbs aus 114 Bewerbungen ermittelt wurden. Vorsitzender der Jury war Prof. Rolf Kuhn, der Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung Fürst-Pückler-Land. Der Wettbewerb zur Realisierung der Südroute wurde im Januar 2009 ausgeschrieben. Thema war die Besiedelung des Fläming durch Flamen vor 850 Jahren. Der Kunstwettbewerb wurde in Flandern und im Fläming ausgeschrieben. In einem zweistufigen Wettbewerbsverfahren wurden jeweils sechs Kunstwerke aus Flandern und aus dem Fläming zur Realisierung ausgewählt. Vorsitzender der Jury war erneut Prof. Rolf Kuhn. Unter der Dachmarke "kunst land hoher fläming" präsentieren sich künstlerische Aktivitäten im Hohen Fläming. Eine Projektgruppe unter dem Dach des Naturparkvereins Fläming e.V. konzipiert künstlerische Projekte im Hohen Fläming und setzt sie um. Das erste Projekt war im Jahr 2006 die "Kunstspur", ein 2,5 km langer Wanderweg mit von einheimischen Künstlern gestalteten Kunstwerken. Nach der Realisierung der Nordroute des Kunstwanderweges im Jahr 2007 und der Südroute im Jahr 2010 sind weitere Projekte geplant.

Detailangaben zum Buch - Wanderweg (Brandenburg)


EAN (ISBN-13): 9781159338909
ISBN (ISBN-10): 1159338906
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,087 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.09.2010 18:17:57
Buch zuletzt gefunden am 26.03.2013 14:48:13
ISBN/EAN: 1159338906

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-33890-6, 978-1-159-33890-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher