. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1159338833 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,91 €, größter Preis: 26,90 €, Mittelwert: 26,09 €
Wanderfalter - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Wanderfalter - Taschenbuch

24, ISBN: 9781159338831

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Totenkopfschwärmer, Monarchfalter, Euploea core, Linienschwärmer, Oleanderschwärmer, Taubenschwänzchen, Tirumala limniace, Sanddornschwärmer, Maiszünsler, Großer Weinschwärmer, Hausmutter, Acherontia styx, Windenschwärmer, Weißpunkt-Graseule, Pelopidas thrax, Pflaumen-Gespinstmotte, Kleiner Fuchs, Agrotis infusa, Tagpfauenauge, Wolfsmilchschwärmer, Admiral, Distelfalter, Rhodometra sacraria, Dolicharthria punctalis, Hippotion osiris, Zitronenfalter, Gammaeule, Ypsiloneule, Baumwollkapselbohrer, Kleiner Feuerfalter, Kohlschabe, Schafgarben-Silbereule, Postillon, Trauermantel, Goldene Acht, Kurzschwänziger Bläuling, Warneckes Heidemoor-Sonneneule, Grauer Lärchenwickler, Großer Kohlweißling, Labkrautschwärmer, Daphnis hypothous, Spodoptera exigua, Russischer Bär, Baumwoll-Kapseleule, Großer Wanderbläuling, Kleopatra-Falter, Kleiner Perlmutterfalter, Baum-Weißling, Colias erate, Resedafalter, Rapsweißling, Kleiner Kohlweißling, Hyles lineata, Aschgraue Höckereule, Karden-Sonneneule, Beifuß-Blüteneule, Heliothis peltigera, Achateule, Pontia daplidice, Heliothis nubigera, Harlekinbär, Cupido. Auszug: Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien. Männchen mit deutlich sichtbaren Duftschuppentaschen D. plexippus f. nivosusDie Monarchfalter haben Flügel mit oranger Grundfarbe und schwarz-weißer Zeichnung. Die Flügeladern und ihre Ränder sind schwarz. An den schwarzen Flügelspitzen haben sie zwei Reihen weißer bis cremefarbener Punkte. Auf den schwarzen Binden am Flügelaußenrand verlaufen zwei Reihen kleiner weißer Punkte. Die Grundfarbe der Flügelunterseite ist heller, besonders auf den Hinterflügeln. Der schwarze Körper hat am Kopf und Thorax weiße Punkte und am Hinterleib drei bis vier dünne weiße Ringe. Die Größe der Falter variiert stark, die durchschnittliche Vorderflügellänge beträgt 47 bis 50 Millimeter. Die Männchen sind in der Regel kleiner als die Weibchen und haben an der zweiten Ader der Hinterflügel eine schwarze, mit Duftschuppen gefüllte Tasche, die nach dem Schlupf aus der Puppe gebildet wird. An dieser Stelle ist der Flügel und die daneben verlaufende Flügelader angeschwollen. Die Männchen haben auffällige graue Haarbüschel am Abdomen. Diese spielen bei der Paarung eine wichtige Rolle und bestehen jeweils aus etwa 400 2,1 Millimeter langen und 10 Mikrometer dicken Härchen, die aus dem letzten Drittel der ausstülpbaren Haarbüschelschäfte sprießen. Die Haarbüschel, mit, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 249x190x13 mm, [GW: 236g]

Neues Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderfalter - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Wanderfalter - Taschenbuch

24, ISBN: 9781159338831

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Totenkopfschwärmer, Monarchfalter, Euploea core, Linienschwärmer, Oleanderschwärmer, Taubenschwänzchen, Tirumala limniace, Sanddornschwärmer, Maiszünsler, Großer Weinschwärmer, Hausmutter, Acherontia styx, Windenschwärmer, Weißpunkt-Graseule, Pelopidas thrax, Pflaumen-Gespinstmotte, Kleiner Fuchs, Agrotis infusa, Tagpfauenauge, Wolfsmilchschwärmer, Admiral, Distelfalter, Rhodometra sacraria, Dolicharthria punctalis, Hippotion osiris, Zitronenfalter, Gammaeule, Ypsiloneule, Baumwollkapselbohrer, Kleiner Feuerfalter, Kohlschabe, Schafgarben-Silbereule, Postillon, Trauermantel, Goldene Acht, Kurzschwänziger Bläuling, Warneckes Heidemoor-Sonneneule, Grauer Lärchenwickler, Großer Kohlweißling, Labkrautschwärmer, Daphnis hypothous, Spodoptera exigua, Russischer Bär, Baumwoll-Kapseleule, Großer Wanderbläuling, Kleopatra-Falter, Kleiner Perlmutterfalter, Baum-Weißling, Colias erate, Resedafalter, Rapsweißling, Kleiner Kohlweißling, Hyles lineata, Aschgraue Höckereule, Karden-Sonneneule, Beifuß-Blüteneule, Heliothis peltigera, Achateule, Pontia daplidice, Heliothis nubigera, Harlekinbär, Cupido. Auszug: Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien. Männchen mit deutlich sichtbaren Duftschuppentaschen D. plexippus f. nivosusDie Monarchfalter haben Flügel mit oranger Grundfarbe und schwarz-weißer Zeichnung. Die Flügeladern und ihre Ränder sind schwarz. An den schwarzen Flügelspitzen haben sie zwei Reihen weißer bis cremefarbener Punkte. Auf den schwarzen Binden am Flügelaußenrand verlaufen zwei Reihen kleiner weißer Punkte. Die Grundfarbe der Flügelunterseite ist heller, besonders auf den Hinterflügeln. Der schwarze Körper hat am Kopf und Thorax weiße Punkte und am Hinterleib drei bis vier dünne weiße Ringe. Die Größe der Falter variiert stark, die durchschnittliche Vorderflügellänge beträgt 47 bis 50 Millimeter. Die Männchen sind in der Regel kleiner als die Weibchen und haben an der zweiten Ader der Hinterflügel eine schwarze, mit Duftschuppen gefüllte Tasche, die nach dem Schlupf aus der Puppe gebildet wird. An dieser Stelle ist der Flügel und die daneben verlaufende Flügelader angeschwollen. Die Männchen haben auffällige graue Haarbüschel am Abdomen. Diese spielen bei der Paarung eine wichtige Rolle und bestehen jeweils aus etwa 400 2,1 Millimeter langen und 10 Mikrometer dicken Härchen, die aus dem letzten Drittel der ausstülpbaren Haarbüschelschäfte sprießen. Die Haarbüschel, mit, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 249x190x13 mm, [GW: 236g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung - Bides GbR
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderfalter - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Wanderfalter - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159338831

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Totenkopfschwärmer, Monarchfalter, Euploea core, Linienschwärmer, Oleanderschwärmer, Taubenschwänzchen, Tirumala limniace, Sanddornschwärmer, Maiszünsler, Großer Weinschwärmer, Hausmutter, Acherontia styx, Windenschwärmer, Weißpunkt-Graseule, Pelopidas thrax, Pflaumen-Gespinstmotte, Kleiner Fuchs, Agrotis infusa, Tagpfauenauge, Wolfsmilchschwärmer, Admiral, Distelfalter, Rhodometra sacraria, Dolicharthria punctalis, Hippotion osiris, Zitronenfalter, Gammaeule, Ypsiloneule, Baumwollkapselbohrer, Kleiner Feuerfalter, Kohlschabe, Schafgarben-Silbereule, Postillon, Trauermantel, Goldene Acht, Kurzschwänziger Bläuling, Warneckes Heidemoor-Sonneneule, Grauer Lärchenwickler, Großer Kohlweißling, Labkrautschwärmer, Daphnis hypothous, Spodoptera exigua, Russischer Bär, Baumwoll-Kapseleule, Großer Wanderbläuling, Kleopatra-Falter, Kleiner Perlmutterfalter, Baum-Weißling, Colias erate, Resedafalter, Rapsweißling, Kleiner Kohlweißling, Hyles lineata, Aschgraue Höckereule, Karden-Sonneneule, Beifuß-Blüteneule, Heliothis peltigera, Achateule, Pontia daplidice, Heliothis nubigera, Harlekinbär, Cupido. Auszug: Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien. Männchen mit deutlich sichtbaren Duftschuppentaschen D. plexippus f. nivosusDie Monarchfalter haben Flügel mit oranger Grundfarbe und schwarz-weißer Zeichnung. Die Flügeladern und ihre Ränder sind schwarz. An den schwarzen Flügelspitzen haben sie zwei Reihen weißer bis cremefarbener Punkte. Auf den schwarzen Binden am Flügelaußenrand verlaufen zwei Reihen kleiner weißer Punkte. Die Grundfarbe der Flügelunterseite ist heller, besonders auf den Hinterflügeln. Der schwarze Körper hat am Kopf und Thorax weiße Punkte und am Hinterleib drei bis vier dünne weiße Ringe. Die Größe der Falter variiert stark, die durchschnittliche Vorderflügellänge beträgt 47 bis 50 Millimeter. Die Männchen sind in der Regel kleiner als die Weibchen und haben an der zweiten Ader der Hinterflügel eine schwarze, mit Duftschuppen gefüllte Tasche, die nach dem Schlupf aus der Puppe gebildet wird. An dieser Stelle ist der Flügel und die daneben verlaufende Flügelader angeschwollen. Die Männchen haben auffällige graue Haarbüschel am Abdomen. Diese spielen bei der Paarung eine wichtige Rolle und bestehen jeweils aus etwa 400 2,1 Millimeter langen und 10 Mikrometer dicken Härchen, die aus dem letzten Drittel der ausstülpbaren Haarbüschelschäfte sprießen. Die Haarbüschel, mit -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 249x190x13 mm, [GW: 236g]

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderfalter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wanderfalter - neues Buch

ISBN: 9781159338831

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 109. Kapitel: Totenkopfschwärmer, Monarchfalter, Euploea core, Linienschwärmer, Oleanderschwärmer, Taubenschwänzchen, Tirumala limniace, Sanddornschwärmer, Maiszünsler, Großer Weinschwärmer, Hausmutter, Acherontia styx, Windenschwärmer, Weißpunkt-Graseule, Pelopidas thrax, Pflaumen-Gespinstmotte, Kleiner Fuchs, Agrotis infusa, Tagpfauenauge, Wolfsmilchschwärmer, Admiral, Distelfalter, Rhodometra sacraria, Dolicharthria punctalis, Hippotion osiris, Zitronenfalter, Gammaeule, Ypsiloneule, Baumwollkapselbohrer, Kleiner Feuerfalter, Kohlschabe, Schafgarben-Silbereule, Postillon, Trauermantel, Goldene Acht, Kurzschwänziger Bläuling, Warneckes Heidemoor-Sonneneule, Grauer Lärchenwickler, Großer Kohlweißling, Labkrautschwärmer, Daphnis hypothous, Spodoptera exigua, Russischer Bär, Baumwoll-Kapseleule, Großer Wanderbläuling, Kleopatra-Falter, Kleiner Perlmutterfalter, Baum-Weißling, Colias erate, Resedafalter, Rapsweißling, Kleiner Kohlweißling, Hyles lineata, Aschgraue Höckereule, Karden-Sonneneule, Beifuß-Blüteneule, Heliothis peltigera, Achateule, Pontia daplidice, Heliothis nubigera, Harlekinbär, Cupido. Auszug: Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien. Männchen mit deutlich sichtbaren Duftschuppentaschen D. plexippus f. nivosusDie Monarchfalter haben Flügel mit oranger Grundfarbe und schwarz-weißer Zeichnung. Die Flügeladern und ihre Ränder sind schwarz. An den schwarzen Flügelspitzen haben sie zwei Reihen weißer bis cremefarbener Punkte. Auf den schwarzen Binden am Flügelaußenrand verlaufen zwei Reihen kleiner weißer Punkte. Die Grundfarbe der Flügelunterseite ist heller, besonders auf den Hinterflügeln. Der schwarze Körper hat am Kopf und Thorax weiße Punkte und am Hinterleib drei bis vier dünne weiße Ringe. Die Größe der Falter variiert stark, die durchschnittliche Vorderflügellänge beträgt 47 bis 50 Millimeter. Die Männchen sind in der Regel kleiner als die Weibchen und haben an der zweiten Ader der Hinterflügel eine schwarze, mit Duftschuppen gefüllte Tasche, die nach dem Schlupf aus der Puppe gebildet wird. An dieser Stelle ist der Flügel und die daneben verlaufende Flügelader angeschwollen. Die Männchen haben auffällige graue Haarbüschel am Abdomen. Diese spielen bei der Paarung eine wichtige Rolle und bestehen jeweils aus etwa 400 2,1 Millimeter langen und 10 Mikrometer dicken Härchen, die aus dem letzten Drittel der ausstülpbaren Haarbüschelschäfte sprießen. Die Haarbüschel, mit , [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 236g]

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wanderfalter - Quelle Wikipedia;  Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle Wikipedia; Bucher Gruppe:
Wanderfalter - Taschenbuch

2011, ISBN: 9781159338831

ID: 16744670

Softcover, Buch, [PU: Books LLC, Wiki Series]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wanderfalter
Autor:

Quelle

Titel:

Wanderfalter

ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 540. Nicht dargestellt. Kapitel: Totenkopfschwärmer, Monarchfalter, Euploea core, Linienschwärmer, Oleanderschwärmer, Taubenschwänzchen, Tirumala limniace, Großer Weinschwärmer, Windenschwärmer, Pflaumen-Gespinstmotte, Kleiner Fuchs, Tagpfauenauge, Wolfsmilchschwärmer, Admiral, Distelfalter, Rhodometra sacraria, Gammaeule, Zitronenfalter, Kleiner Feuerfalter, Kurzschwänziger Bläuling, Schafgarben-Silbereule, Maiszünsler, Kohlschabe, Postillon, Sanddornschwärmer, Trauermantel, Goldene Acht, Ypsiloneule, Großer Wanderbläuling, Grauer Lärchenwickler, Labkrautschwärmer, Kleiner Perlmutterfalter, Russischer Bär, Baum-Weißling, Kleopatra-Falter, Baumwoll-Kapseleule, Großer Kohlweißling, Resedafalter, Karden-Sonneneule, Aschgraue Höckereule, Hausmutter, Colias erate, Beifuß-Blüteneule, Rapsweißling, Achateule, Heliothis peltigera, Kleiner Kohlweißling, Warneckes Heidemoor-Sonneneule, Pontia daplidice, Heliothis nubigera, Bogong-Falter, Harlekinbär, Cupido, Dolicharthria punctalis, Cupido argiades, Issoria lathonia, Vanessa atalanta, Colias croceus, Lampides boeticus, Zeiraphera griseana, Hyles euphorbiae, Lycaena phlaeas, Pieris rapae, Acherontia atropos, Daphnis nerii, Hyles gallii, Macroglossum stellatarum, Pieris brassicae, Agrius convolvuli, Hyles livornica, Aglais urticae, Danaus plexippus, Euplagia quadripunctaria, Inachis io, Nymphalis antiopa, Vanessa cardui, Aporia crataegi, Gonepteryx rhamni, Ostrinia nubilalis, Pieris napi, Plutella xylostella, Utetheisa pulchella, Agrotis ipsilon, Colias hyale, Pontia edusa, Noctua pronuba, Autographa gamma, Phlogophora meticulosa. Auszug: Der Monarchfalter (Danaus plexippus) oder Amerikanische Monarch ist ein auffällig orange und schwarz gezeichneter Schmetterling (Tagfalter) aus der Familie der Edelfalter (Nymphalidae). Er ist in Amerika weit verbreitet und hat sich im 18. Jahrhundert über den Südpazifik bis nach Australien ausgebreitet. Der Monarchfalter ist der am besten erforschte Schmetterling Nordamerikas und ein berühmter Wanderfalter. Einzelne Tiere legen bei Wanderungen im Herbst in Nordamerika bis zu 3600 Kilometer zurück. Die östliche Population in Nordamerika überwintert mit mehreren 100 Millionen Tieren auf wenigen Hektar in der mexikanischen Sierra Nevada. Die deutlich kleinere westliche Population überwintert entlang der Pazifikküste in Kalifornien. Männchen mit deutlich sichtbaren Duftschuppentaschen D. plexippus f. nivosusDie Monarchfalter haben Flügel mit oranger Grundfarbe und schwarz-weißer Zeichnung. Die Flügeladern und ihre Ränder sind schwarz. An den schwarzen Flügelspitzen haben sie zwei Reihen weißer bis cremefarbener Punkte. Auf den schwarzen Binden am Flügelaußenrand verlaufen zwei Reihen kleiner weißer Punkte. Die Grundfarbe der Flügelunterseite ist heller, besonders auf den Hinterflügeln. Der schwarze Körper hat am Kopf und Thorax weiße Punkte und am Hinterleib drei bis vier dünne weiße Ringe. Die Größe der Falter variiert stark, die durchschnittliche Vorderflügellänge beträgt 47 bis 50 Millimeter. Die Männchen sind in der Regel kleiner als die Weibchen und haben an der zweiten Ader der Hinterflügel eine schwarze, mit Duftschuppen gefüllte Tasche, die nach dem Schlupf aus der Puppe gebildet wird. An dieser Stelle ist der Flügel und die daneben verlaufende Flügelader angeschwollen. Die Männchen haben auffällige graue Haarbüschel am Abdomen. Diese spielen bei der Paarung eine wichtige Rolle und bestehen jeweils aus etwa 400 2,1 Millimeter langen und 10 Mikrometer dicken Härchen, die aus dem letzten Drittel der ausstülpbaren Haarbüschelschäfte sprießen. Die Haarbüschel, mit

Detailangaben zum Buch - Wanderfalter


EAN (ISBN-13): 9781159338831
ISBN (ISBN-10): 1159338833
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20110824
Herausgeber: General Books
112 Seiten
Gewicht: 0,236 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 28.03.2012 15:05:41
Buch zuletzt gefunden am 14.03.2017 13:17:40
ISBN/EAN: 1159338833

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-33883-3, 978-1-159-33883-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher