Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1158965737 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,95 €, größter Preis: 19,31 €, Mittelwert: 16,09 €
Fachbibliografie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fachbibliografie - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158965737, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158965731

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criticism / European / German], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus, Bibliographie der Buch- und Bibliotheksgeschichte. Auszug: Die International Bibliography of Books and Articles on the modern Languages (MLAIB) wird von der Modern Language Association veröffentlicht und ist eine laufende oder periodische Fachbibliografie für alle modernen Philologien ausgenommen der klassischen Philologie. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Anglistik, sie verzeichnet aber auch Folklore und kleinere Sprachen. Auch konstruierte Sprachen werden berücksichtigt. Sie erscheint in elektronischer und gedruckter Form. Die erste Ausgabe erschien 1920 unter dem Titel "American Bibliography" innerhalb der Zeitschrift PMLA (Publications of the Modern Language Association of America) und verzeichnete ausschließlich Publikationen aus den USA und von amerikanischen Wissenschaftlern im Ausland. Ab 1955 wurden zum einen auch Veröffentlichungen von Wissenschaftlern anderer Nationalitäten übernommen, zum anderen wurde eine Master List of Periodicals angelegt, d.h. es wurden ca. 1000 Zeitschriften aufgelistet, die regelmäßig für den Inhalt der Bibliografie ausgewertet werden. Einhergehend mit der Internationalisierung der Bibliografie wurde sie 1956 in "Annual Bibliography" umbenannt und erhielt erst ab dem Berichtsjahr 1963 ihren noch heute gültigen Namen MLAIB. Ab dem Jahr 1969 wurde die MLA International Bibliography aus der Zeitschrift PMLA ausgegliedert und erscheint ab 1981 in ihrer Printversion als Zeitschrift in der heutigen Form. Seit 1987 gibt es die MLAIB neben der Zeitschrift auch in elektronischer Form als Datenbank. Sie wird von verschiedenen Datenbankherstellern (Hosts) als Online Datenbank und CD ROM angeboten. Die Basis der MLA International Bibliography ist die schon erwähnte Master List of Periodicals, die inzwischen ca. 4400 wissenschaftliche Fachzeitschriften beinhaltet, die ausgewertet werden. Insgesamt kümmert sich ein festes Redaktionsteam der MLA zusammen mit über 120 freien Mitarbeitern aus aller Welt - darunter insbesondere Geisteswissenschaftler, Bibliothekare und Professoren - um die Erstellung der Bibl Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus, Bibliographie der Buch- und Bibliotheksgeschichte. Auszug: Die International Bibliography of Books and Articles on the modern Languages (MLAIB) wird von der Modern Language Association veröffentlicht und ist eine laufende oder periodische Fachbibliografie für alle modernen Philologien ausgenommen der klassischen Philologie. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Anglistik, sie verzeichnet aber auch Folklore und kleinere Sprachen. Auch konstruierte Sprachen werden berücksichtigt. Sie erscheint in elektronischer und gedruckter Form. Die erste Ausgabe erschien 1920 unter dem Titel "American Bibliography" innerhalb der Zeitschrift PMLA (Publications of the Modern Language Association of America) und verzeichnete ausschließlich Publikationen aus den USA und von amerikanischen Wissenschaftlern im Ausland. Ab 1955 wurden zum einen auch Veröffentlichungen von Wissenschaftlern anderer Nationalitäten übernommen, zum anderen wurde eine Master List of Periodicals angelegt, d.h. es wurden ca. 1000 Zeitschriften aufgelistet, die regelmäßig für den Inhalt der Bibliografie ausgewertet werden. Einhergehend mit der Internationalisierung der Bibliografie wurde sie 1956 in "Annual Bibliography" umbenannt und erhielt erst ab dem Berichtsjahr 1963 ihren noch heute gültigen Namen MLAIB. Ab dem Jahr 1969 wurde die MLA International Bibliography aus der Zeitschrift PMLA ausgegliedert und erscheint ab 1981 in ihrer Printversion als Zeitschrift in der heutigen Form. Seit 1987 gibt es die MLAIB neben der Zeitschrift auch in elektronischer Form als Datenbank. Sie wird von verschiedenen Datenbankherstellern (Hosts) als Online Datenbank und CD ROM angeboten. Die Basis der MLA International Bibliography ist die schon erwähnte Master List of Periodicals, die inzwischen ca. 4400 wissenschaftliche Fachzeitschriften beinhaltet, die ausgewertet werden. Insgesamt kümmert sich ein festes Redaktionsteam der MLA zusammen mit über 120 freien Mitarbeitern aus aller Welt - darunter insbesondere Geisteswissenschaftler, Bibliothekare und Professoren - um die Erstellung der Bibl

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachbibliografie - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fachbibliografie - Erstausgabe

1920, ISBN: 9781158965731

Taschenbuch

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus, Bibliographie der Buch- und Bibliotheksgeschichte. Auszug: Die International Bibliography of Books and Articles on the modern Languages (MLAIB) wird von der Modern Language Association veröffentlicht und ist eine laufende oder periodische Fachbibliografie für alle modernen Philologien ausgenommen der klassischen Philologie. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Anglistik, sie verzeichnet aber auch Folklore und kleinere Sprachen. Auch konstruierte Sprachen werden berücksichtigt. Sie erscheint in elektronischer und gedruckter Form. Die erste Ausgabe erschien 1920 unter dem Titel "American Bibliography" innerhalb der Zeitschrift PMLA (Publications of the Modern Language Association of America) und verzeichnete ausschließlich Publikationen aus den USA und von amerikanischen Wissenschaftlern im Ausland. Ab 1955 wurden zum einen auch Veröffentlichungen von Wissenschaftlern anderer Nationalitäten übernommen, zum anderen wurde eine Master List of Periodicals angelegt, d.h. es wurden ca. 1000 Zeitschriften aufgelistet, die regelmäßig für den Inhalt der Bibliografie ausgewertet werden. Einhergehend mit der Internationalisierung der Bibliografie wurde sie 1956 in "Annual Bibliography" umbenannt und erhielt erst ab dem Berichtsjahr 1963 ihren noch heute gültigen Namen MLAIB. Ab dem Jahr 1969 wurde die MLA International Bibliography aus der Zeitschrift PMLA ausgegliedert und erscheint ab 1981 in ihrer Printversion als Zeitschrift in der heutigen Form. Seit 1987 gibt es die MLAIB neben der Zeitschrift auch in elektronischer Form als Datenbank. Sie wird von verschiedenen Datenbankherstellern (Hosts) als Online Datenbank und CD ROM angeboten. Die Basis der MLA International Bibliography ist die schon erwähnte Master List of Periodicals, die inzwischen ca. 4400 wissenschaftliche Fachzeitschriften beinhaltet, die ausgewertet werden. Insgesamt kümmert sich ein festes Redaktionsteam der MLA zusammen mit über 120 freien Mitarbeitern aus aller Welt - darunter insbesondere Geisteswissenschaftler, Bibliothekare und Professoren - um die Erstellung der Bibl Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachbibliografie - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fachbibliografie - Erstausgabe

1920, ISBN: 9781158965731

Taschenbuch

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus, Bibliographie der Buch- und Bibliotheksgeschichte. Auszug: Die International Bibliography of Books and Articles on the modern Languages (MLAIB) wird von der Modern Language Association veröffentlicht und ist eine laufende oder periodische Fachbibliografie für alle modernen Philologien ausgenommen der klassischen Philologie. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Anglistik, sie verzeichnet aber auch Folklore und kleinere Sprachen. Auch konstruierte Sprachen werden berücksichtigt. Sie erscheint in elektronischer und gedruckter Form. Die erste Ausgabe erschien 1920 unter dem Titel "American Bibliography" innerhalb der Zeitschrift PMLA (Publications of the Modern Language Association of America) und verzeichnete ausschließlich Publikationen aus den USA und von amerikanischen Wissenschaftlern im Ausland. Ab 1955 wurden zum einen auch Veröffentlichungen von Wissenschaftlern anderer Nationalitäten übernommen, zum anderen wurde eine Master List of Periodicals angelegt, d.h. es wurden ca. 1000 Zeitschriften aufgelistet, die regelmäßig für den Inhalt der Bibliografie ausgewertet werden. Einhergehend mit der Internationalisierung der Bibliografie wurde sie 1956 in "Annual Bibliography" umbenannt und erhielt erst ab dem Berichtsjahr 1963 ihren noch heute gültigen Namen MLAIB. Ab dem Jahr 1969 wurde die MLA International Bibliography aus der Zeitschrift PMLA ausgegliedert und erscheint ab 1981 in ihrer Printversion als Zeitschrift in der heutigen Form. Seit 1987 gibt es die MLAIB neben der Zeitschrift auch in elektronischer Form als Datenbank. Sie wird von verschiedenen Datenbankherstellern (Hosts) als Online Datenbank und CD ROM angeboten. Die Basis der MLA International Bibliography ist die schon erwähnte Master List of Periodicals, die inzwischen ca. 4400 wissenschaftliche Fachzeitschriften beinhaltet, die ausgewertet werden. Insgesamt kümmert sich ein festes Redaktionsteam der MLA zusammen mit über 120 freien Mitarbeitern aus aller Welt - darunter insbesondere Geisteswissenschaftler, Bibliothekare und Professoren - um die Erstellung der Bibl Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachbibliografie (MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fachbibliografie (MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus) - neues Buch

ISBN: 1158965737

ID: 9781158965731

EAN: 9781158965731, ISBN: 1158965737 [SW:Literaturwissenschaft ; German ; European ; Literaturwissenschaft/Deutschsprachige ; Deutschsprachige], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Fachbibliografie: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie Des Musikschrifttums, Zoological Record

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie des Musikschrifttums, Zoological Record, Jahresberichte für deutsche Geschichte, JICST-E, Jane's Fighting Ships, Digital Bibliography & Library Project, Index Medicus, Bibliographie der Buch- und Bibliotheksgeschichte. Auszug: Die International Bibliography of Books and Articles on the modern Languages (MLAIB) wird von der Modern Language Association veröffentlicht und ist eine laufende oder periodische Fachbibliografie für alle modernen Philologien ausgenommen der klassischen Philologie. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Anglistik, sie verzeichnet aber auch Folklore und kleinere Sprachen. Auch konstruierte Sprachen werden berücksichtigt. Sie erscheint in elektronischer und gedruckter Form. Die erste Ausgabe erschien 1920 unter dem Titel "American Bibliography" innerhalb der Zeitschrift PMLA (Publications of the Modern Language Association of America) und verzeichnete ausschließlich Publikationen aus den USA und von amerikanischen Wissenschaftlern im Ausland. Ab 1955 wurden zum einen auch Veröffentlichungen von Wissenschaftlern anderer Nationalitäten übernommen, zum anderen wurde eine Master List of Periodicals angelegt, d.h. es wurden ca. 1000 Zeitschriften aufgelistet, die regelmäßig für den Inhalt der Bibliografie ausgewertet werden. Einhergehend mit der Internationalisierung der Bibliografie wurde sie 1956 in "Annual Bibliography" umbenannt und erhielt erst ab dem Berichtsjahr 1963 ihren noch heute gültigen Namen MLAIB. Ab dem Jahr 1969 wurde die MLA International Bibliography aus der Zeitschrift PMLA ausgegliedert und erscheint ab 1981 in ihrer Printversion als Zeitschrift in der heutigen Form. Seit 1987 gibt es die MLAIB neben der Zeitschrift auch in elektronischer Form als Datenbank. Sie wird von verschiedenen Datenbankherstellern (Hosts) als Online Datenbank und CD ROM angeboten. Die Basis der MLA International Bibliography ist die schon erwähnte Master List of Periodicals, die inzwischen ca. 4400 wissenschaftliche Fachzeitschriften beinhaltet, die ausgewertet werden. Insgesamt kümmert sich ein festes Redaktionsteam der MLA zusammen mit über 120 freien Mitarbeitern aus aller Welt - darunter insbesondere Geisteswissenschaftler, Bibliothekare und Professoren - um die Erstellung der Bibl

Detailangaben zum Buch - Fachbibliografie: MLA International Bibliography, Litdok Ostmitteleuropa, Bibliographie Des Musikschrifttums, Zoological Record


EAN (ISBN-13): 9781158965731
ISBN (ISBN-10): 1158965737
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 16.02.2011 17:57:22
Buch zuletzt gefunden am 29.09.2012 13:14:58
ISBN/EAN: 1158965737

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-96573-7, 978-1-158-96573-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher