. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1158944993 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,34 €, größter Preis: 17,63 €, Mittelwert: 15,07 €
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158944993, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158944996

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 26830 - TB/Maschinenbau/Fertigungstechnik], [SW: - Technology & Engineering / Hydraulics], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II. Auszug: VAK von der Mainseite (2005)Das Kernkraftwerk Kahl (auch: Versuchsatomkraftwerk Kahl (VAK)) war ein Kernkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 15 Megawatt in der Nähe von Großwelzheim, einem Ortsteil der Gemeinde Karlstein am Main. Es handelte sich dabei um einen Siedewasserreaktor und um das erste deutsche Kernkraftwerk überhaupt. Auf dem Gelände wurde einige Jahre später außerdem der bereits zurückgebaute Heißdampfreaktor Großwelzheim (HDR) errichtet. Das Kernkraftwerk wurde von RWE und Bayernwerk in Auftrag gegeben, erbaut wurde die Anlage durch die Siemens AG, die Reaktortechnik lieferte General Electric. Das Kraftwerk ging am 13. November 1960 in Betrieb und am 17. Juni 1961 wurde erstmals Strom in das öffentliche Stromnetz gespeist. Nach über 25 Jahren Betrieb wurde das Kraftwerk am 25. November 1985 stillgelegt. Seit 1986 wurde der Rückbau vorbereitet, 1988 begannen die ersten Rückbauarbeiten. Im Jahre 2005 wurde die charakteristische gelbe Kuppel beseitigt. Als letztes markantes Bauteil des KKWs wurde am 31. Juli 2007 der 53 m hohe Kamin abgebaut. Ende 2008 waren die Rückbauarbeiten des Reaktorgebäudes und aller aktivierten Anlagenteile vollständig abgeschlossen; alle übrigen Gebäude- und Anlagenteile wurden im Juni und Juli 2010 abgerissen. Großwelzheim ist damit der erste Standort in Deutschland, an dem zwei Kernkraftwerke vollständig beseitigt wurden. Bei der Bildung der Gemeinde Karlstein aus den bis dahin selbstständigen Orten Dettingen am Main und Großwelzheim im Jahr 1975 wurde wegen des Kernkraftwerks das Atomsymbol in das neu geschaffene und bis heute gültige Gemeindewappen aufgenommen. Obwohl das Kernkraftwerk nicht auf der Markung der Gemeinde Kahl am Main, sondern auf der Nachbargemeinde Großwelzheim (heute Karlstein am Main) errichtet wurde, wurde es von Anfang an Versuchsatomkraftwerk Kahl genannt. Hierfür gab es folgende Gründe: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II. Auszug: VAK von der Mainseite (2005)Das Kernkraftwerk Kahl (auch: Versuchsatomkraftwerk Kahl (VAK)) war ein Kernkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 15 Megawatt in der Nähe von Großwelzheim, einem Ortsteil der Gemeinde Karlstein am Main. Es handelte sich dabei um einen Siedewasserreaktor und um das erste deutsche Kernkraftwerk überhaupt. Auf dem Gelände wurde einige Jahre später außerdem der bereits zurückgebaute Heißdampfreaktor Großwelzheim (HDR) errichtet. Das Kernkraftwerk wurde von RWE und Bayernwerk in Auftrag gegeben, erbaut wurde die Anlage durch die Siemens AG, die Reaktortechnik lieferte General Electric. Das Kraftwerk ging am 13. November 1960 in Betrieb und am 17. Juni 1961 wurde erstmals Strom in das öffentliche Stromnetz gespeist. Nach über 25 Jahren Betrieb wurde das Kraftwerk am 25. November 1985 stillgelegt. Seit 1986 wurde der Rückbau vorbereitet, 1988 begannen die ersten Rückbauarbeiten. Im Jahre 2005 wurde die charakteristische gelbe Kuppel beseitigt. Als letztes markantes Bauteil des KKWs wurde am 31. Juli 2007 der 53 m hohe Kamin abgebaut. Ende 2008 waren die Rückbauarbeiten des Reaktorgebäudes und aller aktivierten Anlagenteile vollständig abgeschlossen; alle übrigen Gebäude- und Anlagenteile wurden im Juni und Juli 2010 abgerissen. Großwelzheim ist damit der erste Standort in Deutschland, an dem zwei Kernkraftwerke vollständig beseitigt wurden. Bei der Bildung der Gemeinde Karlstein aus den bis dahin selbstständigen Orten Dettingen am Main und Großwelzheim im Jahr 1975 wurde wegen des Kernkraftwerks das Atomsymbol in das neu geschaffene und bis heute gültige Gemeindewappen aufgenommen. Obwohl das Kernkraftwerk nicht auf der Markung der Gemeinde Kahl am Main, sondern auf der Nachbargemeinde Großwelzheim (heute Karlstein am Main) errichtet wurde, wurde es von Anfang an Versuchsatomkraftwerk Kahl genannt. Hierfür gab es folgende Gründe:

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern (Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern (Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II) - neues Buch

ISBN: 1158944993

ID: 9781158944996

EAN: 9781158944996, ISBN: 1158944993 [SW:Fertigungstechnik ; Maschinenbau ; Hydraulics ; Maschinenbau/Fertigungstechnik], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern (Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern (Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II) - neues Buch

ISBN: 1158944993

ID: 9781158944996

EAN: 9781158944996, ISBN: 1158944993 [SW:Fertigungstechnik ; Maschinenbau ; Hydraulics ; Maschinenbau/Fertigungstechnik], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158944996

ID: 16478208

Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Growelzheim, Kraftwerk Arzberg, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Ehemaliges Kraftwerk in Bayern: Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Growelzheim, Kraftwerk Arzberg

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Großwelzheim, Kraftwerk Arzberg, Kraftwerk Franken II. Auszug: VAK von der Mainseite (2005)Das Kernkraftwerk Kahl (auch: Versuchsatomkraftwerk Kahl (VAK)) war ein Kernkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 15 Megawatt in der Nähe von Großwelzheim, einem Ortsteil der Gemeinde Karlstein am Main. Es handelte sich dabei um einen Siedewasserreaktor und um das erste deutsche Kernkraftwerk überhaupt. Auf dem Gelände wurde einige Jahre später außerdem der bereits zurückgebaute Heißdampfreaktor Großwelzheim (HDR) errichtet. Das Kernkraftwerk wurde von RWE und Bayernwerk in Auftrag gegeben, erbaut wurde die Anlage durch die Siemens AG, die Reaktortechnik lieferte General Electric. Das Kraftwerk ging am 13. November 1960 in Betrieb und am 17. Juni 1961 wurde erstmals Strom in das öffentliche Stromnetz gespeist. Nach über 25 Jahren Betrieb wurde das Kraftwerk am 25. November 1985 stillgelegt. Seit 1986 wurde der Rückbau vorbereitet, 1988 begannen die ersten Rückbauarbeiten. Im Jahre 2005 wurde die charakteristische gelbe Kuppel beseitigt. Als letztes markantes Bauteil des KKWs wurde am 31. Juli 2007 der 53 m hohe Kamin abgebaut. Ende 2008 waren die Rückbauarbeiten des Reaktorgebäudes und aller aktivierten Anlagenteile vollständig abgeschlossen; alle übrigen Gebäude- und Anlagenteile wurden im Juni und Juli 2010 abgerissen. Großwelzheim ist damit der erste Standort in Deutschland, an dem zwei Kernkraftwerke vollständig beseitigt wurden. Bei der Bildung der Gemeinde Karlstein aus den bis dahin selbstständigen Orten Dettingen am Main und Großwelzheim im Jahr 1975 wurde wegen des Kernkraftwerks das Atomsymbol in das neu geschaffene und bis heute gültige Gemeindewappen aufgenommen. Obwohl das Kernkraftwerk nicht auf der Markung der Gemeinde Kahl am Main, sondern auf der Nachbargemeinde Großwelzheim (heute Karlstein am Main) errichtet wurde, wurde es von Anfang an Versuchsatomkraftwerk Kahl genannt. Hierfür gab es folgende Gründe:

Detailangaben zum Buch - Ehemaliges Kraftwerk in Bayern: Kernkraftwerk Kahl, Kernkraftwerk Niederaichbach, Muffatwerk, Kernkraftwerk Growelzheim, Kraftwerk Arzberg


EAN (ISBN-13): 9781158944996
ISBN (ISBN-10): 1158944993
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 19.09.2010 14:35:18
Buch zuletzt gefunden am 25.04.2012 03:09:02
ISBN/EAN: 1158944993

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-94499-3, 978-1-158-94499-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher