Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1158938780 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,71 €, größter Preis: 14,71 €, Mittelwert: 14,71 €
Düngemittelhersteller - Bücher Group
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bücher Group:
Düngemittelhersteller - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158938780

ID: 6703461376

[EAN: 9781158938780], Neubuch, [PU: Books Llc Reference Series Books On Demand Dez 2011], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Millionen Euro erzielt. Die Tochtergesellschaften der K+S sind vornehmlich mit der Vermarktung der eigenen Produkte befasst, aber auch im Dienstleistungsbereich, hier insbesondere im Geschäftsbereich Entsorgung und Recycling, tätig. Die Aktie der K+S AG ist im DAX der Deutschen Börse notiert. Stammwerk der Salzdetfurth AG in Bad Salzdetfurth um 1900.Am 3. Oktober 1889 wurde in Goslar die Aktiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung gegründet. Zu den Gründern gehörte der schlesische Industrielle Guido Henckel von Donnersmarck. Die Gründung fiel in eine Phase des Aufbruchs im sogenannten norddeutschen Kalirevier. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hatte der deutsche Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie, Justus von Liebig, die Bedeutung des Mineraldüngers für die Landwirtschaft entdeckt, woraufhin in den folgenden Jahrzehnten ein Boom der mineralischen Düngemittel einsetzte. Die drei Grundbestandteile des Mineraldüngers waren Kali, Phosphat und Stickstoff. Neben dem Einsatz als Düngemittel wuchsen auch die Einsatzgebiete von Kalisalzen in der Industrie. Die Kaliförderung in Deutschland begann im sogenannten Staßfurter K 32 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, NRW, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Düngemittelhersteller - Bücher Group
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bücher Group:
Düngemittelhersteller - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158938780

ID: 6703462901

[EAN: 9781158938780], Neubuch, [PU: Books Llc Reference Series Books On Demand Dez 2011], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Millionen Euro erzielt. Die Tochtergesellschaften der K+S sind vornehmlich mit der Vermarktung der eigenen Produkte befasst, aber auch im Dienstleistungsbereich, hier insbesondere im Geschäftsbereich Entsorgung und Recycling, tätig. Die Aktie der K+S AG ist im DAX der Deutschen Börse notiert. Stammwerk der Salzdetfurth AG in Bad Salzdetfurth um 1900.Am 3. Oktober 1889 wurde in Goslar die Aktiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung gegründet. Zu den Gründern gehörte der schlesische Industrielle Guido Henckel von Donnersmarck. Die Gründung fiel in eine Phase des Aufbruchs im sogenannten norddeutschen Kalirevier. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hatte der deutsche Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie, Justus von Liebig, die Bedeutung des Mineraldüngers für die Landwirtschaft entdeckt, woraufhin in den folgenden Jahrzehnten ein Boom der mineralischen Düngemittel einsetzte. Die drei Grundbestandteile des Mineraldüngers waren Kali, Phosphat und Stickstoff. Neben dem Einsatz als Düngemittel wuchsen auch die Einsatzgebiete von Kalisalzen in der Industrie. Die Kaliförderung in Deutschland begann im sogenannten Staßfurter K 32 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, NRW, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Düngemittelhersteller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Düngemittelhersteller - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158938780

ID: 6698823915

[EAN: 9781158938780], Neubuch, [PU: Reference Series Books Llc Apr 2011], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Millionen Euro erzielt. Die Tochtergesellschaften der K+S sind vornehmlich mit der Vermarktung der eigenen Produkte befasst, aber auch im Dienstleistungsbereich, hier insbesondere im Geschäftsbereich Entsorgung und Recycling, tätig. Die Aktie der K+S AG ist im DAX der Deutschen Börse notiert. Stammwerk der Salzdetfurth AG in Bad Salzdetfurth um 1900.Am 3. Oktober 1889 wurde in Goslar die Aktiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung gegründet. Zu den Gründern gehörte der schlesische Industrielle Guido Henckel von Donnersmarck. Die Gründung fiel in eine Phase des Aufbruchs im sogenannten norddeutschen Kalirevier. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hatte der deutsche Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie, Justus von Liebig, die Bedeutung des Mineraldüngers für die Landwirtschaft entdeckt, woraufhin in den folgenden Jahrzehnten ein Boom der mineralischen Düngemittel einsetzte. Die drei Grundbestandteile des Mineraldüngers waren Kali, Phosphat und Stickstoff. Neben dem Einsatz als Düngemittel wuchsen auch die Einsatzgebiete von Kalisalzen in der Industrie. Die Kaliförderung in Deutschland begann im sogenannten Staßfurter K Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Buchhandlung - Bides GbR, Dresden, SA, Germany [52676528] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Düngemittelhersteller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Düngemittelhersteller - neues Buch

2009, ISBN: 9781158938780

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Millionen Euro erzielt. Die Tochtergesellschaften der K+S sind vornehmlich mit der Vermarktung der eigenen Produkte befasst, aber auch im Dienstleistungsbereich, hier insbesondere im Geschäftsbereich Entsorgung und Recycling, tätig. Die Aktie der K+S AG ist im DAX der Deutschen Börse notiert. Stammwerk der Salzdetfurth AG in Bad Salzdetfurth um 1900.Am 3. Oktober 1889 wurde in Goslar die Aktiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung gegründet. Zu den Gründern gehörte der schlesische Industrielle Guido Henckel von Donnersmarck. Die Gründung fiel in eine Phase des Aufbruchs im sogenannten norddeutschen Kalirevier. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hatte der deutsche Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie, Justus von Liebig, die Bedeutung des Mineraldüngers für die Landwirtschaft entdeckt, woraufhin in den folgenden Jahrzehnten ein Boom der mineralischen Düngemittel einsetzte. Die drei Grundbestandteile des Mineraldüngers waren Kali, Phosphat und Stickstoff. Neben dem Einsatz als Düngemittel wuchsen auch die Einsatzgebiete von Kalisalzen in der Industrie. Die Kaliförderung in Deutschland begann im sogenannten Staßfurter K, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Düngemittelhersteller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Düngemittelhersteller - Taschenbuch

2009, ISBN: 9781158938780

[ED: Taschenbuch], [PU: Books LLC, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Mil, [SC: 1.50]

Neues Buch Booklooker.de
Antiquariat Kisch & Co.
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Dungemittelhersteller: K+s, Oscorna Dunger, Yara International, Eurochem, Cf Industries, Uralkali

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: K+S, Oscorna Dünger, Yara International, EuroChem, CF Industries, Uralkali. Auszug: Die K+S AG, früher Kali und Salz AG, mit Sitz in Kassel ist ein deutsches Bergbauunternehmen mit den Schwerpunkten Kali- und Salzförderung und einer der weltweit führenden Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen. Mit der K+S Nitrogen ist man zudem derzeit Weltmarktführer bei Ammoniumsulfat sowie zweitgrößter Feld- und Spezialdüngeranbieter in Europa. K+S ist vorwiegend in Europa und Südamerika tätig und beschäftigt weltweit rund 15.208 Mitarbeiter (2009). Durch Fusionen und Übernahmen integrierten die K+S und ihre Vorgängerunternehmen seit den 1890er Jahren die gesamte deutsche Kali-Branche. Zwischen 1971 und 1993 gehörte das Unternehmen zum BASF-Konzern, der noch heute Großaktionär ist. 2009 wurde bei einem Umsatz von 3,5738 Milliarden Euro ein bereinigtes Konzernergebnis von 93,6 Millionen Euro erzielt. Die Tochtergesellschaften der K+S sind vornehmlich mit der Vermarktung der eigenen Produkte befasst, aber auch im Dienstleistungsbereich, hier insbesondere im Geschäftsbereich Entsorgung und Recycling, tätig. Die Aktie der K+S AG ist im DAX der Deutschen Börse notiert. Stammwerk der Salzdetfurth AG in Bad Salzdetfurth um 1900.Am 3. Oktober 1889 wurde in Goslar die Aktiengesellschaft für Bergbau und Tiefbohrung gegründet. Zu den Gründern gehörte der schlesische Industrielle Guido Henckel von Donnersmarck. Die Gründung fiel in eine Phase des Aufbruchs im sogenannten norddeutschen Kalirevier. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts hatte der deutsche Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie, Justus von Liebig, die Bedeutung des Mineraldüngers für die Landwirtschaft entdeckt, woraufhin in den folgenden Jahrzehnten ein Boom der mineralischen Düngemittel einsetzte. Die drei Grundbestandteile des Mineraldüngers waren Kali, Phosphat und Stickstoff. Neben dem Einsatz als Düngemittel wuchsen auch die Einsatzgebiete von Kalisalzen in der Industrie. Die Kaliförderung in Deutschland begann im sogenannten Staßfurter K

Detailangaben zum Buch - Dungemittelhersteller: K+s, Oscorna Dunger, Yara International, Eurochem, Cf Industries, Uralkali


EAN (ISBN-13): 9781158938780
ISBN (ISBN-10): 1158938780
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,065 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.04.2011 19:39:15
Buch zuletzt gefunden am 14.04.2013 21:30:53
ISBN/EAN: 1158938780

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-93878-0, 978-1-158-93878-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher