Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1158831498 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,86 €, größter Preis: 19,11 €, Mittelwert: 15,97 €
Sport (Gießen)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sport (Gießen) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158831498, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158831494

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 24410 - TB/Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher], [SW: - Sports & Recreation / Sociology of Sports], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen. Auszug: Die LTi Gießen 46ers sind eine deutsche Basketballmannschaft. Seit Gründung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Jahre 1966 spielt die Mannschaft bzw. der Stammverein MTV Gießen als einziges Team ununterbrochen in der 1. Liga. Gegründet wurde die Basketball-Abteilung 1937 als Teil des MTV Gießen, aus dem die Profiabteilung in den 1990er Jahren in die Gispo-Sportmarketing Gesellschaft Gießen mbH ausgegliedert wurde. Das Team hat vier Namensänderungen hinter sich und spielte vorher als MTV 1846 Gießen, Gießen Flippers, Avitos Gießen und Gießen 46ers in der Liga. 1937 wurde innerhalb des 1846 gegründeten MTV Gießen die Basketballabteilung etabliert. Sie ist somit eine der ältesten in Deutschland. Mit der Gründung der Basketball-Bundesliga im Jahr 1966 traten die Gießener Männerturner in der höchsten deutschen Spielklasse an. Insgesamt fünf deutsche Meisterschaften (1965, 1967, 1968, 1975, 1978) und drei Pokalsiege (1969, 1973, 1979) konnte der MTV unter diesem Namen gewinnen. Legendär sind die fünf Finale gegen die Meistermannschaft des VfL Osnabrück, die der MTV vier mal für sich entscheiden konnte. 1965 in Heidelberg, und 1969 in Hamburg, jeweils nur mit einem Punkt Vorsprung. Nur 1969, in Gießen, wurde das Endspiel um die Deutsche Basketball-Meisterschaft verloren. Ende der 1990er Jahre erfolgte mit der Kommerzialisierung der Basketball-Bundesliga auch in Gießen die Professionalisierung des Managements und die Umbenennung in "Gießen Flippers" inklusive einer Änderung des Logos, das nun einen Delfin zeigte. Mit Beginn der Saison 2000/01 wurde der Lindener PC-Versender Avitos für drei Jahre Namenssponsor des Gießener Teams, das unter dem Namen "Avitos Gießen" im ersten Jahr unter Coach Joe Whelton sofort bis in das Playoff-Halbfinale gelangte, wo man dem späteren Meister Alba Berlin unterlag. Im nächsten Jahr folgte das Aus im Viertelfinale gegen das neu gegründete Team aus Köln, bevor man in der Saison 2002/03 nach katastrophalem Saisonstart die Playoffs nur knapp verp Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen. Auszug: Die LTi Gießen 46ers sind eine deutsche Basketballmannschaft. Seit Gründung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Jahre 1966 spielt die Mannschaft bzw. der Stammverein MTV Gießen als einziges Team ununterbrochen in der 1. Liga. Gegründet wurde die Basketball-Abteilung 1937 als Teil des MTV Gießen, aus dem die Profiabteilung in den 1990er Jahren in die Gispo-Sportmarketing Gesellschaft Gießen mbH ausgegliedert wurde. Das Team hat vier Namensänderungen hinter sich und spielte vorher als MTV 1846 Gießen, Gießen Flippers, Avitos Gießen und Gießen 46ers in der Liga. 1937 wurde innerhalb des 1846 gegründeten MTV Gießen die Basketballabteilung etabliert. Sie ist somit eine der ältesten in Deutschland. Mit der Gründung der Basketball-Bundesliga im Jahr 1966 traten die Gießener Männerturner in der höchsten deutschen Spielklasse an. Insgesamt fünf deutsche Meisterschaften (1965, 1967, 1968, 1975, 1978) und drei Pokalsiege (1969, 1973, 1979) konnte der MTV unter diesem Namen gewinnen. Legendär sind die fünf Finale gegen die Meistermannschaft des VfL Osnabrück, die der MTV vier mal für sich entscheiden konnte. 1965 in Heidelberg, und 1969 in Hamburg, jeweils nur mit einem Punkt Vorsprung. Nur 1969, in Gießen, wurde das Endspiel um die Deutsche Basketball-Meisterschaft verloren. Ende der 1990er Jahre erfolgte mit der Kommerzialisierung der Basketball-Bundesliga auch in Gießen die Professionalisierung des Managements und die Umbenennung in "Gießen Flippers" inklusive einer Änderung des Logos, das nun einen Delfin zeigte. Mit Beginn der Saison 2000/01 wurde der Lindener PC-Versender Avitos für drei Jahre Namenssponsor des Gießener Teams, das unter dem Namen "Avitos Gießen" im ersten Jahr unter Coach Joe Whelton sofort bis in das Playoff-Halbfinale gelangte, wo man dem späteren Meister Alba Berlin unterlag. Im nächsten Jahr folgte das Aus im Viertelfinale gegen das neu gegründete Team aus Köln, bevor man in der Saison 2002/03 nach katastrophalem Saisonstart die Playoffs nur knapp verp

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Gießen) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sport (Gießen) - Taschenbuch

1966, ISBN: 9781158831494

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen. Auszug: Die LTi Gießen 46ers sind eine deutsche Basketballmannschaft. Seit Gründung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Jahre 1966 spielt die Mannschaft bzw. der Stammverein MTV Gießen als einziges Team ununterbrochen in der 1. Liga. Gegründet wurde die Basketball-Abteilung 1937 als Teil des MTV Gießen, aus dem die Profiabteilung in den 1990er Jahren in die Gispo-Sportmarketing Gesellschaft Gießen mbH ausgegliedert wurde. Das Team hat vier Namensänderungen hinter sich und spielte vorher als MTV 1846 Gießen, Gießen Flippers, Avitos Gießen und Gießen 46ers in der Liga. 1937 wurde innerhalb des 1846 gegründeten MTV Gießen die Basketballabteilung etabliert. Sie ist somit eine der ältesten in Deutschland. Mit der Gründung der Basketball-Bundesliga im Jahr 1966 traten die Gießener Männerturner in der höchsten deutschen Spielklasse an. Insgesamt fünf deutsche Meisterschaften (1965, 1967, 1968, 1975, 1978) und drei Pokalsiege (1969, 1973, 1979) konnte der MTV unter diesem Namen gewinnen. Legendär sind die fünf Finale gegen die Meistermannschaft des VfL Osnabrück, die der MTV vier mal für sich entscheiden konnte. 1965 in Heidelberg, und 1969 in Hamburg, jeweils nur mit einem Punkt Vorsprung. Nur 1969, in Gießen, wurde das Endspiel um die Deutsche Basketball-Meisterschaft verloren. Ende der 1990er Jahre erfolgte mit der Kommerzialisierung der Basketball-Bundesliga auch in Gießen die Professionalisierung des Managements und die Umbenennung in "Gießen Flippers" inklusive einer Änderung des Logos, das nun einen Delfin zeigte. Mit Beginn der Saison 2000/01 wurde der Lindener PC-Versender Avitos für drei Jahre Namenssponsor des Gießener Teams, das unter dem Namen "Avitos Gießen" im ersten Jahr unter Coach Joe Whelton sofort bis in das Playoff-Halbfinale gelangte, wo man dem späteren Meister Alba Berlin unterlag. Im nächsten Jahr folgte das Aus im Viertelfinale gegen das neu gegründete Team aus Köln, bevor man in der Saison 2002/03 nach katastrophalem Saisonstart die Playoffs nur knapp verp Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Gießen) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Sport (Gießen) - Taschenbuch

1966, ISBN: 9781158831494

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen. Auszug: Die LTi Gießen 46ers sind eine deutsche Basketballmannschaft. Seit Gründung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Jahre 1966 spielt die Mannschaft bzw. der Stammverein MTV Gießen als einziges Team ununterbrochen in der 1. Liga. Gegründet wurde die Basketball-Abteilung 1937 als Teil des MTV Gießen, aus dem die Profiabteilung in den 1990er Jahren in die Gispo-Sportmarketing Gesellschaft Gießen mbH ausgegliedert wurde. Das Team hat vier Namensänderungen hinter sich und spielte vorher als MTV 1846 Gießen, Gießen Flippers, Avitos Gießen und Gießen 46ers in der Liga. 1937 wurde innerhalb des 1846 gegründeten MTV Gießen die Basketballabteilung etabliert. Sie ist somit eine der ältesten in Deutschland. Mit der Gründung der Basketball-Bundesliga im Jahr 1966 traten die Gießener Männerturner in der höchsten deutschen Spielklasse an. Insgesamt fünf deutsche Meisterschaften (1965, 1967, 1968, 1975, 1978) und drei Pokalsiege (1969, 1973, 1979) konnte der MTV unter diesem Namen gewinnen. Legendär sind die fünf Finale gegen die Meistermannschaft des VfL Osnabrück, die der MTV vier mal für sich entscheiden konnte. 1965 in Heidelberg, und 1969 in Hamburg, jeweils nur mit einem Punkt Vorsprung. Nur 1969, in Gießen, wurde das Endspiel um die Deutsche Basketball-Meisterschaft verloren. Ende der 1990er Jahre erfolgte mit der Kommerzialisierung der Basketball-Bundesliga auch in Gießen die Professionalisierung des Managements und die Umbenennung in "Gießen Flippers" inklusive einer Änderung des Logos, das nun einen Delfin zeigte. Mit Beginn der Saison 2000/01 wurde der Lindener PC-Versender Avitos für drei Jahre Namenssponsor des Gießener Teams, das unter dem Namen "Avitos Gießen" im ersten Jahr unter Coach Joe Whelton sofort bis in das Playoff-Halbfinale gelangte, wo man dem späteren Meister Alba Berlin unterlag. Im nächsten Jahr folgte das Aus im Viertelfinale gegen das neu gegründete Team aus Köln, bevor man in der Saison 2002/03 nach katastrophalem Saisonstart die Playoffs nur knapp verp Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport (Gießen) (LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sport (Gießen) (LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen) - neues Buch

ISBN: 1158831498

ID: 9781158831494

EAN: 9781158831494, ISBN: 1158831498 [SW:Sport ; Sociology of Sports ; Allgemeines, Lexika, Handbücher ; Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sport (Gießen)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: LTi Gießen 46ers, TV Lützellinden, VfB Gießen, Sporthalle Gießen-Ost, TSG Wieseck, MTV Gießen, USC Gießen. Auszug: Die LTi Gießen 46ers sind eine deutsche Basketballmannschaft. Seit Gründung der Basketball-Bundesliga (BBL) im Jahre 1966 spielt die Mannschaft bzw. der Stammverein MTV Gießen als einziges Team ununterbrochen in der 1. Liga. Gegründet wurde die Basketball-Abteilung 1937 als Teil des MTV Gießen, aus dem die Profiabteilung in den 1990er Jahren in die Gispo-Sportmarketing Gesellschaft Gießen mbH ausgegliedert wurde. Das Team hat vier Namensänderungen hinter sich und spielte vorher als MTV 1846 Gießen, Gießen Flippers, Avitos Gießen und Gießen 46ers in der Liga. 1937 wurde innerhalb des 1846 gegründeten MTV Gießen die Basketballabteilung etabliert. Sie ist somit eine der ältesten in Deutschland. Mit der Gründung der Basketball-Bundesliga im Jahr 1966 traten die Gießener Männerturner in der höchsten deutschen Spielklasse an. Insgesamt fünf deutsche Meisterschaften (1965, 1967, 1968, 1975, 1978) und drei Pokalsiege (1969, 1973, 1979) konnte der MTV unter diesem Namen gewinnen. Legendär sind die fünf Finale gegen die Meistermannschaft des VfL Osnabrück, die der MTV vier mal für sich entscheiden konnte. 1965 in Heidelberg, und 1969 in Hamburg, jeweils nur mit einem Punkt Vorsprung. Nur 1969, in Gießen, wurde das Endspiel um die Deutsche Basketball-Meisterschaft verloren. Ende der 1990er Jahre erfolgte mit der Kommerzialisierung der Basketball-Bundesliga auch in Gießen die Professionalisierung des Managements und die Umbenennung in "Gießen Flippers" inklusive einer Änderung des Logos, das nun einen Delfin zeigte. Mit Beginn der Saison 2000/01 wurde der Lindener PC-Versender Avitos für drei Jahre Namenssponsor des Gießener Teams, das unter dem Namen "Avitos Gießen" im ersten Jahr unter Coach Joe Whelton sofort bis in das Playoff-Halbfinale gelangte, wo man dem späteren Meister Alba Berlin unterlag. Im nächsten Jahr folgte das Aus im Viertelfinale gegen das neu gegründete Team aus Köln, bevor man in der Saison 2002/03 nach katastrophalem Saisonstart die Playoffs nur knapp verp

Detailangaben zum Buch - Sport (Gießen)


EAN (ISBN-13): 9781158831494
ISBN (ISBN-10): 1158831498
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 21.09.2010 10:38:54
Buch zuletzt gefunden am 16.03.2012 16:18:11
ISBN/EAN: 1158831498

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-83149-8, 978-1-158-83149-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher