Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 1158810482 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,23 €, größter Preis: 18,00 €, Mittelwert: 15,33 €
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158810482, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158810482

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=235mm, B=154mm, H=13mm, Gew.=69gr, [GR: 26830 - TB/Maschinenbau/Fertigungstechnik], [SW: - Technology & Engineering / Mechanica], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte "Am Zwinger", Hochhaus Pirnaischer Platz, Haus der Presse, Restaurant Bastei, Wohnkomplex Zschertnitz. Auszug: Die Studentenwohnheime Wundtstraße umfassen einen Komplex von sechs Hochhäusern auf der Wundtstraße im Dresdner Stadtteil Südvorstadt. Zusammen mit dem Studentenwohnheimen Zellescher Weg wird der Komplex auch als Studentenstadt bezeichnet. Studentenwohnheime Wundtstraße in den 1970er-JahrenNach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 war vor allem der Innenstadtbereich großflächig zerstört worden. Es herrschte Wohnungsmangel, der sich in Dresden aufgrund der Standorte der TH Dresden und ab 1952 der Hochschule für Verkehrswesen besonders deutlich zeigte. Für die zahlreichen Studenten mussten in kurzer Zeit Wohnungen geschaffen werden. Die ersten Studentenwohnheime Dresdens entstanden bis 1955 am Zelleschen Weg, an der Reichenbachstraße und der Güntzstraße. Die ersten Plattenbauten wurden bis 1963 auf der St. Petersburger Straße errichtet und stehen heute unter Denkmalschutz. Als Höhepunkt des Studentenwohnheimbaus gilt neben dem Errichten der Plattenbauten an der Hochschulstraße der Bau der Studentenwohnheime an der Wundtstraße: "Vor allem die ,Cluster'-Bildung mit sechs Türmen an der Wundtstraße wurde danach städtebauliches Vorbild für die Bebauungen in Zschertnitz, Prohlis und Gorbitz." Die Studentenwohnheime Wundtstraße waren dabei in den 1960er-Jahren von einer "Arbeitsgruppe zwischen TU Dresden und dem Büro des Bezirksarchitekten des Rates des Bezirkes" als Erweiterung des Stundentenwohnheimkomplexes am Zelleschen Weg hin zu einer "Studentenstadt" konzipiert worden. Aufgrund des begrenzt verfügbaren Raumes im westlichen Anschluss an den Wohnheimkomplex Zellescher Weg und der Vorgabe, 2500 neue Wohnheimplätze zu schaffen, war eine enge Bebauung des Geländes notwendig: "Die gewählte versetzte Anordnung der Gebäude war bedingt durch die Erfüllung der Forderungen nach Einhaltung der Mindestbesonnung für die Wohnungen." Plastik "Studentensport" vor zwei sanierten Studentenwohnheimen WundtstraßeDie Studentenwohnheime auf der Wundtstraße 1-11 bilden eine Gruppe von Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte "Am Zwinger", Hochhaus Pirnaischer Platz, Haus der Presse, Restaurant Bastei, Wohnkomplex Zschertnitz. Auszug: Die Studentenwohnheime Wundtstraße umfassen einen Komplex von sechs Hochhäusern auf der Wundtstraße im Dresdner Stadtteil Südvorstadt. Zusammen mit dem Studentenwohnheimen Zellescher Weg wird der Komplex auch als Studentenstadt bezeichnet. Studentenwohnheime Wundtstraße in den 1970er-JahrenNach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 war vor allem der Innenstadtbereich großflächig zerstört worden. Es herrschte Wohnungsmangel, der sich in Dresden aufgrund der Standorte der TH Dresden und ab 1952 der Hochschule für Verkehrswesen besonders deutlich zeigte. Für die zahlreichen Studenten mussten in kurzer Zeit Wohnungen geschaffen werden. Die ersten Studentenwohnheime Dresdens entstanden bis 1955 am Zelleschen Weg, an der Reichenbachstraße und der Güntzstraße. Die ersten Plattenbauten wurden bis 1963 auf der St. Petersburger Straße errichtet und stehen heute unter Denkmalschutz. Als Höhepunkt des Studentenwohnheimbaus gilt neben dem Errichten der Plattenbauten an der Hochschulstraße der Bau der Studentenwohnheime an der Wundtstraße: "Vor allem die ,Cluster'-Bildung mit sechs Türmen an der Wundtstraße wurde danach städtebauliches Vorbild für die Bebauungen in Zschertnitz, Prohlis und Gorbitz." Die Studentenwohnheime Wundtstraße waren dabei in den 1960er-Jahren von einer "Arbeitsgruppe zwischen TU Dresden und dem Büro des Bezirksarchitekten des Rates des Bezirkes" als Erweiterung des Stundentenwohnheimkomplexes am Zelleschen Weg hin zu einer "Studentenstadt" konzipiert worden. Aufgrund des begrenzt verfügbaren Raumes im westlichen Anschluss an den Wohnheimkomplex Zellescher Weg und der Vorgabe, 2500 neue Wohnheimplätze zu schaffen, war eine enge Bebauung des Geländes notwendig: "Die gewählte versetzte Anordnung der Gebäude war bedingt durch die Erfüllung der Forderungen nach Einhaltung der Mindestbesonnung für die Wohnungen." Plastik "Studentensport" vor zwei sanierten Studentenwohnheimen WundtstraßeDie Studentenwohnheime auf der Wundtstraße 1-11 bilden eine Gruppe von

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden - Taschenbuch

1970, ISBN: 9781158810482

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte "Am Zwinger", Hochhaus Pirnaischer Platz, Haus der Presse, Restaurant Bastei, Wohnkomplex Zschertnitz. Auszug: Die Studentenwohnheime Wundtstraße umfassen einen Komplex von sechs Hochhäusern auf der Wundtstraße im Dresdner Stadtteil Südvorstadt. Zusammen mit dem Studentenwohnheimen Zellescher Weg wird der Komplex auch als Studentenstadt bezeichnet. Studentenwohnheime Wundtstraße in den 1970er-JahrenNach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 war vor allem der Innenstadtbereich großflächig zerstört worden. Es herrschte Wohnungsmangel, der sich in Dresden aufgrund der Standorte der TH Dresden und ab 1952 der Hochschule für Verkehrswesen besonders deutlich zeigte. Für die zahlreichen Studenten mussten in kurzer Zeit Wohnungen geschaffen werden. Die ersten Studentenwohnheime Dresdens entstanden bis 1955 am Zelleschen Weg, an der Reichenbachstraße und der Güntzstraße. Die ersten Plattenbauten wurden bis 1963 auf der St. Petersburger Straße errichtet und stehen heute unter Denkmalschutz. Als Höhepunkt des Studentenwohnheimbaus gilt neben dem Errichten der Plattenbauten an der Hochschulstraße der Bau der Studentenwohnheime an der Wundtstraße: "Vor allem die ,Cluster'-Bildung mit sechs Türmen an der Wundtstraße wurde danach städtebauliches Vorbild für die Bebauungen in Zschertnitz, Prohlis und Gorbitz." Die Studentenwohnheime Wundtstraße waren dabei in den 1960er-Jahren von einer "Arbeitsgruppe zwischen TU Dresden und dem Büro des Bezirksarchitekten des Rates des Bezirkes" als Erweiterung des Stundentenwohnheimkomplexes am Zelleschen Weg hin zu einer "Studentenstadt" konzipiert worden. Aufgrund des begrenzt verfügbaren Raumes im westlichen Anschluss an den Wohnheimkomplex Zellescher Weg und der Vorgabe, 2500 neue Wohnheimplätze zu schaffen, war eine enge Bebauung des Geländes notwendig: "Die gewählte versetzte Anordnung der Gebäude war bedingt durch die Erfüllung der Forderungen nach Einhaltung der Mindestbesonnung für die Wohnungen." Plastik "Studentensport" vor zwei sanierten Studentenwohnheimen WundtstraßeDie Studentenwohnheime auf der Wundtstraße 1-11 bilden eine Gruppe vonVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden (Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden (Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte "Am Zwinger", Hochhaus Pirnaischer Platz, Haus der Presse, Restaurant Bas - neues Buch

ISBN: 1158810482

ID: 9781158810482

EAN: 9781158810482, ISBN: 1158810482 [SW:Fertigungstechnik ; Maschinenbau ; Technology & Engineering / Mechanica ; Maschinenbau/Fertigungstechnik], [VD:20110204], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden: Studentenwohnheime Wundtstrae, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Strae
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden: Studentenwohnheime Wundtstrae, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Strae - Taschenbuch

2010, ISBN: 1158810482

ID: http://www.elounge.com/?cmd=displayproductfromarticle&article=1158810482&currency=4

Kvalitets paperback, [PD: 01/07/2010], [PU: Books LLC], Seiten: 36

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ELounge.com
Versandkosten:Midlertidigt ikke på lager - 2-4 Wochen, Versandkosten innerhalb der EU mit ausnahme von Dänemark und Schweden (EUR 9.21)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Studentenwohnheime Wundtstraße, Prager Zeile, Studentenwohnheime St. Petersburger Straße, Postamt Königsbrücker Straße, HO-Gaststätte "Am Zwinger", Hochhaus Pirnaischer Platz, Haus der Presse, Restaurant Bastei, Wohnkomplex Zschertnitz. Auszug: Die Studentenwohnheime Wundtstraße umfassen einen Komplex von sechs Hochhäusern auf der Wundtstraße im Dresdner Stadtteil Südvorstadt. Zusammen mit dem Studentenwohnheimen Zellescher Weg wird der Komplex auch als Studentenstadt bezeichnet. Studentenwohnheime Wundtstraße in den 1970er-JahrenNach der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 war vor allem der Innenstadtbereich großflächig zerstört worden. Es herrschte Wohnungsmangel, der sich in Dresden aufgrund der Standorte der TH Dresden und ab 1952 der Hochschule für Verkehrswesen besonders deutlich zeigte. Für die zahlreichen Studenten mussten in kurzer Zeit Wohnungen geschaffen werden. Die ersten Studentenwohnheime Dresdens entstanden bis 1955 am Zelleschen Weg, an der Reichenbachstraße und der Güntzstraße. Die ersten Plattenbauten wurden bis 1963 auf der St. Petersburger Straße errichtet und stehen heute unter Denkmalschutz. Als Höhepunkt des Studentenwohnheimbaus gilt neben dem Errichten der Plattenbauten an der Hochschulstraße der Bau der Studentenwohnheime an der Wundtstraße: "Vor allem die ,Cluster'-Bildung mit sechs Türmen an der Wundtstraße wurde danach städtebauliches Vorbild für die Bebauungen in Zschertnitz, Prohlis und Gorbitz." Die Studentenwohnheime Wundtstraße waren dabei in den 1960er-Jahren von einer "Arbeitsgruppe zwischen TU Dresden und dem Büro des Bezirksarchitekten des Rates des Bezirkes" als Erweiterung des Stundentenwohnheimkomplexes am Zelleschen Weg hin zu einer "Studentenstadt" konzipiert worden. Aufgrund des begrenzt verfügbaren Raumes im westlichen Anschluss an den Wohnheimkomplex Zellescher Weg und der Vorgabe, 2500 neue Wohnheimplätze zu schaffen, war eine enge Bebauung des Geländes notwendig: "Die gewählte versetzte Anordnung der Gebäude war bedingt durch die Erfüllung der Forderungen nach Einhaltung der Mindestbesonnung für die Wohnungen." Plastik "Studentensport" vor zwei sanierten Studentenwohnheimen WundtstraßeDie Studentenwohnheime auf der Wundtstraße 1-11 bilden eine Gruppe von

Detailangaben zum Buch - Bauwerk Der Sozialistischen Moderne in Dresden


EAN (ISBN-13): 9781158810482
ISBN (ISBN-10): 1158810482
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,069 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 23.09.2010 12:11:01
Buch zuletzt gefunden am 23.04.2012 21:57:58
ISBN/EAN: 1158810482

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-81048-2, 978-1-158-81048-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher