Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 0749397829 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 6,00, größter Preis: € 13,63, Mittelwert: € 8,91
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. - Lurie, Alison
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lurie, Alison:
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. - Taschenbuch

1996, ISBN: 0749397829

ID: 2143087811

[EAN: 9780749397821], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: London, Minerva Books,], AMERIKANISCHE LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, ANGLISTIK, ORIGINALSPRACHE, BOOK IS WRITTEN IN ENGLISH, ENGLISCHE ORIGINALAUSGABE, NORDIRLAND, ENGLISH BOOKS, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENEMANZIPATION, FRAUENERZÄHLUNG, FRAUENFORSCHUNG, FRAUENBILDER, FRAUENPORTRÄT, FRAU / DER LITERATUR, POLITIK, AMERICANA, AMERIKANISTIK, AMERIKA, GESCHICHTE, AMERIKANER, AMERIKANERIN, GESELLSCHAFT, GESCHLECHTERKAMPF, 313 Seiten. Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. - In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts waren die Universitäten der westlichen Industrienationen Quellen politischen und ideologischen Widerstands. Aber einige dieser Widerstände hatten sehr weit reichende Konsequenzen, da zum Beispiel auch die Einführung der so genannte Anti-Baby-Pille den Frauen die Möglichkeit gab ihre Sexualität genauer zu kontrollieren. Freie Liebe und eine neue Form des radikalen Feminismus kamen auf, was auch starken Einfluss auf die Figuren dieses Romans haben soll. Brian und Erica Tate sind schon sehr lange verheiratet und in einem gewissen Sinne sind sie die besten Menschen in ihrer Umgebung. Brian liebt Erica und diese verehrt ihren Mann auch wenn sie auf Grund seiner geringen Größe nicht buchstäblich zu ihn aufschauen kann. Das einzige Problem in ihrem Leben sind Jeffrey und Mathilda, die beiden pubertierenden Kinder der Tates, die nach einer erfreulichen Kindheit nun immer lauter, unsauberer und unangenehmer werden, so dass sie ihre Mutter, die die Hausfrau ist trotz guter akademischer Vorbildung, langsam aber sicher in den Wahnsinn treiben. Als sie dann auch noch bei der Bearbeitung von Brians Post den Brief einer Studentin findet, die nicht nur ihre Bewunderung für Brian ausdrückt, sondern sich auch noch sehr offen auf zurückliegende gemeinsame sexuelle Erlebnisse bezieht, beschließt sie aus ihrer Hausmutterrolle auszubrechen. Brian hat das Problem, dass er von der betreffenden Studentin gnadenlos verfolgt wurde, bis er schließlich ihren sexuellen Avancen nachgab, in der Hoffnung, dass er dann schnell für die junge Frau uninteressant werden würde. Dies tritt aber dummerweise nicht ein und Brian sieht sich ungewollt und meist auch unwillig in der Rolle des betrügerischen Ehemanns. Als er Erica dies erklärt, ist diese verständlicherweise nicht so leicht zu überzeugen und der Krieg beginnt. Dabei wird die Studentin zum Zankapfel zwischen den beiden Kriegsparteien. Und der Krieg greift um sich und ergreift zunächst den Freundes- und Bekanntenkreis der Beteiligten, bevor er schließlich auch auf die ideologischen Grundfesten der Studentenschaft und des akademischen Lehrköpers erschüttert und den Campus von unten nach oben kehrt. - Alison Lurie (* 3. September 1926 in Chicago, Illinois) ist eine amerikanische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Alison Lurie verbrachte ihre Kindheit in White Plains (New York). Sie besuchte das Radcliffe College in Cambridge (Massachusetts), wo sie 1947 den Grad eines Bachelor of Arts in den Fächern Englisch und Geschichte erlangte. 1948 heiratete sie Jonathan Peale Bishop Jr., mit dem sie drei Söhne hatte. Die Ehe wurde 1985 geschieden. Während ihrer Zeit als Hausfrau veröffentlichte sie bereits ihre ersten Romane. Von 1969 bis 1973 war sie Lektorin, von 1973 bis 1976 stellvertretende außerordentliche Professorin, von 1976 bis 1979 außerordentliche Professorin und von 1979 bis zu ihrer Emeritierung 1998 Professorin für amerikanische Literatur an der Cornell University in Ithaca, New York. Sie ist inzwischen mit dem Schriftsteller Edward Hower verheiratet. Alison Lurie befasste sich als Hochschullehrerin u.a. mit der mündlichen Überlieferung unter Kindern und mit Kinderliteratur. In ihren erzählerischen Werken hat sie ein eindrucksvolles, psychologisch stimmiges und stets von Humor geprägtes Bild des Familienlebens der amerikanischen Mittelschicht und der Angehörigen der Ostküsten-Intelligenz geliefert. In ihrer Erzählweise und ihrem Stil ist sie häufig mit Jane Austen verglichen worden. . Aus: wikipedia Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 300 Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Anglistik, Originalsprache, Book is written in english, Englische Originalausgabe, Nordirland, English Books, Frauengeschichte, Frauenemanzipation, Frauenerzählung, Frauenforschung, Frauenbilder, Frauenporträt, Frau / In der Literatur, Amerikanische Politik, Americana, Amerikanistik, Amerika, Amerikanische Gesch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. - Lurie, Alison
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lurie, Alison:
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. - Taschenbuch

1996, ISBN: 0749397829

ID: 2143087811

[EAN: 9780749397821], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: London, Minerva Books,], AMERIKANISCHE LITERATUR DES 20. JAHRHUNDERTS, ANGLISTIK, ORIGINALSPRACHE, BOOK IS WRITTEN IN ENGLISH, ENGLISCHE ORIGINALAUSGABE, NORDIRLAND, ENGLISH BOOKS, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENEMANZIPATION, FRAUENERZÄHLUNG, FRAUENFORSCHUNG, FRAUENBILDER, FRAUENPORTRÄT, FRAU / DER LITERATUR, POLITIK, AMERICANA, AMERIKANISTIK, AMERIKA, GESCHICHTE, AMERIKANER, AMERIKANERIN, GESELLSCHAFT, GESCHLECHTERKAMPF, 313 Seiten. Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. - In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts waren die Universitäten der westlichen Industrienationen Quellen politischen und ideologischen Widerstands. Aber einige dieser Widerstände hatten sehr weit reichende Konsequenzen, da zum Beispiel auch die Einführung der so genannte Anti-Baby-Pille den Frauen die Möglichkeit gab ihre Sexualität genauer zu kontrollieren. Freie Liebe und eine neue Form des radikalen Feminismus kamen auf, was auch starken Einfluss auf die Figuren dieses Romans haben soll. Brian und Erica Tate sind schon sehr lange verheiratet und in einem gewissen Sinne sind sie die besten Menschen in ihrer Umgebung. Brian liebt Erica und diese verehrt ihren Mann auch wenn sie auf Grund seiner geringen Größe nicht buchstäblich zu ihn aufschauen kann. Das einzige Problem in ihrem Leben sind Jeffrey und Mathilda, die beiden pubertierenden Kinder der Tates, die nach einer erfreulichen Kindheit nun immer lauter, unsauberer und unangenehmer werden, so dass sie ihre Mutter, die die Hausfrau ist trotz guter akademischer Vorbildung, langsam aber sicher in den Wahnsinn treiben. Als sie dann auch noch bei der Bearbeitung von Brians Post den Brief einer Studentin findet, die nicht nur ihre Bewunderung für Brian ausdrückt, sondern sich auch noch sehr offen auf zurückliegende gemeinsame sexuelle Erlebnisse bezieht, beschließt sie aus ihrer Hausmutterrolle auszubrechen. Brian hat das Problem, dass er von der betreffenden Studentin gnadenlos verfolgt wurde, bis er schließlich ihren sexuellen Avancen nachgab, in der Hoffnung, dass er dann schnell für die junge Frau uninteressant werden würde. Dies tritt aber dummerweise nicht ein und Brian sieht sich ungewollt und meist auch unwillig in der Rolle des betrügerischen Ehemanns. Als er Erica dies erklärt, ist diese verständlicherweise nicht so leicht zu überzeugen und der Krieg beginnt. Dabei wird die Studentin zum Zankapfel zwischen den beiden Kriegsparteien. Und der Krieg greift um sich und ergreift zunächst den Freundes- und Bekanntenkreis der Beteiligten, bevor er schließlich auch auf die ideologischen Grundfesten der Studentenschaft und des akademischen Lehrköpers erschüttert und den Campus von unten nach oben kehrt. - Alison Lurie (* 3. September 1926 in Chicago, Illinois) ist eine amerikanische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Alison Lurie verbrachte ihre Kindheit in White Plains (New York). Sie besuchte das Radcliffe College in Cambridge (Massachusetts), wo sie 1947 den Grad eines Bachelor of Arts in den Fächern Englisch und Geschichte erlangte. 1948 heiratete sie Jonathan Peale Bishop Jr., mit dem sie drei Söhne hatte. Die Ehe wurde 1985 geschieden. Während ihrer Zeit als Hausfrau veröffentlichte sie bereits ihre ersten Romane. Von 1969 bis 1973 war sie Lektorin, von 1973 bis 1976 stellvertretende außerordentliche Professorin, von 1976 bis 1979 außerordentliche Professorin und von 1979 bis zu ihrer Emeritierung 1998 Professorin für amerikanische Literatur an der Cornell University in Ithaca, New York. Sie ist inzwischen mit dem Schriftsteller Edward Hower verheiratet. Alison Lurie befasste sich als Hochschullehrerin u.a. mit der mündlichen Überlieferung unter Kindern und mit Kinderliteratur. In ihren erzählerischen Werken hat sie ein eindrucksvolles, psychologisch stimmiges und stets von Humor geprägtes Bild des Familienlebens der amerikanischen Mittelschicht und der Angehörigen der Ostküsten-Intelligenz geliefert. In ihrer Erzählweise und ihrem Stil ist sie häufig mit Jane Austen verglichen worden. . Aus: wikipedia Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 300 Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Anglistik, Originalsprache, Book is written in english, Englische Originalausgabe, Nordirland, English Books, Frauengeschichte, Frauenemanzipation, Frauenerzählung, Frauenforschung, Frauenbilder, Frauenporträt, Frau / In der Literatur, Amerikanische Politik, Americana, Amerikanistik, Amerika, Amerikanische Gesch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. 2. Auflage - Lurie, Alison
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lurie, Alison:
The War Between the Tates. A Novel. Deutscher Titel: Ein ganz privater kleiner Krieg / Familienkrieg. 2. Auflage - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 0749397829

ID: 39717

2. Auflage 313 Seiten. 20 cm. Illustrierte Originalbroschur. Guter Zustand. Besitzername auf dem Vorsatz. - In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts waren die Universitäten der westlichen Industrienationen Quellen politischen und ideologischen Widerstands. Aber einige dieser Widerstände hatten sehr weit reichende Konsequenzen, da zum Beispiel auch die Einführung der so genannte Anti-Baby-Pille den Frauen die Möglichkeit gab ihre Sexualität genauer zu kontrollieren. Freie Liebe und eine neue Form des radikalen Feminismus kamen auf, was auch starken Einfluss auf die Figuren dieses Romans haben soll. Brian und Erica Tate sind schon sehr lange verheiratet und in einem gewissen Sinne sind sie die besten Menschen in ihrer Umgebung. Brian liebt Erica und diese verehrt ihren Mann auch wenn sie auf Grund seiner geringen Größe nicht buchstäblich zu ihn aufschauen kann. Das einzige Problem in ihrem Leben sind Jeffrey und Mathilda, die beiden pubertierenden Kinder der Tates, die nach einer erfreulichen Kindheit nun immer lauter, unsauberer und unangenehmer werden, so dass sie ihre Mutter, die die Hausfrau ist trotz guter akademischer Vorbildung, langsam aber sicher in den Wahnsinn treiben. Als sie dann auch noch bei der Bearbeitung von Brians Post den Brief einer Studentin findet, die nicht nur ihre Bewunderung für Brian ausdrückt, sondern sich auch noch sehr offen auf zurückliegende gemeinsame sexuelle Erlebnisse bezieht, beschließt sie aus ihrer Hausmutterrolle auszubrechen. Brian hat das Problem, dass er von der betreffenden Studentin gnadenlos verfolgt wurde, bis er schließlich ihren sexuellen Avancen nachgab, in der Hoffnung, dass er dann schnell für die junge Frau uninteressant werden würde. Dies tritt aber dummerweise nicht ein und Brian sieht sich ungewollt und meist auch unwillig in der Rolle des betrügerischen Ehemanns. Als er Erica dies erklärt, ist diese verständlicherweise nicht so leicht zu überzeugen und der Krieg beginnt. Dabei wird die Studentin zum Zankapfel zwischen den beiden Kriegsparteien. Und der Krieg greift um sich und ergreift zunächst den Freundes- und Bekanntenkreis der Beteiligten, bevor er schließlich auch auf die ideologischen Grundfesten der Studentenschaft und des akademischen Lehrköpers erschüttert und den Campus von unten nach oben kehrt. - Alison Lurie (* 3. September 1926 in Chicago, Illinois) ist eine amerikanische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Alison Lurie verbrachte ihre Kindheit in White Plains (New York). Sie besuchte das Radcliffe College in Cambridge (Massachusetts), wo sie 1947 den Grad eines Bachelor of Arts in den Fächern Englisch und Geschichte erlangte. 1948 heiratete sie Jonathan Peale Bishop Jr., mit dem sie drei Söhne hatte. Die Ehe wurde 1985 geschieden. Während ihrer Zeit als Hausfrau veröffentlichte sie bereits ihre ersten Romane. Von 1969 bis 1973 war sie Lektorin, von 1973 bis 1976 stellvertretende außerordentliche Professorin, von 1976 bis 1979 außerordentliche Professorin und von 1979 bis zu ihrer Emeritierung 1998 Professorin für amerikanische Literatur an der Cornell University in Ithaca, New York. Sie ist inzwischen mit dem Schriftsteller Edward Hower verheiratet. Alison Lurie befasste sich als Hochschullehrerin u.a. mit der mündlichen Überlieferung unter Kindern und mit Kinderliteratur. In ihren erzählerischen Werken hat sie ein eindrucksvolles, psychologisch stimmiges und stets von Humor geprägtes Bild des Familienlebens der amerikanischen Mittelschicht und der Angehörigen der Ostküsten-Intelligenz geliefert. In ihrer Erzählweise und ihrem Stil ist sie häufig mit Jane Austen verglichen worden. ... Aus: wikipedia Versand D: 2,20 EUR Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts, Anglistik, Originalsprache, Book is written in english, Englische Originalausgabe, Nordirland, English Books, Frauengeschichte, Frauenemanzipation, Frauenerzählung, Frauenforschung, Frauenbilder, Frauenporträt, Frau / In der Literatur, Amerikanische Politik, Americana, Amerikanistik, Amerika, Amerikanische Geschichte, Amerikaner, Amerikanerin, Amerikanische Gesellschaft, Geschlechterkampf, [PU:London, Minerva Books,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The War Between the Tates - Lurie, Alison
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lurie, Alison:
The War Between the Tates - Taschenbuch

ISBN: 0749397829

ID: 22860021091

[EAN: 9780749397821], Neubuch, [PU: Vintage], 1994. New Ed. Paperback. Once the Tates were an attractive family, but now Erica is bored, Brian's career is at a standstill, and the children have become revolting teenagers. Then Erica discovers that her husband is carrying on with one of his students. The author won the Pulitzer Prize for Fiction for "Foreign Affairs". Num Pages: 320 pages. BIC Classification: FA. Category: (G) General (US: Trade). Dimension: 200 x 130 x 22. Weight in Grams: 228. . . . . . Books ship from the US and Ireland.

Neues Buch Abebooks.de
Kennys Bookstore, Olney, MD, U.S.A. [54825494] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
The War Between the Tates - Lurie, Alison
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lurie, Alison:
The War Between the Tates - Taschenbuch

1994, ISBN: 0749397829

ID: 11050585136

[EAN: 9780749397821], Neubuch, [PU: Vintage], Fiction|General, 1994. New Ed. Paperback. Once the Tates were an attractive family, but now Erica is bored, Brian's career is at a standstill, and the children have become revolting teenagers. Then Erica discovers that her husband is carrying on with one of his students. The author won the Pulitzer Prize for Fiction for "Foreign Affairs". Num Pages: 320 pages. BIC Classification: FA. Category: (G) General (US: Trade). Dimension: 200 x 130 x 22. Weight in Grams: 228. . . . . . .

Neues Buch Abebooks.de
Kennys Bookshop and Art Galleries Ltd., Galway, Ireland [756279] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
War Between the Tates
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Reissue.

Detailangaben zum Buch - War Between the Tates


EAN (ISBN-13): 9780749397821
ISBN (ISBN-10): 0749397829
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1994
Herausgeber: VINTAGE
Gewicht: 0,231 kg
Sprache: eng/Englisch

Buch in der Datenbank seit 07.03.2008 16:17:24
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2018 18:19:16
ISBN/EAN: 0749397829

ISBN - alternative Schreibweisen:
0-7493-9782-9, 978-0-7493-9782-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher