. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.95 EUR, größter Preis: 17.80 EUR, Mittelwert: 10.72 EUR
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Kohn, Joseph Berkowitz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kohn, Joseph Berkowitz:

Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Taschenbuch

2006, ISBN: 3937904255

ID: 17126945588

[EAN: 9783937904252], Gebraucht, wie neu, [SC: 1.65], [PU: Dölling und Galitz Verlag, Hamburg, München], BIOGRAFIEN | AUTOBIOGRAFIEN FREIHEITSKÄMPFER, SOZIALDEMOKRAT GESCHICHTE HAMBURGS HAMBURGER VERÖFFENTLICHUNGEN ZUR MITTEL- UND OSTEUROPAS, Illustrierte Broschur. Einzelne der unteren Ecken mit winzigem Knickchen (verpackungsbedingt), ansonsten sehr guter, neuwertiger Erhaltungszustand. Das Buch wurde lediglich zu Prüfzwecken aus der Originalfolie genommen. "Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten." (Verlagstext) In deutscher Sprache. 154 pages. Groß 8° (225x155 mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Kohn, Joseph Berkowitz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kohn, Joseph Berkowitz:

Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Taschenbuch

2006, ISBN: 3937904255

ID: 17126945588

[EAN: 9783937904252], Gebraucht, wie neu, [PU: Dölling und Galitz Verlag, Hamburg, München], BIOGRAFIEN | AUTOBIOGRAFIEN FREIHEITSKÄMPFER, SOZIALDEMOKRAT GESCHICHTE HAMBURGS HAMBURGER VERÖFFENTLICHUNGEN ZUR MITTEL- UND OSTEUROPAS, Illustrierte Broschur. Einzelne der unteren Ecken mit winzigem Knickchen (verpackungsbedingt), ansonsten sehr guter, neuwertiger Erhaltungszustand. Das Buch wurde lediglich zu Prüfzwecken aus der Originalfolie genommen. "Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten." (Verlagstext) In deutscher Sprache. 154 pages. Groß 8° (225x155 mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Kohn, Joseph Berkowitz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kohn, Joseph Berkowitz:
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Taschenbuch

2006

ISBN: 9783937904252

[ED: Taschenbuch], [PU: Dölling und Galitz Verlag], Illustrierte Broschur. Einzelne der unteren Ecken mit winzigem Knickchen (verpackungsbedingt), ansonsten sehr guter, neuwertiger Erhaltungszustand. Das Buch wurde lediglich zu Prüfzwecken aus der Originalfolie genommen. "Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten." (Verlagstext), [SC: 1.65], wie neu, gewerbliches Angebot, Groß 8 (225x155 mm), [GW: 260g], [PU: Hamburg, München], Erste Aufl.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Kohn, Joseph Berkowitz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kohn, Joseph Berkowitz:
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. Mit zehn Abbildungen auf Tafeln. Herausgegeben von Gertrud Pickhan und Ulrich Bauche. (= Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783937904252

[ED: Taschenbuch], [PU: Dölling und Galitz Verlag], Illustrierte Broschur.Einzelne der unteren Ecken mit winzigem Knickchen (verpackungsbedingt), ansonsten sehr guter, neuwertiger Erhaltungszustand.Das Buch wurde lediglich zu Prüfzwecken aus der Originalfolie genommen."Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten." (Verlagstext), [SC: 1.65]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde (Einzelunternehmen)
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Erinnerungen - Joseph Berkowitz Kohn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joseph Berkowitz Kohn:
Erinnerungen - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783937904252

[ED: Taschenbuch], [PU: Dölling und Galitz Verlag], Neuware - Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten. -, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. (Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas, Bd. 13)
Autor:

Joseph Berkowitz Kohn, Gertrud Pickhan (Hg.), Ulrich Bauche (Hg.)

Titel:

Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. (Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas, Bd. 13)

ISBN-Nummer:

9783937904252

Seit dem Wiener Kongress war das Königreich Polen den Großmächten Russland, Österreich und Preußen unterworfen. Leczyca, die Heimatstadt Joseph Kohns (1841-1905), stand bei seiner Geburt unter russischer Herrschaft. Als sich 1830/31 und 1863 nationale Aufstände erhoben, beteiligte sich auch die jüdische Familie Kohn aktiv daran. In den frühen 60er Jahren bis zum Januaraufstand 1863 war Joseph Kohn einer der Protagonisten. Seine Aufzeichnungen geben nicht nur ein Bild der Lebenswelt einer polnischen Kleinstadt in der Mitte des 19. Jahrhunderts wieder. Mit Kohns Erinnerungen liegt auch eines der wenigen Dokumente über die aktive jüdische Beteiligung am Aufstand in der polnischen Provinz vor. Als der Aufstand scheiterte, floh Kohn über Preußen nach Hamburg, wo er als Kaufmann das Bürgerrecht erwarb, heiratete und eine Familie gründete. Geschäftlich und familiär etabliert, blieb Kohn auch in der neuen Heimat ein politischer Mensch. Er trat der sozialdemokratischen Partei bei und mischte sich bis zu seinem Tode in das politische und kulturelle Leben der Stadt ein. Die Nachworte der Herausgeber stellen die Erinnerungen Joseph Kohns in den historischen Kontext mit seinen örtlichen Besonderheiten.

Detailangaben zum Buch - Erinnerungen. Ein Leben als polnischer Freiheitskämpfer und hamburgischer Sozialdemokrat 1841-1905. (Hamburger Veröffentlichungen zur Geschichte Mittel- und Osteuropas, Bd. 13)


EAN (ISBN-13): 9783937904252
ISBN (ISBN-10): 3937904255
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1905
Herausgeber: DÖLLING & GALITZ
Gewicht: 0,258 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 20.01.2007 16:19:33
Buch zuletzt gefunden am 18.11.2016 14:47:26
ISBN/EAN: 9783937904252

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-937904-25-5, 978-3-937904-25-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher