. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.80 EUR, größter Preis: 29.88 EUR, Mittelwert: 25.82 EUR
Bubbles, Schocks und Asymmetrien
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Bubbles, Schocks und Asymmetrien - neues Buch

2010, ISBN: 3895188042

ID: 9783895188046

Verlag: Metropolis Verlag, 229 Seiten, Register, L=212mm, B=139mm, H=18mm, Gew.=307gr, [GR: 17890 - HC/Wirtschaft/Sonstiges], [SW: - Krise (wirtschaftlich, politisch) / Wirtschaftskrise], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden? Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt? Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen? Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen? Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen? Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise? Krise der Ökonomik? Ein Kommentar zur Euphorie einer "kritischen Krisenkritik" Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden? Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt? Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen? Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen? Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen? Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise? Krise der Ökonomik? Ein Kommentar zur Euphorie einer "kritischen Krisenkritik" Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles, Schocks und Asymmetrien.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bubbles, Schocks und Asymmetrien. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783895188046

ID: a09129783895188046

Erscheinungsjahr: 2010., Verlag/Ort:, Zustand: neu. Artikel ist NEU! ISBN: 9783895188046. [9783895188046 , , Bubbles, Schocks und Asymmetrien , Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise Krise der Ökonomik Ein Kommentar zur Euphorie einer kritischen Krisenkritik Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis[ -- Kategorie: Sozialwissenschaften,Recht & Wirtschaft ] Wirtschaft ] Allgemeines & Lexika, Allgemeines & Lexika]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antbo.de
Antbo.de
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles, Schocks und Asymmetrien.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bubbles, Schocks und Asymmetrien. - gebrauchtes Buch

2010

ISBN: 9783895188046

ID: a09129783895188046

Erscheinungsjahr: 2010., Verlag/Ort:, Zustand: neu. Artikel ist NEU! ISBN: 9783895188046. [9783895188046 , , Bubbles, Schocks und Asymmetrien , Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise Krise der Ökonomik Ein Kommentar zur Euphorie einer kritischen Krisenkritik Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis[ -- Kategorie: Sozialwissenschaften,Recht & Wirtschaft ] Wirtschaft ] Allgemeines & Lexika, Allgemeines & Lexika]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antbo.de
Antbo.de
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles, Schocks und Asymmetrien - Metropolis Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Metropolis Verlag:
Bubbles, Schocks und Asymmetrien - neues Buch

ISBN: 9783895188046

ID: 65d5e4e7b7f289832ee617afeec4d571

Ansätze zu einer Krisenökonomik. Hrsg.: Forschungsseminar Politik und Wirtschaft Leipzig Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden? Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt? Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen? Lassen sich die beiden grossen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen? Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen? Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise? Krise der Ökonomik? Ein Kommentar zur Euphorie einer kritischen Krisenkritik Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-89518-804-6, Metropolis Verlag

Neues Buch Buch.ch
Nr. 23896754 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 1-2 Werktagen., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bubbles, Schocks und Asymmetrien
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bubbles, Schocks und Asymmetrien - neues Buch

2010, ISBN: 3895188042

ID: 3349304526

[EAN: 9783895188046], Neubuch, [PU: Metropolis], ÖKONOMIK,WIRTSCHAFTSKRISE, - Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise Krise der Ökonomik Ein Kommentar zur Euphorie einer kritischen Krisenkritik Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis<229 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Buchhandlung - Bides GbR, Pirna, SA, Germany [52676528] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Bubbles, Schocks und Asymmetrien
Autor:

Metropolis Verlag

Titel:

Bubbles, Schocks und Asymmetrien

ISBN-Nummer:

9783895188046

Bankenpleiten, Finanzmarktturbulenzen, dramatische Haushaltsdefizite, globale Asymmetrien - die Krise ist allgegenwärtig und ein thematischer Dauerbrenner in den Medien und Fachzeit¬schriften. Allerdings bieten die üblichen Medien¬formate häufig wenig Raum dafür, und Fachartikel sind zu spezifisch, um einen ganzheitlichen Blick zu ermöglichen. Die Autoren, in der Mehrheit Mitglieder des Leipziger Forschungsseminars Politik und Wirtschaft, verorten das Phänomen der Krise und ihrer Formen in einem Raum, der theoretische, empirische, wirtschaftshistorische und ideengeschichtliche Perspektiven eröffnet. Müssen bislang als gesichert geltende Erkenntnisse verworfen werden? Oder hat die ökonomische Theorie umfassend versagt? Kann man aus der Geschichte der Krisen und ihrer theoretischen Reflexion etwas lernen? Lassen sich die beiden großen Weltwirtschaftskrisen sinnvoll vergleichen? Wie kann man das Entstehen von Spekulationsblasen theoretisch adäquat und empirisch rechtzeitig erfassen? Das sind nur einige der aufgeworfenen Fragen, zu denen Antworten gesucht und angeboten werden. Inhalt Vorwort Sebastian Thieme Wirtschaftskrise? Krise der Ökonomik? Ein Kommentar zur Euphorie einer "kritischen Krisenkritik" Friedrun Quaas Krisen als Gegenstand der ökonomischen Theorie und ihrer Geschichte Lars Bräutigam Erkenntnisse aus der Historie der englischen Wirtschaftskrisen Mathias Klein Totgeschriebene leben länger. Ein Plädoyer für die Wiederentdeckung der Phillipskurve Sebastian Gerhardt Von der Verbriefung des Immobilienvermögens zur Illiquidität der Finanzmärkte: Wie die US-Subprime Crisis eine Weltwirtschaftskrise eröffnet hat. Peter Fleissner Überlegungen zur Verringerung der Staatsschuld Georg Quaas Phänomenologie zweier Weltwirtschaftskrisen Personenregister Sachregister Autorenverzeichnis

Detailangaben zum Buch - Bubbles, Schocks und Asymmetrien


EAN (ISBN-13): 9783895188046
ISBN (ISBN-10): 3895188042
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Metropolis Verlag
229 Seiten
Gewicht: 0,307 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.03.2011 12:14:25
Buch zuletzt gefunden am 05.02.2016 17:20:27
ISBN/EAN: 9783895188046

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89518-804-2, 978-3-89518-804-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher