. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8.59 EUR, größter Preis: 14.00 EUR, Mittelwert: 12.92 EUR
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Koebner, Thomas / Liptay, Fabienne (Hgg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koebner, Thomas / Liptay, Fabienne (Hgg.):

Filmkonzepte 7. 3 Frauen - neues Buch

ISBN: 9783883778914

ID: 42773863

Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte. Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Kunst > Theater, Ballett & Film, Edition Text + Kritik / edition text + kritik

Neues Buch Buecher.de
No. 22820571 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
3 Frauen. Moreau, Deneuve, Huppert (Film-Konzepte 7)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
3 Frauen. Moreau, Deneuve, Huppert (Film-Konzepte 7) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783883778914

ID: a55e6666bdba1bd4a6214e6070675f0c

Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Cat Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03883778915 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Thomas Koebner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Koebner:
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Taschenbuch

2007

ISBN: 3883778915

ID: 17470116983

[EAN: 9783883778914], Neubuch, [PU: Edition Text & Kritik Jan 2007], FRANKREICH / MUSIK, THEATER, FILM, TANZ; SCHAUSPIELKUNST ( SCHAUSPIELER ); -, Neuware - Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte. 107 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Thomas Koebner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Koebner:
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Taschenbuch

2007, ISBN: 3883778915

ID: 10015091675

[EAN: 9783883778914], Neubuch, [PU: Edition Text & Kritik Jan 2007], FRANKREICH / MUSIK, THEATER, FILM, TANZ; SCHAUSPIELKUNST ( SCHAUSPIELER ); -, Neuware - Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte. 107 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - Koebner, Thomas / Liptay, Fabienne (Hgg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Koebner, Thomas / Liptay, Fabienne (Hgg.):
Filmkonzepte 7. 3 Frauen - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783883778914

ID: 2230011727a2fb6a523daefbf0ee6b5d

Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte. Buch / Geisteswissenschaften, Kunst & Musik / Kunst / Theater, Ballett & Film

Neues Buch Buecher.de
Nr. 22820571 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Filmkonzepte 7. 3 Frauen
Autor:

Thomas Koebner

Titel:

Filmkonzepte 7. 3 Frauen

ISBN-Nummer:

9783883778914

Bezaubernde Sinnlichkeit verbindet sich oft mit Abgründigem, selbst Bösem im Rollenprofil dieser drei Schauspielerinnen. Jeanne Moreau, Catherine Deneuve und Isabelle Huppert haben wie wenige andere das Frauenbild des französischen Kinos Ende der 1950er, Anfang der 1960er Jahre geprägt. Schon das wechselhafte Gesicht von Jeanne Moreau bezeugt die Breite menschlicher Befindlichkeiten: von der bitteren Leidensmiene bis zum mädchenhaft fröhlichen Gesicht, dessen Lächeln unwiderstehlich scheint. Auch Catherine Deneuve, die so oft als die schöne, marmorgemeißelte Statue missverstanden wird, offenbart in vielen Filmen dunkle Schatten. Isabelle Huppert, mit ihrem klaren, strengen Gesicht und der fragilen Gestalt, erlaubt nur vorübergehend Assoziationen mit kindlicher Unschuld. Denn sie probiert in ihren späteren Rollen oft radikale Ausbrüche aus kleinbürgerlichen Daseinsformen aus. Natürlich haben diese drei Schauspielerinnen das Glück gehabt, mit hervorragenden Regisseuren ihrer Zeit, wie Louis Malle, Claude Chabrol und Roman Polanski zusammenzuarbeiten. Für diese entwickelten sie eine Typologie selbstbewusster Frauen, die sich merklich von den simplen Diven-Schemata abheben. Die Beiträge des Heftes fokussieren die Einflüsse dieser komplexen Frauengestalten auf den weiteren Fortschritt der Filmgeschichte.

Detailangaben zum Buch - Filmkonzepte 7. 3 Frauen


EAN (ISBN-13): 9783883778914
ISBN (ISBN-10): 3883778915
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Edition Text + Kritik

Buch in der Datenbank seit 17.10.2007 13:07:53
Buch zuletzt gefunden am 30.06.2016 21:04:45
ISBN/EAN: 9783883778914

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88377-891-5, 978-3-88377-891-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher