. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3,99 €, größter Preis: 3,99 €, Mittelwert: 3,99 €
Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag:

Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - neues Buch

ISBN: 9783868172348

ID: 9783868172348

Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können. Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück: Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen. Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss. Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können. EDUCATION / Finance, Akademische Arbeitsgemein

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag:

Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - neues Buch

ISBN: 9783868172348

ID: 9783868172348

Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können. Unzulässige Bankgebühren: So holen Sie sich Ihr Geld zurück: Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können.Deutsche Banken nehmen für alles Gebühren, halten die Hand auf für Dinge, die früher selbstverständlich kostenlos waren. Fehlt nur noch, dass sie 0900-er Telefonnummern einführen, um ihr Call-Center-Personal zu bezahlen. Diesem Eindruck kann sich der ein oder andere Bankkunde nur schwer entziehen.Leider ist dieser gar nicht so falsch. Denn die Banken dürfen für viele Dienstleistungen Gebühren nehmen. Für eine ganze Reihe von überhöhten Gebühren sind die Banken allerdings bereits gerügt worden und mussten Leistungen deutlich geringer berechnen. Dies galt besonders für das Auslandsgeschäft, in dem nun europäische Regelungen festlegen, wie viel eine Dienstleistung kosten darf oder ob sie sogar kostenlos angeboten werden muss.Unglücklicherweise betrachtet die eine oder andere Bank dies als nicht bindend. Wer nicht informiert ist, was eine Bankleistung kosten darf und was nicht, zahlt dann drauf. Wir haben Ihnen die Rechtsprechung zu Bankentgelten, bei denen Institute bereits richterlich in ihre Grenzen verwiesen wurden, zusammengestellt und geben Ihnen Tipps, wie Sie unberechtigt eingezogenen Gebühren zurückholen können. EDUCATION / Finance, Akademische Arbeitsgemein

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
So holen Sie sich Ihr Geld zurück - Unzulässige Bankgebühren
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Unzulässige Bankgebühren:
So holen Sie sich Ihr Geld zurück - neues Buch

ISBN: 9783868172348

ID: 9783868172348

[KW: RECHT,RECHTSRATGEBER ,EDUCATION , FINANCE ,PDF] <-> <-> RECHT,RECHTSRATGEBER ,EDUCATION , FINANCE ,PDF

Neues Buch DE Libri.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
So holen Sie sich Ihr Geld zurück
Autor:

Unzulässige Bankgebühren

Titel:

So holen Sie sich Ihr Geld zurück

ISBN-Nummer:

9783868172348

Detailangaben zum Buch - So holen Sie sich Ihr Geld zurück


EAN (ISBN-13): 9783868172348
Herausgeber: Akademische Arbeitsgemein

Buch in der Datenbank seit 20.08.2009 07:07:18
Buch zuletzt gefunden am 12.12.2016 21:44:22
ISBN/EAN: 9783868172348

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-86817-234-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher