. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.45 EUR, größter Preis: 3.22 EUR, Mittelwert: 2.93 EUR
Fluchtpunkt Hollywood - Gundolf S. Freyermuth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gundolf S. Freyermuth:

Fluchtpunkt Hollywood - neues Buch

2000, ISBN: 9783862870165

ID: 9783862870165

Sieben Porträts deutscher Filmemigranten Die große Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt zu werden, in die man geboren wurde. Die Emigration zerstörte langgehegte Hoffnungen - und eröffnete neue Chancen. Für gut anderthalb Jahrzehnte, von der Mitte der dreißiger bis zum Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, wurde Los Angeles zur Hauptstadt eines besseren, des »Anderen Deutschland«. Ein halbes Jahrhundert später, in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre, besuchte Gundolf S. Freyermuth sieben deutsche Filmemigranten in den USA ¿ letzte Überlebende des Exils in Hollywood: - den Cutter und Regisseur Paul Falkenberg, - die Schauspielerin und Sängerin Gitta Alpar, - den Schauspieler und Regisseur Paul Henreid, - den Produzenten und Regisseur Gottfried Reinhardt, - den Romancier und Drehbuchautor Hans Sahl, - die Schauspielerin Grete Mosheim - den Romancier, Drehbuchautor und Regisseur Curt Siodmak. Die Porträts erschienen, in der Regel gekürzt, zwischen 1988 und 2000 in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Einige von ihnen wurden auch 1990 in das Reportagebuch Reise in die Verlorengegangenheit eingearbeitet (siehe Drucknachweise). Diese eBook-Edition publiziert sie zum ersten Mal selbständig und ungekürzt. Fluchtpunkt Hollywood: Die große Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt zu werden, in die man geboren wurde. Die Emigration zerstörte langgehegte Hoffnungen - und eröffnete neue Chancen. Für gut anderthalb Jahrzehnte, von der Mitte der dreißiger bis zum Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, wurde Los Angeles zur Hauptstadt eines besseren, des »Anderen Deutschland«. Ein halbes Jahrhundert später, in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre, besuchte Gundolf S. Freyermuth sieben deutsche Filmemigranten in den USA ¿ letzte Überlebende des Exils in Hollywood: - den Cutter und Regisseur Paul Falkenberg, - die Schauspielerin und Sängerin Gitta Alpar, - den Schauspieler und Regisseur Paul Henreid, - den Produzenten und Regisseur Gottfried Reinhardt, - den Romancier und Drehbuchautor Hans Sahl, - die Schauspielerin Grete Mosheim - den Romancier, Drehbuchautor und Regisseur Curt Siodmak. Die Porträts erschienen, in der Regel gekürzt, zwischen 1988 und 2000 in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Einige von ihnen wurden auch 1990 in das Reportagebuch Reise in die Verlorengegangenheit eingearbeitet (siehe Drucknachweise). Diese eBook-Edition publiziert sie zum ersten Mal selbständig und ungekürzt. Film Porträt Emigrant Hollywood Nazi Paul Falkenberg Gitta Alpar Paul Henreid Gottfried Reinhardt Hans Sahl Grete Mosheim Curt Siodmak, FUEGO

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluchtpunkt Hollywood: Sieben Porträts deutscher Filmemigranten, Sieben Porträts deutscher Filmemigranten - Gundolf S. Freyermuth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Gundolf S. Freyermuth:

Fluchtpunkt Hollywood: Sieben Porträts deutscher Filmemigranten, Sieben Porträts deutscher Filmemigranten - neues Buch

2011, ISBN: 9783862870165

ID: 9200000038421068

Die große Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt..., Die große Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt zu werden, in die man geboren wurde. Die Emigration zerstörte langgehegte Hoffnungen - und eröffnete neue Chancen. Für gut anderthalb Jahrzehnte, von der Mitte der dreißiger bis zum Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, wurde Los Angeles zur Hauptstadt eines besseren, des "Anderen Deutschland". Ein halbes Jahrhundert später, in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre, besuchte Gundolf S. Freyermuth sieben deutsche Filmemigranten in den USA - letzte Überlebende des Exils in Hollywood: - den Cutter und Regisseur Paul Falkenberg, - die Schauspielerin und Sängerin Gitta Alpar, - den Schauspieler und Regisseur Paul Henreid, - den Produzenten und Regisseur Gottfried Reinhardt, - den Romancier und Drehbuchautor Hans Sahl, - die Schauspielerin Grete Mosheim - den Romancier, Drehbuchautor und Regisseur Curt Siodmak. Die Porträts erschienen, in der Regel gekürzt, zwischen 1988 und 2000 in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Einige von ihnen wurden auch 1990 in das Reportagebuch Reise in die Verlorengegangenheit eingearbeitet (siehe Drucknachweise). Diese eBook-Edition publiziert sie zum ersten Mal selbständig und ungekürzt. Productinformatie: Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible met Adobe DRM). Telefoons/tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac met Adobe reader software; ISBN10: 3862870162; ISBN13: 9783862870165; , Duits | Ebook | 2011, Kunst en cultuur, Uitvoerende kunst, Film & video, Fuego

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluchtpunkt Hollywood - Gundolf S. Freyermuth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gundolf S. Freyermuth:
Fluchtpunkt Hollywood - neues Buch

8

ISBN: 9783862870165

ID: 101779783862870165

Die groBe Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt Die groBe Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Können. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollständig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt zu werden, in die man geboren wurde. Die Emigration zerstörte langgehegte Hoffnungen - und eröffnete neue Chancen. Für gut anderthalb Jahrzehnte, von der Mitte der dreiBiger bis zum Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, wurde Los Angeles zur Hauptstadt eines besseren, des "Anderen Deutschland". Ein halbes Jahrhundert später, in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre, besuchte Gundolf S. Freyermuth sieben deutsche Filmemigranten in den USA - letzte Überlebende des Exils in Hollywood: - den Cutter und Regisseur Paul Falkenberg, - die Schauspielerin und Sängerin Gitta Alpar, - den Schauspieler und Regisseur Paul Henreid, - den Produzenten und Regisseur Gottfried Reinhardt, - den Romancier und Drehbuchautor Hans Sahl, - die Schauspielerin Grete Mosheim - den Romancier, Drehbuchautor und Regisseur Curt Siodmak. Die Porträts erschienen, in der Regel gekürzt, zwischen 1988 und 2000 in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Einige von ihnen wurden auch 1990 in das Reportagebuch Reise in die Verlorengegangenheit eingearbeitet (siehe Drucknachweise). Diese eBook-Edition publiziert sie zum ersten Mal selbständig und ungekürzt. History & Criticism, Film, Fluchtpunkt Hollywood~~ Gundolf S. Freyermuth~~History & Criticism~~Film~~9783862870165, de, Fluchtpunkt Hollywood, Gundolf S. Freyermuth, 9783862870165, Fuego, 08/19/2011, , , , Fuego, 08/19/2011

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluchtpunkt Hollywood - Freyermuth, Gundolf S.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Freyermuth, Gundolf S.:
Fluchtpunkt Hollywood - neues Buch

2000, ISBN: 9783862870165

ID: 1755505

Die groe Flucht vor der Nazi-Barbarei war ein einmaliger Exodus an Talent und Wissen, an Erfahrung und handwerklichem Knnen. Eine ganze Kultur wanderte nach 1933 aus. Kaum ein Schriftsteller von Rang mochte den Nazis dienen, von zehn Professoren flohen vier, die Mitarbeiter von Filmproduktionen fanden sich fast vollstndig in Hollywood wieder. Die amerikanische Filmmetropole zog Autoren und Regisseure, Schauspieler und Produzenten an. Ins Exil zu gehen, bedeutete aber auch, aus der Welt gejagt zu werden, in die man geboren wurde. Die Emigration zerstrte langgehegte Hoffnungen - und erffnete neue Chancen. Fr gut anderthalb Jahrzehnte, von der Mitte der dreiiger bis zum Ende der vierziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, wurde Los Angeles zur Hauptstadt eines besseren, des "Anderen Deutschland". Ein halbes Jahrhundert spter, in der zweiten Hlfte der achtziger Jahre, besuchte Gundolf S. Freyermuth sieben deutsche Filmemigranten in den USA - letzte berlebende des Exils in Hollywood: - den Cutter und Regisseur Paul Falkenberg, - die Schauspielerin und Sngerin Gitta Alpar, - den Schauspieler und Regisseur Paul Henreid, - den Produzenten und Regisseur Gottfried Reinhardt, - den Romancier und Drehbuchautor Hans Sahl, - die Schauspielerin Grete Mosheim - den Romancier, Drehbuchautor und Regisseur Curt Siodmak. Die Portrts erschienen, in der Regel gekrzt, zwischen 1988 und 2000 in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Einige von ihnen wurden auch 1990 in das Reportagebuch Reise in die Verlorengegangenheit eingearbeitet (siehe Drucknachweise). Diese eBook-Edition publiziert sie zum ersten Mal selbstndig und ungekrzt.   Biographische Informationen Gundolf S. Freyermuth, Jg. 1955, ist Professor fr Angewandte Medienwissenschaften an der ifs internationale filmschule kln und Ko-Direktor des Cologne Game Lab. Vor seiner Lehrttigkeit arbeitete er als Redakteur fr das Monatsmagazin TransAtlantik, als Kulturressortleiter und Reporter fr den stern, als Chefreporter fr Tempo sowie ber ein Jahrzehnt in den USA als freier Autor. Freyermuth ist deutsch-amerikanischer Doppelstaatsbrger und lebt in Kln und Berlin. Fiction Fiction eBook, FUEGO

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fluchtpunkt Hollywood - Gundolf S. Freyermuth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gundolf S. Freyermuth:
Fluchtpunkt Hollywood - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783862870165

ID: 24709724

Sieben Porträts deutscher Filmemigranten, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: FUEGO]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fluchtpunkt Hollywood
Autor:

Freyermuth, Gundolf S.

Titel:

Fluchtpunkt Hollywood

ISBN-Nummer:

9783862870165

Detailangaben zum Buch - Fluchtpunkt Hollywood


EAN (ISBN-13): 9783862870165
ISBN (ISBN-10): 3862870162
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: FUEGO
98 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 19.01.2007 06:42:30
Buch zuletzt gefunden am 22.11.2016 17:33:51
ISBN/EAN: 9783862870165

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86287-016-2, 978-3-86287-016-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher