. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,90 €, größter Preis: 29,82 €, Mittelwert: 23,54 €
Das Wasser-Monopoly - Von einem Allgemeingut und seiner Privatisierung - Stadler Lisa, Hoering Uwe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stadler Lisa, Hoering Uwe:

Das Wasser-Monopoly - Von einem Allgemeingut und seiner Privatisierung - gebrauchtes Buch

2003, ISBN: 3858692646

ID: 1030893515

[EAN: 9783858692641], [SC: 2.0], [PU: Rotpunktverlag (Rotpunkt Verlag), Zürich], GLOBALISIERUNG, ÖKOLOGIE, WASSERVERSORGUNG, WASSERWIRTSCHAFT, WASSERPRIVATISIERUNG, WASSERRECHTE, WASSERNUTZUNG, WASSERRESSOURCEN, GEMEINWOHLÖKONOMIE, NEOLIBERALISMUS, DEREGULIERUNG, weisser Aufkleber auf Titel (wohl anderer Aufkleber überklebt), sonst sehr gut erhalten, 208 S., Klappenbroschur Der Rotpunkt Verlag erweist sich immer mehr als Fachverlag für das Wasserwesen, sind dort doch auch schon die empfehlenswerten Bände "Wasser für alle" (von Riccardo Petrella) und "Der Kampf um das blaue Gold" (Vandana Shiva) erschienen. Das vorliegende Buch bietet eine gute Einführung in das komplexe Thema des globalen Wasser- und Abwassergeschäftes. Das Buch geht dabei inhaltlich über den Titel hinaus, da einleitend Kapitel zu Ressourcenknappheit und dem Zusammenhang von Wassermangel und Ernährungsunsicherheit sowie zur Wasserverschwendung in einigen Teilen der Erde enthalten sind, bevor es um den Wassermarkt und die Privatisierung der Wasserver- wie Abwasserentsorgung geht. Hervorhebenswert an diesem Buch ist, das detailliert auf die Arbeit und das Agieren von multinationalen Zusammenschlüssen, Verbänden und Abkommen wie dem Weltwasserrat (World Water Council), dem Weltwasserforum (WWF abgekürzt!!), der World Commission on Water und dem einer weitestgehenden Privatisierung des gesamten Dienstleistungssektors verpflichteten GATS-Vertrag eingegenagen wird. Wie weit in den "Visionen" selbst von Think Tanks und Organisationen, in denen staatliche Institutionen vertreten sind, neoliberale Primate vorherrschen, wird so sehr gut deutlich. Da die Wasserversorgung quasi ein natürliches Monopol ist, ist Konkurrenz kaum möglich, so dass im Rahmen der Privatisierung in diesem Bereich der Ideologie der freien Marktwirtschaft von den neoliberalen Akteuren eigentlich selbst widersprochen wird - von den Auswirkungen z.B. auf den Wasserzugang und die Wasserqualität in Folge dieser Monopolisierung einmal ganz abgesehen. Abschliessend geht es um die derzeit arg vernachlässigte Alternative öffentlicher Versorgung. Das Buch stellt einen guten Überblick zum Thema dar! 600

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Der Ziegelbrenner - Medienversand, Bremen, Germany [8183026] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Wasser-Monopoly - Uwe Hoering#Lisa Stadler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Uwe Hoering#Lisa Stadler:

Das Wasser-Monopoly - neues Buch

2008, ISBN: 9783858692641

ID: 185542989

1998 wurde die Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe beschlossen. Ein Konsortium bestehend aus drei grossen Wasser-Konzernen stieg ins Geschäft ein. Berlin ist jedoch nur ein ´Brückenkopf´: Von da aus wollen Vivendi, RWE und andere den Wassermarkt in Osteuropa besetzen. Denn im Bereich Wasser gilt: Der berühmte ´Wettbewerb im Markt´ ist nur noch ein ´Wettbewerb um den Markt´. Die unzureichende Versorgung mit Wasser ist zu einem der grundlegenden Probleme unserer Zeit geworden. Das galt bisher vor allem für die armen Länder des Südens, wegen zunehmender Verschwendung und Verschmutzung aber immer mehr auch für entwickelte Länder. Als Lösung wird seit Anfang der 90er-Jahre immer nachdrücklicher die Privatisierung von öffentlichen Wasserbetrieben und Stadtwerken propagiert und umgesetzt oft gegen heftigen Widerstand. Die Autoren zeigen die Vorgehensweise der Privatisierungsbefürworter, prüfen ihre Argumente und stellen die wichtigsten Unternehmen und Organisationen, die im Wassergeschäft tätig sind, vor. Sie untersuchen am Beispiel europäischer Länder die Auswirkungen von Privatisierungen im Wasser- und Abwasserbereich. Sie beschreiben auch die Situation in den Megastädten des Südens und gehen der Frage nach, ob private globale Konzerne in der Lage sind, die Situation insbesondere für Arme zu verbessern. Privatisierungen im Wassersektor sine keine Lösung für die globale Wasserkrise. Sobald Gewinn zum ausschlaggebenden Kriterium für Investitionen wird, ist die Versorgung in ländlichen Regionen, städtischen Randgebieten und für ärmere Menschen in Gefahr. Eine Einführung in das komplexe Thema des globalen Wasser- und Abwassergeschäfts. Bücher > Sachbücher > Naturwissenschaften & Technik > Umwelt & Ökologie Taschenbuch 01.01.2008 Buch (dtsch.), Rotpunktverlag, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 4199898 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Wasser-Monopoly - Uwe Hoering#Lisa Stadler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uwe Hoering#Lisa Stadler:
Das Wasser-Monopoly - neues Buch

ISBN: 9783858692641

ID: 6ffdba8c071974ed9cec6e4003b40969

Privatisierungen im Wassersektor sine keine Lösung für die globale Wasserkrise. Sobald Gewinn zum ausschlaggebenden Kriterium für Investitionen wird, ist die Versorgung in ländlichen Regionen, städtischen Randgebieten und für ärmere Menschen in Gefahr. Eine Einführung in das komplexe Thema des globalen Wasser- und Abwassergeschäfts. 1998 wurde die Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe beschlossen. Ein Konsortium bestehend aus drei großen Wasser-Konzernen stieg ins Geschäft ein. Berlin ist jedoch nur ein ´Brückenkopf´: Von da aus wollen Vivendi, RWE und andere den Wassermarkt in Osteuropa besetzen. Denn im Bereich Wasser gilt: Der berühmte ´Wettbewerb im Markt´ ist nur noch ein ´Wettbewerb um den Markt´. Die unzureichende Versorgung mit Wasser ist zu einem der grundlegenden Probleme unserer Zeit geworden. Das galt bisher vor allem für die armen Länder des Südens, wegen zunehmender Verschwendung und Verschmutzung aber immer mehr auch für entwickelte Länder. Als Lösung wird seit Anfang der 90er-Jahre immer nachdrücklicher die Privatisierung von öffentlichen Wasserbetrieben und Stadtwerken propagiert und umgesetzt oft gegen heftigen Widerstand. Die Autoren zeigen die Vorgehensweise der Privatisierungsbefürworter, prüfen ihre Argumente und stellen die wichtigsten Unternehmen und Organisationen, die im Wassergeschäft tätig sind, vor. Sie untersuchen am Beispiel europäischer Länder die Auswirkungen von Privatisierungen im Wasser- und Abwasserbereich. Sie beschreiben auch die Situation in den Megastädten des Südens und gehen der Frage nach, ob private globale Konzerne in der Lage sind, die Situation insbesondere für Arme zu verbessern. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Umwelt & Ökologie 978-3-85869-264-1, Rotpunktverlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 4199898 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Wasser-Monopoly - Uwe Hoering#Lisa Stadler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uwe Hoering#Lisa Stadler:
Das Wasser-Monopoly - neues Buch

ISBN: 9783858692641

ID: 117473069

1998 wurde die Teilprivatisierung der Berliner Wasserbetriebe beschlossen. Ein Konsortium bestehend aus drei großen Wasser-Konzernen stieg ins Geschäft ein. Berlin ist jedoch nur ein ´Brückenkopf´: Von da aus wollen Vivendi, RWE und andere den Wassermarkt in Osteuropa besetzen. Denn im Bereich Wasser gilt: Der berühmte ´Wettbewerb im Markt´ ist nur noch ein ´Wettbewerb um den Markt´. Die unzureichende Versorgung mit Wasser ist zu einem der grundlegenden Probleme unserer Zeit geworden. Das galt bisher vor allem für die armen Länder des Südens, wegen zunehmender Verschwendung und Verschmutzung aber immer mehr auch für entwickelte Länder. Als Lösung wird seit Anfang der 90er-Jahre immer nachdrücklicher die Privatisierung von öffentlichen Wasserbetrieben und Stadtwerken propagiert und umgesetzt oft gegen heftigen Widerstand. Die Autoren zeigen die Vorgehensweise der Privatisierungsbefürworter, prüfen ihre Argumente und stellen die wichtigsten Unternehmen und Organisationen, die im Wassergeschäft tätig sind, vor. Sie untersuchen am Beispiel europäischer Länder die Auswirkungen von Privatisierungen im Wasser- und Abwasserbereich. Sie beschreiben auch die Situation in den Megastädten des Südens und gehen der Frage nach, ob private globale Konzerne in der Lage sind, die Situation insbesondere für Arme zu verbessern. Privatisierungen im Wassersektor sine keine Lösung für die globale Wasserkrise. Sobald Gewinn zum ausschlaggebenden Kriterium für Investitionen wird, ist die Versorgung in ländlichen Regionen, städtischen Randgebieten und für ärmere Menschen in Gefahr. Eine Einführung in das komplexe Thema des globalen Wasser- und Abwassergeschäfts. Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Umwelt & Ökologie, Rotpunktverlag

Neues Buch Thalia.de
No. 4199898 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Wasser-Monopoly - Von einem Allgemeingut und seiner Privatisierung - Stadler, LisaHoering
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stadler, LisaHoering:
Das Wasser-Monopoly - Von einem Allgemeingut und seiner Privatisierung - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783858692641

[ED: Taschenbuch], [PU: Rotpunktverlag], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 256g], 1., Aufl. 11.2003

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Wasser-Monopoly
Autor:

Hoering, Uwe; Stadler, Lisa

Titel:

Das Wasser-Monopoly

ISBN-Nummer:

9783858692641

Privatisierungen im Wassersektor sind keine Lösung für die globale Wasserkrise. Sobald Gewinn zum ausschlaggebenden Kriterium für Investitionen wird, ist die Versorgung in länd-lichen Regionen, städtischen Randgebieten und für ärmere Menschen in Gefahr. Eine Einführung in das komplexe Thema des globalen Wasser- und Abwassergeschäfts.

Detailangaben zum Buch - Das Wasser-Monopoly


EAN (ISBN-13): 9783858692641
ISBN (ISBN-10): 3858692646
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Rotpunktverlag
207 Seiten
Gewicht: 0,254 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 23.03.2007 07:48:34
Buch zuletzt gefunden am 11.01.2017 22:59:05
ISBN/EAN: 9783858692641

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85869-264-6, 978-3-85869-264-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher