. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18.00 EUR, größter Preis: 22.54 EUR, Mittelwert: 18.91 EUR
Weltinnenpolitik - Geert van Dok#Erika Staudinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Geert van Dok#Erika Staudinger:

Weltinnenpolitik - neues Buch

2000, ISBN: 9783855920808

ID: a1692c2c88ad13a50d4dc24d2a056dc8

Entwicklungspolitische Herausforderungen an das 21. Jahrhundert Es liegt auch im Interesse des reichen Nordens, dass die Menschen im Süden und Osten ein menschenwürdiges Leben führen können und an der globalen menschlichen Entwicklung teilhaben. Denn die Verhältnisse, die wirtschaftlich, sozial, ökologisch, politisch und kulturell vorherrschen, werden nicht nur auf globaler Ebene bestimmt und ebenso leiden alle Regionen dieser Welt unter bedrohlichen Fehlentwicklungen. Aus der Sicht von Caritas Schweiz bedarf es daher einer einer 'Weltinnenpolitik', wie sie in ihrem neuen entwicklungspolitischen Positionspapier darlegt. Sie ruft dazu auf, internationale Politik mit den Mitteln und Intentionen nationaler Innenpolitik zu gestalten. Probleme und Konflikte sollen ohne Gewaltanwendung, auf der Grundlage einer gemeinsam anerkannten Verfassung und bei aller politischer Gegensätzlichkeit im Interesse der ganzen Gesellschaft angegangen und gelöst werden. Angesichts der Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden ist Weltinnenpolitik ein Weg, für die globalen Bedrohungen Lösungen zu finden, die allen nützen. Im Jahre 2000 setzte sich die UNO feierlich acht globale Ziele, unter anderem die Beseitigung von extremer Armut und Hunger, Grundschulbildung für alle Kinder, Gleichstellung der Frauen, Senkung der Kindersterblichkeit, Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen Krankheiten und die Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt. An der Erreichung dieser Ziele wird die internationale Politik künftig zu messen sein. Auch die Schweiz kann dazu etwas beitragen, zum Beispiel mit einer aktiven Rolle in der UNO. Caritas Schweiz fordert unter anderem, dass die Schweiz in ihrer eigenen Aussenpolitik den Einsatz für Frieden, Armutslinderung, Menschenrechte, Demokratie und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen über die Interessen der Wirtschaft in der Aussenpolitik stellt. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft 978-3-85592-080-8, Caritas Schweiz

Neues Buch Buch.ch
Nr. 4592517 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 1-2 Werktagen., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltinnenpolitik - Geert van Dok#Erika Staudinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Geert van Dok#Erika Staudinger:

Weltinnenpolitik - neues Buch

2000, ISBN: 9783855920808

ID: 117536008

Es liegt auch im Interesse des reichen Nordens, dass die Menschen im Süden und Osten ein menschenwürdiges Leben führen können und an der globalen menschlichen Entwicklung teilhaben. Denn die Verhältnisse, die wirtschaftlich, sozial, ökologisch, politisch und kulturell vorherrschen, werden nicht nur auf globaler Ebene bestimmt und ebenso leiden alle Regionen dieser Welt unter bedrohlichen Fehlentwicklungen. Aus der Sicht von Caritas Schweiz bedarf es daher einer einer ´Weltinnenpolitik´, wie sie in ihrem neuen entwicklungspolitischen Positionspapier darlegt. Sie ruft dazu auf, internationale Politik mit den Mitteln und Intentionen nationaler Innenpolitik zu gestalten. Probleme und Konflikte sollen ohne Gewaltanwendung, auf der Grundlage einer gemeinsam anerkannten Verfassung und bei aller politischer Gegensätzlichkeit im Interesse der ganzen Gesellschaft angegangen und gelöst werden. Angesichts der Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden ist Weltinnenpolitik ein Weg, für die globalen Bedrohungen Lösungen zu finden, die allen nützen. Im Jahre 2000 setzte sich die UNO feierlich acht globale Ziele, unter anderem die Beseitigung von extremer Armut und Hunger, Grundschulbildung für alle Kinder, Gleichstellung der Frauen, Senkung der Kindersterblichkeit, Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen Krankheiten und die Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt. An der Erreichung dieser Ziele wird die internationale Politik künftig zu messen sein. Auch die Schweiz kann dazu etwas beitragen, zum Beispiel mit einer aktiven Rolle in der UNO. Caritas Schweiz fordert unter anderem, dass die Schweiz in ihrer eigenen Aussenpolitik den Einsatz für Frieden, Armutslinderung, Menschenrechte, Demokratie und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen über die Interessen der Wirtschaft in der Aussenpolitik stellt. Entwicklungspolitische Herausforderungen an das 21. Jahrhundert Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft, Caritas Schweiz

Neues Buch Thalia.de
No. 4592517 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltinnenpolitik - Geert van Dok
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Geert van Dok:
Weltinnenpolitik - Taschenbuch

2000

ISBN: 9783855920808

[ED: Taschenbuch], [PU: Caritas Schweiz], Neuware - Es liegt auch im Interesse des reichen Nordens, dass die Menschen im Süden und Osten ein menschenwürdiges Leben führen können und an der globalen menschlichen Entwicklung teilhaben. Denn die Verhältnisse, die wirtschaftlich, sozial, ökologisch, politisch und kulturell vorherrschen, werden nicht nur auf globaler Ebene bestimmt - und ebenso leiden alle Regionen dieser Welt unter bedrohlichen Fehlentwicklungen. Aus der Sicht von Caritas Schweiz bedarf es daher einer einer 'Weltinnenpolitik', wie sie in ihrem neuen entwicklungspolitischen Positionspapier darlegt. Sie ruft dazu auf, internationale Politik mit den Mitteln und Intentionen nationaler Innenpolitik zu gestalten. Probleme und Konflikte sollen ohne Gewaltanwendung, auf der Grundlage einer gemeinsam anerkannten Verfassung und bei aller politischer Gegensätzlichkeit im Interesse der ganzen Gesellschaft angegangen und gelöst werden. Angesichts der Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden ist Weltinnenpolitik ein Weg, für die globalen Bedrohungen Lösungen zu finden, die allen nützen. Im Jahre 2000 setzte sich die UNO feierlich acht globale Ziele, unter anderem die Beseitigung von extremer Armut und Hunger, Grundschulbildung für alle Kinder, Gleichstellung der Frauen, Senkung der Kindersterblichkeit, Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen Krankheiten und die Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt. An der Erreichung dieser Ziele wird die internationale Politik künftig zu messen sein. Auch die Schweiz kann dazu etwas beitragen, zum Beispiel mit einer aktiven Rolle in der UNO. Caritas Schweiz fordert unter anderem, dass die Schweiz in ihrer eigenen Aussenpolitik den Einsatz für Frieden, Armutslinderung, Menschenrechte, Demokratie und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen über die Interessen der Wirtschaft in der Aussenpolitik stellt., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 209x149x17 mm, [GW: 303g]

Neues Buch Booklooker.de
Carl Hübscher GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltinnenpolitik - Geert van Dok
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Geert van Dok:
Weltinnenpolitik - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783855920808

[ED: Taschenbuch], [PU: Caritas Schweiz], Neuware - Es liegt auch im Interesse des reichen Nordens, dass die Menschen im Süden und Osten ein menschenwürdiges Leben führen können und an der globalen menschlichen Entwicklung teilhaben. Denn die Verhältnisse, die wirtschaftlich, sozial, ökologisch, politisch und kulturell vorherrschen, werden nicht nur auf globaler Ebene bestimmt - und ebenso leiden alle Regionen dieser Welt unter bedrohlichen Fehlentwicklungen. Aus der Sicht von Caritas Schweiz bedarf es daher einer einer 'Weltinnenpolitik', wie sie in ihrem neuen entwicklungspolitischen Positionspapier darlegt. Sie ruft dazu auf, internationale Politik mit den Mitteln und Intentionen nationaler Innenpolitik zu gestalten. Probleme und Konflikte sollen ohne Gewaltanwendung, auf der Grundlage einer gemeinsam anerkannten Verfassung und bei aller politischer Gegensätzlichkeit im Interesse der ganzen Gesellschaft angegangen und gelöst werden. Angesichts der Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden ist Weltinnenpolitik ein Weg, für die globalen Bedrohungen Lösungen zu finden, die allen nützen. Im Jahre 2000 setzte sich die UNO feierlich acht globale Ziele, unter anderem die Beseitigung von extremer Armut und Hunger, Grundschulbildung für alle Kinder, Gleichstellung der Frauen, Senkung der Kindersterblichkeit, Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen Krankheiten und die Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt. An der Erreichung dieser Ziele wird die internationale Politik künftig zu messen sein. Auch die Schweiz kann dazu etwas beitragen, zum Beispiel mit einer aktiven Rolle in der UNO. Caritas Schweiz fordert unter anderem, dass die Schweiz in ihrer eigenen Aussenpolitik den Einsatz für Frieden, Armutslinderung, Menschenrechte, Demokratie und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen über die Interessen der Wirtschaft in der Aussenpolitik stellt., Neuware, gewerbliches Angebot, 209x149x17 mm, [GW: 303g]

Neues Buch Booklooker.de
Carl Hübscher GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Weltinnenpolitik Entwicklungspolitische Herausforderungen an das 21. Jahrhundert - Dok, Geert van; Staudinger, Erika
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dok, Geert van; Staudinger, Erika:
Weltinnenpolitik Entwicklungspolitische Herausforderungen an das 21. Jahrhundert - neues Buch

2003, ISBN: 385592080X

ID: A3741642

Kartoniert / Broschiert Dritte Welt, Entwicklungspolitik - Entwicklungshilfe, Entwicklungshilfe ( Entwicklungspolitik ), Politik / Entwicklung, mit Schutzumschlag neu, [PU:Caritas Schweiz]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Weltinnenpolitik
Autor:

Dok, Geert van

Titel:

Weltinnenpolitik

ISBN-Nummer:

9783855920808

Es liegt auch im Interesse des reichen Nordens, dass die Menschen im Süden und Osten ein menschenwürdiges Leben führen können und an der globalen menschlichen Entwicklung teilhaben. Denn die Verhältnisse, die wirtschaftlich, sozial, ökologisch, politisch und kulturell vorherrschen, werden nicht nur auf globaler Ebene bestimmt ¿ und ebenso leiden alle Regionen dieser Welt unter bedrohlichen Fehlentwicklungen. Aus der Sicht von Caritas Schweiz bedarf es daher einer einer «Weltinnenpolitik», wie sie in ihrem neuen entwicklungspolitischen Positionspapier darlegt. Sie ruft dazu auf, internationale Politik mit den Mitteln und Intentionen nationaler Innenpolitik zu gestalten. Probleme und Konflikte sollen ohne Gewaltanwendung, auf der Grundlage einer gemeinsam anerkannten Verfassung und bei aller politischer Gegensätzlichkeit im Interesse der ganzen Gesellschaft angegangen und gelöst werden. Angesichts der Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden ist Weltinnenpolitik ein Weg, für die globalen Bedrohungen Lösungen zu finden, die allen nützen. Im Jahre 2000 setzte sich die UNO feierlich acht globale Ziele, unter anderem die Beseitigung von extremer Armut und Hunger, Grundschulbildung für alle Kinder, Gleichstellung der Frauen, Senkung der Kindersterblichkeit, Bekämpfung von HIV/AIDS und anderen Krankheiten und die Gewährleistung einer nachhaltigen Umwelt. An der Erreichung dieser Ziele wird die internationale Politik künftig zu messen sein. Auch die Schweiz kann dazu etwas beitragen, zum Beispiel mit einer aktiven Rolle in der UNO. Caritas Schweiz fordert unter anderem, dass die Schweiz in ihrer eigenen Aussenpolitik den Einsatz für Frieden, Armutslinderung, Menschenrechte, Demokratie und Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen über die Interessen der Wirtschaft in der Aussenpolitik stellt.

Detailangaben zum Buch - Weltinnenpolitik


EAN (ISBN-13): 9783855920808
ISBN (ISBN-10): 385592080X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2003
Herausgeber: Caritas Schweiz
238 Seiten
Gewicht: 0,303 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 09.11.2007 09:49:26
Buch zuletzt gefunden am 08.09.2016 00:52:58
ISBN/EAN: 9783855920808

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85592-080-X, 978-3-85592-080-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher