. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 28.87 EUR, größter Preis: 68.20 EUR, Mittelwert: 46.54 EUR
Menschenrechte und die Europische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - Schfer, Markus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schfer, Markus:

Menschenrechte und die Europische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - neues Buch

2012, ISBN: 9783842881501

ID: 1035541

Hauptbeschreibung Der Staat ist seit dem westflischen Frieden die dominierende Ordnungseinheit des gesellschaftlichen Lebens. Im 21. Jahrhundert aber steht der Staat vor der existentiellen Bedrohung der Denationalisierung. Ausgelst wird die Denationalisierung durch die Globalisierung. Was bedeutet die Denationalisierung fr die Zukunft der Menschenrechte, die auf den Schutz durch ein souvernes politisches System angewiesen sind? Die Arbeit setzt sich mit dieser Frage auseinander und versucht sich abzeichnende Lsungswege aufzuzeigen. Denn empirisch kann man beobachten, dass die Entwicklung der Menschenrechte seit dem Zweiten Weltkrieg im Kontext der Entwicklung von internationalen Organisationen verluft. Es wird ein Phasenmodell vorgestellt, welches die interdependente Entwicklung von Menschenrechten und internationalen Organisationen theoretisch abbildet. Anhand dieses Phasenmodells wird dann die Entwicklung der europischen Menschenrechtspolitik beschrieben. Zunchst wird die Entstehung von internationalen Organisationen nachgezeichnet und beschrieben, welche Rolle die Menschenrechte in der Entstehungsphase spielen. Es wird dann dargestellt, wie die zunehmende Macht der internationalen Organisationen zu einer Politisierung der Gesellschaft fhrt. Diese Politisierung hat eine Demokratisierung der internationalen Organisation und damit verbunden eine Durchsetzung der Menschenrechte zur Folge. Demokratisch legitimierte internationale Organisationen knnen eine groe Kraft in der internationalen Menschenrechtspolitik entfalten. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Entwicklung der Europischen Union und der europischen Menschenrechtspolitik untersucht. In der ersten Phase wird die Entstehung der Europischen Union beschrieben. In der Beschreibung der zweiten Phase wird zunchst auf den stetigen Zuwachs an Regelungskompetenz der EU eingegangen. Dann wird der Prozess der Politisierung des europischen Demos beschrieben, welcher die Demokratisierung der Europischen Union bewirkt. Durch den Demokratisierungsprozess knnen sich die Menschenrechte innersystemisch durchsetzen, sodass die demokratisch legitimierte Europische Union eine wichtige Rolle in der weltweiten Menschenrechtspolitik spielt.   Biographische Informationen Markus Schfer wurde 1986 in Trier geboren. Nach dem Abitur arbeitete er ein Jahr in der psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses. Sein Lehramtsstudium schloss er 2012 mit dem Staatsexamen in den Fchern Politikwissenschaft, Biologie und Sportwissenschaft ab. Fasziniert von der Kultur und der Geschichte Europas, bereiste der Autor whrend seines Studiums den Kontinent von Skandinavien bis nach Portugal. Seine Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen motivierten den Autor dazu, sich in dem vorliegenden Buch mit der Thematik, die alle diese Menschen eint, zu beschftigen: Die Menschenrechte. Social Sciences Social Sciences eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte und die Europäische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - Markus Schäfer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Markus Schäfer:

Menschenrechte und die Europäische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - neues Buch

ISBN: 9783842881501

ID: 838136003bfbcd1a0b93b8ec9281e48d

Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa Der Staat ist seit dem westfälischen Frieden die dominierende Ordnungseinheit des gesellschaftlichen Lebens. Im 21. Jahrhundert aber steht der Staat vor der existentiellen Bedrohung der Denationalisierung. Ausgelöst wird die Denationalisierung durch die Globalisierung. Was bedeutet die Denationalisierung für die Zukunft der Menschenrechte, die auf den Schutz durch ein souveränes politisches System angewiesen sind? Die Arbeit setzt sich mit dieser Frage auseinander und versucht sich abzeichnende Lösungswege aufzuzeigen. Denn empirisch kann man beobachten, dass die Entwicklung der Menschenrechte seit dem Zweiten Weltkrieg im Kontext der Entwicklung von internationalen Organisationen verläuft. Es wird ein Phasenmodell vorgestellt, welches die interdependente Entwicklung von Menschenrechten und internationalen Organisationen theoretisch abbildet. Anhand dieses Phasenmodells wird dann die Entwicklung der europäischen Menschenrechtspolitik beschrieben. Zunächst wird die Entstehung von internationalen Organisationen nachgezeichnet und beschrieben, welche Rolle die Menschenrechte in der Entstehungsphase spielen. Es wird dann dargestellt, wie die zunehmende Macht der internationalen Organisationen zu einer Politisierung der Gesellschaft führt. Diese Politisierung hat eine Demokratisierung der internationalen Organisation und damit verbunden eine Durchsetzung der Menschenrechte zur Folge. Demokratisch legitimierte internationale Organisationen können eine große Kraft in der internationalen Menschenrechtspolitik entfalten. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Entwicklung der Europäischen Union und der europäischen Menschenrechtspolitik untersucht. In der ersten Phase wird die Entstehung der Europäischen Union beschrieben. In der Beschreibung der zweiten Phase wird zunächst auf den stetigen Zuwachs an Regelungskompetenz der EU eingegangen. Dann wird der Prozess der Politisierung des europäischen Demos beschrieben, welcher die Demokratisierung der Europäischen Union bewirkt. Durch den Demokratisierungsprozess können sich die Menschenrechte innersystemisch durchsetzen, sodass die demokratisch legitimierte Europäische Union eine wichtige Rolle in der weltweiten Menschenrechtspolitik spielt. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft 978-3-8428-8150-1, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 32393497 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte und die Europäische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - Schäfer, Markus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schäfer, Markus:
Menschenrechte und die Europäische Union: Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa - Taschenbuch

2012

ISBN: 9783842881501

[ED: Softcover], [PU: Diplomica], Der Staat ist seit dem westfälischen Frieden die dominierende Ordnungseinheit des gesellschaftlichen Lebens. Im 21. Jahrhundert aber steht der Staat vor der existentiellen Bedrohung der Denationalisierung. Ausgelöst wird die Denationalisierung durch die Globalisierung. Was bedeutet die Denationalisierung für die Zukunft der Menschenrechte, die auf den Schutz durch ein souveränes politisches System angewiesen sind? Die Arbeit setzt sich mit dieser Frage auseinander und versucht sich abzeichnende Lösungswege aufzuzeigen. Denn empirisch kann man beobachten, dass die Entwicklung der Menschenrechte seit dem Zweiten Weltkrieg im Kontext der Entwicklung von internationalen Organisationen verläuft. Es wird ein Phasenmodell vorgestellt, welches die interdependente Entwicklung von Menschenrechten und internationalen Organisationen theoretisch abbildet. Anhand dieses Phasenmodells wird dann die Entwicklung der europäischen Menschenrechtspolitik beschrieben. Zunächst wird die Entstehung von internationalen Organisationen nachgezeichnet und beschrieben, welche Rolle die Menschenrechte in der Entstehungsphase spielen. Es wird dann dargestellt, wie die zunehmende Macht der internationalen Organisationen zu einer Politisierung der Gesellschaft führt. Diese Politisierung hat eine Demokratisierung der internationalen Organisation und damit verbunden eine Durchsetzung der Menschenrechte zur Folge. Demokratisch legitimierte internationale Organisationen können eine große Kraft in der internationalen Menschenrechtspolitik entfalten. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Entwicklung der Europäischen Union und der europäischen Menschenrechtspolitik untersucht. In der ersten Phase wird die Entstehung der Europäischen Union beschrieben. In der Beschreibung der zweiten Phase wird zunächst auf den stetigen Zuwachs an Regelungskompetenz der EU eingegangen. Dann wird der Prozess der Politisierung des europäischen Demos beschrieben, welcher die Demokratisierung der Europäischen Union bewirkt. Durch den Demokratisierungsprozess können sich die Menschenrechte innersystemisch durchsetzen, sodass die demokratisch legitimierte Europäische Union eine wichtige Rolle in der weltweiten Menschenrechtspolitik spielt. 2012. 116 S. 220 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte Und Die Europ Ische Union: Geschichte Und Gegenwart Der Menschenrechte in Europa - Markus Schafer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schafer:
Menschenrechte Und Die Europ Ische Union: Geschichte Und Gegenwart Der Menschenrechte in Europa - Taschenbuch

ISBN: 3842881509

ID: 10797707019

[EAN: 9783842881501], Neubuch, [PU: Diplomica Verlag Gmbh], MARKUS SCHAFER,EDUCATION AND REFERENCE, Paperback. 92 pages. Dimensions: 8.6in. x 6.0in. x 0.4in.Der Staat ist seit dem westflischen Frieden die dominierende Ordnungseinheit des gesellschaftlichen Lebens. Im 21. Jahrhundert aber steht der Staat vor der existentiellen Bedrohung der Denationalisierung. Ausgelst wird die Denationalisierung durch die Globalisierung. Was bedeutet die Denationalisierung fr die Zukunft der Menschenrechte, die auf den Schutz durch ein souvernes politisches System angewiesen sind Die Arbeit setzt sich mit dieser Frage auseinander und versucht sich abzeichnende Lsungswege aufzuzeigen. Denn empirisch kann man beobachten, dass die Entwicklung der Menschenrechte seit dem Zweiten Weltkrieg im Kontext der Entwicklung von internationalen Organisationen verluft. Es wird ein Phasenmodell vorgestellt, welches die interdependente Entwicklung von Menschenrechten und internationalen Organisationen theoretisch abbildet. Anhand dieses Phasenmodells wird dann die Entwicklung der europischen Menschenrechtspolitik beschrieben. Zunchst wird die Entstehung von internationalen Organisationen nachgezeichnet und beschrieben, welche Rolle die Menschenrechte in der Entstehungsphase spielen. Es wird dann dargestellt, wie die zunehmende Macht der internationalen Organisationen zu einer Politisierung der Gesellschaft fhrt. Diese Politisierung hat eine Demokratisierung der internationalen Organisation und damit verbunden eine Durchsetzung der Menschenrechte zur Folge. Demokratisch legitimierte internationale Organisationen knnen eine groe Kraft in der internationalen Menschenrechtspolitik entfalten. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Entwicklung der Europischen Union und der europischen Menschenrechtspolitik untersucht. In der ersten Phase wird die Entstehung der Europischen Union beschrieben. In der Beschreibung der zweiten Phase wird zunchst auf den stetigen Zuwachs an Regelungskompetenz der EU eingegangen. Dann wird der Prozess der Politisierung des europischen Demos beschrieben, welcher die Demokratisierung der Europischen Union bewirkt. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Menschenrechte Und Die Europ Ische Union: Geschichte Und Gegenwart Der Menschenrechte in Europa - Markus Schafer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schafer:
Menschenrechte Und Die Europ Ische Union: Geschichte Und Gegenwart Der Menschenrechte in Europa - Taschenbuch

ISBN: 9783842881501

ID: 580472272

Diplomica Verlag Gmbh. Paperback. New. Paperback. 92 pages. Dimensions: 8.6in. x 6.0in. x 0.4in.Der Staat ist seit dem westflischen Frieden die dominierende Ordnungseinheit des gesellschaftlichen Lebens. Im 21. Jahrhundert aber steht der Staat vor der existentiellen Bedrohung der Denationalisierung. Ausgelst wird die Denationalisierung durch die Globalisierung. Was bedeutet die Denationalisierung fr die Zukunft der Menschenrechte, die auf den Schutz durch ein souvernes politisches System angewiesen sind Die Arbeit setzt sich mit dieser Frage auseinander und versucht sich abzeichnende Lsungswege aufzuzeigen. Denn empirisch kann man beobachten, dass die Entwicklung der Menschenrechte seit dem Zweiten Weltkrieg im Kontext der Entwicklung von internationalen Organisationen verluft. Es wird ein Phasenmodell vorgestellt, welches die interdependente Entwicklung von Menschenrechten und internationalen Organisationen theoretisch abbildet. Anhand dieses Phasenmodells wird dann die Entwicklung der europischen Menschenrechtspolitik beschrieben. Zunchst wird die Entstehung von internationalen Organisationen nachgezeichnet und beschrieben, welche Rolle die Menschenrechte in der Entstehungsphase spielen. Es wird dann dargestellt, wie die zunehmende Macht der internationalen Organisationen zu einer Politisierung der Gesellschaft fhrt. Diese Politisierung hat eine Demokratisierung der internationalen Organisation und damit verbunden eine Durchsetzung der Menschenrechte zur Folge. Demokratisch legitimierte internationale Organisationen knnen eine groe Kraft in der internationalen Menschenrechtspolitik entfalten. Im empirischen Teil der Arbeit wird die Entwicklung der Europischen Union und der europischen Menschenrechtspolitik untersucht. In der ersten Phase wird die Entstehung der Europischen Union beschrieben. In der Beschreibung der zweiten Phase wird zunchst auf den stetigen Zuwachs an Regelungskompetenz der EU eingegangen. Dann wird der Prozess der Politisierung des europischen Demos beschrieben, welcher die Demokratisierung der Europischen Union bewirkt. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Diplomica Verlag Gmbh

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Menschenrechte und die Europäische Union : Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa
Autor:

Schäfer, Markus

Titel:

Menschenrechte und die Europäische Union : Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa

ISBN-Nummer:

9783842881501

Detailangaben zum Buch - Menschenrechte und die Europäische Union : Geschichte und Gegenwart der Menschenrechte in Europa


EAN (ISBN-13): 9783842881501
ISBN (ISBN-10): 3842881509
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Diplomica Verlag
91 Seiten
Gewicht: 0,158 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 27.05.2008 00:42:24
Buch zuletzt gefunden am 02.11.2016 17:13:47
ISBN/EAN: 9783842881501

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8428-8150-9, 978-3-8428-8150-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher