. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39.25 EUR, größter Preis: 54.84 EUR, Mittelwert: 48.74 EUR
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - Scherer, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Scherer, Michael:

Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - neues Buch

ISBN: 9783836654609

ID: 612303

Hauptbeschreibung Ein Hauptziel bei der Entwicklung von modernen Fahrzeugmotoren ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Zur Erreichung dieser Zielsetzung existieren bei Ottomotoren verschiedene technische Lsungsanstze. Einer dieser Lsungsanstze ist die drosselfreie Laststeuerung ber einen vollvariablen Ventiltrieb. Der Lehrstuhl fr Verbrennungskraftmaschinen der Universitt Kaiserslautern entwickelt den mechanisch vollvariablen Ventiltrieb UniValve. Ventiltriebe von Ottomotoren sind im Sinne der Getriebelehre ebene Kurvengetriebe. Kurvengetriebe haben die Eigenschaft, dass eine vorgegebene Bewegung des Abtriebsglieds durch Auslegung der Kontur des Kurvenglieds vorherbestimmt werden kann. In herkmmlichen Ventiltrieben z.B. Tassenstel-, Schlepphebel- oder Kipphebeltrieben mit konstantem max. Ventilhub ist der Nocken das Kurvenglied, dessen Kontur die Bewegung des Ventils - des Abtriebsglieds - bestimmt. Dabei wird das Bewegungsgesetz, das die Relativlage des Ventils zum Nocken beschreibt, als Ventilhubverlauf bezeichnet. Durch die Wahl bzw. Konstruktion eines geeigneten Ventilhubverlaufs knnen die dynamischen Eigenschaften des Ventiltriebs und der motorische Prozess gezielt beeinflusst werden. Deshalb existieren fr herkmmliche Ventiltriebe Software-Pakete, z.B. Camshaft Design System - kurz CDS -, mit denen der Ventilhubverlauf modelliert werden kann und die dann aus dem Ventilhubverlauf und der Geometrie des Ventiltriebs invers kinematisch die Nockenkontur berechnen, die die vorgegebene Ventilbewegung erzeugt. In einem vollvariablen UniValve-Ventiltrieb arbeiten zwei Kurvenglieder - der Nocken und ein sogenannter Stellhebel. Fr die Berechnung der Nockenkurve und der Arbeitskurve des Stellhebels mssen zwei bertragungsfunktionen vorgegeben werden - der Ventilhubverlauf bei Vollhub und eine zweite bertragungsfunktion, die die Bewegung des Stellhebels bestimmt und hier als Schwenkgesetz bezeichnet wird. Diese Arbeit beinhaltet eine detaillierte Beschreibung mathematischer Methoden zur numerischen Rekonstruktion von Ventilhubkurven aus diskreten Beschleunigungswerten auf der Basis von interpolierenden Splines, Berechnung der Nocken- und Arbeitskurve und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhben. Darberhinaus enthlt das Buch eine kurze Beschreibung des MATLAB-Programms UniValve Nocken- und Arbeitskurvensynthese, das auf der Basis der erarbeiteten Methoden entwickelt wurde. Das Programm hat folgende Grundfunktionen: Einlesen eines mit CDS erzeugten Ventilhubverlaufs und Schwenkgesetzes, Angabe der geometrischen Parameter des Ventiltriebs, Berechnung von Punktwolken der Nocken- und Arbeitskurve, die in das CAD-System Pro/ENGINEER importiert werden knnen und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhben.   Biographische Informationen Dipl.-Ing. Michael Scherer, 2-jhriges Studium Brauwesen an der Technischen Universitt Mnchen mit Abschluss Diplombraumeister (1999). Studium Maschinenbau an der Technischen Universitt Kaiserslautern (T Formal Sciences Formal Sciences eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - Michael Scherer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Michael Scherer:

Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - neues Buch

2008, ISBN: 9783836654609

ID: 690892236

Ein Hauptziel bei der Entwicklung von modernen Fahrzeugmotoren ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Zur Erreichung dieser Zielsetzung existieren bei Ottomotoren verschiedene technische Lösungsansätze. Einer dieser Lösungsansätze ist die drosselfreie Laststeuerung über einen vollvariablen Ventiltrieb. Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der Universität Kaiserslautern entwickelt den mechanisch vollvariablen Ventiltrieb UniValve. Ventiltriebe von Ottomotoren sind im Sinne der Getriebelehre ebene Kurvengetriebe. Kurvengetriebe haben die Eigenschaft, dass eine vorgegebene Bewegung des Abtriebsglieds durch Auslegung der Kontur des Kurvenglieds vorherbestimmt werden kann. In herkömmlichen Ventiltrieben z.B. Tassenstössel-, Schlepphebel- oder Kipphebeltrieben mit konstantem max. Ventilhub ist der Nocken das Kurvenglied, dessen Kontur die Bewegung des Ventils des Abtriebsglieds bestimmt. Dabei wird das Bewegungsgesetz, das die Relativlage des Ventils zum Nocken beschreibt, als Ventilhubverlauf bezeichnet. Durch die Wahl bzw. Konstruktion eines geeigneten Ventilhubverlaufs können die dynamischen Eigenschaften des Ventiltriebs und der motorische Prozess gezielt beeinflusst werden. Deshalb existieren für herkömmliche Ventiltriebe Software-Pakete, z.B. Camshaft Design System kurz CDS , mit denen der Ventilhubverlauf modelliert werden kann und die dann aus dem Ventilhubverlauf und der Geometrie des Ventiltriebs invers kinematisch die Nockenkontur berechnen, die die vorgegebene Ventilbewegung erzeugt. In einem vollvariablen UniValve-Ventiltrieb arbeiten zwei Kurvenglieder der Nocken und ein sogenannter Stellhebel. Für die Berechnung der Nockenkurve und der Arbeitskurve des Stellhebels müssen zwei Übertragungsfunktionen vorgegeben werden der Ventilhubverlauf bei Vollhub und eine zweite Übertragungsfunktion, die die Bewegung des Stellhebels bestimmt und hier als Schwenkgesetz bezeichnet wird. Diese Arbeit beinhaltet eine detaillierte Beschreibung mathematischer Methoden zur numerischen Rekonstruktion von Ventilhubkurven aus diskreten Beschleunigungswerten auf der Basis von interpolierenden Splines, Berechnung der Nocken- und Arbeitskurve und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Darüberhinaus enthält das Buch eine kurze Beschreibung des MATLAB-Programms UniValve Nocken- und Arbeitskurvensynthese, das auf der Basis der erarbeiteten Methoden entwickelt wurde. Das Programm hat folgende Grundfunktionen: Einlesen eines mit CDS erzeugten Ventilhubverlaufs und Schwenkgesetzes, Angabe der geometrischen Parameter des Ventiltriebs, Berechnung von Punktwolken der Nocken- und Arbeitskurve, die in das CAD-System Pro/ENGINEER importiert werden können und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Inverse Berechnung der Kurvengeometrien und kinematische Simulation Bücher > Sachbücher > Naturwissenschaften & Technik > Ingenieurwissenschaft & Technik > Maschinenbau Taschenbuch 25.01.2008, Diplomica Verlag, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15203042 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - Michael Scherer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Scherer:
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - neues Buch

ISBN: 9783836654609

ID: 809b4c162fa45260f7ec79b551bba35e

Inverse Berechnung der Kurvengeometrien und kinematische Simulation Ein Hauptziel bei der Entwicklung von modernen Fahrzeugmotoren ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Zur Erreichung dieser Zielsetzung existieren bei Ottomotoren verschiedene technische Lösungsansätze. Einer dieser Lösungsansätze ist die drosselfreie Laststeuerung über einen vollvariablen Ventiltrieb. Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der Universität Kaiserslautern entwickelt den mechanisch vollvariablen Ventiltrieb UniValve. Ventiltriebe von Ottomotoren sind im Sinne der Getriebelehre ebene Kurvengetriebe. Kurvengetriebe haben die Eigenschaft, dass eine vorgegebene Bewegung des Abtriebsglieds durch Auslegung der Kontur des Kurvenglieds vorherbestimmt werden kann. In herkömmlichen Ventiltrieben z.B. Tassenstössel-, Schlepphebel- oder Kipphebeltrieben mit konstantem max. Ventilhub ist der Nocken das Kurvenglied, dessen Kontur die Bewegung des Ventils des Abtriebsglieds bestimmt. Dabei wird das Bewegungsgesetz, das die Relativlage des Ventils zum Nocken beschreibt, als Ventilhubverlauf bezeichnet. Durch die Wahl bzw. Konstruktion eines geeigneten Ventilhubverlaufs können die dynamischen Eigenschaften des Ventiltriebs und der motorische Prozess gezielt beeinflusst werden. Deshalb existieren für herkömmliche Ventiltriebe Software-Pakete, z.B. Camshaft Design System kurz CDS , mit denen der Ventilhubverlauf modelliert werden kann und die dann aus dem Ventilhubverlauf und der Geometrie des Ventiltriebs invers kinematisch die Nockenkontur berechnen, die die vorgegebene Ventilbewegung erzeugt. In einem vollvariablen UniValve-Ventiltrieb arbeiten zwei Kurvenglieder der Nocken und ein sogenannter Stellhebel. Für die Berechnung der Nockenkurve und der Arbeitskurve des Stellhebels müssen zwei Übertragungsfunktionen vorgegeben werden der Ventilhubverlauf bei Vollhub und eine zweite Übertragungsfunktion, die die Bewegung des Stellhebels bestimmt und hier als Schwenkgesetz bezeichnet wird. Diese Arbeit beinhaltet eine detaillierte Beschreibung mathematischer Methoden zur numerischen Rekonstruktion von Ventilhubkurven aus diskreten Beschleunigungswerten auf der Basis von interpolierenden Splines, Berechnung der Nocken- und Arbeitskurve und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Darüberhinaus enthält das Buch eine kurze Beschreibung des MATLAB-Programms UniValve Nocken- und Arbeitskurvensynthese, das auf der Basis der erarbeiteten Methoden entwickelt wurde. Das Programm hat folgende Grundfunktionen: Einlesen eines mit CDS erzeugten Ventilhubverlaufs und Schwenkgesetzes, Angabe der geometrischen Parameter des Ventiltriebs, Berechnung von Punktwolken der Nocken- und Arbeitskurve, die in das CAD-System Pro/ENGINEER importiert werden können und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Ingenieurwissenschaft & Technik / Maschinenbau 978-3-8366-5460-9, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15203042 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - Michael Scherer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Scherer:
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - neues Buch

ISBN: 9783836654609

ID: 01c3e9fdea31573eb60a7586ff1feed7

Inverse Berechnung der Kurvengeometrien und kinematische Simulation Ein Hauptziel bei der Entwicklung von modernen Fahrzeugmotoren ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Zur Erreichung dieser Zielsetzung existieren bei Ottomotoren verschiedene technische Lösungsansätze. Einer dieser Lösungsansätze ist die drosselfreie Laststeuerung über einen vollvariablen Ventiltrieb. Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der Universität Kaiserslautern entwickelt den mechanisch vollvariablen Ventiltrieb UniValve. Ventiltriebe von Ottomotoren sind im Sinne der Getriebelehre ebene Kurvengetriebe. Kurvengetriebe haben die Eigenschaft, dass eine vorgegebene Bewegung des Abtriebsglieds durch Auslegung der Kontur des Kurvenglieds vorherbestimmt werden kann. In herkömmlichen Ventiltrieben z.B. Tassenstößel-, Schlepphebel- oder Kipphebeltrieben mit konstantem max. Ventilhub ist der Nocken das Kurvenglied, dessen Kontur die Bewegung des Ventils des Abtriebsglieds bestimmt. Dabei wird das Bewegungsgesetz, das die Relativlage des Ventils zum Nocken beschreibt, als Ventilhubverlauf bezeichnet. Durch die Wahl bzw. Konstruktion eines geeigneten Ventilhubverlaufs können die dynamischen Eigenschaften des Ventiltriebs und der motorische Prozess gezielt beeinflusst werden. Deshalb existieren für herkömmliche Ventiltriebe Software-Pakete, z.B. Camshaft Design System kurz CDS , mit denen der Ventilhubverlauf modelliert werden kann und die dann aus dem Ventilhubverlauf und der Geometrie des Ventiltriebs invers kinematisch die Nockenkontur berechnen, die die vorgegebene Ventilbewegung erzeugt. In einem vollvariablen UniValve-Ventiltrieb arbeiten zwei Kurvenglieder der Nocken und ein sogenannter Stellhebel. Für die Berechnung der Nockenkurve und der Arbeitskurve des Stellhebels müssen zwei Übertragungsfunktionen vorgegeben werden der Ventilhubverlauf bei Vollhub und eine zweite Übertragungsfunktion, die die Bewegung des Stellhebels bestimmt und hier als Schwenkgesetz bezeichnet wird. Diese Arbeit beinhaltet eine detaillierte Beschreibung mathematischer Methoden zur numerischen Rekonstruktion von Ventilhubkurven aus diskreten Beschleunigungswerten auf der Basis von interpolierenden Splines, Berechnung der Nocken- und Arbeitskurve und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Darüberhinaus enthält das Buch eine kurze Beschreibung des MATLAB-Programms UniValve Nocken- und Arbeitskurvensynthese, das auf der Basis der erarbeiteten Methoden entwickelt wurde. Das Programm hat folgende Grundfunktionen: Einlesen eines mit CDS erzeugten Ventilhubverlaufs und Schwenkgesetzes, Angabe der geometrischen Parameter des Ventiltriebs, Berechnung von Punktwolken der Nocken- und Arbeitskurve, die in das CAD-System Pro/ENGINEER importiert werden können und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Ingenieurwissenschaft & Technik / Maschinenbau 978-3-8366-5460-9, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 15203042 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - Michael Scherer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Scherer:
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve - neues Buch

ISBN: 9783836654609

ID: 116409884

Ein Hauptziel bei der Entwicklung von modernen Fahrzeugmotoren ist die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Zur Erreichung dieser Zielsetzung existieren bei Ottomotoren verschiedene technische Lösungsansätze. Einer dieser Lösungsansätze ist die drosselfreie Laststeuerung über einen vollvariablen Ventiltrieb. Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen der Universität Kaiserslautern entwickelt den mechanisch vollvariablen Ventiltrieb UniValve. Ventiltriebe von Ottomotoren sind im Sinne der Getriebelehre ebene Kurvengetriebe. Kurvengetriebe haben die Eigenschaft, dass eine vorgegebene Bewegung des Abtriebsglieds durch Auslegung der Kontur des Kurvenglieds vorherbestimmt werden kann. In herkömmlichen Ventiltrieben z.B. Tassenstößel-, Schlepphebel- oder Kipphebeltrieben mit konstantem max. Ventilhub ist der Nocken das Kurvenglied, dessen Kontur die Bewegung des Ventils des Abtriebsglieds bestimmt. Dabei wird das Bewegungsgesetz, das die Relativlage des Ventils zum Nocken beschreibt, als Ventilhubverlauf bezeichnet. Durch die Wahl bzw. Konstruktion eines geeigneten Ventilhubverlaufs können die dynamischen Eigenschaften des Ventiltriebs und der motorische Prozess gezielt beeinflusst werden. Deshalb existieren für herkömmliche Ventiltriebe Software-Pakete, z.B. Camshaft Design System kurz CDS , mit denen der Ventilhubverlauf modelliert werden kann und die dann aus dem Ventilhubverlauf und der Geometrie des Ventiltriebs invers kinematisch die Nockenkontur berechnen, die die vorgegebene Ventilbewegung erzeugt. In einem vollvariablen UniValve-Ventiltrieb arbeiten zwei Kurvenglieder der Nocken und ein sogenannter Stellhebel. Für die Berechnung der Nockenkurve und der Arbeitskurve des Stellhebels müssen zwei Übertragungsfunktionen vorgegeben werden der Ventilhubverlauf bei Vollhub und eine zweite Übertragungsfunktion, die die Bewegung des Stellhebels bestimmt und hier als Schwenkgesetz bezeichnet wird. Diese Arbeit beinhaltet eine detaillierte Beschreibung mathematischer Methoden zur numerischen Rekonstruktion von Ventilhubkurven aus diskreten Beschleunigungswerten auf der Basis von interpolierenden Splines, Berechnung der Nocken- und Arbeitskurve und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Darüberhinaus enthält das Buch eine kurze Beschreibung des MATLAB-Programms UniValve Nocken- und Arbeitskurvensynthese, das auf der Basis der erarbeiteten Methoden entwickelt wurde. Das Programm hat folgende Grundfunktionen: Einlesen eines mit CDS erzeugten Ventilhubverlaufs und Schwenkgesetzes, Angabe der geometrischen Parameter des Ventiltriebs, Berechnung von Punktwolken der Nocken- und Arbeitskurve, die in das CAD-System Pro/ENGINEER importiert werden können und Simulation der Ventilbewegung in den Teilhüben. Inverse Berechnung der Kurvengeometrien und kinematische Simulation Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Ingenieurwissenschaft & Technik>Maschinenbau, Diplomica Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 15203042 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve
Autor:

Scherer, Michael

Titel:

Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve

ISBN-Nummer:

9783836654609

Detailangaben zum Buch - Kinematik des vollvariablen Ventiltriebs UniValve


EAN (ISBN-13): 9783836654609
ISBN (ISBN-10): 3836654601
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Diplomica Verlag
132 Seiten
Gewicht: 0,331 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 10.03.2008 06:48:21
Buch zuletzt gefunden am 05.11.2016 21:15:19
ISBN/EAN: 9783836654609

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8366-5460-1, 978-3-8366-5460-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher