. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39.66 EUR, größter Preis: 101.00 EUR, Mittelwert: 63.16 EUR
Wahlprognosen im Internet - Tiesmeyer, Markus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tiesmeyer, Markus:

Wahlprognosen im Internet - neues Buch

2005, ISBN: 9783836654418

ID: 660308

Hauptbeschreibung In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien fr eine hohe politische Stabilitt. Traditionelle Stammwhlerschaften aber lsen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselwhler, der bereit ist, stndig seine politische Prferenz zu ndern. Zunehmend mobile Individuen machen die adquate Durchfhrung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Phnomene in Grogruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich fr die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universitt Osnabrck erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kostengnstigen Prinzip gelang eine przise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten fr eine sptere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie sttzen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2.883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren persnlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, przise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalitt von Internet-Wahlwetten beizutragen.   Biographische Informationen Markus Tiesmeyer, Studium der Sozialwissenschaften an der Universitt Osnabrck. Abschluss im Jahr 2004 als Diplom Sozialwirt. Grndungsmitglied der Forschungsgruppe Internetwahlen, dort ttig bis 2005. Derzeit ttig als IT-Administrator an der Universitt Osnabrck und selbstndiger Webdesigner. Social Sciences Social Sciences eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahlprognosen Im Internet - Markus Tiesmeyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Markus Tiesmeyer:

Wahlprognosen Im Internet - Taschenbuch

2002, ISBN: 3836654415

ID: 10797702313

[EAN: 9783836654418], Neubuch, [PU: Diplomica Verlag Gmbh], MARKUS TIESMEYER, Paperback. 134 pages. Dimensions: 10.4in. x 7.3in. x 0.3in.In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien fr eine hohe politische Stabilitt. Traditionelle Stammwhlerschaften aber lsen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselwhler, der bereit ist, stndig seine politische Prferenz zu ndern. Zunehmend mobile Individuen machen die adquate Durchfhrung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Phnomene in Grogruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich fr die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universitt Osnabrck erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kostengnstigen Prinzip gelang eine przise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten fr eine sptere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie sttzen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2. 883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren persnlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, przise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalitt von Internet-Wahlwetten beizutragen. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 13.51
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahlprognosen Im Internet (Paperback) - Markus Tiesmeyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Tiesmeyer:
Wahlprognosen Im Internet (Paperback) - Taschenbuch

2007

ISBN: 3836654415

ID: 14610768080

[EAN: 9783836654418], Neubuch, [PU: Diplomica Verlag Gmbh, United States], Language: German,English . Brand New Book ***** Print on Demand *****.In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien f r eine hohe politische Stabilit t. Traditionelle Stammw hlerschaften aber l sen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselw hler, der bereit ist, st ndig seine politische Pr ferenz zu ndern. Zunehmend mobile Individuen machen die ad quate Durchf hrung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Ph nomene in Gro gruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich f r die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universit t Osnabr ck erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kosteng nstigen Prinzip gelang eine pr zise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten f r eine sp tere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie st tzen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2.883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren pers nlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, pr zise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalit t von Internet-Wahlwetten beizutragen.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.14
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahlprognosen im Internet - Markus Tiesmeyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Tiesmeyer:
Wahlprognosen im Internet - neues Buch

2002, ISBN: 9783836654418

ID: 116416233

In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien für eine hohe politische Stabilität. Traditionelle Stammwählerschaften aber lösen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselwähler, der bereit ist, ständig seine politische Präferenz zu ändern. Zunehmend mobile Individuen machen die adäquate Durchführung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Phänomene in Großgruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich für die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kostengünstigen Prinzip gelang eine präzise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten für eine spätere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie stützen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2.883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren persönlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, präzise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalität von Internet-Wahlwetten beizutragen. Innovative Ansätze in der Wahlforschung am Beispiel von Internet-Wahlwetten Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Politisches System, Diplomica Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 15104755 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahlprognosen im Internet - Tiesmeyer, Markus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tiesmeyer, Markus:
Wahlprognosen im Internet - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783836654418

[ED: Softcover], [PU: Diplomica Verlag], In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien für eine hohe politische Stabilität. Traditionelle Stammwählerschaften aber lösen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselwähler, der bereit ist, ständig seine politische Präferenz zu ändern. Zunehmend mobile Individuen machen die adäquate Durchführung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Phänomene in Großgruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich für die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kostengünstigen Prinzip gelang eine präzise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten für eine spätere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie stützen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2.883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren persönlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, präzise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalität von Internet-Wahlwetten beizutragen. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wahlprognosen im Internet
Autor:

Tiesmeyer, Markus

Titel:

Wahlprognosen im Internet

ISBN-Nummer:

9783836654418

In der Bundesrepublik sorgten jahrzehntelange feste Bindungen sozialstruktureller Formationen an bestimmte Parteien für eine hohe politische Stabilität. Traditionelle Stammwählerschaften aber lösen sich auf und anstelle dessen tritt der Wechselwähler, der bereit ist, ständig seine politische Präferenz zu ändern. Zunehmend mobile Individuen machen die adäquate Durchführung einer klassischen Befragung als Grundlage zur Erstellung von Wahlprognosen immer schwieriger und die Deutung sozialer Phänomene in Großgruppen-Kategorien wird angesichts von Pluralisierungs- und Individualisierungstendenzen kontrovers diskutiert. Die Untersuchung neuer Methoden zur Erstellung von Wahlprognosen scheint deshalb sinnvoll und notwendig. Das universelle Kommunikationsmedium Internet bietet sich für die Erprobung innovativer Instrumente in der Wahlforschung an. Zur Bundestagswahl 1998 hat die Forschungsgruppe Internetwahlen an der Universität Osnabrück erstmals durch eine Wette im Internet das Ergebnis einer Wahl vorhergesagt. Mit diesem denkbar einfachen und kostengünstigen Prinzip gelang eine präzise Prognose auf das Wahlergebnis, die besser war als die Umfrageergebnisse der kommerziellen Meinungsforscher. Eine weitere Internet-Wahlwette folgte zur Bundestagswahl 2002. Dabei konnten umfangreiche Daten für eine spätere wissenschaftliche Untersuchung erhoben werden. Die Erkenntnisse der vorliegenden Studie stützen sich auf eine Online-Umfrage mit 647 Teilnehmern und auf den systematisch erfassten soziodemographischen Merkmalen aller 2.883 Mitspieler. Zudem konnten 30 renommierte Wahlforscher dazu gewonnen werden, ihren persönlichen Wahltipp abzugeben. Die Resultate geben Aufschluss, warum es offenbar immer wieder gelingt, präzise Prognosen auf der Basis einer einfachen Wette zu erstellen und zeigen Wege auf, die anhand der gewonnenen Erkenntnisse aussichtsreich erscheinen, zur Verbesserung der Prognosequalität von Internet-Wahlwetten beizutragen.

Detailangaben zum Buch - Wahlprognosen im Internet


EAN (ISBN-13): 9783836654418
ISBN (ISBN-10): 3836654415
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Diplomica Verlag
134 Seiten
Gewicht: 0,336 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 18.11.2007 06:40:44
Buch zuletzt gefunden am 07.07.2016 07:31:11
ISBN/EAN: 9783836654418

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8366-5441-5, 978-3-8366-5441-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher